Mein allerbester Freund

Wie Jesus in mein Leben kam

jesus_freund

Meinen besten Freund Jesus lernte ich so mit ca. 22 Jahren kennen.

Ich arbeitete damals in der amerikanischen Kaserne im Ingenieurbüro am Empfang. Ich liebte meine Arbeit, da ich sehr viel mit Menschen zu tun hatte. Aber eigentlich wollte ich Sportlerin werden, Weitsprung und rennen war meine Leidenschaft.

Mein Sportlehrer damals wollte mich sogar in eine andere Schule schicken, wo ich nebenher noch für die Olympiade gefördert wurde. Das fand ich damals sehr spannend und aufregend und freute mich sehr darauf. Aber leider bekam ich dann mit 10 Jahren eine schwere Herzmuskelentzündung und durfte danach am Sportunterricht nicht mehr teilhaben. Das war ein sehr großer Schock für mich. Ich ging hauptsächlich wegen des Sportes zur Schule und nun durfte ich nur zusehen und selbst nicht mehr mit machen. Das war grausam.

Die fünfte Klasse musste ich dann auch wiederholen, weil ich so ca. 9 Monate wegen meiner Erkrankung fehlte. Das alles war sehr schrecklich für mich als Kind. Dafür besuchte ich dann eine katholische Handelsschule und wurde dort zur Stenotypistin ausgebildet. Das war in einem katholischen Kloster. Es war das erste Jahr, dass sie dort auch evangelische Schülerinnen aufnahmen. Anschließend ging ich für ein Jahr nach Toronto in Kanada zu meiner Tante. Dort besuchte ich das Seneca College, um Englisch zu lernen. Es war toll und es viel mir auch dort viel leichter, Englisch zu lernen als in Deutschland.

Als ich wieder zurück nach Deutschland kam, fing ich in einer Autowerkstatt im Büro zu arbeiten an. Später dann noch kurz in einer Heizungsfirma. Diese ging bankrott und so bekam ich die Idee, da ich ja Englisch gelernt habe, in der amerikanischen Kaserne anzurufen, ob es dort vielleicht eine Arbeit für mich gäbe. Und ich hatte Glück, sie suchten eine Sekretärin für den Empfang im Ingenieurbüro. Well, to make a long story short, ich bekam diese Stelle. Am Anfang war es schwierig die vielen Dialekte der englischen Sprache zu verstehen, aber irgendwie wurschtelte ich mich durch.

Eines Tages kam mein deutscher Chef zu mir, gab mir Unterlagen für die amerikanische Kirche, die Renovierungsarbeiten benötigten, und ich solle mir diese mal anschauen. Gut gelaunt machte ich also einen Spaziergang zur Kirche. Dort angekommen musste ich gar nicht lange warten und Ch. A. kam herein, begrüßte mich sehr herzlich und wir gingen zusammen in die Kirche. Ich sagte noch zu ihm: mit der Kirche und mit Gott hab ich es nicht so. Da lächelte er, legte seinen Arm um mich, und so schauten wir die Wände von der Kirche an. Heute bin ich mir sicher, dass Ch. A. schon damals wusste, dass ich nicht nur wegen der Renovierungsarbeiten in die Kirche kam.

Am nächsten Tag musste ich nochmals hin, da mein deutscher Chef keine Lust dazu hatte. Auf dem Rückweg kam ein leuchtender Blitz vom Himmel herunter. (Es war kein Gewitter) Ich wollte noch ausweichen, aber ich schaffte es nicht mehr. Dieser Blitz fuhr in mich hinein. Damals dachte ich: ups, was war das denn? Auf dem Nachhauseweg hielt mein Auto wie von selbst vor dem Buchladen. Ich wusste in dem Moment gar nicht, was ich da eigentlich wollte. Aber ich ging hinein und schaute mich dort um. Auf einmal entdeckte ich eine große blaue Bibel. Ich nahm diese in meine Hände und blätterte herum und da sah ich, dass immer am Rand Erklärungen zu dem Text standen. Ich dachte damals, diese werde ich sicherlich nötig haben, da ich ja noch nie die Bibel gelesen habe, außer im Konfirmandenunterricht. Ich zahlte und fuhr nach Hause.

Dort war meine Freundin schon da. Sie wohnte vorübergehend bei mir, bis sie selbst eine Wohnung gefunden hat. Abends lasen wir wie immer unsere heißgeliebten Schmöker. Ich packte an diesen Abend meine Bibel aus. Meine Freundin schaute mich an und rief entsetzt auf: Was, Du willst jetzt wirklich in der Bibel lesen? Ich sagte ja und ich weiß noch, wie ich die Worte las: Am Anfang war das Wort und das Wort war bei Gott und Gott war das Wort.

Von diesem Tage an, ging ich jeden Sonntag in die amerikanische Kirche. Am Anfang saß ich ganz hinten in der letzten Reihe. Mir gefiel es immer, wenn Ch. A. alle Kinder zu sich nach vorne rief und dort mit ihnen sprach. Einmal brachte er zwei Tüten mit Bonbons mit. Die eine Tüte war fast ganz voll und in der anderen Tüte waren nur wenige Bonbons drin. Er gab einem Jungen und einem Mädchen die Tüten uns sagte: verteilt die Süßigkeiten an alle anderen Kinder. Das Mädchen, welches nicht so viele Süßigkeiten in ihrer Tüte hatte, war schnell fertig beim Verteilen. Währenddessen teilte der Junge immer noch weiter Süßigkeiten aus, bis ihn der Pfarrer stoppte. Er nahm beide Tüten in die Hände, die eine, welche ganz leer war und die andere, wo noch ziemlich viele Süßigkeiten drin waren. Nun fragte er die Kinder: Wer hat die meisten Süßigkeiten verteilt. Die Kinder riefen alle durcheinander den Namen des Jungen, der die vielen Bonbons hatte.

Da aber zeigte Ch. A. den Kindern die Tüte des Mädchens, die ganz leer war und sagte zu Ihnen: Schaut mal her Anne hat alle Bonbons verteilt und hat noch nicht mal ein einziges für sich selbst übrig und Ken hat noch so viele Bonbons in seiner Tüte, wo er nun noch alle selbst essen kann. Aber Anne hat gar keines mehr. Sie hat alle hergegeben. Also hat sie doch mehr verteilt als Ken. Da wurden die Kinder still und nachdenklich. Auch mir gefiel diese Geschichte sehr gut und habe sie bis heute nicht vergessen.

Dr. R. der die Orgel spielte, nahm ich nun jeden Sonntag in die Kirche mit, so musste Ch. Adams ihn nicht extra holen und wieder nach Hause fahren. Ich saß auch bald nicht mehr ganz hinten in der Kirche, sondern ziemlich vorne, weil ich im Gospelchor mitgesungen habe. Ich fühlte mich wohl in dieser Kirche. Ich habe später nie wieder eine Kirche gefunden, wo ich mich so wohl fühlte.

Einmal kam der Major in unser Büro und brachte Unterlagen vom Energiesparprogramm. Sie hatten Geld übrig und man durfte Vorschläge machen, was man damit tun soll. Ich fragte ihn, ob ich da auch einen Vorschlag machen dürfte als Deutsche, die nicht im Kasernenbereich lebte. Er sagte Ja.
Da kam so ein Gedanke in meinen Kopf und ich wusste, was ich für einen Vorschlag machen würde. Die Kirche in der Kaserne hatte zwar einen Glockenturm, aber es war keine Glocke drin. Ich sagte damals zu Gott: Lieber Gott, ich werde alles dafür tun, dass diese Kirche eine Glocke erhält, welche dann jeden Sonntag läuten wird. Und ab da ging es dann so richtig los. Ich fing an Unterschriften zu sammeln und wurde dabei des Öfteren auch aufgehalten, weil es dann hieß, ist so was hier in der Kaserne überhaupt erlaubt? Ein Anwalt musste angerufen werden und der meinte, solange ich keine Gruppe von Soldaten damit beim Gehen aufhalte, spräche nichts dagegen. Und so konnte ich weiter machen. Beim Cornel musste ich vorsprechen und seine Meinung dazu einholen.

Er wollte wissen, wie teuer diese Glocke wäre? Da ich das nicht wusste, musste ich Kostenvoranschläge anfordern und mit diesen dann nochmals zum Cornell gehen. Was ich dann auch tat. Es war gar nicht so einfach herauszufinden, wo es Kirchenglocken zu kaufen gibt. Als ich dann so ziemlich mit meinen Kräften am Ende war, ging ich bei uns hier in der Stadt in die deutsche Kirche und setzte mich auf eine Bank. Die Kirche war leer. Nur die Orgel konnte ich spielen hören.
Als diese aufhörte ging ich hin und fragte diesen Mann, ob er vielleicht wisse, wo man Kirchenglocken herbekommt, da ich eine Preisliste benötige. Er überlegte, aber er wusste es auch nicht, bot sich aber an, mit mir zum Pfarrer zu gehen, um ihn danach zu fragen. Wir hatten Glück. Er war zuhause und hatte auch Zeit für mich. Ich erzählte ihm die ganze Geschichte und er gab mir zwei Adressen, wo ich Kirchenglocken herbekommen konnte.

Voller Freude bedankte ich mich bei ihm und ging glücklich und müde nach Hause. Als ich die Kostenvoranschläge erhalten hatte, ging ich gleich damit ins Büro des Cornels und zeigte sie ihm. Aber es sollte wohl nicht sein, diese waren alle viel zu teuer. Ich wurde sehr traurig und wollte schon aufgeben, das schoss mir so ein Gedanke durch den Kopf, wir brauchen doch keine elektrische Kirchenglocke, eine mit einem langen Seil würde doch vollkommen ausreichen und die Kinder hätten dazu noch eine Freude, wenn sie die Glocke selbst läuten dürfen. Und dann wurde gerechnet, nochmals die Firma angerufen und ich bekam ein paar tolle Angebote. Eine Gebrauchte war sogar dabei und die war gar nicht teuer. Und was so lustig war, auf der Glocke stand mein Name drauf. Mein Nachname. Nur am Ende des Namens war ein Buchstabe mehr darauf zu lesen. Ich war sprachlos. Was für ein komischer Zufall. Aber ich war nun doch wieder zuversichtlich, dass es doch klappen könnte. Und wirklich, diesmal war der Cornell mit dem Preis einverstanden.

Als das meine Kollegen im Büro mitbekamen, wurden sie auf einmal recht böse zu mir und sagten: wenn die die Glocke bekommt, wollen wir einen Tennisplatz und einen Fussballplatz usw. Dann sagte ich zu ihnen, dann tut was dafür. Ich musste das auch tun. Da wurden sie still. Aber ohne Gottes Beistand wäre ich nie so weit gekommen. Später meldete sich ein anderer Major und sagte zu meinem deutschen Chef, dass wenn die Glocke installiert wurde, er sie zum Gottesdienst zum Ersten Mal läuten würde. Da wurde ich sehr traurig und war auch enttäuscht, weil ich davon ausgegangen bin, dass ich das tun dürfe und verstand Gott nicht.

Aber meine Enttäuschung legte sich auch wieder und ich dachte: Hauptsache ist doch, dass die Kirche nun eine Glocke hatte. Als die Glocke eingebaut war, kam der Cornell zu uns ins Büro und teilte mir persönlich mit, dass sein Vorgänger schriftlich festgehalten habe, wenn die Kirche eine Glocke bekäme, soll ich diejenige sein, die sie zum ersten Mal läuten wird. Wau, dachte ich, danke Jesus, wie Du wieder alles geregelt hast. Unglaublich. Dieser Major kam an diesem Sonntag nicht zum Gottesdienst. Er war beleidigt und die Kinder halfen mir noch beim Läuten. Solche Tage mit Gott, bleiben einfach unvergessen.

Als die Kaserne aufgelöst wurde überlegte ich, was ich nun tun könnte. Ich lag mal wieder im Krankenhaus, als ein Pfleger mit Büchern zu mir hereinkam und wir unterhielten uns. Ich erzählte ihm von meiner Krankheit und von meinem Glauben. Da sagte er: da hätte ich was für sie und gab mir einen Prospekt. Dieser war vom Kloster Denkendorf. Als ich vom Krankenhaus entlassen wurde, schickte ich meine Bewerbung samt Zeugnisse nach Denkendorf. Ich erinnere mich noch, dass ich in meiner Bewerbung geschrieben habe, zwar bin ich im Glauben noch eine Raupe, möchte aber gerne ein Schmetterling werden. Ich bekam eine Zusage. Darüber freute ich mich sehr.

Der Unterricht dort gefiel mir sehr gut, aber schon dort habe ich angefangen vieles, was den Glauben angeht, zu hinterfragen und meine Mitschülerinnen beschwerten sich, dass ich damit den Unterricht stören würde. Aber ich hatte Glück, meine Lehrerin in Glaubensfragen, fand es gut, dass ich nicht nur dasaß, und alles so annahm, wie sie es uns vermittelte. Einmal besprachen wir im Gottesdienst die Geschichte mit Jonas und dem Fisch, der ihn verschlang. Wir bekamen alle ein Bild, darauf war Jonas im Bauch des Fisches zu sehn. Ich betrachtete mir das Bild sehr genau und ich konnte nicht verstehen, wie Jonas im Bauch des Fisches genügend Platz hatte, denn auf dem Bild waren der Magen, Leber, Gedärme, Herz usw. nicht zu sehen.

Aufgeregt fuchtelte ich mit meinen Händen bis mich die Lehrerin fragte, was denn los sei und ich erzählte ihr mein Anliegen. Darauf meinte sie nur: dass sei doch nur symbolisch gemeint und ich solle doch ruhig sein. Ah ja, dachte ich, nur symbolisch und sagte dann nichts. Muss ich jetzt alles, was in der Bibel steht symbolisch sehen? Ist vielleicht das meiste gar nicht wirklich so geschehen? Alles nur symbolisch? Ich bekam keine Antwort darauf.

Das Fach Glaubensfragen liebte ich sehr. Da wurden meistens Rollenspiele gemacht. Auf meinem Zettel stand: ich müsse alles tun, um zu verhindern, dass es der Pfarramtssekretärin nicht gelang meine Frau dazu zu überreden, in den Kirchenchor einzutreten. Natürlich wusste ich nicht, was auf den Zetteln meiner Mitspielerinnen stand. Na, das war vielleicht eine Gaudi, als die Schülerin, welche die Pfarramtssekretärin spielte, mich mit den Worten begrüßte: Grüß Gott mein Name ist Betz. Verstanden habe ich aber, Grüß Gott wie geht’s und ich antwortete kurz angebunden und von meiner Zeitung aufblickend etwas gereizt: Danke, gut, und verkroch mich gleich wieder hinter meiner Zeitung.

Die Klasse lachte und riefen, obwohl es schon geläutet hat, weiter machen. Endlich sagte ich zu dem Mädchen, welche die Pfarramtssekretärin spielte: ich war zehn Jahre im Kirchenchor. Das Mädchen hocherfreut: ach ja, das ist ja herrlich, da hat es Ihnen bestimmt sehr gut gefallen. Ich: Das, das war die schlimmste Zeit in meinem Leben.
Ach ja, mir kommt das alles so vor, als wäre dies in einem anderen Leben gewesen. Es ist schon so lange her.
Zeit meiner Herzmuskelentzündung hatte ich immer wieder gesundheitliche Probleme. Und ich war auf der Suche nach Hilfe. Ich kaufte mir eine Menge Bücher, alles was mich ansprach musste her und gelesen und ausprobiert werden. Wie die alle geheißen haben, kann ich jetzt gar nicht mehr sagen, aber mir fällt dabei Norman Vincent Peale, Wallimann, Walsh, Ferrini, Gespräche mit Gott usw.

Ich las sie alle und praktizierte die Affirmationen. Meine Mutti schaute regelmäßig den Pfarrer Fliege im Fernsehen. Ich natürlich auch, wenn ich Zeit hatte, und der hatte ja auch immer so esoterische Leute eingeladen. Damals wusste ich noch nicht, dass die ganze Esoterik satanisch ist. Ich fuhr irgendwie zweigleisig ohne es nur im Geringsten zu ahnen und meine Mutti gleich mit, die mir doch auch nur helfen wollte, endlich gesund zu werden. Sie und ich kamen dabei niemals auf den Gedanken, dass wir was Falsches tun würden. Dass Satan uns in seinen Fängen hatte. Das alles kam bei mir erst viel viel später. Ich sprach meine Affirmationen, änderte meine Ernährung, bis hin zum Veganer, weil ich so mit Allergien zu kämpfen hatte (Leider noch bis heute).

Und in der Kaserne fing ich an Unterschriften für die Kirchenglocke zu sammeln. Schon irgendwie komisch das Ganze. Niemals, wären meine Mutti und ich auf den Gedanken gekommen, dass wir Satan verfallen waren. Damals gab es noch keine Computer und Dr. Google auch nicht.

Ich lernte eine Frau kennen, die arbeitete als Coach und auch dort probierte ich alles aus. Schaute mir andere Leben von mir an und machte noch ne ganze Menge komisches Zeugs mit und merkte nicht, dass Satan mich in seinen Krallen hatte. Damals gab es auch noch keine Computer, wo man sich informieren konnte und so schlitterte ich immer tiefer in die Esoterik hinein ohne zu wissen, was ich dabei anrichtete. Alle Zähne ließ ich mir ziehen, weil ich mir auf einmal ganz sicher war, meine Beschwerden kämen vom Amalgam. Gründete eine Selbsthilfegruppe und kniete mich in diese Materie rein. Mein Gott, was habe ich nicht alles getan. Alles für die Katz.

Als ich als Pfarramtssekretärin keine Arbeit bekam musste ich eine andere Arbeitsstelle annehmen.
Ich landete bei einem Mann der Kirche der mit seinen Kindern allein war. Wir kamen uns näher und wurden ein Paar. Damals dachte ich tatsächlich, ein Mann der Kirche, da werde ich gut aufgehoben sein und der wird mich nicht schlagen, sowie zwei andere Freunde, welche ich vor ihm hatte. Aber dem war nicht so. Es wurde die Hölle auf Erden. Er trank sehr viel Alkohol und wehe ich sagte etwas, was ihm nicht gefiel, da bekam ich Schläge zu spüren. Ich wog damals nur 50 kg und er über 100. Mein Leben wurde immer dunkler. Und ich glaubte damals, Gott habe mich auch vergessen, oder Er habe keine Zeit für mich, Ich liebte IHN immer noch, nur merkte ich damals nicht, dass Satan sich in mein Leben geschlichen hatte. Auf Die Idee wäre ich zur damaligen Zeit niemals gekommen.

Ich verspürte Heimweh. Heimweh nach meiner Mutter und meiner Katze. Es zerriss mir beim Weinen fast die Brust und an Gott dachte ich nur noch selten. Nach einem sehr großen Krach verließ ich meinen Mann und kehrte nie wieder zu ihm zurück. Mein Gott war ich froh, dass ich da nicht mehr hinmusste. In dieser Großfamilie war ich einsamer als allein in meiner neuen Wohnung.

Nun benötigte ich wieder eine Arbeitsstelle und ich ging zum Arbeitsamt und dort erfuhr ich dass das Altenheim Leute suchte. Ich bewarb mich dort und wurde vom Leiter zu einem Gespräch eingeladen. Er wollte wissen was ich bisher gearbeitet habe, meinte aber dann, dass alle Ausbildungsplätze vergeben seien. Da war ich enttäuscht. Und irgendwie kamen wir dann noch auf Gott zu sprechen. Da fragte H. X mich, wer Gott für mich ist. Ich erwiderte ihm: ER ist mein bester Freund. Er: okay sie haben den Ausbildungsplatz. Ich war erst mal sprachlos und stotterte: ich dachte, die Plätze seien alle vergeben. Er: wollen sie nun oder wollen sie nicht?? Natürlich wollte ich und wie ich wollte. Ja Gott war noch da bei mir nur vor lauter Schmerz habe ich ihn auf die Seite gedrängt.

So fing ich meine Ausbildung im Altenheim an. Die Arbeit bereitete mir Freude. Ich lernte die Menschen dort zu Waschen, sie zu pflegen, beim Essen zu helfen, für Gespräche da zu sein u.v.m.
Musste immer zwischendurch in die Schule. Das war eine Gaudi in meinem Alter nochmals die Schulbank zu drücken. Wir waren eine ganz buntgemischte Klasse mit älteren und ganz jungen Menschen. Der Unterricht machte mir Spaß nur ging es mir gesundheitlich immer noch nicht gut und konnte auch nicht schlafen. Irgendwann brach ich dann in der Schule auf der Treppe zusammen und ich kam ins Krankenhaus. Dort stellte man fest, dass ich eine Perimyokarditis hatte. Aus der Traum. Keine Altenpflege mehr.

Ich verstand Gott nicht mehr. Als Kind nahm Er mir den Sport und nun auch noch die Altenpflege.
Auch meine 2 Gruppen, welche ich noch betreute, musste ich aufgeben, eine vom Sportverein aus und die andere von der Kirche. Ich musste erst stabiler werden. Aber irgendwie ging es mir dann nie wieder so richtig gut.

Dann starb noch mein Vater und meine Mutti war nun allein in dem Haus. Nach einem Jahr zog ich zu ihr. Am Anfang war es nicht immer ganz leicht, denn wir mussten uns erst wieder mal so richtig kennenlernen. Aber das änderte sich ohne dass wir Beide es wirklich wahrnahmen und Mutter und Tochter wurden beste Freunde. Wir waren füreinander da. Ich nahm meine Mutti und ihren Mercedes (Rollator) überall mit. So kannte man uns überall im Doppelpack. Wir hatten viele gleiche Interessen, worüber wir redeten. (über Gott und die Welt). Leider auch viel über esoterische Themen. Wir wussten Beide nicht, dass wir so Satan in unser Leben einließen. Auf den Gedanken wäre keine von uns gekommen. Im Gegenteil, wir empfanden es als ein Geschenk, dass wir uns da so ähnlich waren und uns der Gesprächsstoff nie aus ging.

Ich bekam erneut Herzprobleme, es spinnte einfach und der Puls spielte total verrückt. Lag deswegen auch auf der Intensivstation. Ich hatte damals Angst, ich könnte vor meiner Mutti sterben und sie käme dann in ein Heim. Das trieb mir die Tränen in die Augen. Da wäre meine geliebte Mutti niemals glücklich geworden. So landete ich wieder im Krankenhaus und mein Herz wurde verötet. Irgendwie ging es mir danach besser, nur meine Allergien sind mir geblieben. Aber ich war ja wieder mit meiner Mutti zusammen und ich fühlte mich bei ihr geborgen.

Meine beste Freundin lebte noch hier im selben Ort. Wir verstanden uns prima und unternahmen immer wieder mal etwas gemeinsam oder es kamen noch ein paar andere Frauen dazu. Wir besuchten Konzerte, Gartenschau, Rummelplatz etc. Wo meine Mutti noch mit wollte, haben wir sie mitgenommen. Aber auch ihr ging es gesundheitlich schlechter und sie blieb deshalb immer wieder mal gerne zu Hause. Auch ich ging nicht jedes Mal mit, ohne Mutti machte es nur halb so viel Spaß und zu wissen, dass sie dann alleine ist, stimmte mich traurig. Mutti sagte aber sehr oft zu mir: Geh ruhig öfters mal zu Deiner Freundin, wenn ich mal nicht mehr bin, brauchst du auch jemanden. Als wenn sie es gespürt hätte, dass sie nicht mehr all zulange bei mir sein konnte.

Ja, wir lebten 10 Jahre zusammen und dann starb sie im Krankenhaus. Wochenlang besuchte ich sie dort. Konnte vor lauter Angst nicht essen und nicht schlafen. Meine Mutti fragte mich jedes Mal, was ich zum Mittag gegessen habe und so dachte ich mir immer etwas aus, damit ich nicht sagen musste, ich hab nichts gegessen, ich bringe nichts runter. Ich bat Gott, mir nicht meine geliebte Mutti zu nehmen, aber ihr ging es immer schlechter und ich konnte nichts mehr für sie tun, als einfach nur da zu sein. Muss jetzt aufhören zu schreiben, denn nun weine ich wieder. Es tut immer noch weh. Meine Mutti war das Beste, was mir im Leben passieren konnte.


So da bin ich wieder. Als sie ihren letzten Atemzug machte, war ich bei ihr. Zuhause war nun ihr Schlafzimmer leer, ihr kleines Wohnzimmer ruhig und still. Ich konnte es noch nicht glauben, dass meine Mutti nie, nie wieder zu mir zurückkommt. Von Tag zu Tag wurde dieser Schmerz schlimmer und immer schlimmer. Wenn ich ein Geräusch an der Türe hörte, rannte ich hocherfreut hin, um diese zu öffnen. In mir drin schrie es laut: meine Mutti, meine liebe Mutti ist wieder da. Die Enttäuschung war jedes Mal sehr groß, als ich wieder realisierte, dass es nicht meine Mutti war. Mutti war tot und kommt nie, nie wieder zu mir zurück. Da spürte ich, dass Gott sich bei mir in meinem Herzen meldete, aber ich stieß ihn zurück mit den Worten: Verschwinde, verschwinde aus meinem Herzen Gott, aus meinem Leben, ich will nichts mehr mit Dir zu tun haben. Du hast mir das Liebste auf der Welt genommen, Du bist nicht mehr mein Freund. Verschwinde einfach und lass mich in Ruhe.


Ein viertel Jahr drauf starb dann noch meine beste Freundin. Auch bei ihr war ich bis zum letzten Atemzug im Hospiz. Sie hat zwei Mädchen, die nun ohne ihre Mama aufwachsen mussten. Sie waren damals noch Teenager. Auch meine Freundin hat mir Gott noch genommen und ließ mich allein zurück. Nein so einen Freund wollte ich wirklich nicht mehr, er hat mir das Liebste auf Erden genommen. Auf so einen Freund konnte ich echt verzichten. So etwas tut ein Freund nicht.

Und so rutschte ich in eine -Egalphase- hinein.

Meine Schilddrüsenuntersuchung stand an. Der Arzt dort teilte mir mit, dass sich meine Knoten vermehrt haben und man schnellstens operieren müsse. Okay, sagte ich, ich stecke gerade in einer Egalphase, da meine Mutter gestorben ist. Operieren sie. Ist mir doch egal. Der Arzt kam ins Wanken und überlegte laut, ob das gut ist, sie in diesem Zustand zu operieren? Ich schaute ihn dabei an und sagte ihm auf den Kopf zu: sie kennen diese Egalphase. Sie haben sie selbst auch erlebt. Er nickte und sagte: Ja, als mein Adoptivkind starb.


Die OP wurde geplant und ich war mir irgendwo ganz sicher, bei so vielen Knoten wird schon ein bösartiger dabei sein und ich kann endlich zu meiner Mutti gehen.
Als ich die OP hinter mir hatte, wartete ich auf das Ergebnis. Zwei Ärzte kamen dann zu mir und teilten mir mit, dass alle Knoten gutartig gewesen sind. Ich hätte keinen Krebs. Da war ich sehr enttäuscht und die Ärzte verstanden nicht, dass ich nicht vor Freude an die Decke springe. Ich verstand mich ja manchmal selbst nicht mehr. Warum hat Gott mich nicht zu sich geholt? Ach ja stimmt, ich habe ihm ja die Freundschaft gekündigt. Jetzt musste ich weiterleben. Aber solange ich noch in dieser Egalphase war konnte ich etwas besser mit meiner Trauer umgehen.

Muttis Tod forderte von mir mehr Kraft als ich hatte. Ich funktionierte nur noch. An Muttis Geburtstag pflückte ich so viele Blumen und brachte diese alle zu ihrem Grab. Auch viele Kerzen verteilte ich und weinte. Am liebsten wäre ich zu ihr in den Sarg geschlüpft. Ich dachte damals, ich muss nach Hause gehen und ihr mein Federbett holen, da unten in dem dunklen kalten Sarg muss es doch recht kalt sein.


Zuhause bereitete ich einen Geburtstagstisch, weil meine Family kam. Jetzt musste ich mich sehr zusammen reißen. Als sie alle am Tisch saßen, war eine Lücke am Tisch und genau in dieser Lücke dahinter stand ein Bild von Mutti. Das war doch kein Zufall. Mir trieb es die Tränen in die Augen.
Ob es die Anderen auch bemerkt haben? Es war schön, dass mal alle wieder da waren, aber ich war auch froh als alles vorbei war. Endlich konnte ich meinen Tränen wieder freien Lauf lassen.

Dieser Schmerz bohrte in mir. Ich war bei einer Psychologin, aber die konnte mir nicht helfen. Sie wollte, dass ich abends nicht immer an meine Mutter dachte, ich solle an sie denken. Das funktionierte natürlich überhaupt nicht. Einmal erzählte ich ihr, dass ich morgens immer zu meiner Mutter ins große Ehebett schlupfte und Mutti mir dann Geschichten von früher erzählte. Viel von der Flucht und dass sie nichts mehr zu Essen hatten. Mutti und ich liebten diese gemeinsame Zeit und meine Psychologin meinte nur, als sie hörte, dass ich zu meiner Mutti ins Bett ging, ganz entsetzt: Was? Das haben sie wirklich getan? Ich erwiderte, Ja. Sie: Das dürfen sie aber niemanden erzählen. Mir schon. Ab diesen Moment, ging etwas kaputt in mir. Ich erzählte ihr nicht mehr alles und redete immer weniger von meiner Mutter. Diese Therapie hat mehr geschadet als geholfen.

Und die Trauer wütete weiterhin in mir und raubte all meine Kraft. Eines Tages als gar nichts mehr ging und ich nur noch ein Häufchen heulendes Elend war, viel ich zu Boden, zusammengekauert und rief mit letzter Kraft: Gott, ich kann nicht mehr, jetzt bist Du dran.

Und da passierte es

Ich spürte in mir auf einmal eine Freude. Eine Freude, welche ich noch nie so zuvor erlebt hatte.
Ich schluchzte und lächelte und sagte: Gott, bist Du da? Da bei mir? Ich kann Dich spüren. Oh Gott, bitte, bitte sei mir nicht böse, dass ich nichts mehr mit Dir zu tun haben wollte und Dich immer verdrängt habe. Oh Vater im Himmel, ich brauch Dich so sehr. Ich wurde immer ruhiger.

Und ich war so froh und dankbar, dass Gott mir nicht böse war und ich versprach IHM, IHN nie wieder zu verstoßen und ich bat IHN mir zu verzeihen. Und von diesem Tage an ging es aufwärts mit meiner Trauer.
Von einer Minute auf die Andere. Das hätte eine Therapie niemals so hingebracht. Und dazu noch so schnell. Und ich schwor mir, Gott nie wieder weg zu schicken. ER war das Beste, was mir passieren konnte. Ja, ER wurde wieder mein bester Freund. Was bin ich froh und dankbar, dass Er mir nicht böse war. Er war ja die ganze Zeit da für mich, nur ich stieß IHN von mir. ER erfüllte mein Leben wieder mit Freude.

Ich wünschte mir, alle Menschen würden erkennen, dass man erst durch Jesus richtig lebt. Ohne IHN fehlt etwas ganz Wichtiges, diese Freude, diese Liebe. Erst mit Jesus fängt das wirkliche Leben an. Satan probiert es auch immer wieder mich zurück zu gewinnen, aber Jesus ist da und machte aus bösen Absichten etwas Gutes. Er ist einfach wunderbar. Ich möchte IHN nie mehr hergeben. Auch wenn ich alles verliere, bleibt Jesus bei mir. Ist das nicht herrlich?
Danke, Danke, Danke Jesus.

Im Internet führte Gott mich dann zu Eckarts Texten und ich las sehr viel. Das tat mir gut. Wenn ich eine Frage auf dem Herzen hatte, schrieb ich ihm und er antwortete mir. Seine Texte haben mir sehr geholfen. Irgendwie spürte ich, dieser Mann liebt Jesus und er meint es ehrlich.
Ich kann auch wieder in der Bibel lesen und ich verstand auch plötzlich wieder, was ich da las.

Alle Texte die ich schon gelesen habe mache ich bunt mit Farbstiften, schreibe das Datum dazu und manchmal auch einen kurzen Vermerk. Wenn ich so weiter mache wird meine Bibel noch ganz bunt.
Okay, ich bin noch nicht gesund, aber meine Trauer habe ich jetzt gut unter Kontrolle. Jesus war der Einzige, der mir wirklich dabei helfen konnte. Ich bin so froh und dankbar, dass ich wieder zu IHM gefunden habe. Ohne IHN, geht einfach nichts. Amen

Ich habe noch etwas ganz Wichtiges vergessen:

So ziemlich am Anfang, als meine Mutti gestorben war und es mir wieder einmal sehr schlecht ging
und immer schlechter, dass ich glaubte mein Herz würde zerspringen war sie auf einmal da.
Sie saß am Fußende meines Bettes. Sie war jung. Vielleicht so Ende zwanzig Anfang dreißig. Aber ich erkannte sie sofort. Sie war durchsichtig und nur schwach zu sehen in ihrem langen Kleid, aber ich habe sie sofort erkannt. Ich sagte damals zu ihr: Mutti kannst Du heute Nacht bei mir bleiben?
Sie streichelte meinen Rücken. Finger konnte ich keine spüren, nur schöne angenehme Wärme und bin dann eingeschlafen.
Dieser Besuch von Mutti hat mir sehr geholfen bei meiner Trauer. Und nun fällt es mir sehr schwer so glauben, dass das vom Satan war. Ist das denn wirklich so? Hat mir da Satan einen Streich gespielt? Mutti strahlte so viel Liebe und Wärme aus, das hat mir so gut getan.
Und es fällt mir auch schwer zu glauben, dass meine Mutti, die es immer nur gut meinte, nun in der Hölle bei Satan sein könnte, da sie und ich uns so sehr mit der Esoterik beschäftigt haben. Ich bete jeden Tag für sie und auch für Papa. Ich wünsche mir so sehr, dass die Beiden wieder zusammen sind und ich sie eines Tages wieder sehen werde. Aber hoffentlich nicht in der Hölle.

Ich habe vor kurzem meine ganzen Esoterischen Bücher ausgemistet. Junge waren das viele. Nun kommen noch die CDs dran und dann dürfte meine Wohnung frei von esoterischen Dingen sein.
Hilft das meiner Mutti und meinem Papa auch dort, wo sie jetzt sind?
Kann ich außer Beten noch etwas für die Beiden tun? Über jede Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Sorry, ist alles etwas durcheinander geraten, aber 60 Jahre niederzuschreiben, ist gar nicht so einfach. Ja, ich bin unterdessen eine alte Frau geworden. Beruflich, privat und finanziell habe ich im Leben nichts erreicht. Gesundheitlich auch nicht so, wie ich es mir wünsche. Aber eines weiß ich heute ganz sicher, egal was noch alles geschehen mag, meinen Herrgott gebe ich nie wieder her. ER ist mehr wert als alles Geld dieser Welt. Er wirkt sehr oft, nein eigentlich immer, in meine Gefühle mit rein. Wenn ich ein Ungutes Gefühl habe, lass ich die Finger davon. Ich lerne immer mehr meinem Herzen und meinem Gefühl zu vertrauen. Schlage auch die Bibel auf und bekomme da immer öfters eine passende Antwort aufgezeigt. Und ab und an schreibe ich Eckhart.
Wie hat mal ein guter Freund zu mir gesagt: besser zu spät als nie.
Erst wenn Du Jesus hast, lebst du wirklich. Aber Du musst es zulassen. Jesus wartet auf Dich.
Probier es doch einfach einmal aus. Du hast nichts zu verlieren, nur zu gewinnen.
DANKE JESUS FÜR ALLES: ICH LIEBE DICH:

Für immer in meinem Herzen.

seitdem ich meinen Text geschrieben habe, fällt mir immer wieder etwas ein.

Z. B. habe ich vergessen, dass ich viele Jahre, ach was schreibe ich da, jahrzehntelang Fernheilungen bei Menschen vornahm. Über die Fernsehsendung Fliege wurde es dann so richtig bekannt. Mein Telefon stand nicht mehr still. Ich verlangte dafür kein Geld. Du glaubst nicht, mit welchen Belangen die Menschen bei mir anriefen. Nichts mehr wollten sie selbst entscheiden, alles sollte durch einen Anruf bei mir geheilt und entschieden werden.

Ja, ich hatte auch Erfolge damit, aber es zermürbte mich auch. Sehr sogar. Einmal rief sogar ein Sohn für seine kranke Mutter hat. Die Ärzte konnten ihr nicht mehr helfen. Ich konnte damals spüren, dass fast alle ihre Organe von ihr betroffen waren. Eines Tages wollte ich wieder eine Fernbehandlung  an ihr vornehmen, da spürte ich nichts mehr. Gar nichts. Es war alles wie weggeblasen. Zwei Tage darauf, rief ihr Sohn wieder bei mir an und ich gestand ihm, dass ich seine Mutter seit zwei Tagen nicht mehr spüren kann. Da erwiderte er mir: sie ist vor zwei Tagen gestorben. Ich hätte das vollkommen richtig gespürt. Dieses Erlebnis war der eigentliche Auslöser, dass ich mit diesen Fernbehandlungen aufhörte.

Mein Gott, ich war dumm, so was von dumm, ich glaubte damals wirklich, ich wäre in der Lage Menschen zu heilen. Heute weiß ich, dass Satan mir das glauben ließ. Satan ist sehr gerissen und schlau. Er kennt all Deine Schwachpunkte und benutzt diese für seine Zwecke, um Menschen zu zerstören. Sein Ziel ist der Tod, Gottes Ziel ist das ewige Leben. Das habe ich nun verstanden. Satan hatte mich eingefangen und ich merkte es nicht. Er dreht es immer so hin, dass man glaubt, etwas Gutes für den Menschen zu tun. Dem ist leider nicht so. Oh Vater im Himmel vergib mir all meine Schuld und befreie die Menschen von dem Schaden, den ich ihnen in meiner Unwissenheit zugefügt habe. Lass diese Menschen erkennen, dass es Dich gibt, dass Du für sie da bist und rette sie, Alle.

Danke Vater. Ich habe diese Fernbehandlungen schon vor Jahren beendet, nicht weil ich wusste, dass da Satan dahintersteckt, nein, weil diese Behandlungen mir alle Kraft zum Leben raubten. Heute bin ich Jesus dankbar dafür, mich das so fühlen gelassen zu haben, dass ich aufgehört damit habe. Danke Jesus. Schon damals warst Du für mich da, schon damals hast Du mich begleitet, aber ich ließ mich von Satan blenden. Glaubt mir, Satan ist schlau, er kennt Dich. Er kennt dich besser als Du selbst. Er weiß ganz genau, wie er Dich auf seine Seite gewinnen kann und grinst sich eins, wenn er es wieder mal geschafft hat. Er ist ein Verführer und ein Lügner.

Bleibe täglich im Gebet mit Gott, lese sein Wort, nur so kannst Du Satan von Dir fernhalten. Es gefällt ihm nicht, wenn wir Menschen wieder zu Gott finden. Satan will uns haben. Uns alle mit in die Hölle nehmen. Das ist sein Ziel. Er versteckt sich hinter schönen Worten und lässt Dich glauben, dass er Gott sei. Dass Du etwas Gutes für die Menschen tust. Das ist einer seiner vielen Tricks. Er kennt uns und blendet uns mit schönen Worten. Er will uns vom Wort Gottes abbringen, denn das ist ihm ein Gräuel. Er versteckt sich dabei auch nicht mehr, er ist sich seiner Sache so sicher und wir Menschen fallen immer wieder darauf rein.

Aber Jesus öffnet Dir die Augen für Satans Wirken. Er der Teufel, kann es nicht ausstehen, wenn wir beten und in der Bibel lesen. Da kommt er nicht ran. Er versucht alles, um Dich davon weg zu bringen, indem er sagt: die Bibel ist alt, die ist schon lange überholt. Das kannst Du doch in der heutigen Zeit nicht mehr annehmen und diesen Jesus gibt es doch gar nicht. Den haben doch die Kirchen nur erfunden, um den Menschen Angst zu machen. Ha, ha und ihr seid darauf reingefallen. Glaubt Satan nicht, bleibt in Gottes Wort und ihr werdet alle erfahren, dass Jesus lebt. Ja ER lebt. Er wartet auf Dich. Nimm IHN auf in Dein Leben und du wirst staunen, wie ER es verändert. Zu Deinem Besten. Nur ER schenkt Dir Frieden und Freude in Dein Herz. Probiere es aus. Halleluja. Jesus lebt. Er ist nicht tot. Amen

Christl

Dieser Beitrag hat 305 Kommentare

  1. Ilona Christl

    Ich hab da mal eine Frage, wie schafft man es, Menschen aus ganzem Herzen z u vergeben, die dir absichtlich und voll bewusst Schaden zufügten. Dies nie bereuten und es immer wieder taten, aber ich nicht dagegen ankam, weil sie mir körperlich überlegen waren und das Wort -NEIN- nicht akzeptierten und nur lachten. Sie sind jetzt schon alle gestorben. Ihr Tod berührte mich in keinster Weise.
    Es wäre gelogen, wenn ich was anderes behaupten würde. Manchmal dachte ich schon, ich hätte ihnen vergeben, aber später merkte ich dann wieder, dass dem nicht wo war. Jesus sagte am Kreuz: Herr vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun. Meine Onkels wussten ganz genau, was sie taten und hatten ihre Freude daran, wie soll ich das nur vergeben und vergessen können? Wie?
    Und ist Gott nun traurig oder gar enttäuscht von mir, dass ich so empfinde, wie ich empfinde? Ach Gott, was erwartest DU von mir? Ich bin doch nur ein Mensch und kein Gott. Bitte hilf mir, alleine schaff ich es nicht. Amen

  2. Ilona Christl

    Es stimmte mich schon sehr nachdenklich und hat mich sehr betroffen gemacht zu lesen, dass die Verstorbenen sich nicht bei den Lebenden
    melden. So etwas tut nur Satan. Oh, Mann, ich bin wieder auf ihn reingefallen. Satan, hat es echt fertig gebracht, sich in meiner aller-
    größten Not, sich als meine verstorbene Mutter auszugeben. Oh Mann, schlimmer gehts nimmer. Und ich bin drauf reingefallen und hab es wirklich geglaubt und mich echt darüber gefreut. Wie kann man nur so was von kaltherzig sein. Satan ist ja noch schlimmer, als ich dachte. Niemals hätte ich es für möglich gehalten, dass damals meine Mutti, die mir erschienen ist, gar nicht meine Mutti war
    (obwohl sie wie meine Mutti aussah) sondern Satan. Das hat mich sehr getroffen und traurig gestimmt. Immer wieder ertappte ich mich dabei, wie ich daran dachte.
    Heute Morgen, als ich meine Bibel wie üblich einfach so aufschlug, las ich die Worte in Matthäus18, 18
    Wahrlich ich sage euch: Was ihr auf Erden binden werdet, das wird im Himmel gebunden sein, und was ihr auf Erden lösen werdet, das wird im Himmel gelöst sein.
    Wau, Jesus, das kam bei mir an. Danke, danke für Deine Antwort. Mutti und ich werden im Himmel zusammen kommen . Mit Deiner Antwort hast Du mir eine sehr große Freude gemacht. Danke Jesus, hab tausend dank dafür.
    DU BIST DER BESTE. DER ALLERBESTE:
    Womit hab ich das nur verdient?
    Ich bin so froh, dass ich wieder zu Dir gefunden habe.
    ICH LIEBE DICH
    Deine Christl

    Meine verstorbene Mutti und ich kommen im Himmel wieder zusammen.

    Was ihr auf Erden lösen werdet, das wird im Himmel gelöst sein.
    Halleluja, danke, danke, danke.

  3. Ilona Christl

    Satan probierte heute morgen, dass ich die Bibel nicht lesen sollte. Alle möglichen Trix wandte er dabei an. Er wusste also auch,
    das Gott mich zu diesen Text führen wird und wollte es verhindern.
    Halleluja, es ist ihm nicht gelungen. Praise the Lord. Amen.

  4. Ilona Christl

    Heute morgen wollte Satan nicht, dass ich hier ins Forum komme. Es funktionierte nicht. Bis ich jetzt auf Umwegen (über ein anderes Forum) herein kam. Bitte, wenn das hier jemand lesen sollte, bitte betet für mich, dass Satan von mir weicht. Vielen, vielen Dank.
    Möge der Herrgott alle segnen und Satan nicht mehr an uns ranlassen.

  5. Ilona Christl

    Als ich gestern den Parkplatz vom Kaufland durchquerte und so ganz in Gedanken bei Gott war und unser Weltgeschehen, da sah ich plötzlich ein Auto vor mir stehen, mit den Worten drauf geschrieben:
    MACHT EUCH BEREIT; JESUS KOMMT BALD :
    Ich musste noch mal genau hinsehn, ob mir da meine Augen keinen Streich spielten, aber dem war nicht so.
    Ich flüsterte leise: Danke Gott, hab tausend Dank.
    Ist unser Herrgott nicht s u p e r . Wie ER das wieder hinbekommen hat.
    Ich wünsche allen hier Gottes Segen, Gesundheit und Kraft .
    Ilona Christl

    Und das war alles in große Buchstaben geschrieben.
    Gott weiß, dass ich schlecht sehe.
    Wenn Du Jesus im Herzen trägst,
    brauchst Du wirklich keine Esoterik mehr.
    Amen

  6. Ilona Christl

    Gott liebt mich, so wie ich bin,
    hab keine Angst vor dem Leben, Gotteskind.
    Es erteilt dir Lektionen, manchmal gar schwer,
    die unendliche Weisheit wächst dadurch mehr.
    Gott möchte, dass wir wachsen und gedeihen,
    und uns aus Satans Fesseln befreien.
    Die Liebe ist die reine Gottesessenz des Lebens,
    und wird uns ganz um sonst gegeben,
    deshalb, vertrau Dein Leben Jesus an,
    dann bist Du einfach besser dran.

  7. Ilona Christl

    Ich hab mal eine Frage, vielleicht kann sie mir hier jemand beantworten.
    Ist Taize Musik satanisch?
    Ich vermute ja, bin mir aber nicht wirklich sicher.
    Besten Dank.
    Gottes Segen
    Ilona Christl

  8. Ilona Christl

    Als ich heute wieder, so wie jeden Tag, meine Bibel aufschlug, landete ich bei
    Petrus 2, 1 – 3 .
    Petrus 2, 10 – 22

    Lied: Ich bin bei dir, ein wunderschönes Lied zum Psalm 23

    Danke, Vater im Himmel, hab dank, dass Du mich immer wieder zu deinem Wort führst. Es passte einfach wieder.
    Bitte verlass mich nicht, ich brauch Dich so sehr. Mehr als alles andere auf der Welt. Bis ans Ende meiner Tage,
    sollst Du mein Führer sein. Kommt zwar spät, aber besser spät als nie. Ach, was hätt ich für ein Leben haben
    können, wenn ich mit 20 das gewusst hätte, was ich heute weiß und mich von Satan nicht hätte verführen lassen.
    Ach, ich war so was von dumm und Satan hat meine Dummheit für sich ausgenutzt. Aber trotz allem, warst Du
    immer irgendwie an meiner Seite. Oh Mann Gott, hättest Du mir nicht sagen können, dass all das Andere von Satan
    ist? Die Frage ist nur, hätte ich es Dir damals geglaubt? Satan hat sich so ganz still und leise in mein Leben geschlichen
    und ich ließ mich blenden. Bitte, hilf mir Vater, dass dies nie wieder geschieht. Denn das war kein Leben, es war die
    Hölle auf Erden. Die letzten 10 Jahre mit Mutti waren schön, aber um wieviel schöner wäre es gewesen, wenn wir Beide
    Dich noch in unser Leben aufgenommen hätten?? Sicherlich warst Du oft sehr traurig, zu zusehen, wie Satan in unser
    Leben mit mischte. Bitte Vater, vergib uns unsere Schuld und öffne all den Menschen ihre Augen und ihr Herz, damit sie
    Dich bei Zeiten kennen lernen und ihr Leben nicht Satan anvertrauen. Ich Danke Dir von ganzem Herzen. Amen

  9. Ilona Christl

    Die Frau sei dem Manne untertan. Eine Frau soll nicht predigen. Eine Frau soll lange Röcke tragen und lange Haare, damit der Mann nicht in Versuchung gerät. Und Frau solle sich auch nicht schminken. So steht es in der Bibel.
    So oder so ähnlich.
    Punkt 1, Mein geschiedener Mann hat das in unserer Ehe umgesetzt. Mit Gewalt und Prügel. Er hatte immer recht.
    Punkt 2 , eine Frau solle nicht predigen. Freunde von mir reagieren darauf mit Worten: warum soll eine Frau nicht predigen? Das sei veraltet und Schwachsinn. Frau könne genauso gut ein Theologiestudium zur Pfarrerin abschließen, wie ein Mann.
    Punkt 3, Frau solle lange Röcke tragen und lange Haare. Ich selbst hab keinen einzigen langen Rock oder Kleid in meinem

    Kleiderschrank und trage am liebsten Jeans. Diese müssen nicht eng sein, ich mag die weiten am liebsten.
    Und lange Haare habe ich leider auch keine mehr, denn mein Haarausfall war bei langem Haar bei weitem viel schlimmer, als jetzt mit den kurzen Haaren. Es liegen nicht mehr , oder kaum noch so viele Haare herum.
    Punkt 4 Frau solle sich nicht schminken. Nun damit habe ich kein Problem, denn ich habe mich noch nie geschminkt.
    Aber, wie viele Frauen schminken sich. Auch Frauen von Predigern und Pfarrer und im Fernseh sind doch alle geschminkt.
    Wird mich Gott nun verstoßen, weil ich kurze Haare trage und Jeans anziehe? Im Winter geben die Hosen gut warm.
    Ich habe probiert mit Menschen darüber zu reden, aber da wurde ich nur belächelt, wie ich so was in der heutigen Zeit noch glauben könnte. Aber es wäre schon schlimm für mich, wenn mich unser Herrgott mit Hosen ablehne.
    Rede ich mit einer Pfarrerin darüber, welche selbst Hosen trägt, legt diese die Bibel so aus, dass das in Ordnung wäre. Auch hier auf youtube predigen die Frauen meisten bekleidet mit Hosen.
    Das ist nun alles Sünde vor Gott, so wie die ganze Esoterik auch oder noch schlimmer.
    Gut ich verstehe ja, dass wenn Frau zu viel nackte Haut zeigt, Männerblicke auf sich zieht. Und heutzutage wird sehr viel nackte Haut gezeigt und Frau setzt das auch ganz bewusst ein um in ihrer Karriere weiter zu kommen. Aber müssen wir deshalb wirklich alle nur noch lange Röcke tragen? Hosen sind da viel praktischer. Ich glaube, die Zeugen Jehovas halten das streng ein.
    Und die Bibel sagt es auch so. Irgendwo habe ich auch in der Bibel gelesen, daß die Frau im Gottesdienst ihr Haar bedecken soll.
    Also Eure Meinung würde mich wirklich sehr interessieren.
    Gottes Segen
    Ilona Christl

    1. Manuel Lehenberger

      Hallo Ilona Christl. Du hast hier ja deinen eigenen richtigen Blog in Form von Kommentaren. Ich denke ich werde ihn öfter lesen und möchte dich wissen lassen dass es sehr gut tut einen so herzlichen Blog zu lesen wie deinen. Einfach frei von der Seele.
      Zu deinen Fragen möchte ich folgendes sagen:
      1. Die Frau sei dem Manne untertan -> steht so drin. Es gibt aber auch Epheser 5:25-29. Ein klarer Aufruf an die Männer Ihre Frauen zu lieben. Die Frau wurde für den Mann aus dem Mann als Helfer und Gesellschaft geschaffen. So hart die Pille zu schlucken ist, was sie nicht sein sollte. Wenn eine Frau Jesus als Herrn angenommen hat wird es ihr die größte Freude sein in einer Ehe zu leben die so funktioniert wie Gott sie erdacht hat. Frau ordnet sich unter und der Mann sorgt für sie, liebt sie und beschützt sie in jeder Hinsicht.
      Ich finde es so schrecklich wie dein Exmann dich behandelt hat! Abscheulich
      2. Das kommt meiner Meinung nach zum großen Teil auf die Gemeinde und einzelne Gemeindeglieder an. Ich würde hier generell zu Vorsicht raten und im Zweifelsfall sagen, dass Frauen nicht predigen sollten. Das kann meiner Meinung nach Frauen bestärken die Führungsaufgabe der Männer in Frage zu stellen und das Führungsbewusstsein der Männer und ihrer Verantwortung zu lockern.
      3. Als jemand den Gott aus der Pornografiesucht geführt hat kann ich dir nur sagen. Ja. Definitiv Röcke. Aufgrund meines Weges bin ich in dieser Hinsicht hypersensibilisiert. Enge Jeans betonen den Hintern von Frauen und zielen darauf ab die Blicke auf den Körper zu leiten und die Figur zu präsentieren. Hierbei geht es nicht um Schönheit und Charakter sondern um blanke Attraktivität und Ansehnlichkeit des Gesäßes. Da kann man so viel drum herum reden wie man Will und Jede Frau weiß es ganz genau. Enge figurbetonte Kleidung ist und bleibt Figurbetont. Figurbetonung hat einen Grund und der liegt in der Steigerung der Wahrgenommenen äußerlichen Attraktivität. Die Weibliche Figur ist und soll für Männer sexuell anziehend sein und jede Frau weiß das. Ich vertrete klar die Ansicht dass besonders gut aussehende Frauen sich sogar noch anständiger anziehen sollten. Das entbindet Männer keinesfalls von der Verantwortung ihre Blicke zu kontrollieren. Frauen und Männer sind gleichermaßen dazu angehalten ihre eigen Sünde zu bekämpfen wo es nur geht und andere vor Sünde durch das eigene Verhalten zu bewahren. Ich finde es absolut respektlos wie Frauen heutzutage auch in der Gemeinde in Skinny Jeans und high-heels herumstolzieren. Respektlos den Männern gegenüber die im Fall der Fälle ihr Leben für die Frauen aufs Spiel setzen, Ganz zu Schweigen vom Höllenfeuer das Männer für Ehebruch erwartet. (Matthäus 5:27-28). Respektlos gegenüber den weniger attraktiven Ehefrauen in der Gemeinde gegenüber. Hintern gehören unter einen Rock und die Oberweite definitiv nicht unter ein Eng-anliegendes Shirt, wo kaum noch Vorstellungskraft nötig ist. Wir hatten so einen Fall bei uns in der Gemeinde, dass eine wirklich sehr attraktive junge Dame ein hautenges rotes Kleid an hatte. Zwar ohne Ausschnitt aber man hat dennoch jede Rundung gesehen. Ich war kurz davor den Raum zu verlassen, wollte mir aber nicht die Blöße geben und am Ende noch als Sexist betitelt zu werden. Leider lassen auch manche Männer heutzutage fast ihr Gehänge durch die Hose blicken. Frauen sollten aus Respekt gegenüber der Seelen der Männer in der Gemeinde ihre Reize verstecken. Die einzige Bewunderung für ihren Körper die eine Frau zu wollen hat ist die des Ehemannes. Dies gillt alles auch für die Herren der Schöpfung jedoch wird es Zeit dass wir wieder verstehen lernen dass Frauen und Männer unterschiedlich sind, unterschiedliche Reize haben, unterschiedlich aufeinander Wirken und sich JEDER der göttliche Ordnung unterzuordnen hat. So leid mir das für Frauen tut aber Frauen haben beim Thema Sexualität mehr Verantwortung zu tragen. Ich wäre als Mann muss ich zugeben wesentlich glücklicher wenn in der Gemeinde lauter Röcke zu sehen wären und Blusen die schön locker sitzen und oben geschlossen sind. Frauen die Wert auf Schönheit und Reinheit legen und sich Ihrer eigenen Attraktivität und ihrer eigenen Reize im Schlafzimmer mit Ihrem Ehemann erfreuen und sonst absolut nirgends. Entschuldige bitte, dass ich hier eine halbe Predigt schreibe.
      4. Frau soll sich nicht schminken halte ich für Blödsinn. Es folgt zwar dem selben Prinzip der äußerlichen Attraktivitätssteigerung wie bei enger Kleidung aber ich halte Verfeinerung des Antlitzes solange es im Rahmen von Schönheit und nicht Aufreizung (massiver dunkler Lidschatten ) gehalten wird sogar für eine sehr gute Sache. In dieser gefallenen Welt kommt die Schönheit von Frauen denke ich nicht einmal halb so gut rüber wie ursprünglich von Gott erdacht.

      Ich glaube nicht dass der Herrgott dich mit Hosen ablehnt. Ihm geht es um dein Herz. Wir sind alle sündige Menschen und ich kann dir nicht vorschreiben was du zu tun oder zu denken hast. Ich kenne deine Gemeinde nicht und auch nicht die Männer darin. Ich kann dir nur sagen wie es mir bei diesem Thema geht und ich bin der Meinung, dass man Frauen wieder bewusst machen muss, dass die Zierde einer Frau nicht ihre Führungsqualität, nicht ihr Hintern und nicht ihre Oberweite ist, sondern ihre Reinheit, Fürsorge, Liebe zur Familie und Weisheit im Gebet.
      Gottes Segen
      Manuel Lehenberger

      1. Ilona Christl

        Hallo Manuel,
        vielen Dank, dass Du mir geantwortet hast. Ich hab mich ganz toll darüber gefreut. Ja, die Frau sei dem Manne untertan.
        Ich bin fest davon überzeugt, wenn sich der Ehemann so verhalten würde, wie es die Bibel vorgibt, würde es sicherlich viel besser
        funktionieren. Wenn z.B. mein Mann nur ein bisschen gewürdigt hätte, was ich in unserer Ehe getan und getragen habe, wären wir vielleicht heute noch zusammen. Er brachte Kinder aus erster Ehe mit, für die ich voll da war, führte den kompletten Haushalt alleine mit allem was dazu gehört. Aber das war für ihn selbstverständlich, auch dass ich noch 2 Gruppen von der Kirche leitete. Als wir uns kennen lernten war das Jugendamt schon eingeschaltet, und es war wirklich nicht immer einfach. Und was war der Dank für meine Arbeit, Kritik und Schläge. Er war in seinen Augen der perfekte Ehemann, der keine Fehler machte. Auch sein Alkoholproblem trug dazu bei, dass ich ihn verlassen habe. Denn es kam viel Gewalt mit ins Spiel. Hätte mein geschiedener Mann meine Arbeit geschätzt, ich glaube, es wäre vieles anders gelaufen. Auch ich habe viele Fehler gemacht. Über diese konnten wir reden, aber so bald seine Fehler ins Gespräch kamen, rastete er total aus. Vor ein paar Wochen erfuhr ich, dass er gestorben ist. Es hat mich nicht berührt, ich habe diese Tatsache zur Kenntnis genommen und auf Gott vertraut, was weiter mit ihm geschieht. Er war ein Mann der Kirche.

        Ich bin fest davon überzeugt, dass Frau sich Mann unterordnen kann, wenn ihre Arbeit gewürdigt würde. Weißt Du, du schuftest Dich als Frau den ganzen Tag ab, und als Dank erntest du Mecker und Kritik. Kein Lob, keine Anerkennung. Ist ja alles so selbstverständlich, was Frau tut, nicht zu vergleichen, was er als Mann alles leistet. Und möchtest Du Dir als Frau mal was Schönes kaufen, ein Kleid oder zum Frisör gehen, musst Du um Geld regelrecht betteln. Weißt Du Manuel, wie demütigend das ist? Und es ist ja nicht nur mir so ergangen, ich bin überzeugt davon, dass es den meisten Frauen so erging.
        Da ist es doch kein Wunder, das Frau irgendwann dachte: So nicht – nicht mit mir.
        Und so fing es an, dass Frauen sich selbst auch eine Arbeit suchten, um nicht mehr vom Gelde ihres Mannes abhängig zu sein. Jedes Mal betteln zu müssen, wenn man sich mal eine Kleinigkeit gönnen möchte, glaub mir Manuel, das ist schrecklich. Ich fühlte mich total entwürdigt dabei. Was ich damit sagen möchte, es liegt nicht alleine nur an der Frau, wie sich das alles entwickelt hat, auch Mann hat sehr viel dazu bei
        getragen. Mein Mann merkte nicht, ob ich 8 Stunden im Haushalt gearbeitet habe oder nur 2. Was ich dann später auch ausnutzte. War vielleicht auch nicht gerade die feine Art, aber damals fand ich das in Ordnung.
        Ja, es gibt Männer, welche sehr gut predigen, dass sind die, die wiedergeborene Christen sind. Sie predigen aus ihrem Herzen heraus und die meisten Anderen tun es des Geldes wegen, weil es ihr Beruf ist, und keine Berufung, und das spüren die Menschen. Ich finde, es gibt Frauen, welche sehr gut predigen und Jesus im Herzen tragen. Aber ja, ich weiß, die Bibel sagt dazu ein deutliches – Nein-
        Die meiste Mode, auch die der Frauen, wird von Männern gestaltet, und Frauen sind dann so dämlich und ziehen es an und finden es auch noch toll. Ja, bei vielen Sängerinnen habe ich auch schon mal gedacht, wieso treten sie nicht gleich ganz nackig auf. Aber jeh mehr Haut gezeigt wird, umso mehr Kohle gibt es. Im Endeffekt dreht sich wieder alles um das liebe Geld. Geld regiert die Welt und dahinter versteckt sich Satan und dieser grinst sich eins.
        Satan hat sich so sehr auf der Welt ausgebreitet, dass man gar nicht mehr entkommen kann. Ja, leider auch in vielen Kirchen. Die Frau, die Du dort von Deiner Kirche beschreibst, in dem engen rotem Kleid, ist 100 pro keine Christin gewesen. Sicherlich von Satan gesteuert und sicherlich auch eine Narzisstin, die Aufmerksamkeit damit erreichen wollte. Sie kennt Jesus nicht. Eigentlich ein sehr armer Mensch. Wenn sie erfahren würde, wie toll es ist mit Jesus zu leben, benötigte sie diese Aufmerksamkeit nicht mehr. Im Grunde ein bedauernswerter Tropf. Wenn ich ein Mann wäre, würde ich solch einer Frau nur ins Gesicht sehn und denken: Was für ein armseliger Mensch. Ich würde Jesus sagen: bitte wirke Du in sie und befreie sie von Satans Macht. Glaube mir, das hat eine Wirkung.
        Ja Frau setzt ihre Reize sehr oft ganz bewusst und gezielt ein, aber Mann ist auch nicht völlig unschuldig daran. Satan hat sich einfach schon viel zu sehr auf der Welt ausgebreitet und versteckt sich nicht mehr. Und es wird immer schlimmer. Für mich ein deutliches Zeichen, dass Jesus bald kommen wird.
        Möge der Herr immer bei Dir sein.
        Gottes Segen
        Ilona Christl

  10. Ilona Christl

    Ein Traum

    Jesus, ich lieb Dich so sehr,
    jeden Tag wird es noch ein bisschen mehr,
    in meinem Herzen bist Du daheim,
    mit Dir Jesus bin ich nie mehr allein.
    Du trägst mich, Du hälst mich, bist immer für mich da,
    Oh Jesus, Du bist einfach wunderbar.
    Alle Menschen sollten mit Dir durchs Leben gehn,
    dann wär es auf der Welt wieder wunderschön,
    wenn Deine Liebe in allen Herzen erblüht,
    und jeder Mensch Deine Gegenwart fühlt,
    dann hätten wir das Paradies auf Erden,
    und alle würden glücklich werden.
    Zuhause, angekommen bei Dir,
    ach Jesus, das ist ein Traum von mir.

    Ich danke Dir.
    Deine Christl

  11. Ilona Christl

    Die große Suche

    Ich suchte und suchte und wusste nicht was,
    verschlang esoterische Bücher, war es das?
    Alles, was ich las, schenkte mir keinen Frieden im Herzen,
    es entstanden immer neue Schmerzen.
    Das was ich suchte fand ich n i c h t ,
    das alles befriedigte meine Seele n i c h t .
    Denn ich suchte Gott,
    nur wusste ich es damals n i c h t .
    Mein Leben war einfach nur f ü r c h t e r l i c h .

    Doch als ich Jesus hab wieder gefunden,
    ja, sofort erlebte ich segensreiche Stunden,
    in mir drin spürte ich, die Suche ist vorbei,
    endlich Schluss mit all dieser Quälerei.
    ER kam zu mir, als ich 20 war,
    doch erst mit 60 wurde mir das so richtig klar,
    Oh Mann, 40 sinnlos´, vergeudete Jahr.

    Sowas kann auch nur mir passieren.
    Ach Jesus, danke, dass Du so viel Geduld mit mir hattest.
    Für immer im Herzen
    Deine Christl

  12. Ilona Christl

    In Gottes Hand

    Eingebettet in Gottes Hand,
    sicher und geborgen,
    gehen durch das Vaterland,
    weg sind alle Sorgen.

    Gib Dein Leben Jesus hin,
    denn ER weiß genau,
    werd´ auch Du ein Gotteskind,
    Jesus ist sehr schlau.

    Vertrau auf IHN und SEINEM Wort,
    egal was Andere sagen,
    mit Gott bist Du am sicherem Ort,
    ER kennt all Deine Fragen.

    Immer ist ER für Dich da,
    bei Tag und auch bei Nacht,
    ich finde das so wunderbar,
    Jesus hat mich nach Haus gebracht.

    Amen. DANKE JESUS.

  13. Ilona Christl

    Ein bunter Schmetterling

    Jesus, gestern hab ich einen Schmetterling gesehn,
    Jesus, dieser war so wunderschön.
    Er flatterte um meine Nase herum,
    ich redete mit ihm, ach war ich dumm.
    Auch diesen Herr hast Du gemacht,
    das hast Du Dir toll ausgedacht.
    Du schenktest uns eine wunderschöne Welt,
    wir zerstören sie, was zählt ist nur das Geld.
    Dieses Geld hat Satan uns gebracht,
    dabei hat dieser nur gelacht:
    „ha, ha, dieses Geld werden sie lieben mehr als Dich,
    sie werden sterben gar jämmerlich.
    Sie werden Dich und Dein Wort zerstörn,
    dieses Geld wird ihre Sinne betörn,
    und dann wird die Erde mir gehörn.“

    Doch solange es noch Schmetterlinge gibt,
    und die Liebe auf Erden nicht stirbt,
    wird Satan nicht der Sieger sein,
    Gottes Wort macht diesen klein.
    Die Bibel konnte er bis heute nicht zerstörn,
    egal, wie viele sich über Gottes Worte empörn,
    egal, wie viele Lügen er über diese verbreitet,
    und uns Menschen, von Gottes Weg ableitet,
    bleiben Gottes Worte bestehn,
    diese werden nicht unter gehn.
    Drum haltet euch fest an Gottes Wort,
    Gottes Wort, ist der beste Ort.
    Lest die Bibel und lass Gott reden zu Dir,
    bitte, bitte glaubt es mir,
    Gottes Worte sind heute noch wahr,
    und ein Leben mit Jesus gar wunderbar.
    Auch die Schmetterlinge hat unser Herrgott gemacht,
    ER hat sich alles so wunderschön ausgedacht.
    Zerstört nicht diese schöne Gotteswelt,
    nur weil das Geld, euch besser gefällt.
    Lasst euch nicht blenden, schaut richtig hin,
    und bleibe im Herzen ein Gotteskind.

    Ich wünsche allen Gottes Segen
    ER wurde gekreuzigt und ist wieder
    auferstanden, für uns.

  14. Ilona Christl

    Jesus Kreuzigung

    Mit Nägel am Kreuze aufgehängt,
    durch Seinen Tod, ER uns ein neues Leben schenkt.
    Jesus starb für uns auf gar schmerzlichster Weise,
    genagelt am Kreuz, so endete seine Erdenreise.

    Mensch, ER tat es für uns, weil ER uns liebt,
    Jesus uns all unsere Sünden vergibt.
    Genagelt am Kreuze durch Menschenhand,
    sie haben damals nicht Gottes Sohn erkannt.

    Gott kam auf die Welt, um uns zu retten,
    nein, sie banden IHN nicht an schwere Ketten.
    Am lebendigen Leib nagelten sie IHN ans Kreuz,
    und haben es bis heute nicht bereut.

    Schon diese Vorstellung erschüttert mich,
    Menschen können sein, so fürchterlich.
    Was für einen qualvollen Tod musste Jesus sterben,
    und die Menschen laufen bis heute in ihr Verderben.

    Sie haben nicht kapiert, was Jesus da hat für uns alle getan,
    Bunter Ostereier wurden erfunden, oh Mann, oh Mann.
    Schokoladenhasen Regale voll,
    die Menschen finden das wundervoll.

    Die Kinder wissen heute nicht mehr, was an Ostern ward geschehn,
    es gibt tolles Essen, Geschenke, Keiner will in die Bibel sehn.
    Jesus ist für uns alle am Kreuz gestorben,
    sonst wären wir schon längst alle verloren.

    ER hat SEIN Leben für uns gegeben,
    die Menschen sahen zu und standen daneben.
    Und was tun sie heute, essen Schokoladeneier,
    ein Festmahl ist die Osterfeier.

    Aber wie sehr Jesus dabei gelitten hat,
    intressiert Keinem mehr, Hauptsache ist doch,
    wir alle sind zufrieden und satt.

    Nach 3 Tagen ist Jesus auferstanden von den Toden,
    aufgefahren in den Himmel.
    Da sitzt Er nun zur rechten Gottes, seines Vaters,
    von dort wird ER kommen
    zu richten die Lebenden und die Toten.

    Oh Jesus, wann wird dies geschehn?
    Wann werden wir Dich wieder sehn?
    Jeden Tag warte ich auf Dich,
    Ich lieb Dich Jesus, hörst Du mich???

    Amen
    Deine Christl

  15. Ilona Christl

    Meine Gedanken

    Was für dicke Nägel mussten das gewesen sein, dass diese nicht vom Gewicht von Jesus durch gerissen sind. Und Schmerzen, kaum vorstellbar. Aber Jesus schrie nicht und weinte auch nicht, ER sagte die Worte: Herr vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie
    tun.“
    Oh Mann Jesus, ob ich das jemals auch über meine Onkels werd` sagen können, „Herr vergib Ihnen, denn sie wußten nicht, was sie taten?
    Ich denke mal, das wäre der richtige Weg.
    Oh Jesus, wirklich nicht leicht. Und Du hängst da am Kreuze mit Nägeln Dein Fleisch durchbohrt und sagst: Vater vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun.
    Lieber Vater im Himmel, glaubst Du wirklich, dass sie nicht wussten, was sie mir damit antaten, weil sie nur an sich selbst dabei dachten?
    Ich schlug meine Bibel auf und landete bei dem Text Psalm 73, 26-28.
    DANKE. Hab tausend Dank für DEINE Worte.
    Oh Vater im Himmel. DU bist einfach s u p e r .
    Dein Wort lebt, und ist nicht tot oder veraltet. Ganz im Gegenteil.
    Deine dankbare Christl.

  16. Ilona Christl

    Jesus ist auferstanden

    Jesus ist auferstanden,
    3 Tage am Kreuze gehangen,
    welch´ qualvoller Tod.
    Für all unsere Sünden gestorben,
    durch Jesus ganz neu geboren,
    befreit dich von aller Not.

    Mit Jesus den Weg zu gehen,
    kannst Du die Wahrheit sehen,
    Jesus macht dich frei.
    Leg dein Leben in Seine Hände,
    du wirst staunen, wie es sich wendet,
    All deine Schuld wird dir vergeben sein.

    Nun geh dein Leben weiter,
    von Satans Macht Befreiter,
    bleib du in Gottes Wort.
    ER ist stets an deiner Seite,
    und lass dich von IHM leiten,
    and praise Christ the Lord.

    AMEN

  17. Ilona Christl

    Ich war entsetzt, als ich die Bilder von Dalai Lama und des kleinen Jungen sah.
    Satan versteckt sich nicht mehr. Der kleine Junge hat richtig reagiert und die Zunge von Dalai Lama nicht geschleckt.
    Ekelhaft . Mich schüttelt es richtig. Satan versteckt sich nicht mehr. Vielleicht kommt Jesus schon eher als ich glaubte, wenn
    Satan sich immer deutlicher zu erkennen gibt. Und was passiert jetzt mit Dalai Lama? Eine Entschuldigung und das wars?
    Mir fehlen da echt die Worte. Sorry. Diese Tat, wird dieser Junge, niemals vergessen. Und Menschen sehen dabei zu und lachen.
    Man muss sich das mal vorstellen, die lachen, und keine Proteste geschweige denn ein Eingreifen. Oh Vater im Himmel, was
    muss noch alles geschehen, bist du kommst und all dem Bösen ein Ende bereitest.

  18. Ilona Christl

    Die Welt braucht Dich Vater im Himmel

    Vater, heute komm ich mit einer Bitte zu Dir,
    bitte Vater, glaube es mir,
    die Welt braucht Dich, sie geht sonst zu Grunde,
    Satan wütet aus vollsten Munde.
    Er lügt, er betrügt und versteckt sich nicht mehr,
    er kommt so siegessicher daher.
    Ihm ist es egal, ob Kind, Mann oder Frau,
    Hauptsache auf seine Seite, Satan ist schlau.
    Er kennt unsere Schwachstellen, da setzt er an,
    und kommt spielend leicht an uns ran.
    Er weiß dass er verlieren wird,
    ja damit hat er sich nicht geirrt.
    Satan kennt uns besser als wir selbst,
    spielt mit uns in seiner Welt.
    Er möchte uns alle von Gott fern halten,
    egal ob jung oder die ganz Alten.
    Hauptsache – Mensch – fällt auf ihn rein,
    er möchte der alleinige Sieger sein.
    Amen

    Ich weiß Vater, dass Du weiter siehst als ich,
    aber eins möcht´ ich Dir noch sagen:
    Ich liebe Dich.
    Deine Christl

  19. Ilona Christl

    Joh. 1, 8 – 10
    Joh. 2, 1 -14

    Mmm Gott, nachdem ich Deine Worte gelesen habe, kamen mir so Gedanken in meinen Kopf. Wenn wir Menschen uns alle an die
    zehn Gebote halten würden, bräuchten wir keine Regierung mehr, oder seh ich das falsch? Und was macht unsere Regierung? Entfernen
    Kreuze aus den Kirchen, christliche Schriften müssen bedeckt werden u.s.w. , aber aus unseren Herzen können sie DICH nicht ent-
    fernen. Ich frag mich manchmal schon, was in diesen Menschen vor geht, die so etwas veranlassen. Gott, sind die alle schon von
    satan gesteuert? Wissen diese Menschen, was sie da tun? Oder tun sie es des Geldes wegen? Auch auf die Bibel wurde bei der
    Vereidigung nicht mehr geschworen. Sie wollen ohne Gott die Welt regieren. Bitte Vater im Himmel, zeige ihnen, dass Du da bist und sie lieb hast. Aber sicherlich hast Du das schon getan, nur sie können Dich nicht mehr hören. Es gab ja auch eine Zeit in meinem
    Leben, wo ich nichts mehr von Dir wissen wollte Vater, aber dabei ging es mir gar nicht gut. Ich bin so dankbar und glücklich, dass
    ich wieder zu Dir gefunden habe. Ich gehe mal davon aus Gott, dass ich noch vieles falsch mache, aber glaube mir, ich bin bereit
    dazu zu lernen. Noch ist es nicht zu spät, denn ich lebe noch. Endlich hat mein Leben einen Sinn. Danke Vater. Hab tausend Dank dafür.
    Deine Christl

  20. Ilona Christl

    Weißt Du Gott, als ich heute so im Bette lag und gebetet habe, kamen mir so Gedanken in meinen Kopf. Weißt Du noch, wo ich als Kind zur Olympiade wollte und ich dann sehr, sehr krank wurde, weißt Du noch, wie ich in der Altenpflege zusammenbrach und abermals sehr krank wurde und ich beide Wege beenden musste und sehr traurig darüber war, weißt Du das noch?
    Ich konnte das damals nicht verstehn. Heute sehe ich das anders. Besser ausgedrückt, seit heute morgen. 🙂
    Da Du ja Gott bist und viel weiter sehen kannst als ich, bin ich mir heute ganz sicher, dass Du damit sehr großes Unheil von mir fern gehalten hast. Wer weiß, wo ich bei der Olympiade gelandet wäre? Vielleicht wäre ich dort entführt, vergewaltigt oder getötet worden. Oder dem Alkohol oder Drogen verfallen, u.s.w. Und wäre gestorben, ohne Dich Gott richtig kennengelernt zu haben und wäre dann nach meinem Tode bei Satan gelandet und nicht bei Dir. Was hätte mir dann dieser Erfolg gebracht? Gar nicht aus zu denken. Dein einmischen in meine Pläne, war bestimmt gold richtig. Denn Du siehst weiter Herr und hast meine Schritte in andere Bahnen geleitet. Heute weiß ich Vater im Himmel, dass Du es nicht immer leicht mit mir hattest, denn Satan wollte mich ja auch auf seiner Seite haben und dieser fing mich mit der Esoterik ein. Immer wieder lockte dieser mich mit neuen Dingen in seine Grallen und ich merkte es nicht. Aber nun hat Dein Wort gesiegt Herr. Ich bin sehr froh und dankbar dafür, dass Du mich Gott niemals
    aufgegeben hast. Dafür kann ich Dir nicht genug danken. Wir als Menschen sehen die Dinge nur vom Anfang, aber Du Herr siehst weiter. Du siehst, wie sich das Ganze entwickelt und was alles auf mich zukommen wird. Du siehst auch die Dinge, welche Satan für mich schon vorbereitet hat, und hast all das, mit Deinem Eingreifen, verhindert. Und ich merkte das nicht. Ich war traurig und enttäuscht, weil so vieles bei mir im Leben schief ging. Seit einer Stunde weiß ich, dass das alles gut für mich war und Du mir damit nur geholfen hast, nicht elendig in Satans Händen zu enden. Dafür kann ich Dir nicht genug danken, Vater.
    Ja, befiehl dem Herrn doch Deine Wege, denn ER wird es wohl machen.
    Halleluja. DANKE.

  21. Ilona Christl

    In meinem Herzen
    Melodie von The Rose (Some say love)

    In meinem Herzen liebster Jesus
    wirst Du für immer sein,
    Du gehst mit mir den Weg gemeinsam,
    und lässt mich nie allein.
    Du bist alles, was ich habe
    auf dieser Erdenwelt,
    ja, Du bist in meinem Herzen,
    der mich führt und der mich hält.

    Du bist mein Trost in schweren Zeiten,
    trägst mich durch die dunkle Nacht,
    Deine Liebe in meinem Herzen,
    hat mich nach Haus gebracht,
    ohne Dich Herr, bin ich verloren,
    in der Finsternis der Welt,
    doch mit Dir Herr scheint die Sonne,
    und das Dunkle sich erhellt.

    Dich zu lieben ist ein Segen,
    bis ich zu Dir kommen werd,
    Deine Nähe kann ich spüren,
    auch jetzt auf Deiner Erd,
    und wenn ich zu Dir nach Haus komm,
    wirst Du mein Erlöser sein,
    dann kehrt Ruhe ein im Herzen,
    denn bei Dir Herr bin ich daheim.

    Deine dankbare Christl

  22. Ilona Christl

    Ach Vater im Himmel, konnte heute Nacht mal wieder nicht schlafen und hab mir so meine Gedanken über die Welt, das Leben, über Dich und mich gemacht. Als ich mich noch in der Esoterik befand, ahnte ich nicht im geringsten, dass ich mich da auf satanische Kräfte eingelassen habe. Ganz im Gegenteil, ich glaubte damals wirklich, diese Fähigkeiten hätte ich alle von Dir Vater bekommen und all die vielen Praktiken kämen auch von Dir. Niemals wäre ich auf den Gedanken gekommen, dass da Satan seine Finger mit im Spiel haben könnte. Die Telefonseelsorge habe ich einmal deshalb angerufen, weil ich eine Spukgeschichte geschrieben habe und diese sollte veröffentlicht werden, ob dass wohl mit Gott auch in Ordnung sei, da lachte diese und sagte: aber sicher doch, wie viele Menschen schreiben Phantasiegeschichten und diese werden von den Menschen sehr gerne gelesen. Was sollte Gott dagegen haben. Ich würde sogar auf so vieles Schöne verzichten, wenn ich meine Gaben nicht benutzen würde. Und das beruhigte mich damals, denn ich habe ihre Worte geglaubt. Und der Verlag nahm meine Geschichte an, sogar als Bonus. Darüber freute ich mich sehr. Heute wünsche ich mir, ich könnte das Ganze ungeschehen machen. Es ist eigentlich sehr traurig, dass noch nicht mal die Menschen bei der Seelsorge Gott und sein Wort wirklich kennen. Sie stecken auch in der Esoterik und leben in dem Glauben, damit etwas Gutes zu tun. Ich kann ihnen deshalb nicht böse sein. Aber heute bin ich mir sicher, dass nur ein wahrer Christ einen anderen Menschen helfen kann, nur wollen die Menschen das nicht hören und bleiben lieber in ihrer Esoterik und probieren da neue Praktiken aus, welche aber nicht heilen und sie auch nicht weiter bringen. Jesus und sein Wort wird abgelehnt, schon wenn ich es ganz vorsichtig erwähne. Von einer jungen Frau erfuhr ich gestern, dass ich bei ihr den Samen für den christlichen Glauben gelegt habe. Irgendwie tat es mir gut zu hören, dass doch nicht alles umsonst war und ich nahm mir fest vor, nie mehr Gott zu verleugnen und tot zu schweigen. Auch eine andere Frau erzählte mir ihren Kummer und ich antwortete ihr, dass ich ähnliches durchgemacht habe und mir nur Gott geholfen habe. Ich sah an ihren Augen, dass sie das nicht hören wollte und sagte zu ihr: Ich kann dir nichts anderes sagen, weil ich es so erlebt habe und es mir geholfen hat. Kein Psychologe der Welt , kann ohne Gott,
    einem Menschen wirklich helfen. Vielleicht für eine kurze Zeit beruhigen, aber weg therapieren können sie die Probleme nicht. Das kann nur Gott. Leider, will das kaum noch jemand hören, geschweige denn einfach mal zulassen und ausprobieren, kostet ja nichts. Aber lieber wird eine Menge Geld ausgegeben für unnützes Zeug und nach Gott wird nicht gefragt. Ich war ja auch nicht anders.
    Heute weiß ich, dass Satan sehr raffiniert vorgeht und die Menschen täuscht, um sie auf seine Seite zu bekommen, denn dieser weiß, es bleibt ihm nicht mehr viel Zeit, deshalb schlägt er gerade auf der Welt überall zu, um noch viele Menschen in die Hölle mit nehmen zu können. Oh bitte Vater im Himmel, hilf Du, dass noch viele Menschen zu Dir und Deinem Wort finden werden, bevor es zu spät dafür ist. Ich probiere auch, mein Bestes dafür zu geben.
    Deine Christl

  23. Ilona Christl

    Wenn jeder Mensch, nur einen Menschen zu Jesus führt, dann könnten wir es erreichen, dass alle Menschen auf der Welt
    Jesus annehmen und nach seinem Worte leben.
    Diesen einen Menschen, den ich zum Glauben führte, führt wieder einen zu Jesus, und dieser dann auch wieder u.s.w.
    Ich glaube, dass wäre machbar.
    Ach Jesus, ich glaube, ich denke zu viel nach.
    Nun muss ich aber was tun, bitte sei bei mir,
    Deine Christl
    Bibel aufgeschlagen und landete bei diesem Text: Offenbarung 7, 9 -17

  24. Ilona Christl

    Bitte Jesus

    Gebet
    Bitte Jesus

    Bitte Jesus schenk mir Liebe
    mitten in mein Herz hinein,
    bitte Jesus schenk mir Wärme
    und lass mich bitte nie allein.

    Bitte Jesus schenk mir Freude
    halt mich fest in Deiner Hand,
    schenk mir Hoffnung, Trost auch heute,
    Dir ist mein Leben wohl bekannt.

    Du kennst all meine Gedanken,
    Du kennst alle meine Not,
    und lässt Satan mich mal wanken,
    steh mir bei jetzt bis zum Tod.

    Fröhlich mög mein Herze springen,
    preisen Dich in Ewigkeit,
    in mir drin hör ich ein singen,
    Du Herr bist meine Glückseligkeit.

    Auch wenn Menschen mich verlassen,
    wirst Du an meiner Seite stehn,
    auch wenn kommen dunkle Gassen,
    freu ich mich auf ein Wiedersehn.

    Du bist der Anfang und das Ende,
    Du hälst mein Leben in Deiner Hand,
    nur durch Dich kommt eine Wende,
    Dir ist mein Leben wohl bekannt.

    Amen

  25. Ilona Christl

    Heute führte mich Jesus zu einen interessanten Text:

    Teuflische Strategien
    256271 pdf

    Es zeigt mal wieder, wie wichtig es ist, die Bibel zu kennen.
    Ja, da muss ich noch sehr viel lernen. Ich bete zu unserem Herrn, dass ER mir hilft, dass ich mir das alles
    merken kann, denn damit habe ich Probleme. Ich wünsche allen hier einen gesegneten Sonntag.

  26. Ilona Christl

    Ach, Christl, die Bibel ist doch schon lange überholt, diese kannst Du doch heute nicht mehr ernst nehmen, so oder so ähnlich reagieren die Menschen darauf, wenn ich die Bibel erwähne. Was ist so schlimm daran, wenn sich zwei Männer oder zwei Frau lieben, ist doch lächerlich, dass das vom Satan kommt, dass liegt an den Genen, es ist doch so was von wunderbar, dass man sich endlich heutzutage sein Geschlecht aussuchen kann und nicht im falschen Körper leben muss ein leben lang. Und eine Pfarrerin macht ihre Arbeit genauso gut wie ein männlicher Kollege u.s.w. Aber wenn ich eine Aussage von der Bibel in Frage stelle, dann kommt die Zweite, die Dritte und so geht es dann immer weiter und wer freut sich am meisten darüber, Satan. Dann hat er dich wieder, da wo er dich haben will. Weg von Gottes Wort. Das Dumme dabei ist nur, dass ich das früher auch geglaubt habe. Was ist schon dabei, dass ich einen Demeter Yoghourt gegessen habe und die Walddorfschulen und Kindergärten, sollen Satanisch sein?
    Ihr spinnt doch, hätte ich damals gedacht und Yoga ist doch nur Gymnastik, was soll mir da schon Schlimmes dabei passieren?
    Lasst mich nur mit dieser Bibel in Ruhe, es doch gut dass die Menschen das Leben können, was sie glauben, dass ihre Seele verlangt. Die sind doch alle krank und gestört, die wo heute noch die Bibel ernst nehmen. Wir tun doch nichts Böses. Wir fügen doch keinem Menschen Schaden zu usw. Aber heute weiß ich, dem ist nicht so. Ganz und gar nicht. Wenn man sich die Menschen mal so richtig anschaut die noch in der Esoterik stecken, die sind nicht glücklich, sie haben keinen Frieden in sich und sind ständig auf der Suche und ihre Augen strahlen nicht mehr. Und ich selbst hab diesen Mist auch geglaubt, deshalb kann ich sie gut verstehn. Mit der Esoterik belügt man sich selbst und macht sich nur was vor und probiert wieder und wieder was Neues aus und merkt dabei nicht mehr, wo man hin geraten ist. Nämlich in Teufels Händen. Und glauben würde man es auch nicht, denn man es fest davon überzeugt, das man sich und anderen nur Gutes tut. Ja, Satan leistet gute Arbeit hier auf Erden. Er dreht alles so hin, dass es sich gut anhört.
    Deshalb müssen wir Menschen an Gottes Wort festhalten, denn davor graut es Satan. Gegen die Bibel kommt er nicht an.
    Man kann es selbst ausprobieren. Wenn es Dir mal wieder schlecht geht, stop Deine Gedanken und spreche den Ps. 23 oder das Vater unser zwei dreimal und du wirst erleben, wie Satan von Dir weicht. Gegen Gottes Worte ist er machtlos. Deshalb will er uns diese auch madig machen, in dem er uns glauben lassen will, diese ist alt und überholt. Ach Vater im Himmel ich bin so dankbar, dass ich wieder den Weg zu Deinem Wort gefunden habe. Nur Du und Dein Wort ist der Sinn des Lebens. Ich danke Dir.
    Deine Christl

  27. Ilona Christl

    Oh Mann Gott, heute hast Du mich zu einem Wort geführt:

    YouTube eingeben:

    Mutig! Dieser junge Mann spricht Klartext und rüttelt Leute aus dem Schlaf.
    Lothar Gassmann

  28. Ilona Christl

    Danke Jesus, dass Du mich heute zu dieses Lied geführt hast:

    Ich bin bei Dir
    ein wunderschönes Lied zum Psalm 23
    Katerina Ulrich

  29. Ilona Christl

    Heute hatte ich einen Termin beim Arzt. Eine Blutentnahme war mal wieder fällig. Das Problem dabei ist nur, dass es bei mir sehr, sehr schwierig ist, Blut abzunehmen. Ich komm davon immer ganz verstochen nach Hause. Oft muss ich dann auf einen Arzt warten und wenn es bei diesem nicht klappt, wird der nächste verständigt. Ist jedes Mal eine große Prozedur. Die Arzthelferin heute entschuldigte sich immer, wenn wieder kein Blut kam. Als sie ihren vierten Versuch vornahm betete ich in Gedanken zu Jesus und bat IHN zu helfen.
    Und Ihr werdet es nicht glauben, es funktionierte auf einmal. Ich strahlte und sagte: Praise the Lord, ich hab dafür gebetet da sagte die Arzthelferin, sie auch. Na, wenn das kein Wunder ist. Jetzt hoffe ich nur noch, dass ER für das andere Problem auch noch eine Lösung findet, aber das ist echt nicht so einfach. Ich muss Schilddrüsentabletten einnehmen, weil ich keine Schilddrüse mehr habe. Aber ich vertrage diese nicht. Da ich zusätzlich noch eine Histaminintoleranz habe, spielt mein ganzer Körper total verrückt, wenn ich diese Tabletten einnehme und bin deshalb schon mehrmals in der Notaufnahme gelandet. Die Tabletten wurden jetzt mal für 8 Wochen ausgesetzt und nun wird mein Blut kontrolliert. Ach lieber Vater im Himmel, ohne diese Tabletten wird es nicht gehn und mit schon gar nicht. Bitte Jesus finde Du eine Lösung, ich weiß nicht mehr weiter. Ich weiß, dass Du das kannst. Bitte hilf mir.
    Vielleicht, wenn der Eine oder der Andere der das liest, vielleicht ein kurzes Gebet sprechen würde, dafür wäre ich sehr, sehr, dankbar. Auch ich schließe die Menschen hier in meine Gebete mit ein. Ich danke Euch aus tiefsten Herzen.
    Gott segne Euch
    Ilona Christl

  30. Ilona Christl

    Habe eben einen Text verfasst und bevor ich diesen beenden konnte, spielte mein Computer verrückt, und weg waren meine Worte.
    Satan wollte nicht, dass ich diese Worte absende. Es ist schlimm, wie sehr dieser zur Zeit herum wütet.
    Ich probier es jetzt ein Zweites Mal

    In den letzten Tagen konnte ich vermehrt beobachten, dass sich bekannte Esoteriker wieder verstärkt zu Worte melden,
    wie zum Beispiel
    Christina von Dreien,
    Neale Donald Walsch
    Eckhart Tolle
    Kurt Tepperwein
    u.v. a.

    Satan greift zu allen Waffen, die ihm zur Verfügung stehen. Er probiert es auch bei mir, in dem er mir die Bibel schlecht macht.
    Er will auch nicht, dass ich bei Achtung Lichtarbeit schreibe. Das alles zeigt mir sehr deutlich, dass Jesus bald kommen wird.
    Wenn sogar der Dalai Lama sein wahres Gesicht nicht mehr versteckt, die Politiker ihr wahres Selbst offenbaren und die ganze Welt verrückt spielt, frag ich mich schon des Öfteren: Jesus, was muss noch alles geschehen, bevor Du eingreifst?
    Ja, Jesus möchte, dass noch viele, viele Menschen zum Glauben finden.
    Und Satan will uns Menschen auch noch alle auf seine Seite haben.
    Das ist ein Kampf, der in uns Menschen wütet.
    Heute führte mich Jesus zu den Worten
    2 Thessalonicher3 – 5
    Noch bevor ich diesen Text absenden konnte, krachte soeben mein Schreibtischstuhl zusammen.

  31. Ilona Christl

    Gott öffnet mir die Augen – Satanszeichen

    Oh Gott, Du öffnest mir die Augen,
    früher hab ich´s nicht gesehn,
    die Sänger/innen und das Satanszeichen,
    endlich kann ich es verstehn.

    Wo ich hinschau Satansfarben,
    glitzern, schillernd anzusehn,
    Satan wütet auf der Erden,
    Oh Gott, wo kann ich noch hin gehn??

    Menschen jubeln, tanzen, singen,
    früher war ich auch dabei,
    merken nicht, wohin soll bringen,
    Satan´s Cult, pure Teufelei.

    Gibt es noch ein Fleckchen Erde,
    wo Satan nicht zu finden ist?
    schleicht sich ein in Menschenherzen,
    wo bist Du Jesus unser Christ?

    Wo bist Du Vater,
    komm bald wieder,
    sonst ist´s um unsre Welt geschehn,
    gesungen werden Satanslieder,
    warum kann ich´s erst jetzt verstehn.

    Menschen tanzen, lachen singen,
    zu dem teuflischen Gesang,
    sehen nicht die Satanszeichen,
    ihnen ist es nicht bekannt.

    In den Augen, keine Liebe,
    und auch keine Glückseligkeit,
    eine Schachfigur von Satan,
    keine innere Zufriedenheit.

    Jesus schenkt sie dir noch heute,
    brauchst den ganzen Rummel nicht,
    seine Liebe gibt dir Frieden,
    und ein Leuchten ins Gesicht.

    ER verändert dein ganzes Leben,
    fühlst dich geborgen, glücklich daheim,
    du bist endlich angekommen,
    unser Jesus macht dich frei.

    Frei von allen
    satanischen Mächten,
    hält ER dich in seiner Hand,
    ER wirkt tief in Deinem Herzen,
    angekommen im Vaterland.
    Ich danke Dir.
    Deine Christl
    Matthäus 6, 9 – 13 und Lukas 11, 1 – 4

  32. Ilona Christl

    Lied: Halt dich an IHM fest…

    Gott schenkt Dir ein neues Herz,
    dass Dich mit IHM weiter leben lässt,
    ER zeigt dir den rechten Weg,
    wenn Satan dir Steine auferlegt.

    Gott wird dich tragen, durch all dein Leid,
    ER ist da in der Einsamkeit,
    ER trägt dich in tiefster Not,
    in Krankheit bis zu deinem Tod.
    Ja bis zu deinem Tod.

    Halt an IHM fest und gib nicht auf,
    Satan wartet nur darauf,
    halt an IHM fest und preise den Herrn,
    denn unser Jesus hat Dich gern, ja so gern.

    Unser Herrgott lässt dich nicht allein,
    ER wird immer bei dir sein,
    sprich mit IHM ER ist für dich da,
    sing ein lautes Halleluja, Halleluja.

    Sag der Welt, dass Jesus lebt,
    und dich aus deinem Elend hebt,
    denn ER wartet nur auf Dich,
    aus der Dunkelheit wird Licht.

    Halt Dich an IHM fest und preise den Herrn,
    denn unser JESUS hat dich gern, ja so gern,
    unser Herrgott lässt dich nicht allein,
    ER wird immer bei Dir sein.

    Sprich mit IHM, ER ist für dich da,
    sing ein lautes Halleluja, Halleluja,
    sag der Welt, dass JESUS lebt,
    und dich aus deinem Elend hebt.
    denn ER wartet nur auf Dich,
    aus der Dunkelheit wird Licht.

    Halt dich an IHM fest und gib nicht auf,
    Satan wartet nur darauf,
    halt dich an IHM fest und preise den Herrn,
    unser Jesus hat Dich gern, ja so gern.

    Halt dich an IHM fest und gib nicht auf,
    Satan wartet nur darauf,
    halt dich an IHM fest und preise den Herrn,
    Unser Jesus hat Dich, ja so gern.

    Halt dich an IHM fest…….

    Jesus ich hab Dich lieb.
    Deine Christl

  33. Ilona Christl

    Behüte dein Herz
    mit allem Fleiß,
    denn daraus quillt das Leben.
    Sprüche 4, 23

  34. Ilona Christl

    Esoterik?? Nie, nie wieder!!

    Ich glaubte an Sterne, Engel und den Mond,
    an Yoga, ans Karma und nicht an Gottes Sohn,
    ich glaubte an heilende Hände und an Magie,
    an Kartenleger und Philosophie.
    Ich glaubte an die Wiedergeburt,
    und redete mit Toten, wie absurd,
    ich glaubte, dass Steine mich glücklich machen,
    ach Gott, heut kann ich darüber lachen.
    Ich glaubte, dass ich mir alles wünschen kann,
    das Universum schenkt es mir, oh Mann, oh Mann.
    Einen Pendel hab ich nach der Wahrheit befragt,
    und hat dieser mir die Klarheit gebracht?
    Die Lottozahlen pendelte ich mir aus,
    nichts, rein gar nichts kam dabei heraus.
    Wenn die Esoterik dich einmal gefangen hält,
    befindest du dich in Satans Welt.
    Hilft das Eine nicht, muss was Anderes her,
    Satan freut sich darüber sehr.
    Nun hatte er mich da, wo er mich haben will,
    und Jesus in mir, wurde ganz still.
    Nur registrierte ich das damals nicht,
    mein Leben wurde fürchterlich.
    Ich war einfach nicht mehr ich selbst,
    ich befand mich in der Satanswelt,
    und das alles kostete auch noch eine Menge Geld.

    Ach lieber Vater im Himmel,
    vergib mir all meine Schuld,
    und pass bitte auf, dass ich nicht
    wieder auf Satan und seine Tricks
    hereinfalle.
    Ich danke Dir.
    Amen

    Tja, und wer ist an all diesen Schlamassel Schuld?
    Na, die Eva, sie hat sich verführen lassen und
    die Lüge geglaubt.
    Wenn ihr davon esst, werdet ihr sein wie Gott.
    Und das glauben die Menschen heute noch.
    Ich tat es ja auch.

    1. Manuel Lehenberger

      Großartiges Gedicht. Teile es auf Esoterik-Seiten und verlinke hierhin.

  35. Ilona Christl

    Mir ist heute klar geworden, dass ich es nicht verdient habe, mich als gläubige Christin zu nennen. Es vergeht kein Tag, wo ich mich immer an die 10 Gebote halte und wenn es nur in Gedanken ist, halte ich mich nicht immer daran. Wie enttäuscht und traurig muss Jesus von mir sein.? 10 Gebote einzuhalten, ist doch wirklich nicht zu viel verlangt? Ich weiß, dass unsere Welt in Ordnung wäre,
    wenn wir uns alle an die 10 Gebote halten würden und schaff es selbst noch nicht einmal. Wie kann ich es dann von Anderen erwarten?
    Ach Jesus, so einen Freund wie Dich hab ich nicht verdient. Wenn Du nichts mehr mit mir zu tun haben willst, kann ich das verstehn. Wenn ich Du wäre Jesus, ich weiß nicht, ob ich mich als Freundin haben möchte. Wie hab ich Dir schon weh getan.
    Dich von mir gestoßen und Dein Wort nicht mehr gelesen und Du warst trotz allem für mich da. Warum? Ich versteh das nicht.
    Es gibt hier auf der Welt viel mehr Menschen, die Dich mehr verdient haben als ich Jesus. Sogar als ich Dich fort schickte, hast
    Du mich nicht verlassen. Warum? Warum Jesus? Sollte ich einmal in der Hölle landen und nicht bei Dir Jesus, werde ich Dir nicht böse sein, denn ich weiß, Deine Entscheidungen sind immer richtig, auch wenn ich sie manchmal nicht verstehen kann.
    Und trotzdem lieb ich Dich, auch wenn es manchmal nicht danach aussieht. Oh Jesus, ich getrau mich schon gar nicht mehr um Vergebung zu bitten, wenn ich morgen vielleicht schon wieder den gleichen Mist tu oder denke. Zu sagen, das ist Satans Schuld, ist doch ziemlich einfach und klingt wie eine billige Ausrede, oder wie siehst Du das? Jeden Tag hab ich damit zu kämpfen, diesen aus meinen Leben zu verbannen, aber es ist nicht immer leicht . Aber Du weißt das ja alles. Glaubst Du mir eigentlich noch, wenn ich Dir sage, dass ich Dich von ganzem Herzen lieb hab?
    Deine Christl

    1. Evangelia

      Liebe Ilona, vielleicht kommt meine Antwort zu spät, aber wer weiß:
      Die 10 Gebote zu Zeiten Mose waren auch dazu bestimmt, den Menschen der Sünde zu überführen.
      Es zeigt uns, dass wir niemals alle halten können, wir sind nun mal nicht so vollkommen wie unser VATER im Himmel. Johannes hielt seine Gemeinde immer zur Liebe an, denn sie war das höchste Gesetz, und die Liebe zum VATER ist das Wichtigste im Leben, neben dem Gehorsam.

      1. Ilona Christl

        Liebe Evangelia, Deine Worte haben mir gut getan. Zu wissen, dass ich nicht die Einzigste bin, die es nicht schafft sich an die Gebote zu halten, ist irgendwie auch tröstend. Ja, wir sind halt alle nur Menschen und nicht vollkommen und Gott weiß das. Danke, dass Du mir geschrieben hast. Möge unser Herrgott mit Dir sein.

  36. Ilona Christl

    Heute morgen bekam ich meine Antwort darauf und merkte es gar nicht gleich.
    Es ist schon fantastisch, wie Jesus mit uns redet und für uns da ist.
    Ich frag mich schon öfters, wie macht ER das nur immer wieder?
    In Google eingeben:
    So reagiert ein Vater, wenn
    Liebezurbibel

  37. Ilona Christl

    Heute ertappte ich mich dabei, wie ich in Gedanken mit Jesus sprach.
    Ach Jesus, lange werde ich nicht mehr auf dieser Welt weilen, was erwartest Du von mir?
    Wo sind meine Aufgaben? Bitte, bitte Herr rede mit mir.
    Und ihr werdet es nicht glauben, ich fing an zu singen. Ein Lied, welches ich schon sehr, sehr
    lange nicht mehr gehört habe, geschweige
    es gesungen habe:
    Halleluja
    Suchet zuerst Gottes Reich in dieser Welt
    EG 182

    Es ist manchmal schon sehr erstaunlich, wie Gott zu uns spricht.
    Ach Jesus, Du kennst mich halt doch am Besten. Besser als ich mich selbst.
    In Liebe und Dankbarkeit
    Deine Christl

  38. Ilona Christl

    So wie die Körner auf Erden weit verstreut,
    zu einem Brote geworden,
    so führt der Herr die zusammen, die ER liebt,
    Halleluja, Halleluja.

  39. Ilona Christl

    Heute hörte ich noch ein Interview mit Maria Prean .
    Sie brachte mich mit ihren Worten zum Lachen.
    Sie sagte:
    Ein halber Christ,
    ist ein ganzer Mist.

    Ach ja, Jesus, hilf Du mir, ein ganzer Christ zu werden.

  40. Ilona Christl

    Noch haben wir Zeit
    Noch haben wir Zeit uns zu Jesus zu bekennen,
    noch haben wir Zeit, Jesus als unseren Schöpfer zu benennen,
    noch haben wir Zeit, die Esoterik aus unserem Leben zu streichen,
    sag ja zu Jesus und Er wird stellen all deine Weichen.

    Noch haben wir Zeit unsere Sünden zu bekennen,
    noch haben wir Zeit, diese bei Namen zu nennen,
    noch haben wir Zeit, sein Wort zu lesen,
    noch haben wir Zeit, zu IHM zu beten,

    Noch haben wir Zeit, unser Leben Jesus anzuvertrauen,
    noch haben wir Zeit, mit Jesus in die Zukunft zu schauen.
    Noch haben wir Zeit, uns in seine Hände zu begeben,
    um zu beginnen ein von Gott gewolltes Leben.
    noch haben wir Zeit.
    deshalb seit bereit,
    IHN und SEIN Wort anzunehmen,
    und ihr werdet erleben,
    ein ganz Neues Leben.
    Seid dafür bereit,
    denn noch haben wir Zeit!!!
    (Wer weiß, wie lange noch)

  41. Ilona Christl

    Hallo Gott, ich bins mal wieder,

    ich weiß Gott, Du hast es wirklich nicht immer leicht mit mir, aber glaub mir, ich mit Dir auch nicht. Du stellst mein ganzes Leben immer wieder auf den Kopf. Dann probiert Satan sich immer wieder rein zu mischen und das Chaos ist perfekt. Warum kann dieser nicht einfach aus meinem Leben verschwinden? Für Dich müsste das doch eine Kleinigkeit sein, einmal mit dem Finger schnippen, und wups ist er weg. Aber ich hab schon verstanden, so funktioniert ein Leben mit Dir Gott nicht, obwohl ein paar Mal hast Du bei mir schon so schwups die wups eingegriffen und innerhalb weniger Sekunden hat sich mein komplettes Leben verändert. Ach Gott, ich glaube, dass ich Dich gar nicht verdient habe. Was Du für mich schon alles getan hast und wie oft ich schon hätte tot sein können, das ist echt der Wahnsinn, wie Du mich immer wieder gerettet hast. Und immer erwarte ich noch mehr. Ach Gott, ich hab Dich und Deine Liebe überhaupt nicht verdient. Aber ich bin trotz allem immer sehr glücklich, wenn Du bei mir bist und in mein Leben eingreifst. Wie Du das immer anstellt ist mir oft ein Rätsel. Aber es funktioniert.
    Zwar wünsche ich mir oft, Du würdest mir gegenüber sitzen und ich könnte Dir beim Reden in die Augen sehn, das wäre echt schön ..Kannst Du das verstehn Gott??
    Ich hab Dich ganz doll lieb.
    Deine Christl

    1. Evangelia

      Guten Morgen Ilona,
      Ich glaube, Jesus gefällt es sehr, was du schreibst, dass du schreibst, und wie du schreibst. Du hast eine Gabe so zu erzählen, als würde man direkt neben dir sitzen.
      A propo: was macht der zusammengekrachte Bürostuhl? Ich bin vor Lachen fast von der Couch gekullert, entschuldige bitte.
      Ich habe mir erlaubt diesen Eintrag in der Achtung-Lichtarbeit Gruppe zu posten, alles Aussteiger/innen aus der Esoszene und jetzt Kinder Gottes. Macht es dir was aus, wenn es 44 Mitglieder lesen?

      Weißt du, anfangs dachte ich: Häää? Wer bitte schreibt denn einen Kommentar nach dem anderen? Hat derjenige nicht besseres zu tun?
      „Never judge a book by its cover!“
      Das musste ich mir mal ansehen, wer hier nicht aufhören kann zu kommentieren.
      Das war gestern, und dann saß ich zwei Stunden da und konnte nicht aufhören dir zuzuhören.

      Wie könnte Jesus dich nicht lieben, Ilona, ich habe noch nie jemanden getroffen, der so unverfälscht und ehrlich mit Jesus redet, manchmal auch Tacheles, wie du!

      1. Ilona Christl

        Hallo Evangelia, sorry, dass ich jetzt erst antworte, aber ich war mal wieder in der Stadt zum Einkaufen.
        Das ist ja lustig, bei mir kracht der Bürostuhl zusammen und Du kullerst vor Lachen fast von der Couch. Da hat sich Gott wahrscheinlich über uns Beide halb krumm gelacht. Ach, wie gerne hätte ich IHN dabei gesehn. (Stuhl notdürftig repariert, bin leider kein Handwerker, das heißt, es kann jederzeit wieder passieren :-))
        Weißt Du Evangelia, ich bin von Natur aus sehr neugierig und ich habe nichts dagegen, wenn Du das in dieser Gruppe gepostet hast. Ja, manchmal läuft mir einfach das Herz über, wenn ich mit Jesus rede. Dabei vergesse ich Raum und Zeit. Weißt Du, wenn Du mit Jesus sprichst, bringt es Dir doch nichts, wenn Du schwindelst. Er weiß es sofort, wenn Du nicht ehrlich bist. Also warum soll ich mich dann verstellen, das wäre mir einfach zu umständlich und zu kompliziert und zu anstrengend. Da schreibe ich lieber frei aus meiner Seele heraus. Das fühlt sich gut und richtig an. Würde ich Lügen, das würde sich sehr schlecht anfühlen und Jesus würde es sofort merken. Also erspar ich mir diesen ganzen Zynober. Evangelia, verstehst Du, was ich meine?
        Ups, da fällt mir gerade so eine Geschichte ein, bei meiner Scheidung vor dem Richter, als ich nur die Wahrheit sagte und der Richter verlegen wurde, mein Anwalt auch und die Anwältin von meinem Ex bekam einen Lachanfall. Oh Mann, das war vielleicht was. Das werde ich nie vergessen. Und das nur, weil ich die Wahrheit sagte. Wenn es Dich intressiert schreibe ich Dir diese Geschichte. Ich hab mir Dein Tape mit Eckart schon zweimal angehört, da hast Du ja auch schon allerhand mitgemacht. Ja, Satan macht uns allen das Leben soooooooo schwer. Dieser Mistkerl gehört eingesperrt.

  42. Ilona Christl

    Ich bin bei dir,
    ein wunderschönes Lied zum Ps 23

    Danke Jesus, für dieses wunderschöne Lied. Habe es längere Zeit nicht gehört und es traf mich wieder mitten in mein Herz.
    Ach Jesus, Du weißt einfach immer was ich brauche. Ich glaube, Du kennst mich besser, als ich mich selbst. Ich bin so froh,
    dass es Dich gibt. Hab Dank für all
    Deine Hilfe.
    Deine Christl

  43. Ilona Christl

    Ach Jesus, ich liebe es mit Dir zusammen zu singen. Du weißt, ich singe auch sehr gerne in der englischen Sprache,
    weil ich bei den Amerikanern zu Dir gefunden habe. Du bist wie ein Blitz vom Himmel gefallen direkt in mein Herz hinein.
    I love you Jesus.

    Lied:
    Because He lives
    I can face tomorrow
    Evolsioy Tulip

  44. Ilona Christl

    Ja Jesus, auch ich lebe einen Tag
    nach dem Anderen, bist Du mich
    nach Hause holst.

    -Meriam Belina –
    One day at a time (Lyrics)
    Christian song
    Lets walk with Jesus

  45. Ilona Christl

    Heute, am frühen Morgen, wurde ich zu diesem Video geführt.
    Irgendwo, wusste ich schon immer, dass es keine Außerirdischen gibt.
    Wurde von Satan erfunden, wie so vieles.

    Computer eingeben:
    So wird die Welt auf das
    Verschwinden von Millionen
    von Menschen vorbereitet.
    Die Entrückung
    Biblische Prophetie
    Lieber Vater im Himmel. Bitte öffne Du den Menschen ihre Augen, damit sie sehend werden,
    für Deine Wahrheit. Ich danke Dir. Amen

  46. Ilona Christl

    Jeden Tag ertappe ich mich dabei, wo ich etwas tue oder denke, wo ich genau weiß, das gefällt Jesus nicht, da hat Satan seine Finger
    im Spiel. Und trotzdem schafft dieser es immer wieder, mir Dinge einzureden oder tun zu lassen, die Jesus ein Greul sind.
    Wer gibt mir das Recht über andere zu urteilen, wenn ich selbst noch so viele Fehler mache. Wenn Jesus heute auf die Welt käme und
    die Entrückung vornehmen würde, weiß ich, dass ich nicht dazu gehören würde. Dabei würde ich soooo gern dabei sein.
    Ich liebe Jesus, sehr sogar und ich möchte IHN nicht missen, ER ist mein bester Freund aber ich bin keine gute Freundin.
    Oh Jesus bitte hilf mir, Dir eine gute Freundin zu sein. Ohne Dich geht einfach nichts. Man sieht ja auf der Welt, wo das hinführt.
    Unsere Regierung regiert ohne Dich und alles geht dabei schief so wie bei mir, wenn ich ohne Dich handle, das bringt einfach keinen Segen, Nur Satan erfreut sich daran, wenn wir Menschen glauben, klüger als Du zu sein. Es geht nicht ohne Dich. Denn ohne Dich bedeutet, mit Satan zu gehn. Oh dieser kennt unsere Schwachstellen so was von genau und probiert uns dort einzufangen.
    Und er ist gut darin, wenn man die Welt anschaut. Überall hat er seine Finger mit im Spiel. Aber Jesus, ich möchte Dir eine gute
    Freundin sein, so wie Du es auch verdient hast. Ich liebe Dich und möchte Dich nicht mehr missen. Tausend Dank für all Deine Liebe und Hilfe trotz allem. Du weißt schon. Bitte Vater im Himmel, bleib bei mir und verlass mich nicht. Ich brauch Dich, wie die Luft zum Atmen, wie die Pflanzen den Regen und die Fische das Wasser. Die Welt braucht Dich. So sehr.
    Deine dankbare Christl
    (ich weiß gar nicht, womit ich all Deine Hilfe verdient habe) Danke

  47. Ilona Christl

    Heute wurde ich zu diesem Video geführt:

    Scholz: Bürger sind gefallene Engel aus der Hölle.
    Vermietertagebuch – Alexander Raue

    Ich war sprachlos, als ich diese Worte aus seinem Mund hörte.
    Satan versteckt sich wirklich nicht mehr.
    Jesus Kommen rückt näher.
    Oh Jesus, wir brauchen Dich, die Welt braucht Dich,
    so sehr. Amen

  48. Ilona Christl

    Heute wurde ich zu diesem Video geführt:

    So wird die Welt über das Verschwinden von Millionen von Menschen getäuscht….
    Die Entrückung
    Biblische Prophetie

    Ach, es ist echt schade, dass man es nicht weiß, man kann nur vermuten und dabei das Weltgeschehen beobachten.
    Ach Jesus, von mir aus könnte die Entrückung schon heute sein. Weißt Du Gott was echt super wäre, wenn es
    an meinem Geburtstag statt finden würde. 🙂 Na, dass wäre mal ein super Geburtstagsgeschenk, falls ich dazu gehören
    sollte und wenn nicht, freue ich mich für all die, die nach Hause gehn. Ach Jesus, wenn es an meinem Geburtstag ge-
    schehen würde , bräuchte ich keine Augen OP mehr und der erneute Eingriff in meinem Herzen bliebe mir erspart. 🙂
    Ja, ich weiß Jesus, das ist sehr egoistisch von mir gedacht aber toll wäre es trotzdem. 🙂 Bitte nicht böse sein.
    Warum soll ich es nicht aufschreiben, da Du ja eh all meine Gedanken kennst. Ich hab Dich lieb. Sehr sogar.
    Deine Christl

  49. Ilona Christl

    Oh Mann, ihr glaubt nicht, was mir heute morgen passiert ist. Eigentlich hatte ich geplant sehr zeitig auf zu stehn um mit dem Bus zum
    Friedhof zu fahren, um zu gießen. Ich schaltete meinen Computer ein und wurde zu diesem Video geführt:
    Das große Wunder am Himmel seit dem Stern von Bethlehem – Entrückung ist nah. – Tina –
    Ich hab ne Weile überlegt, ob ich es hier schreiben soll, könnte ja auch alles Unsinn sein und vom Satan gesteuert. Aber der Drang es hier zu schreiben wurde stärker. Gott führte mich heute morgen zu diesem Video
    – Das größte Wunder am Himmel seit dem Stern von Bethlehem. Entrückung ist nah. – Tina –
    Und das heute an meinem Geburtstag. Das kann doch kein Zufall sein!!!
    Ich bekam heute mein erstes Geburtstagsgeschenk von Gott!!!!
    Oh Mann, womit hab ich das nur verdient????
    Ach Jesus, ich hab es hier nun geschrieben, wie ich sehe sogar zweimal:-). Wahrscheinlich vor Aufregung und Vorfreude.
    Ich wollte ja schon lange, dass die Entrückung bald kommt und nun diese Worte, ich kanns kaum glauben.
    Zuerst wünsche ich es mir, und nun kann ich es nicht glauben Ich bin manchmal schon ein selten komischer Vogel.
    Ein komischer Vogel, der Dich sehr, sehr lieb hat. Ich freue mich schon darauf, Dich bald persönlich kennen zu lernen.
    Falls ich dazu gehören sollte. 🙂
    Deine Christl

    Oh Gott, hoffentlich spielt Satan mir nicht wieder einen seiner Streiche. Nicht böse sein, aber Du weißt ja, dass er
    sehr gerne mit uns Menschen seine teuflischen Spiele spielt.
    Wenn es den nicht gäbe, hätten wir hier das Paradies auf Erden.
    Ach Jesus, ohne Dich, wäre das Leben hier auf Erden total sinnlos .
    Ich hab Dich lieb.

  50. Ilona Christl

    Video von den Mumien (Außerirdischen?) Alien oder was auch immer.
    Bitte Eckart, sei mir nicht böse, aber als ich mir dieses Video ansah, musste ich die ganze Zeit über lachen.
    Sei mir nicht böse deshalb. Also, wenn die Menschheit auch diesen Mist glaubt, dann kann man nicht mehr
    helfen. Es geht alles ziemlich schnell voran. Satan scheint unter Zeitdruck zu stehen. Er muss wissen, dass
    die Zeit drängt, Und schon sind die ersten außerirdische Wesen da. Bin schon gespannt, wie die nächsten
    Gestalten aussehen. Ach lieber Vater im Himmel, wenn das alles nicht so traurig wäre, könnte man sich über
    so viel Dummheit kaputt lachen. Bitte nicht böse sein. Ist es nicht besser Gott, wenn die Menschen darüber
    lachen, als das tierisch ernst zu nehmen und glauben? Also wirklich, wir werden von hinten bis vorne nur noch
    vergackeiert. Satan hat auch schon besser gelogen. Ich bin auch schon auf ihn reingefallen, aber diesen Blödsinn
    kann ich nun wirklich nicht ernst nehmen. Bitte Jesus sei mir nicht böse, aber irgendwo hörts auf.
    Bitte Vater im Himmel, öffne den Menschen die Herzen und die Augen für die Wahrheit. Für Deine Wahrheit.
    Und bleib auch bei mir Herr, ich brauch Dich soooooo sehr. Aber das weißt Du ja.
    Deine Christl

  51. Ilona Christl

    Heute morgen wurde ich zu diesem video geführt:
    The Hope of the End – Billy Crone
    Alle, die sich an Jesus und seinem Wort fest halten, brauchen keine Angst zu haben.
    Egal ob Jesus heute, morgen oder in 10 Jahren kommen wird. Aber vieles spricht dafür, dass es sehr bald sein kann.
    Ich lass beim Schlafen, den Rolladen nicht mehr runter, damit ich all seine Z eichen am Himmel erkennen kann.
    Bete viel für die Menschen, ganz besonders für meine Familie, da diese nicht an Gott glauben.
    Oh Jesus, bitte hole uns hier bald ab, es ist nicht mehr schön hier auf der Welt. Diese wird immer mehr von Satan
    gesteuert. Bitte, Jesus komm bald. Die Welt braucht Dich. Ich brauch Dich, so sehr.
    Deine Christl

  52. Ilona Christl

    Ihr glaubt nicht, was mir heute Vormittag passiert ist. Ich hatte einen Arzttermin im Krankenhaus, wegen meiner Augen OP und es war das erste Mal, dass ich nach meiner Untersuchung ewig lange warten musste, um mit dem Arzt zu sprechen. Den ersten Bus erreichte ich nicht mehr und so hoffte ich, dass ich den Zweiten noch bekommen könnte. Aber ich wartete immer noch. So fragte ich eine Arzthelferin, ob man mich vielleicht vergessen habe, aber diese tröstete mich mit den Worten: Nein, nein, Fr. x sie kommen noch dran.
    Und wieder schaute ich nur auf meine Uhr und dachte, oh jeh, das wird knapp werden, wenn ich diesen überhaupt noch bekomme.
    Und der Zeiger bewegte sich weiter, bis zur Abfahrtzeit meines Busses. So dachte ich, jetzt hab ich wieder einen in einer Stunde, und wenn ich diesen nicht erwische, muss ich vier Stunden warten, bis der Nächste kommt. Aber dann wurde ich aufgerufen. Ich war keine 3 Minuten drin und schon war alles erledigt. So schlenderte ich ganz gemütlich zur Bushaltestelle. Ich hatte ja jetzt noch viel Zeit.
    Dort kam ich mit einer jungen Frau ins Gespräch und ich erzählte ihr, dass ich jetzt schon Angst hatte, dass ich den letzten Bus am Vormittag nicht mehr erreichen könnte. Dach lachte sie und sagte: dann wären sie irgendwo gemütlich essen gegangen. Da sagte ich ihr, dass das bei mir so gut wie nicht möglich ist mit meiner Histaminunverträglichkeit, da erzählte sie mir von Ihrem Mann, der immer so gern die Tomaten frisch gepflückt vom eigenen Garten gegessen hat und auf einmal verträgt er sie nicht mehr. Da wurde ich hellhörig und sagte: dass ist so typisch bei Histamin. Tomaten, kein Sauerkraut u.s.w. Wie haben uns darüber ausführlich unterhalten und es sieht fast so aus, als wenn ihr Mann auch mit dem Histamin große Probleme hat. Sie notierte sich das Wort Histamin, so dass ihr Mann dann im Internet selbst mal schauen kann, ob er sich da wieder findet. Und dann kam mein Bus.
    Daheim fing ich dann an zu kochen und erst viel später schoss mir der Gedanke durch den Kopf, das hat Gott alles so organisiert, damit ich mit dieser Frau rede, weil ihr Mann schon verzweifelt ist, weil er so vieles nicht mehr essen kann. Oh Mann, Gott, deshalb
    musste ich heute so ewig beim Arzt warten, sonst wäre ich dieser Frau niemals begegnet. Danke Jesus, das hast Du wieder super
    hinbekommen, nur ich habe es mal wieder nicht gleich geschnallt, was wirklich ab ging. Ich denke mal, dieser Mann und auch seine
    Frau werden froh sein, endlich zu wissen, was Sache ist. Jetzt bin ich sogar froh, dass ich die ersten beiden Busse nicht erreicht habe.
    Es ist schon erstaunlich Gott, wie Du die Menschen zusammen führst. Danke Gott, Ich hab Dich lieb, aber das weißt Du ja.
    Deine Christl

  53. Ilona Christl

    Oh Herr, Du bist das Strahlen in meinen Augen,
    Du bist meine Zuflucht in der Dunkelheit,
    und wenn ich wandere durch Dornenhecken,
    fühl ich tief in mir,
    Deine Glückseligkeit.
    Ohne Dich Vater, wäre ich verloren,
    ohne Dich Vater, wäre alles sinnlos und leer,
    erst durch Dich Jesus, wurde ich neu geboren,
    mit Dir Jesus, ist alles halb so schwer.
    Du allein bist der Sinn meines Lebens,
    das Leben beginnt erst so richtig mit Dir,
    ohne Dich Herr, ist alles vergebens,
    bitte Vater, bleib bei mir, bleib bei mir, bleib bei mir.
    In dankbarer Liebe
    Deine Christl

  54. Ilona Christl

    Heute wurde ich zu diesen Text geführt:

    1Korinther 15, 1- 34
    wie werden wir einmal auferstehen
    35-49
    Der Tod ist besiegt:
    50 – 58
    Super spannend und wichtig, für die Zeit
    in der wir jetzt leben.

  55. Ilona Christl

    Lied: The blood´s what God sees (Lyric video)
    Ray Presley

  56. Ilona Christl

    J e s u s k o m m t

    m a c h t e u c h b e r e i t z u d i e n e n d e m H e r r n .

  57. Ilona Christl

    Ich hab von Jesus geträumt. Zum ersten Mal habe ich IHN im Traum gesehen. Ich war so aufgeregt vor Freude, dass
    ich davon aufgewacht bin und in mir rief eine Stimme: Jesus, ich habe Dich in meinem Traum gesehen. Es war einfach
    nur noch Freude pur. Danke Jesus, danke. Ich freue mich auf Dein Kommen. Bitte lass meiner Familie noch erkennen,
    dass es Dich gibt und hilf allen Ungläubigen, noch rechtzeitig den Weg zu Dir zu finden. Sie sind alle nur ein Gebet weit
    von Dir entfernt. Danke Jesus. Ich hab Dich soooooo lieb.
    Deine Christl

  58. Ilona Christl

    Heute wurde ich zu Psalm 103 geführt.

  59. Ilona Christl

    Weißt Du noch Jesus, als ich so 13 Jahre alt war und zum Konfirmandenunterricht musste, wie schwer ich mich tat, diese
    Bibelsprüche auswendig zu lernen. Ich tu mich heute noch schwer beim Auswendig lernen. Aber damals, die ganzen Namen von
    der Bibel, ich konnte mir diese soooo schwer merken und manchmal sogar kaum aussprechen. Weißt Du noch Jesus, wie ich
    meine geliebte Mutti fast verrückt dabei machte, weil diese einfach nicht in meinen Kopf rein gingen. Ich weiß noch, wie ich damals
    zu meiner geliebten Mutti sagte: Ach würden die Peter, Karl oder Fritz heißen Mutti, dann könnte ich es schon lange auswendig.
    Meine Mutti hatte es damals wirklich nicht leicht mit mir. Aber heute bin ich ich soooo dankbar, dass sie so feste mit mir geübt hat,
    denn es hilft mir nun sehr, beim Bibelaufschlagen.
    Ach, da fällt mir gerade noch so eine Geschichte ein. Mein älterer Bruder , ein Jahr älter als ich, hatte schon immer früher Schul-
    schluss und ging mit seinen Freunden die Zwillinge Klaus und Peter, raus zum Lager. Ich war da auch immer dabei. Meistens
    spielten wir auch noch Fußball. Aber da ich immer sehr spät von der Schule nach Hause kam und dann noch zuerst meine Haus
    aufgaben machen musste, konnte ich nicht mehr mit den Dreien losziehen. Ich saß am Tisch mit meiner Mutter und meinem Schreibheft und beklagte mich laut: die Jungs gehen nun in die große, weite Welt und ich muss hier sitzen und meine dummen
    Hausaufgaben machen. Ja, diese Geschichte hat Mutti uns immer wieder erzählt, weil sie so lachen musste, über meine große,
    weite Welt. Mutti liebte es, an Geburtstagen oder Weihnachten, wenn die ganze Familie zusammen kam, Geschichten über mich
    zu erzählen. Und da gibt es schon eine ganze Menge davon. Ach ist das alles schon lange her.

  60. Ilona Christl

    Guten Morgen Jesus, habe heute Nacht sehr wenig geschlafen und habe viel nach gedacht. Dabei ist mir aufgefallen, dass Satan es immer wieder bei mir probiert, mich auf seine Seite zu gewinnen. Ihm fallen dabei die verrücktesten Dinge ein. Er schleicht sich in meinen Kopf und gibt mir Gedanken, grausam. Er geht dabei ganz raffiniert vor, dass ich es gar nicht gleich bemerke. Ich glaube, jeh näher Jesus Kommen rückt, desto schlimmer wird es auch mit Satan. Der will mich von Dir Jesus, weg locken und auf seine Seite gewinnen. Ich frag mich in letzter Zeit öfters, ob es all den Menschen auf der Welt, genauso ergeht wie mir? Aber ich glaube schon. Wenn ich mir das Weltgeschehen so anschaue, hat Satan schon gewaltig zugeschlagen. Ach Jesus, warum beendest Du dieses gottlose Treiben nicht? Es wird immer schlimmer. Sicherlich willst Du den Menschen noch Zeit geben, dass sie den Weg zu Dir noch finden werden. Entschuldige bitte, ich bin manchmal so schrecklich ungeduldig. Es wäre schon toll, wenn noch viele, viele Menschen den Weg zu Dir fänden, dann würden sich unsere Weltprobleme von selbst lösen. Aber leider ist dem nicht so. Ach Jesus, ich bin so dankbar, dass ich Dich gefunden habe. Ohne Dich Herr, wäre ich schon lange, lange tot. Aber Du hast mich jedes mal gerettet. Dafür kann ich Dir nicht genug danken. Oh bitte Jesus, wirke Du in all den Menschen, die Dich noch nicht persönlich kennen, so wie Du es mit mir gemacht hast. Ich danke Dir. Für alles.
    Deine Christl

  61. Ilona Christl

    Heute Morgen führte mich Gott zu diesen Text:
    2. Timotheus 3, 1-5

    Habe diese Worte mehrmals lesen müssen, wobei mir Jesus die Augen für die Wahrheit öffnete.
    Danke Jesus, Danke.

    Lied:
    Christliche Lieder Deutsch:
    Wo nehme ich die Kraft her
    Andreas Gamezer

  62. Ilona Christl

    psalm 46
    hab Dank Jesus für Deine Worte. Dieser Psalm passt so richtig in unsere heutige Zeit.

    Lied:
    Du bist mein Zufluchtsort-you are my hiding place- Die Hipke familiy

  63. Ilona Christl

    Oh Mann, heute morgen hat mich Gott zu einem Video geführt, wo ich nicht wirklich sicher bin, ob ich das hier bekannt geben darf. Aber ich tu es nun einfach mal, weil es ein Thema ist, welches mich schon seit vielen, vielen Jahren sehr beschäftigt. Es geht um die Organspende. In meiner Familie bin ich die Einzige, die keine Organspende möchte. Es sträubt sich alles in mir. Ich konnte nie erklären, warum das so bei mir ist, aber tief in mir drin, wusste ich, dass das Gott nicht möchte. So richtig begründen konnte ich das nie, nur wusste ich instinktiv, dass die Menschen, die ein Organ spenden, nicht wirklich tot sind. Aber das hat mir keiner geglaubt.
    So sagte ich nicht mehr viel dazu. Aber meine Meinung hat sich trotzdem nie geändert. Ich hab auch allen gesagt, wenn ich mal in die Situation käme, und mir nur noch eine Organspende das Leben retten würde, möchte ich das nicht. Keiner innerhalb meiner Familie verstand mich, aber sie haben es dann akzeptiert. In mir war da immer so eine Stimme, welche sagte, diese Menschen sind nicht ganz tot, sonst wären die Organe auch alle tot. Und heute nach Jahrzehnten von Jahren, führte mich Gott zu diesem Video:
    Hirntod und Organspende – Leben retten oder Leben nehmen? FMG Neckarweihing
    Es spricht ein Arzt, der selbst Organe verpflanzt hat und zu Jesus fand. Danke Jesus, du weißt ja, wie wichtig mir dieses Thema schon immer war, aber mein Wissen nicht ausreichte, zu erklären, warum ich das nicht möchte. Für mich war ganz einfach immer ein Hirntoter Mensch nicht tot. Dieses Video habe ich gebraucht, denn es zeigt mir, dass das, was ich schon immer gefühlt habe, nicht falsch war. Ach Jesus, Du bist und bleibst einfach der Beste. Danke, hab tausend Dank dafür.
    Deine Christl, die Dich sehr lieb hat.

  64. Ilona Christl

    Gott führte mich zu Tina und Tina brachte mich heute zu diesem tape:
    We´re at war, and it´s critical this changes me!!
    James Kaddis

    Danke Gott. Diese Predigt hat mir wieder sehr viel gegeben und wieder bin ich bei den Amerikanern gelandet, bei denen ich auch zum Glauben fand. Irgendwie ist das alles noch tief in mir verankert. Vieles in mir, macht erst heute einen Sinn. Nur hab ich schon
    vieles vergessen, aber ich kann das Meiste doch noch verstehn. Ach Jesus, mit 17 Jahren war ich für ein Jahr in Toronto und lernte
    dort die englische Sprache. Und heute 50 Jahre später, lande ich immer wieder auf Youtube bei Predigten in der englischen Sprache.
    Verrückt?? Nein, Jesus, Du hast das schon damals alles gewusst, nur ich nicht. Du warst damals schon für mich da, und hast Deine schützende Hand über mich gehalten und meinen Lebensweg gesteuert und ich, ich hab es Dir nicht immer sehr leicht gemacht. Ach Jesus, es tut mir leid. Wie oft habe ich Dich verstoßen und wollte Dich nicht mehr in meinem Leben haben, aber Du hast mich niemals aufgegeben. Du warst immer an meiner Seite auch da, wo ich es nicht wollte. Gut, dass Du da nicht auf mich gehört hast. Ach Jesus, wie dumm war ich, einfach ein dummer Mensch, der dachte, es müsse alles nach meinem Kopfe gehen. Und dabei ist wirklich nie etwas Gescheites heraus gekommen. Erst als ich Dich in mein Leben ließ, da kamen dann diese Veränderungen und ich darf Deine Liebe in meinem Herzen spürn, das ist tausend mal mehr wert als alles Geld der Welt. Dich Jesus, kann man nämlich nicht mit Geld kaufen und Du bist das aller Kostbarste, was es auf dieser Welt gibt. Ich danke Dir.
    Deine Christl

  65. Ilona Christl

    Healy, okkulte Technik, 2000 Euro zerstört:
    ich bin Jesus so was von dankbar, dass ER mich von all diesen Dingen befreit hat. Früher wäre ich wahrscheinlich auch darauf reingefallen, aber heute weiß ich, dass das alles nur Geldmacherei ist, und nichts bringt, außer dass der Geldbeutel wieder mal schmäler wird und Satan sich darüber freut, wenn wieder mal Einer auf seine Lügen reingefallen ist. Satan ist so ein Schleimer und Lügner, er besteht nur aus Lügen und verbreitet diese auf der ganzen Welt. Er flüstert den Menschen ins Ohr: Kauf Dir diesen Healy, und all Deine Beschwerden und Sorgen werden schnell Vergangenheit sein. Du wirst gesund und kannst wieder ein glückliches Leben führen. Dieser Healy ersetzt dir jeden Arzt und jedes Medikament. Du wirst ohne diesen nicht mehr leben wollen u.s.w. und u.s.w. bla, bla, bla. Satan gehen so langsam seine Ideen aus, aber so lange Mensch darauf herein fällt, ist ihm das egal. Hauptsache die Menschen kaufen es.

  66. Ilona Christl

    Weißt Du Gott, was mir gerade so durch den Kopf ging? Ich dachte so zurück vor 40 Jahren, wenn ein Mann seiner Frau Blumen schenkte, freute diese sich darüber und kochte ihm sein Lieblingsessen und backte noch einen Kuchen und verwöhnte ihn.
    Und wenn ich so 20 Jahre zurück denke und ein Mann seiner Frau Blumen schenkte, fragte Frau ihren Mann: Und, was hast Du wieder angestellt? Und heute, wenn ein Mann seiner Frau Blumen schenkt heißt es, wie heißt sie? Kenn ich sie?
    Ich weiß Gott, eigentlich ist das ja sehr traurig, aber bitte sei mir nicht böse, ich muss trotzdem lachen. Deine Christl

  67. Ilona Christl

    Heute wurde ich zu diesem Video geführt:
    Warum ein ehemaliger Draufgänger und Frauenliebling jetzt Gott feiert.
    Seelenretter.
    Ach, in meiner Familie werde ich belächelt mit den Worten: Wie kann man nur an einen Gott glauben, der auf die Erde kommen wird, und dann wird alles gut werden. Es wird immer gute und böse Menschen geben, da kommt Keiner vom Himmel herunter, der das verändern wird. Ich wurde belächelt, dass ich an so ein offensichtliches Märchen glauben kann. Ich habe nun beschlossen, nicht mehr groß was zu sagen, aber für alle zu beten. Ach, es ist schon schade, dass ich die Einzige in unserer Familie bin, die zu Jesus gefunden hat. Nun werde ich auch noch für naiv und dumm gehalten, dass ich an die Worte der Bibel glaube, wo ja für sie ein Märchenbuch ist. Ich habe zwar probiert ihnen zu sagen, dass die Bibel das meist verkaufte Buch der Welt ist und in den meisten Sprachen übersetzt wurde, und es noch Keiner geschafft hat, es vom Markt zu nehmen, was mit anderen Büchern schon geschehen ist. Darauf bekam ich dann keine Antwort. Es ist echt nicht leicht die Einzige in der Familie zu sein, die an Gott glaubt und sein Wort. Ach Jesus, was würde ich dafür geben, wenn noch Einer oder Eine zum Glauben finden würde. Kannst Du da nicht irgendetwas tun? Tausend Dank schon jetzt. Deine Christl

  68. Ilona Christl

    Guten Morgen Jesus. Es ist soooo schön, dass es Dich gibt. Ein Leben ohne Dich ist sinnlos. Die Menschen, welche Dich nicht kennen, wissen gar nicht, wie wunderbar es mit Dir ist zu leben und es ist kein Märchen. Es ist Realität. Ich weiß nicht, wieviel Zeit mir noch bleibt, aber egal wieviel Jahre es noch sind, ich möchte diese nicht ohne Dich verbringen. Bitte Vater hilf mir bei meinen gesundheitlichen Probleme, sei bei den Ärzten und Schwestern und führe und geleite sie. Dieser Film heute morgen, war ein wunderschönes Geschenk. Er ist zwar nicht als christlicher Film ausgezeichnet, aber ich fand ihn christlicher als manch christlichen Film. Danke, hab tausend Dank dafür. Ja Gott, so einen Noah, wie in diesem Film, den hätte ich auch sehr gerne in meinem Leben gehabt. 🙂 Vor zwei Tagen ist ja hier im Haus ein älterer Mitbewohner, der auch allein lebte, verstorben. Er lag im Flur auf dem Fussboden, als die Polizei die Türe öffnete. Bitte Vater, nimm ihn auf in Dein Reich. Er war kein schlechter Mensch und die Gespräche mit ihm werden mir fehlen. Danke Vater. Jetzt muss ich weinen.
    Der Film heißt:
    Das Leben ist was Wunderbares (1999)
    Ganzer Film Deutsch – Sidney Poitier – Dianne Wiest
    Filme für Dich
    Und Gott, bei meinem Computer kann ich seit 4 Tagen meine Mails nicht mehr anklicken und lesen, bitte hilf mir. Danke

  69. Ilona Christl

    Es gibt keine zwei gleiche Menschen auf dieser Welt, noch nicht mal Zwillinge sind sich in allem ähnlich. Sie haben auch unterschiedliche Fähigkeiten und Meinungen, Stärken und Schwächen. Und schaut man sich mal den Himmel an und die Wolken, welche sich ständig verändern, den Mond, die Sterne und die Sonne. Das allein ist schon ein Wunder, welches ein Mensch niemals vollbringen könnte. Den Regen, den Wind, den Schnee, die Stürme, Blitz und Donner, den wunderschönen Regenbogen, das Abend und das Morgenrot, die vielen, vielen unterschiedlichen schönen Blumen und Bäume mit ihrer ganzen Blütenpracht, die vielen unterschiedlichen Obstbäume, das Gemüse und all die leckeren Beeren, all die vielen Tiere, die kann ich gar nicht alle aufzählen, die auf dem Lande und die im Wasser leben. Und wie Mensch und Tier funktionieren, so etwas würde ein Mensch niemals vollbringen können. Das soll alles aus einem Urknall heraus entstanden sein??? Da frag ich mich dann schon, wer hier an Märchen glaubt?

  70. Ilona Christl

    Heute wurde ich zu diesem Tape geführt:
    Vom Islam zu Jesu.
    Damit kommt automatisch die Liebe zu den Juden.
    Oneforisrrael
    Tina
    Es hat mich sehr berührt.
    Möge der Herr mit Euch allen sein.
    In dankbarer Liebe
    Christl

  71. Ilona Christl

    Ach Jesus, jetzt wird schon diskutiert, wenn der Atomkrieg los geht, in welche Länder man auswandern soll. Ich denke mal, dass dann die ganze Welt von diesen Strahlen betroffen sein wird. Die Einen mehr, die Anderen weniger. Mann, kann da nicht ausweichen. Da werden die Lebenden die Verstorbenen noch beneiden. Weißt Du Jesus, Angst macht mir das eigentlich nicht , denn ich vertraue da ganz Dir und weiß, so wie Du entscheidest und eingreifst ist richtig, auch wenn ich manchmal nicht alles verstehen kann. Ich bin halt nur ein kleiner Mensch, aber ich halte mich an Dir fest Jesus, und das gibt mir Sicherheit und Vertrauen, egal was kommt, egal wieviel Unheil Satan anrichtet, bin ich trotz allem bei Dir geborgen. Und dieses Wissen gibt mir Zuversicht und Freude. Ich habe gelernt mit Dir zu leben Jesus, und das gibt mir Frieden und Vertrauen in mein Herz Ich probiere immer wieder das den Menschen klar zu machen, aber Gott, die verstehen mich nicht, sie wissen gar nicht, was ich meine, denn sie kennen Dich nicht persönlich und halten mich deshalb für verrückt. Ach himmlischer Vater, wenn das alles nicht so traurig wäre, könnte man manchmal schon darüber schmunzeln. Als ich vor ein paar Tagen wieder mal im Krankenhaus war, kam ich zu einer Frau ins Zimmer, die kannte Dich nicht und auch nicht das Vater unser. Sie hatte so große Probleme und wir haben darüber geredet und ich habe probiert Gott, mit Deiner Hilfe, für sie da zu sein. Ich hoffe nur, ich habe in Deinem Sinne gehandelt. Am Schluß beteten wir das Vater unser. Sie konnte es nicht auswendig, hat aber trotzdem mitgebetet. Dann haben wir zusammen gesungen, und hast Du gehört Jesus, unsere Stimmen passten hervorragend zusammen. Das haben wir Beide sofort bemerkt. Ich werde sie nächste Woche zuhause besuchen.
    Gott, hast Du mich wegen dieser Frau ins Krankenhaus gebracht? Also ich denke schon. Hoffentlich habe ich alles in Deinem Sinne gemacht, wenn Du mir dass doch nur sagen könntest, denn ganz so bibelfest bin ich ja auch nicht. Aber das weißt Du ja. Trotzdem habe ich Dich sehr, sehr lieb. Mit Dir zu leben Gott, ist einfach schön. So viele verschwendete Jahre ohne Dich. Mit Dir hätte mein Leben sicherlich ganz anders verlaufen können, aber dafür ist es jetzt zu spät zu jammern, ich hab Dich jetzt und das ist super.
    Besser jetzt als nie. Oder was meinst Du?
    Deine dankbare Christl

  72. Ilona Christl

    Lied: Meine Zeit steht in Deinen Händen – Heart Cry Nederland-
    Ps. 77

  73. Ilona Christl

    Danke Jesus, dass Du mich heute zu diesen Film geführt hast:
    Eine Sache des Glaubens (Christliche Filme deutsch, ganzer Film, Filme auf deutsch in voller Länge)
    Ja Jesus, immer wieder diese gleiche Frage: Was war zuerst da, das Huhn oder das Ei? Für einen Christen ist diese Frage so was von
    leicht zu beantworten. Und so wie in diesem Film, so geht es auch im wirklichen Leben ab. Ach Jesus, wie musst Du Dich dabei fühlen, wenn Du von uns Menschen so abgelehnt wirst und diese lieber an einen Urknall glauben. Du hast diese Welt zu wunderbar für uns erschaffen und wir zerstören sie. Oh Gott, wir machen all das Schöne kaputt, das Du uns aus lauter Liebe geschenkt hast. Ach Jesus, vielleicht wird auch der letzte Mensch auf Erden irgendwann kapieren, dass es Dich gibt und nur Du so etwas Wunderschönes erschaffen konntest, unsere Welt mit allem was dazu gehört. So etwas könnte niemals aus einem Urknall heraus entstehen, nur Du allein Gott hast diese Welt mit allem was dazu gehört erschaffen und was tun wir Menschen, wir zerstören sie. Und wer freut sich darüber? Satan. Irgendwann Jesus, wird auch der letzte Mensch hier auf Erden erkennen, dass es Dich gibt Ich bin so froh darüber, Dich an meiner Seite z u haben. Auch wenn man alleine lebt, bin ich nicht alleine und auch nicht einsam. Denn ich habe Dich. Du bist das Beste, was mir hier auf Erden passieren konnte. Danke Jesus, Danke. Menschen, die Dich im Herzen tragen, werden nie einsam und alleine sein. Du bist mein aller bester Freund. Für immer. Amen

  74. Ilona Christl

    Guten Morgen Jesus, heute hast Du mich zu zwei Texten geführt, die haben es aber in sich:
    Matthaus 6, 14 – 15
    Wenn ich den Menschen, die mir Böses und Schlechtes angetan haben, nicht vergebe, wirst Du mir Gott, auch all meine Sünden nicht vergeben.
    Psalm 11, 5
    Der Herr prüft die Gerechten, aber die Bösen, die die Gewalt lieben, hasst er mit Leidenschaft.
    Zuerst sagst Du mir, ich muss allen Menschen vergeben, die mir Schlechtes und Böses angetan haben, erst dann wirst Du mir all meine Sünden vergeben und dann lese ich Dein Wort, aber die Bösen, die die Gewalt lieben, hasst er mit Leidenschaft.
    Soll ich nun den Menschen, die mir Gewalt und Böses angetan haben, hassen oder lieben Gott? Manchmal versteh ich Dich einfach nicht. Bitte nicht böse sein. Bitte Gott, hilf mir, Deine Worte zu verstehn. Deine verzweifelte Christl, die Dich trotzdem sehr, sehr lieb hat.

    1. Evangelia

      Ja, weil GOTT Liebe und in ihm kein Dunkel ist, hasst er logischerweise das Böse, das dunkel ist. Er kann nicht anders. Es heißt auch, dass er die Sünder liebt, aber die Sünde hasst. Die Sünde hat uns ja zu Sündern gemacht.
      Außerdem sollen wir vergeben, denn auch ER vergibt uns, egal, was wir angestellt haben. Wir sollen doch Jesus ähnlicher werden. ER lässt ja auch die Sonne über alle gleich aufgehen und lässt es auch auf jeden Kopf regnen.
      Und schließlich richtet ER und nicht wir.

      1. Ilona Christl

        Weißt Du Evangelia, es gab mal ein paar Wochen in meinem Leben, da konnte ich all den Menschen die mir Böses antaten vergeben und glaube mir, in dieser Zeit ging es mir recht gut. Es war ein super freies Gefühl in mir und ich konnte Liebe für diese Menschen empfinden. Leider, leider hielt es nicht an. Es kamen wieder diese Gedanken und Erinnerungen in meinen Kopf und ohne es zu merken, war ich wieder in meinem alten Trott. Die Vergebung war weg – und mir ging es wieder schlecht dabei, bis heute. Da hat mich Satan noch in seinen Krallen.
        Ja, da muss ich wieder bei mir ansetzen, dass ich allen wieder von meinem Herzen heraus vergeben kann. Nicht nur aus dem Kopf heraus, sondern aus meinem tiefsten Herzen. Aber leicht wird das nicht, wenn der Satan direkt unter einem wohnt und mir nur Schaden möchte. Oh Mann, Satan weiß ganz genau, wo er mich einfangen kann. Schlimm, einfach nur schlimm.
        Liebe Evangelia, schaffst Du es allen Menschen die Dir weh taten und noch weh tun zu vergeben? Mir fällt das echt schwer und ich bitte Jesus, mir dabei zu helfen. Ich weiß ja nun schon aus eigener Erfahrung, wie befreiend Vergebung sein kann. Denn Vergebung macht glücklich. Bei Nichtvergebung schade ich nicht den Menschen, dem ich nicht vergeben kann, sondern
        nur mir selbst. Ganz schön dumm von mir, oder was meinst Du?

        1. Evangelia

          Nein, Ilona, ich schaffe es nicht, immer und jedem zu vergeben.
          Ich bin ein Mensch und nicht GOTT.
          Aber einiges hat mir der HERR sicherlich schon abgenommen, einfach , weil ich es ihm gestanden habe, ohne Analyse, ohne Aufstellung, ohne Chakrenbalance, ohne Seance,……
          Mein Vater und ich zum Beispiel hatten immer Schwierigkeiten miteinander, in meiner Jugend hasste ich ihn regelrecht, ich wünschte ihm sogar den Tod, Hauptsache Vaterthema erledigt und wir redeten nicht, obwohl wir alle zusammen wohnten, ich wusste nie, ob er mich mag, sagen wir mal so. Ich fühlte mich immer wie ein fünftes Rad am Wagen. Meine jüngere Schwester war süß, blond, lange Zöpfchen, ein bisschen schusselig, anhänglich und „raubte“ mir den Status „Erstgeborene und Nummer 1“. ( Das tut sie auch heute noch ganz gerne, sie ist halt das Organisationstalent und sagt an, wann , wo , wie, aber nicht immer warum 😉, das bringt uns beide heute noch auf sehr sehr hohe Palmen! ).

          Wenn man jemanden mag, dann sagt man doch auch mal: „Du bist meine geliebte Tochter, für nichts auf der Welt würde ich dich hergeben wollen, ich liebe dich, du bist gewollt, ich mag dich, auch wenn du herausfordernd bist“.
          Wirklich bis zum Schluss hatten wir richtig Probleme entspannt zueinander zu finden, obwohl ich wusste, dass ich ihm nicht gleichgültig war. Vielleicht fühlte er sich aber genauso wie ich und wartete nur darauf, dass ich ihm mal sagte: Papa, ich hab dich lieb! Du bist mein Held!
          Er starb mit 54 im Kreise der Familie, an einem späten November Nachmittag zu Hause auf Rhodos. Man diagnostizierte Lungenkrebs im Frühling, und im November hauchte er den letzten Atemzug aus, ich hielt seine Hand und war todunglücklich, weil mein Vater weggegangen ist und mich schon wieder stehen hat lassen. Aber seine Krankheit war irgendwie mein Seelenheil, weil das alles nicht mehr zählte, was war. Ich habe 2,5 Jahre zuvor seinen Enkel zur Welt gebracht, und er kam am selbigen Tag wie mein Vater Geburtstag hat auf die Welt. Ich dachte mir damals: OH NO! Aber vielleicht ist dieses Geschenk gut genug, um Anerkennung zu finden.
          Ich liebe meinen Vater, ich vermisse ihn noch immer, nach bald 28 Jahren würde ich mich gerne mit ihm zusammensetzen und mit ihm über den Glauben reden, ich denke, er wäre der einzige gewesen, der mich verstanden hätte, vielleicht. Er war griechisch Orthodox, ich hoffe dennoch, dass ihm Jesus zum Schluss begegnet ist.

          Sich selbst zu vergeben, finde ich am schwierigsten. Ich habe eine Schwangerschaft abbrechen lassen. Heute verstehe ich erst, was ich da gemacht habe. Nicht dass ich es damals auf die leichte Schulter genommen hätte, aber heute weiß ich, ich habe das Geschenk Gottes in die Tonne getreten. Und jetzt lässt er mich wissen, dass er aus Liebe zu mir für mich gestorben ist. Ich muss grad furchtbar weinen.
          Sich selbst zu vergeben, oh Mann, ….. der Allerhöchste hat mir vergeben! Und ich nehme schon wieder nicht dieses Geschenk an? Vielleicht will ich damit nicht vergessen, dass wir dunkle Herzen haben und wir JESUS CHRISTUS brauchen, jede Minute des Tages.
          Ich habe nicht solche Verletzungen, wie du sie hast. Ich weiß nicht, wie sich das anfühlt. Ich finde aber, man sollte sich nicht schlecht fühlen, weil man ihnen nicht vergeben kann. Kannst du dir selbst vergeben, weil du nicht vergeben kannst?
          „Vergib mir HERR, weil ich weder dem einen , noch mir selbst vergeben kann. Vergib mir HERR, dass ich so unvollkommen bin, aber deswegen bist du für mich gestorben und hast doch längst für alle um Vergebung gebeten: HERR, vergib ihnen , denn sie wissen nicht, was sie tun!“
          Mir fällt aber auch auf, dass er am Kreuze nicht sagte: Jungs, ich vergebe euch, weil ihr nicht wisst, was ihr tut! Ich vergebe euch aus tiefsten Herzen!
          Er bat den Vater darum ihnen zu vergeben, denn das was sie taten, war zutiefst böse und sie erkannten es nicht. Ich weiß, dass JESUS GOTT im Fleische ist, aber er bat den Vater um Vergebung, denn er wird/würde darüber richten eines Tages. Aber das sind nur meine Gedanken darüber, ich kann auch falsch liegen.
          Aus tiefsten Herzen liebst du JESUS, weißt du, dass das so viel wichtiger ist?
          Aus einem Herzen, dass befleckt ist und nie rein werden kann, aber irgendwie rein ist in JESUS CHRISTUS. GOTT liebt den Sünder und hasst die Sünde. Er liebt den Sünder, weil er Mensch ist und nicht anders kann, aber ER hasst die Sünde ( nicht die Sünden an sich sind gemeint, aber die mag ER natürlich auch nicht), sondern die Sünde, die den Mensch, die Natur und die Welt fallen ließ und den Tod brachte. Er musste uns fallen lassen, weil er treu und gerecht ist. Wie ist es ihm wohl dabei ergangen? War er traurig darüber? Bestimmt! Aber er hatte auch schon die Lösung parat. Weil er treu und gerecht ist, weil GOTT Liebe ist, weil in ihm kein Dunkel ist. Du bist nicht dunkel für ihn. Er sieht dich, er hört dich, er liebt dich, er lacht mit dir, er weint mit dir, er leidet mit dir, und er leidet auch mit denen, die Böse zu dir waren, denn möglicherweise, bereuen sie es sehr und sehen vielleicht keine Möglichkeit , das wieder gut machen zu können.
          Ja, ich denke, ich würde sagen: ich kann euch nicht vergeben, Jesus aber arbeitet daran, aber ich kann GOTT bitten, euch zu vergeben.
          Ja, eigentlich ist es ganz schön dumm, sich selbst zu verletzen, da hast du recht, aber auch das liegt in der Natur des Menschen. Dümmer finde ich, wenn man sich damit quält, und nicht zugeben kann, ich kann es nicht! Geht grad nicht, es hat aber auch scheiss wehgetan! Mann! Aber ich lebe! Und einzig GOTT sorgt für Gerechtigkeit.

  75. Ilona Christl

    Hallo Gott, hast Du gehört, was mich heute die Schüler auf der Straße gefragt haben? Was würden sie sich zu Weihnachten wünschen, wenn sie einen Wunsch frei hätten?
    Da musste ich gar nicht lange überlegen und antwortete: Ich würde mir wünschen, dass Satan für immer weg gesperrt wird.
    Die Jugendlichen fragten mich, was ich mir davon versprechen würde. Ich: Überlegt mal, wenn Satan weg wäre auf der Welt, dann gäbe es nichts Böses mehr. Wir hätten dann wieder das Paradies auf Erden, so wie es von Anfang an für uns gedacht war.
    Die jungen Leute bedankten sich und zogen weiter. Ob sie mich und meinen Wunsch wirklich verstanden haben, bin ich mir nicht wirklich sicher. Aber toll wäre es schon Jesus, wenn Du Satan einsperren könntest. Für immer. Ja, das würde ich mir wünschen, wenn ich einen einzigen Wunsch frei hätte. Deine Christl.

  76. Ilona Christl

    Guten Morgen Jesus, hab dank für die Nacht. Danke, dass Du für mich da bist.
    Weißt Du Jesus, bei was für einen Gedanken ich mich heute morgen ertappt habe? Auf der Welt geht es immer schlimmer zu, und mir geht es dabei immer besser. Das ist doch verrückt, oder? Auch jetzt, während ich diese Worte hier niederschreibe, fühle ich eine tiefe Freude in mir, so als wenn auf der Welt alles in bester Ordnung wäre. Ist das nicht verrückt? Ich empfinde keine Angst, vor der Zeit die uns Menschen noch bevor steht. Glaubst Du, dass mit mir etwas nicht stimmt? Aber es ist schön. Sehr schön sogar. Darf es mir so gut gehn Gott, wenn auf der Welt sich so viel Leid ausbreitet? So viele Menschen sterben müssen, durch Krieg, Hunger und Krankheiten. Darf ich da glücklich sein? Obwohl ich gesundheitlich sehr angeschlagen bin, die Lebensmittel immer teurer werden und ich nicht weiß, wie lange ich noch damit klar komme, fühle ich mich immer wieder wie der glücklichste Mensch auf der Welt.
    Verrückt, oder? Ach Jesus, ich glaube, ich bin so glücklich, weil ich Dich habe. Ohne Dich Vater, wer weiß, wo ich gelandet wäre.
    Wahrscheinlich wäre ich schon gestorben oder vor lauter Angst bei dem Weltgeschehen verrückt geworden. Aber mit Dir Jesus im Herzen, lebt es sich leichter auch in all dem Chaos um mich herum. Dafür danke ich Dir aus tiefsten Herzen. Deine Christl

  77. Ilona Christl

    Guten Morgen Jesus, als ich noch in der Esoterik weilte, war ich nicht einen einzigen Tag so glücklich, wie mit Dir. Und da soll mir noch einmal Einer sagen, Dich gäbe es nicht. Und wie es Dich gibt. Du bist das Beste, was einem Menschen passieren kann. Halleluja. Ich würde mir das alles nur einbilden, das mit Dir Jesus. Du seist nur ein Wunschdenken von mir. Ach Jesus, Du und ein Wunschdenken!!! Die haben keine Ahnung, wie real Du bist, wie Du das Leben verändern kannst, aber nein, das bilde ich mir ja alles nur ein, da ich ja eh zu viel Phantasie hätte. Ich sollte mal ein Märchenbuch schreiben, über Dich Gott, ja das wurde mir tatsächlich auch schon vorgeschlagen. Ein Märchenbuch!!!! Die haben leider wirklich null Ahnung, wie schön es ist, mit Dir Gott zusammen zu leben. Deine Gegenwart spüren zu können und zu wissen, da ist Jemand, der immer für Dich da ist. Bei Tag und auch bei Nacht. Du bist nie mehr alleine. Dafür kann ich Dir nicht genug danken Vater. Womit hab ich das nur verdient?
    Deine dankbare Christl, die Dich sehr lieb hat.

  78. Ilona Christl

    Heute Morgen wurde ich zu diesen Seiten geführt:

    Horst Koch
    Aufklärung im Licht der Bibel
    Homöopathie H. Kunze

    Ich stöberte dort herum und ertappte mich dabei immer wieder, wie ich dachte: aha, deshalb konnte ich dies nicht annehmen, oder deshalb hat sich da schon immer etwas in mir dagegen gesträubt, oder deshalb habe ich diese Mittel nicht vertragen u.s.w.
    Und ohne es zu wissen die Homöopathie abgelehnt. Vielleicht habe ich doch in meinem Leben etwas richtig gemacht. Ach Gott, es ist nicht immer ganz leicht, nach Deinem Willen zu leben, wenn ich so Vieles ablehne, was Andere wieder für gut und richtig halten. Aber ich kann doch nicht wieder mit der Homöopathie anfangen, wo ich ganz genau weiß, diese tut mir nicht gut, nur um einen Menschen zu gefallen. Weißt Du Gott, Satan ist nicht dumm, er weiß ganz genau, wo er bei den Menschen ansetzen muss, um sie auf seine Seite zu ziehen. Ach Jesus, manchmal ist das Leben hier auf Erden gar nicht so einfach. Würde es Satan nicht geben, dann hätten wir hier das Paradies. Satan probierte es bei mir mit der Homöopathie die eine ganz liebe Bekannte, mir immer wieder mal anbietet und es echt gut mit mir meinte und mir damit helfen wollte, ich ablehnte. Weil ich schon genau weiß, dass mir das nicht gut tut und nicht wieder da hinein schlittern möchte. Nun daran zerbrach nun unsere Freundschaft. Satan hat mal wieder sein Ziel erreicht. Es tut weh, zu erleben, wie gemein und verlogen Satan die Menschen für seine Zwecke benutzt. Aber mit der Homöopathie habe ich schon sehr lange abgeschlossen. Sie tut mir einfach nicht gut. Ich bete nun für diese junge Frau und hoffe, dass Gott ihr zeigen wird, woher die Homöopathie stammt. Ich bin ihr deshalb nicht böse, ganz im Gegenteil, es tut mir weh, zusehen zu müssen, wie Satan wieder mal einen Sieg verzeichnen kann. Bitte Herr hilf ihr, Deine Wahrheit zu erkennen. Halt Deine schützende Hand über sie und geleite sie auf Deinen Weg. Sie hat doch das Herz am rechten Fleck. Sie ist ein guter und hilfsbereiter Mensch. Ich gebe sie nun in Deine liebenden Hände. Amen

  79. Ilona Christl

    Heute wurde ich zu diesen Worten geführt:
    Lothar, Suche nach Erleuchtung (Heukelbach)
    As long as you don´t have Jesus, you have nothing
    Das trifft es ganz genau. Solange Du Jesus nicht hast, hast du nichts. Garnichts.
    Besser kann man es nicht beschreiben. Diese Worte kann man aber erst verstehn, wenn man Jesus gefunden hat. Kein Geld der Welt kann Dir das geben, was Dir Jesus gibt. Es ist ein Geschenk, das wir dankbar annehmen dürfen. Danke Jesus, hab tausend Dank dafür. Man muss nicht um die Welt reisen, um das Glück zu finden, man braucht keinen Guru oder Coach, rein gar nichts aus der Esoterik, das kannst Du Dir alles ersparen, denn es bringt Dich nicht weiter, ganz im Gegenteil. Du brauchst nur Eines, und das ist unser Gott. Er wartet auf Dich. Du musst IHN nur annehmen. So einfach ist es und kostet nichts. Menschen denken leider sehr oft, wenn es nichts kostet, hat es auch keinen Wert, ohne es ausprobiert zu haben. Wenn etwas sehr, sehr teuer ist, heißt es noch lange nicht, dass es dir gut tut. Ganz im Gegenteil. In der Esoterik werden Dir hunderte von Wegen aufgezeichnet und bei Gott gibt es nur den einen Weg, Jesus Christus anzunehmen. Dann hast Du alles was Du brauchst. Amen

  80. Ilona Christl

    Heute morgen wurde ich zu diesen Text geführt:
    Horst Koch.de
    Wiederkunft Jesu – Der Antichrist (Poche)
    Beim Lesen des Textes, dachte ich immer wieder das hatten wir schon oder das wird demnächst auch noch geschehen. Viele falsche Jesu waren schon da und werden noch kommen. Eckhart zeigt diese uns ja alle sehr deutlich. Diese sind alle Egoisten und Narzissten und sind der wahren Gottesliebe nicht fähig. Ihr Egoistisches und satanistisches Verhalten wird sie immer wieder verraten, woher sie kommen und wem sie dienen. Und an ihren Augen können wir sie erkennen. Es ist keine Gottesliebe in ihnen zu sehen. Sie sind kalt und geprägt mit Gier und Macht. Wir dürfen uns nicht von dem blenden lassen, was aus ihrem Munde kommt. Das sind nur Worte, die sie auswendig gelernt haben , um die Menschheit zu täuschen. Aber dahinter verbirgt sich Satan. Die meisten von ihnen wissen noch nicht einmal, dass sie Satan zum Opfer gefallen sind, so wie wir alle auch und dann doch den Weg zu Jesus fanden. Gott sei Dank. Amen

  81. Ilona Christl

    Heute las ich den Text: Matth. 18:18, 19, und 20
    Alles was zwei von Euch auf Erden gemeinsam erbitten, werden sie von meinem himmlischen Vater erhalten. Denn wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.
    Ach Jesus, ich bete immer alleine, erhörst Du deshalb meine Gebete nicht? Ich kenne schon Menschen, aber die sind leider nicht gläubig, so wie ich es bin. So bete ich halt allein mit Dir Herr. Gilt das auch Jesus, weil Du ja kein Mensch bist, du bist ja Gott. Aber ich hab mich schon so sehr an Dich gewöhnt, dass es für mich selbstverständlich geworden ist, mit Dir zu beten oder auch zu reden. Du bist doch mein bester Freund geworden . Du zählst für mich doppelt, nein dreifach. 🙂 Was meinst Du ?

  82. Ilona Christl

    Jesus, Du bist mir so nah,
    und doch so fern,
    tief in meinem Herzen,
    und weit, weit hinter den Stern.
    Ich fühl Deine Näh,
    doch kann Dich nicht sehn,
    lass uns bitte weiterhin,
    den Erdenweg gemeinsam gehn.
    Deine Christl

  83. Ilona Christl

    Heute führte mich Jesus zu diesem Tape:
    Jesus appears in Gazza:
    Hundreds of muslims convert the incredible Miracle
    Christian Way
    Es erstaunt mich immer wieder, wie Jesus in die Herzen der Menschen wirken kann.
    Danke, Vater. Hab tausend Dank dafür.
    Deine Christl

  84. Ilona Christl

    Ich weiß nicht Jesus, ob Du mich heute Morgen zu diesem Lied führtest
    Weihnachten, Weihnachten bin ich zuhaus, Fischer Chöre, dimsel
    aber es berührte mein Herz so sehr, dass ich nicht mehr aufhören konnte zu weinen. Ich musste dabei so sehr, an meine geliebte Mutti und meinem Papa denken. Papa ist schon 20 Jahre tot und meine geliebte Mutti 10 Jahre. Aber in meinem Herzen sind sie unvergessen geblieben und dieses Lied weckte so viele Erinnerungen in mir wach. Wenn ich es könnte, würde ich es hier einstellen, aber ich weiß nicht wie das geht und ich weiß auch nicht, ob dieses Lied, ein christliches Lied ist. Ich weiß nur, dass es wunderschön ist und hoffe, dass Gott mir deshalb nicht böse ist, wenn ich es mir dieses Jahr öfters mal anhöre. Vielleicht schaffe ich es auch, selbst zu singen ohne dabei zu weinen. Ich würde es so gerne am heiligen Abend in der Familie singen. Es ist so wunderschön und weckt Erinnerungen in mir wach. Warum soll man die verstorbenen Menschen, welche man so sehr liebte, tot schweigen, die Liebe ist nicht tot, diese lebt in unser aller Herzen weiter und unser Herrgott weiß das auch. Sie sind zwar nicht mehr hier bei uns aus Fleisch und Blut, aber die Erinnerungen sind geblieben, diese sind nicht tot, nein diese sind alle in unserem Herzen gespeichert.
    Alles Liebe Christl

  85. Ilona Christl

    Heute landete ich bei diesem Video: Erste Stadt verbietet Weihnachtsbaum und Nikolaus. – Vermieter Tagebuch –
    Oh Jesus, was denken sich die Menschen dabei? Sie wollen, wie es ausschaut, alle christliche Feiertage und Weihnachtsbäume verbieten, mit der Begründung, das könne man den Islamischen Flüchtlinge nicht zumuten. Also, das geht nun aber wirklich zu weit.
    Ach, was reg ich mich so auf, das muss ja alles so geschehen, bevor Jesus kommt, um die Seinen zu retten. Aber die Menschen merken gar nicht, wie sie von Satan gesteuert und benutzt werden. Ja, Jesus, die Menschheit verändert sich. Es würde mir Angst machen, wenn ich Dich nicht gäbe. Mir fehlen dabei so langsam die Worte. Einfach schlimm, nur noch schlimm. Und dann wird es noch so hingedreht, als wenn damit etwas Gutes getan wird. Für wie dämlich hält uns Satan eigentlich????Sorry Jesus, das musste einfach raus. Bitte öffne Du die Herzen der Menschen für Deine Liebe, nur die kann uns retten. Amen. Deine Christl

  86. Ilona Christl

    Heute landete ich bei diesem Video:
    Ab 2024 Erstes Land führt Verfalldatum für Geld ein – Vermieter Tagebuch –
    Ach Gott, wenn das jetzt auch noch zu uns kommt, grausam. Keiner kann dann kein Geld mehr geschenkt bekommen. Dann wird alles kontrolliert. Da werden dann sehr viele Menschen auf der Straße landen. Ich vielleicht nicht mehr, denn ich habe gestern ein sehr schlechtes Ergebnis von meinem Hausarzt bekommen. Zuerst hat es mich sehr aufgewühlt, aber vielleicht bleibt mir auch dadurch sehr viel erspart. Denn was bei uns und auf der ganzen Welt so abgeht, das ist wirklich nicht mehr lebenswert. Von jungen Menschen höre ich jetzt immer öfter mal diesen Satz: In diese Welt setze ich keine Kinder. Ich kann sie verstehn. Was mit uns da gemacht wird, ist menschunwürdig und gehörte bestraft. Aber nein, die Regierungen können machen was sie wollen, denen passiert nichts. Gott, hat Satan jetzt schon fast alles unter Kontrolle? Wann Jesus, greifst Du endlich ein?? Ich weiß, ich bin ungeduldig, aber wie schlimm muss es noch kommen Jesus? Bitte, bitte komm bald. Wir brauchen Dich, die Welt braucht Dich. Bitte komm und hol uns ab. Jeden Tag warte ich schon auf die Entrückung. Deine verzweifelte Christl.

  87. Ilona Christl

    Heute morgen führte mich Jesus zu Psalm 71.
    Danke Vater, dass Du zu mir sprichst. Deine Worte geben mir Halt und Zuversicht. Du bist mein Fels in der Brandung, Du bist mein Licht in der Nacht, Du schenkst mir Frieden im Herzen. Bitte bleib bei mir und verlass mich nicht. Nur Du allein kannst die Welt noch retten. Die Welt braucht Dich Jesus, ich brauche Dich. Bitte bleibe an meiner Seite und trage mich durch das Leid. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Deine Christl

  88. Ilona Christl

    Heute landete ich bei dem Video:
    Neue Hinweise auf die baldige Entrückung: Komet Francis in der Wage – Gericht – Tina-
    Bei ihren Kommentaren kann man auch noch viele Tapes anklicken, die sehr interessant sind. Diese sind leider in der englischen Sprache. Aber immer wieder bekomme ich das Gefühl vermittelt, dass wir näher an der Entrückung sind, als wir glauben.
    Jesus bitte lass dies kein Wunschdenken von mir sein. Bitte komm. Schau Dir Deine Welt an, was aus ihr geworden ist, was aus uns Menschen geworden ist. Aber Du wusstest ja, dass das alles so kommen wird und trotzdem hast Du uns allen diese Welt geschenkt, die einmal das Paradies auf Erden war und nun durch Satan zerstört wurde und jeden Tag weiter zerstört wird. Satan wirkt in das Denken der Menschen und lässt sie böse, satanische Dinge tun, die wirklich schrecklich sind, und rein gar nichts mehr mit Deiner Liebe zu tun hat. Eigentlich müsste jetzt jeder Mensch aufwachen und realisieren, das geht nicht mehr mit rechten Dingen zu. Die Menschen werden von Satan benutzt, wie Schachfiguren und Satan schlägt zu und kämpft um jede Seele, die er noch gewinnen kann und Mensch fällt darauf rein. Bitte Jesus öffne uns Menschen die Augen, damit wir die Wahrheit erkennen. Und bitte Jesus steh Eckhart zur Seite, damit er seine so wertvolle Arbeit weiter führen kann. Aber das tust Du ja schon. Tausend Dank. Deine Christl

  89. Ilona Christl

    Video: Hamas schießt auf Jerusalem – Tina
    Ach Jesus, mir fehlen die Worte, schlimm, einfach nur noch schlimm.
    Bitte steh den Menschen zur Seite und hilf ihnen.
    Sie brauchen Dich, so sehr.
    Deine Christl

  90. Ilona Christl

    Update from Israel Dec.16 They fire
    at Jerusalem
    Bitte, bitte Vater im Himmel steh diesen Menschen zur Seite in ihrer großen Not. Sie brauchen Dich.
    Die Welt braucht Dich so sehr. In dankbarer Liebe Deine Christl

  91. Ilona Christl

    Heute, als ich mir das Tape von Eckart mit Arif anhörte, erwähnte Eckart das Tape
    6ooo Punkte für den Himmel. Ach ja, dachte ich, das kenn ich doch. Dieses hab ich mir vor Jahren öfters mal angehört,
    und ich bekam sofort den Wunsch in mir, es wieder zu tun. Nachdem ich es mir wieder angehört hatte, wusste ich, dies wird dieser Jahr mein Beitrag sein, für den heiligen Abend und das Lied Weihnachten, Weihnachten bin ich zu Haus. Bin mal gespannt, wie meine
    Familie darauf reagieren wird. Ach Jesus, bitte sei bei mir und wirke Du mit Deiner Liebe dann in dieses Geschehen ein. Es wäre so schön, wenn diese Worte sie erreichen könnten. Kannst Du mir diesen Weihnachtswunsch erfüllen?
    Deine Christl

  92. Ilona Christl

    lest watchwoman 65
    Die Welt ist unmöglich geworden. Würde ich nicht an Gott glauben, wäre ich schon lange tot oder jeden Tag betrunken.
    Ja, jetzt kann nur noch Jesus helfen. Ich brauche IHN jeden Tag, jede Minute, jede Sekunde. Oh Jesus, bitte komm, wir brauchen Dich, die Welt schreit nach Dir. Bitte, bitte lass uns nicht allein. Ich wünsche allen einen guten Start ins Neue Jahr. Vielleicht sehen wir uns bald alle im Himmel. Wer weiß.
    Gott segne Euch. Ilona Christl

  93. Ilona Christl

    The biggest trick
    the devil did
    was convincing the world
    he didn´t exist

  94. Ilona Christl

    Was wird das Neue Jahr uns bringen,
    Kriege? Hunger?, Einsamkeit?
    Jesus, zu Dir will ich singen,
    errett uns aus dem tiefsten Leid.
    Verbinde all die traurig Herzen,
    in der großen Erdennot,
    befrei von Kummer, quälenden Schmerzen,
    schenk uns Frieden, nicht den Tod.
    Deine Christl

  95. Ilona Christl

    Heute wurde ich zu diesen Worten geführt:
    Johannes 14, 3
    Ach Jesus, ich weiß, dass ich die Entrückung nicht verdient habe, aber ich wünsche mir soooo sehr, da dabei zu sein.
    Ich glaube Gott, bei mir musst Du schon ein paar Augen zu drücken, dann wird es funktionieren. 🙂
    Ich freu mich schon darauf, Dich endlich persönlich kennen zu lernen. Hoffentlich bleibt mir dann nicht vor lauter Aufregung die Stimme weg, denn das wird dann ein ganz großer Moment sein, Dich Jesus zu sehen. Reden tu ich ja schon lange mit Dir, aber Dich dabei zu sehen, das wird ein ganz besonderes Erlebnis werden. Oh Jesus, ich bin schon ganz schön aufgeregt. Bleib bei mir, denn ohne Dich Herr geht nichts. Deine dankbare Christl
    Warum ich glaube, dass Du die Deinen bald holen wirst, na weil die Tage immer schneller rum gehn, kaum bin ich aufgestanden, und schon ist wieder 16 Uhr. Das geht alles so rasant schnell, dass es sich bald nicht mehr lohnt überhaupt aufzustehn, wenn ich dann eh gleich wieder ins Bett muss. 🙂 Ich hab Dich lieb. Bis bald.

  96. Ilona Christl

    Weißt Du Gott, worüber ich echt sehr froh bin?
    Dass es im Himmel kein Geld gibt.
    Dieses Geld hat die Menschen und die Erde zerstört. Sicherlich auch so eine verrückte Erfindung von Satan. Falls man in der Hölle viel Geld benötigt um rein zu kommen, werde ich dort ganz sicher nicht aufgenommen 🙂
    Ach Jesus, in ein paar Stunden beginnt wieder mal ein Neues Jahr, was wird es uns bringen? Auf der Welt wütet Satan und wir Christen warten alle sehnsuchtsvoll darauf, dass Du Herr kommst, um uns Christen abzuholen. Immer wieder ertappe ich mich dabei, wie ich in den Himmel blicke und dabei hoffe, Dich Herr zu sehn. Leider ist dem nicht so. Bitte Vater hilf uns Menschen hier auf Erden, wir brauchen Dich sooo sehr. Jesus, ich wünsche Dir aus ganzem Herzen ein gutes Neues Jahr und pass gut auf uns Menschen auf und auch ein bisschen auf mich. Deine Christl

  97. Ilona Christl

    Heute wurde ich zu diesem Lied geführt:
    Wenn Friede mit Gott-
    Gemeinde Gottes Edmonton

    It is well with my soul
    katiekatew

    Es berührt mich jedes mal wieder. Wenn ich es singe, spüre ich die Worte in meiner Seele und Tränen kullern aus meinen
    Augen. Jesus, ich liebe Dich, so sehr. Wenn ich dieses Lied singe, fühl ich mich Dir so nah. Danke Jesus, hab tausend Dank.
    Deine Christl

  98. Ilona Christl

    Meine Zeit steht in Deinen Händen
    met tekst Heart cry nederland

  99. Ilona Christl

    Dich zu finden Herr,
    ist das größte Glück auf Erden,
    geborgen in Deinen Armen sein.
    Zu spüren Deine Näh,
    Errette mich aus Satans Macht,
    wirf Deinen göttlichen Mantel
    über die Deinen,
    und erfülle uns mit Frieden.
    Frieden für die Deinen.
    Tränen in meine Augen steigen,
    erfüllt vor Freude und Dankbarkeit,
    Dein sein für die Ewigkeit. Amen
    Deine Christl, die Dich sooooo sehr braucht.

  100. Ilona Christl

    Psalm 91

  101. Ilona Christl

    Mann bin ich froh, dass ich aus der Esoterik raus bin und zu Jesus gefunden habe. Mit Jesus lebt es sich so viel leichter als mit der Esoterik, wo es so viele Bücher und Dinge gibt, die du zu beachten und zu tun hast und es nimmt nie ein Ende. Bei Jesus benötige ich nur ein Buch und das ist die Bibel und diese wird mich für den Rest meines Lebens begleiten. Da heißt es dann nicht, jetzt musst du noch Bibel Nr. 2, Nr. 3, Nr. 4 u.s.w. lesen, um zu Gott zu kommen, denn Gottes Wort gibt es nur einmal. Ich finde es herrlich in der Bibel zu stöbern und mich dabei von Gott führen zu lassen und nicht mehr dabei denken zu müssen, jetzt muss ich mir noch dieses oder jenes Buch kaufen, damit ich endlich Frieden in mein Leben bekomme. Nein, die Esoterik schenkt Dir keinen inneren Frieden, ganz im Gegenteil, du suchst und liest und suchst weiter und kaufst Dir wieder neue Bücher, aber das was Du suchst findest Du in all diesen Büchern nicht, weil diese alle von Satan gesteuert werden und Dich in die Irre führen und Dich so weit bringen, dass Du selbst anfängst zu glauben, mit Dir stimmt etwas nicht und kaufst dir dann noch mehr Bücher. Und jeh mehr Bücher Du ließt, um so schlimmer wird es, denn nun bist Du in diesem Teufelskreis gefangen. Dieser freut sich sehr, wenn er wieder einen Menschen in seinen Krallen hält. Diese Bücher machen Dich krank und blind für die Wahrheit. Aber du merkst nicht mehr, wie Du von Satan manipuliert wirst, denn Du kommst Dir plötzlich sehr klug vor und die Menschen, welche nicht in der Esoterik verhaftet sind, die belächelst du und denkst: ach wie dumm sind die doch alle und Du fühlst über sie erhaben und merkst dabei nicht, wie Du schon von Satan gesteuert wirst. Du merkst nicht, dass du der eigentliche arme Tropf bist und nicht die Anderen. Vielleicht merkst Du es irgendwann mal, wenn es Dir immer schlechter und schlechter geht und Du in Deiner Not zu Gott schreist und dieser dir dann hilft und zur Seite steht, vielleicht merkst Du dann, dass es da noch etwas gibt, das größer und mächtiger ist, als die ganze Esoterik auf dieser Welt. Dass es da Einen gibt, der nur darauf wartet, dass Du zu Ihm findest und ER Dein ganzes Leben in wenigen Minuten verwandelt. Ja Jesus wartet nur auf Dich. Er drängt sich nicht auf und macht leere Versprechungen, nein ER ist da. Da für Dich. Und Du benötigst nur ein einziges Buch, um IHN besser kennen zu lernen, und das ist die Bibel. Ich finde das fantastisch. Es lebt sich so viel leichter, wenn Du Jesus in Deinem Leben auf nimmst und Du kannst alles mit IHN bereden. Er hört Dir zu, egal ob bei Tag oder bei Nacht. Er ist immer für Dich da. Du glaubst mir nicht? Was hast Du zu verlieren? Versuch es doch einfach mal, es kostet keinen einzigen Cent. Denn Jesus bekommst du kostenlos geschenkt. Das ist die wahre Liebe. Liebe kann man nicht kaufen, so wie es Dir in der Esoterik vermittelt wird, das ist keine Liebe, das ist purer Egoismus und hat mit der Liebe Gottes gar nichts zu tun.
    Denn Liebe ist ein Geschenk, diese kann man nicht kaufen.

  102. Ilona Christl

    Heute morgen landete ich mal wieder bei Tina und diesem Video:
    Endzeit, Vulkanausbrüche, perverse Medizin:
    Ob Gott uns warnen will?
    Tina
    Auch ich bin davon überzeugt, dass mich schon in jungen Jahren, die vielen Impfungen krank gemacht haben. Wir wurden als Kinder in der Schule geimpft und da danach bekam ich meine erste Herzmuskelentzündung. Und ab da, war mein Leben nicht mehr das eines gesunden Kindes. Später musste ich mich wieder impfen lassen, sonst hätte ich keine Arbeit im Altenheim bekommen und ein viertel Jahr später bekam ich eine Perimyokartitis. Altenpflege adieu. Dann fing das alles auch mit meinen Allergien an. Bis heute habe ich damit zu kämpfen und ich hoffe, so wie Tina, dass ich auch noch bis zur Entrückung durchhalten werde und mir Gott zur Seite steht. Und seitdem ich auch weiß, wie die Impfungen hergestellt werden, könnte ich mich auch aus diesem Grunde nicht mehr impfen lassen. Aber diese Info habe ich ja hier schon einmal reingestellt. Ich bin Tina sehr dankbar, dass sie diese Arbeit am Computer macht, da ich mich einfach zu wenig auskenne damit und niemanden habe, der mir dabei behilflich sein könnte. So bin ich Eckart sehr dankbar, dass ich hier bei ihm schreiben darf. Und wenn ich nur einen Menschen damit erreiche und etwas helfen konnte, war es werd meine Erfahrungen nieder zu schreiben. Auch helfen mir hier all die Beiträge von den Menschen, wie sie zu Gott fanden. Ich stöbere sehr gerne da herum und es tut gut zu lesen, wie Gott bei all den Menschen in ihr Leben gewirkt hat. Nun hoffe und bete ich, dass ER bald kommt und die seinen abholt. Ach Jesus, wir brauchen Dich, so sehr.
    Deine Christl

  103. Ilona Christl

    Bauern – protestieren – Lindners Rede
    voller Lügen und Heuchelei
    Vermieter Tagebuch

  104. Ilona Christl

    Psalm 33, 5

    Ach Jesus, Du liebst die Gerechtigkeit und das Recht und die Erde ist gefüllt von Deiner Güte.
    Das war vielleicht mal so, aber jetzt sieht es auf Erden ganz anders aus. Ich wünschte Jesus, Du wärst hier, und würdest auf der Welt wieder Ordnung rein bringen. Hilf mir Jesus, meinen Teil dazu beizutragen. Satan wütet auf Erden und in den Menschen, wie ein total Verrückter, als wenn er Angst hätte, vor Deinem Kommen und noch zu wenige Menschen auf seiner Seite hätte. Er kämpft mit allen Mitteln und versteckt sich nicht mehr. Auch ich fall immer wieder mal auf ihn rein. Bitte Jesus öffne mir die Augen, damit ich rechtzeitig erkennen kann, was von Dir kommt und was von Satan. Öffne allen Menschen die Augen und ihre Herzen, für Deine Liebe und Dein Wirken in uns. Hilf uns Jesus, Deinen Weg zu gehen und halte Satan und sein Tun von uns fern. Ich danke Dir. Deine Christl.

  105. Ilona Christl

    Heute führte mich Gott zu den Worten
    1.Korinther 1 – 3
    —– Wißt ihr nicht, dass ihr Gottes Tempel seid, und daß der Geist Gottes in euch wohnt?
    Wenn jemand den Tempel Gottes verderbt, den wird Gott verderben, denn der Tempel Gottes ist heilig, und der seid ihr. Amen

  106. Ilona Christl

    Bundeskanzler Scholz kennt unsere Spritpreise nicht, aber er erhöht diese. Er hat ja seinen Chauffeur der ihn fährt und muss keine Benzinpreise bezahlen. Er hat keine Ahnung, was das für das Volk bedeutet, es intressiert ihn auch nicht. Hauptsache die Regierung bekommt wieder mehr Geld, womit sich diese dann Hubschrauber und sonstiges alles leisten können. Wir, das Volk, sind ihm echt
    egal. Hauptsache, ihm und seine Leute geht es gut. Es intressiert ihn nicht, wieviel Menschen durch seine Gesetze in den Ruin getrieben werden und gar auf der Straße landen. Das ist Narzissmus pur. Wir, das Volk sind ihm egal, er lächelt sogar über uns, wenn wir beim Heizen sparen müssen. Dieser Mensch hat wahrlich kein Herz und wird von Satan gesteuert. Bitte, bitte Vater im Himmel, wirke Du in sein Herz, falls er noch eines haben sollte. Bitte. Deine Christl

  107. Ilona Christl

    Ich wünsche allen hier einen guten Morgen, trotz unserem Weltgeschehen. Wir brauchen Jesus mehr als zuvor. Er ist der Einzige, der uns noch retten kann. Scholz kann das nicht, er hat uns dahin gebracht, wo wir jetzt sind. Satan hat sein Gehirn total unter Kontrolle und macht mit ihm, was er will und Scholz ist ihm hörig. Es ist der Wahnsinn, wie sich Satan auf der ganzen Welt ausbreitet und immer noch sagen Menschen, den Satan gibt es nicht. Und wie es den gibt. Er breitet sich auf der Welt aus, wie lästiges Unkraut. Man kann es gar nicht so schnell entfernen, wie es nach wächst. Ich glaube immer mehr, dass Jesus bald kommen wird, um die Seinen abzuholen. Scholz merkt gar nicht mehr, was er sagt und tut. Er ist eine Marionette in Satans Hand. Oh Vater im Himmel, befreie ihn aus den Schlingen Satans und lass ihn die Wahrheit erkennen. Bitte Herr, beende dieses schreckliche Handelns Satans und befreie uns und die ganze Welt von seiner Boshaftigkeit. Vater, wir brauchen Dich. Bitte, bitte komm. Bitte. Deine Christl
    Computer eingeben:
    Alle sind sich einig – WW3 kommt.
    Scannt mal spaßeshalber den QR Code.
    Tina

    Computer eingeben:
    Scholz: Kein anderer Kanzler kann unser Land regieren
    Vermieter Tagebuch

  108. Ilona Christl

    Gestern Nacht waren Geistwesen in meiner Wohnung. Zuerst konnte ich sie nur spüren und nichts sehen, aber dann erkannte ich rote blinkende Lichter und ich bekam für einen kurzen Moment Angst. Ich schrie in Gedanken, Gott hilf mir. Da viel mir dann ein, wie ich als Teenager Besuch von Geistern bekam. Damals waren es keine Lichter sondern sie kamen in Menschengestalt zu mir. Ich hatte panische Angst damals, ich holte meine Bibel und betete das Vater unser. Daraufhin sind sie verschwunden und nie wieder zurück gekehrt. Bis auf letzte Nacht. In mir sagte eine Stimme: Christl, du musst keine Angst haben, Du weißt doch, was Du zu tun hast. Ich nahm eine meiner Bibel in die Arme und betete laut das Vater unser. Die andere Bibel legte ich ganz nah neben mir auf das Bett und betete. Dreimal hab ich das Vater unser gebetet und dann war der ganze Spuk vorbei. Auch meine Angst war weg und ich konnte getrost weiter schlafen. Diese Wesen haben eine Todesangst vor Gottes Wort. Ach Jesus, ich bin Dir so unendlich dankbar, dass Du in meine Gedanken hinein gewirkt hast. Wahrscheinlich wäre ich alleine gar nicht darauf gekommen, was ich da schon mal als Teenager erlebt hatte. Und es funktionierte wieder. Diese Geisterwelt hat panische Angst vor Gottes Wort. Sie tun nur so stark und selbstbewusst, aber bei Gottes Wort werden sie ganz klein und verschwinden. Danke Jesus, dass Du für mich da warst. Du bist einfach der Beste. Deine Christl, die Dich so sehr braucht. Danke.

  109. Ilona Christl

    Gerade kam mir so ein Gedanke in den Kopf, ob das, was ich heute Nacht gegen die Geister getan habe, ob das nicht vielleicht auch
    auf die Menschen wirkt, die von Satan gesteuert werden. Wenn Du z.B. einen Esoteriker oder Esoterikerin kennst und Du nimmst Deine Bibel mit zu dieser Person und sagst zu ihr: Heute möchte ich vor der Behandlung das Vater unser beten und Du während der Behandlung die Bibel fest in Deinen Händen hälst, was würde geschehen? Würde Gott böse auf mich werden wegen des geplanten Spieles oder würde es eine andere Wirkung zeigen? Ich weiß es nicht. Kam mir nur so in den Kopf. Wahrscheinlich denke ich zu viel und habe zu viel Phantasie, aber interessieren würde es mich trotz allem.:-) Bitte Jesus, sei mir deshalb nicht böse, Du weißt ja, dass ich sehr, sehr neugierig bin und so vieles wissen und verstehen möchte. Danke nochmals, dass Du heute Nacht für mich da warst. Auf Dich kann ich mich in der Not immer verlassen. Du bist da und das tut soooooooooo gut. Aber ich glaube, verdient hab ich es nicht. Du kennst mich ja, besser als ich mich selbst. Deine Christl.

  110. Ilona Christl

    Einen wunderschönen guten Morgen Gott. Hast Du gesehn, was ich heute erlebt habe? Als ich heute mit meinem vollgepackten Trolly aus den Bus ausstieg, stieg gleich hinter mir auch noch ein älterer Herr ( so etwa in meinem Alter) auch total vollgepackt aus den Bus. Ich sprach ihn an und sagte: na, sie haben aber auch ganz viel zu schleppen. Ja, sagte er, das ist ein Sack voll Sand. Ich: Zu was brauchen sie denn so viel Sand. Darauf erwiderte er mir: Das ist ein Boxsack, mein Enkel wünscht sich diesen sooo sehr und da konnte ich einfach nicht anders und habe diesen heute für ihn gekauft. Da musste ich lachen und sagte zu ihm: nah da wird sich aber ihr Enkel riesig darüber freuen. Und dann trennten sich unsere Wege. Ich muss jetzt beim Schreiben noch schmunzeln, wie sich der Opa abrackert, um seinem Enkel diesen Wunsch zu erfüllen und das auch noch mit dem Bus. Er muss seinen Enkel sehr lieb haben.
    So, wie uns Gott alle lieb hat. Deshalb schenkte ER uns die Welt. Nur sind wir Menschen so was von dämlich und zerstören sie. Wir wissen gar nicht mehr zu würdigen, was Gott uns da aus lauter Liebe geschenkt hat. Mehr geht nicht. Aber es ist alles so was von selbstverständlich geworden und Mensch ist unzufrieden und will immer noch mehr. Dabei hat uns Gott alles gegeben, um glücklich zu sein. Leider wissen wir das heute nicht mehr zu schätzen, den Satan wirft seinen Schatten über all das Schöne. Wie z.B. dieser Boxsack. Ich stelle mir so eben den kleinen Jungen vor, wie er glücklich in den Boxsack rein boxt. Wenn es ihm Freude macht, warum nicht. Er tut niemanden weh damit . Und sein Opa schaut ihm dabei zu und ist glücklich zu sehen, wie sein Enkelkind nun glücklich ist. Amen

  111. Ilona Christl

    Computer eingeben: EKLAT – Steinmeier beschimpft alle AFD Wähler als Ratten
    Vermietertagebuch – Alexander Raue
    Unsere Politiker sind alle total verrückt geworden. Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man sich darüber kaputt lachen. Sie können alle ihr wahres Selbst nicht mehr verstecken, denn Satan versteckt sich nicht mehr. Er wütet in Menschen, wo wir es niemals gedacht haben und zeigt seine Verachtung den Menschen gegenüber. Schlimmer gehts nimmer.
    Was ich selbst aus diesen ganzen Mist gelernt habe:
    Sollte ich noch bis zu den nächsten Wahlen auf dieser Welt sein, werde ich die Kandidaten alle durchstreichen und groß Jesus auf den Wahlzettel schreiben. Das fühlt sich für mich gut und richtig an. Ja Jesus, ich werde Dich wählen, denn das was unsere Welt so zu bieten hat, taugt nichts. Und ich befolge weiterhin die 10 Gebote, damit bin ich am besten dran. Denn das was unsere Politiker so zu bieten haben, kann man echt alles vergessen. Das ist satanisch, alles Müll. Jesus ich werde Dich wählen. Jeh verrückter unsere Politiker werden um so deutlicher zeigen sie mir damit: ICH WÄHLE JESUS:

    1. Evangelia

      Liebe Ilona, ich lese immernoch, ich kann nicht aufhören. Du müsstest ein Buch herausgeben, wirklich. Danke für die unterhaltsame Nacht und was für eine gute Idee JESUS auf dem Wahlzettel zu schreiben bzw. zu wählen!
      😁😁😁😁😁

      1. Ilona Christl

        Auf den Gedanken bin ich noch gar nicht gekommen, über Gott ein Buch zu schreiben. Schreiben tu ich sehr gerne und hab auch vor langer Zeit mal ein Buch geschrieben, aber da ging es nicht um Gott, sondern um den giftigen Zahnfüllstoff Amalgam und ein paar Kurzgeschichten und Gedichte wurden schon veröffentlicht. Aber über Gott? Ob ER sich wohl darüber freuen würde oder denkt ER vielleicht: Christl, lass das mal lieber sein. Mmmh, das muss ich mir mal noch gut überlegen. Trotzdem Danke für den Tipp.

  112. Ilona Christl

    Bitte Jesus komme bald:
    Satan versteckt sich jetzt nicht mehr,
    er wütet und tobt, wie ein Verrückter umher.
    Er benutzt die Menschen als Hampelmänner,
    er meint, er sei der beste Menschenkenner.
    Er zieht am Schnürchen und Mensch pariert,
    man sieht es ja, was auf der Welt passiert.
    Die meisten Menschen merken es nicht,
    Satan führt uns hinter´s Licht.
    Nichts, rein gar nichts stimmt mehr auf der Welt,
    die Gott hat uns zur Verfügung gestellt.
    Aus lauter Liebe hat ER das getan,
    schaut euch diese Welt jetzt mal an.
    Familien, Freundschaften trennen sich,
    es ist einfach nur noch fürchterlich.
    Oh Jesus, bitte komme bald,
    wir alle brauchen Dich, ob jung ob alt.
    Satan hat sich auf der Welt ausgebreitet,
    wir müssen alle darunter leiden.
    Bitte Jesus steh uns bei,
    mach uns aus Satansfesseln frei.
    Du allein Vater, kannst noch retten die Welt,
    die Du in Deinen Armen hälst.
    Deine Christl, die Dich sehr lieb hat.

  113. Ilona Christl

    Guten Morgen Jesus. Bitte verzeih mir, dass ich Dir viel zu wenig zutraue, ich sehe leider sehr oft unser Weltgeschehen als Mensch und nicht als Gott. Und als Mensch sieht es schlimm auf Deiner Welt aus, aber als Gott, siehst Du das Ganze sicherlich ganz anders als ich. Ich wünschte mit heute morgen, ich könnte unser Weltgeschehen einmal mit Deinen Augen sehen Jesus, vielleicht würde ich dann Manches besser verstehn. Ja, ich weiß ja, die Bibel ist Dein Wort, und da steht ja auch drin, dass alles so kommen wird, wie es im Moment auf der ganzen Welt ausschaut. Aber so ein richtiges Happy End gibt es nicht, nur für gläubige Christen und all die Andern kommen in die Hölle. Ich glaube, ich gehöre auch dort hin, denn ich sündige noch jeden Tag. Ich bin auch nicht besser als die sogenannten Nicht Christen. Klar weiß ich Jesus, dass es Dich gibt, das werde ich nie wieder leugnen können, denn dafür habe ich schon viel zu viel mit Dir zusammen erlebt, aber sündigen tu ich trotzdem noch. Als mich wieder mal so ein Depp an der Bushaltestelle so schräg anmachte, da dachte ich mal wieder, so ein ……….Du weißt schon was ich meine und am liebsten hätte ich Ihm eine gescheuert. Da hab ich absolut nicht christlich gedacht und beinahe hätte ich es laut ausgesprochen. Und Du weißt auch, was ich noch so alles gedacht habe, da frag ich mich dann schon Jesus, was Du dabei über mich denkst. Vielleicht ist es auch besser, wenn ich es nicht weiß, denn wenn ich Dir damit weh getan habe, dann tut es mir auch wieder weh. Ach Jesus, aber ist gibt wirklich richtige ……….. auf dieser Welt, da fällt es mir wirklich oft sehr schwer für diese zu beten. Manchmal klappt es ja, so mit halben Herzen, aber sehr oft leider nicht. Ich weiß, ich bin auch nicht perfekt, davon bin ich meilenweit entfernt, aber was sich manche Menschen so erlauben, ist einfach nur widerlich. Sorry, aber als Frau Jesus, hat man es nicht so leicht auf der Welt. Du bist ja als Mann auf die Welt gekommen, kannst Du uns Frauen trotzdem gut verstehn? Ja, Du kannst es, aber leicht ist es trotzdem nicht. Wir Frauen können ja auch sehr böse sein und den Männern das Leben schwer machen. Würden wir alle uns öfters mal fragen: Was würde Jesus jetzt tun, dann bekämen wir die Antwort. Aber wenn ich dann schon so richtig in Rasche bin, vergesse ich das und bin wieder ganz Mensch und der könnte explodieren. Vielleicht bin ich deshalb so viel krank. Was meinst Du Jesus? Nein, das ist zu menschlich gedacht, so denkst Du nicht Jesus, stimmt´s? Ach Jesus, ich liebe Dich ganz einfach, auch wenn ich Dich manchmal nicht verstehe. Verstehst Du mich???? Deine Christl

  114. Ilona Christl

    Schrecklich Jesus, nur noch schrecklich, da fehlen mir die Worte, als Du mich heute so kreuz und quer auf Youtube auf Seiten brachtest, wo ich lesen konnte, wie Menschen über Dich denken. Das ist echt grausam, wie die sich über Dich lustig machen und in den Schmutz ziehen, christliche Worte verdrehn und Satan persönlich aus ihnen spricht. Mein Gott, das kann doch alles nicht wahr sein. Das muss ein Albtraum sein, aus dem ich erwache und der ganze Spuk ist vorbei. Aber dem ist leider nicht so. Satan wirkt so stark in die Menschen hinein und es wird immer schlimmer. Und die Menschen finden das normal und leben lustig weiter. Sie merken nicht, das sie gesteuert werden und finden sich noch so toll dabei. Sie verdrehen ihre Augen nach hinten und in ihren Blick kannst Du Satan erkennen. Er wütet überall. Da brauch man gar nicht lange suchen. Du setzt nur einen Fuss vor Dir Tür und schon geht es los. Eine Nachbarin von mir, redet mich an und schon nach zwei Sätzen fing sie an über Sex zu reden (richtig hässliche Worte), da drehte ich mich um und ließ sie einfach stehn. Ich kann all dieses satanische Gelaber nicht mehr hören, Gott, hörst Du mich, befreie mich davon. Kinder prügeln sich auf der Straße und im Laden brüllen sich die Menschen gegenseitig an. Es tut so weh, so schrecklich weh, zusehen zu müssen, wie Satan alles an sich rafft, und ich kann nichts dagegen tun, außer beten. Mein Gott Jesus, warum wird jetzt alles so grausam und schlimm, jetzt wo ich selbst krank und alt bin und nicht mehr die Kraft habe z u protestieren. Ach Jesus, was erwartest Du von mir, was soll ich tun? Zusehen, wie die Menschheit in ihr Unglück rennt? Was soll ich tun Jesus? Bitte, bitte sag es mir, zeig es mir, bitte. Warum will denn niemand Dein Wort hören. Wenn ich damit anfange, werd ich nur belächelt und höre Sätze wie: Was, so was glaubst Du? Du liest in der Bibel? Und ich höre richtig ihre Gedanken: jetzt ist Christl völlig verrückt geworden. Ja, sie ist halt schon zu lange alleine. Die braucht so einen richtigen Kerl, und nicht die Bibel und Jesus, dann wird sie wieder normal. Oh Jesus, sie kapieren einfach nicht, dass sie jemanden brauchen und nicht ich. Sie brauchen alle Dich, und wissen es nicht und wollen es auch nicht hören. Da hat Satan schon ganze Arbeit geleistet. Sie sind alle normal und ich die Kranke und Verrückte. Warum heilt dich dein Gott nicht, wenn es ihn gibt? Merkst Du denn nicht, dass das alles mit Jesus und Gott ein Märchen ist? Wach endlich auf. Ich bin aufgewacht und sehe die Welt und die Menschen mit Jesus Augen und alles was ich da zu sehen und z u hören bekomme ist schrecklich. Vieles was ich in jungen Jahren nicht verstanden habe, wird mir jetzt alles ganz einfach offenbart. Auf einmal ist alles ganz klar. Ach warum war ich nur so dumm und naiv. Bitte Jesus verzeih mir. Auch auf You tube werden gläubige Menschen nieder gemacht. Und schau Dir mal dabei ihre Augen an und wie sie die Wahrheit verdrehn, schrecklich, einfach nur noch schrecklich. Für Deine Liebe Herr gibt es nur noch sehr wenig Raum auf dieser Welt. Satan hat schon so viel an sich gerafft und will immer noch mehr. Er lockt Dich mit seinen Verführungen aus früheren Zeiten, um Dich wieder aus Gottes Hand zu locken, z.B. mit Musik, Fernseh, Bücher und falschen Menschen, die er schon ganz in seiner Hand hat. Er gibt nicht auf. Er kennt alle unsere Schwachpunkte und da setzt er an und will dich in die Falle locken. Oh Satan ist nicht dumm aber Jesus ist viel, viel klüger als er. Wir müssen uns täglich sein Wort anhören und wenn ich gerade unterwegs bin rede ich in Gedanken mit ihm oder bete einfach das Vater unser. Das hilft. Oh Vater, steh uns in dieser schweren Zeit bei und lass uns erkennen, was von Dir kommt und was von Satan. Satan kennt all unsere Schwachpunkte und weiß ganz genau, wie er an uns ran kommt. Bitte Jesus halt ihn von uns fern. Wirke Du in mein Denken und Handeln und verlass mich nicht. Ich brauche Dich, wir brauchen Dich, die Welt braucht Dich, Deine Welt, die Du in Deinen Händen hälst. Amen und Danke

  115. Ilona Christl

    Ach Jesus, ich bin so unendlich froh, dass es diese Inkarnation nicht gibt. Diese hat der Satan erfunden, wie so vieles Andere auch. Mir reicht wirklich, das eine Leben hier auf Erden, das ist schon schrecklich genug. Erst durch Dich Jesus, ist es schöner und freundlicher geworden, trotz dem ganzem Chaos um mich herum. So gut es geht klicke ich mich davon aus. Aber leicht ist das nicht, denn Satan will noch so viele Menschen einfangen, wie es nur geht, bevor Du Jesus kommst, um die Deinen abzuholen. Na, das wird vielleicht ein Festtag werden. OH, ich wünsche mir so sehr Jesus, auch dazu zu gehören. Das wird himmlisch sein. Und die Vorstellung von der Inkarnation macht mir Angst, immer und immer wieder zurück auf diese Welt zu kommen, deine Lieben sind vielleicht gerade wieder gestorben und kommen irgendwo als Baby wieder auf die Welt und ich werde sie nie wieder sehn und bin dann irgendwo und lebe mein nächstes Leben und sterbe dann wieder u.s.w. Allein diese Vorstellung empfinde ich als angstmachend und schrecklich. Da fühle ich mich viel wohler dabei, zu wissen, ich lebe hier mein Leben einmal auf Erden und dann kehre ich zurück zu Dir Jesus und verbringe dort meine Zeit mit Dir und meinen Lieben. Und nicht wieder und immer wieder wieder geboren zu werden, das wäre echt schrecklich für mich. Ich glaube, das würde mich wahnsinnig machen. Gut, dass es das nicht gibt. Auch wieder nur so eine verrückte Lüge von Satan. Auch wenn in der Esoterik gesagt wird, egal was Du anstellst in diesem Leben, das ist überhaupt nicht schlimm, du bekommst die Möglichkeit, es in deinem nächsten Leben wieder gut zu machen. Das ist für mich echt kein Trost. Ganz im Gegenteil. Das macht mir Angst, denn das würde für mich bedeuten, ich müsste immer und immer wieder zurück auf die Erde kommen, denn jeder Mensch begeht Fehler in seinem Leben, und das Wiedergeboren werden, würde nie aufhören. Schrecklich diese Vorstellung. Ach Jesus, da gefällt es mir viel, viel besser, zu wissen, irgendwann bei Dir anzukommen, als ständig wieder und wieder zurück auf die Welt zu müssen. So einen Blödsinn kann sich auch nur Satan ausdenken. Und die Menschen glauben es und freuen sich, dass sie so viel falsch machen können, wie sie wollen, sie machen es dann ja wieder im nächsten Leben gut. Oh Mann, und diesen Blödsinn hab ich auch schon mal geglaubt. Ich kann nur noch den Kopf schütteln über meine eigene Dummheit. Ach Jesus, ein Leben reicht mir wirklich hier auf Erden und dann nach Hause gehn. Zu DIR.
    Deine Christl

  116. Ilona Christl

    Wieder mal eine Geschichte von der Bushaltestelle:
    Eine Dame kam auf mich zu (so ca. 75 Jahre alt) und sagte: Haben sie schon gesehen, die Frau da auf der Bank, fährt jeden Tag mit dem Bus in die Stadt, kauft sich einen Kuchen und ißt diesen dann hier auf der Bank der Bushaltestelle. Ich: Ja, und was spricht da dagegen? Sie: Finden sie das normal? Ich: Ja, warum soll sie keinen Kuchen essen? Die Dame: Aber doch nicht jeden Tag!! Ich: Und wenn sie es zweimal am Tag macht, ist das ihre Angelegenheit. Sie stört damit keinen Menschen. Die Dame wurde ganz ruhig und man konnte ihr ansehen, dass sie überlegte und dann fuhr sie mich an: Sie fahren auch jeden Tag in die Stadt, wieso müssen sie jeden Tag in die Stadt fahren? Ich: Weil es mir Freude bereitet und ich niemanden habe, der für mich einkauft. Und ich fragte sie: Wohnen sie auch alleine? Sie: Nein, meine Tochter mit Enkelkind wohnt noch mit im Haus und das Enkelkind ist jeden Tag bei mir.
    Ich: Sehn sie, da haben sie ihre Abwechslung und sicherlich geht ihre Tochter auch noch mit ihnen Einkaufen. Sie: ja, das machen wir gemeinsam. Ich: sehen sie, ich und vielleicht auch die Frau die hier den Kuchen ißt, haben niemanden, der mit uns ins Einkaufen fährt, wir müssen das alleine bewältigen, und alleine alles heimtragen und dann kommen sie daher und wundern sich, warum wir jeden Tag in die Stadt fahren: Seien sie Gott dankbar, daß sie noch Familie im Haus haben, die ihnen helfen, anstatt sich darüber aufzuregen, warum andere Menschen angeblich zu oft in die Stadt fahren. Darauf sagte sie nur noch: ich meinte ja nur und verkroch sich auf einen anderen Platz der Bushaltestelle. Ach Jesus, was für Probleme manche Menschen haben, da fällt mir wirklich nichts mehr dazu ein. Das sind für mich Menschen, die von Satan gesteuert werden. Die Menschen untereinander gegen andere aufhetzen. Ekelhaft. Wie ich so was hasse. Bitte Vater, sei mir deshalb nicht böse, aber diese Frau wird doch von Satan gesteuert. Oder sehe ich das falsch? Und ihre Augen……. einfach nur schlimm. Mann kann in den Augen der Menschen Satan erkennen. Oh Gott, bitte befreie mich von allem was von Satan kommt. Und bitte, wirke Du in das Herz dieser Frau. Sie braucht Dich, ganz dringend. Danke Jesus.

  117. Ilona Christl

    Ach ja, apropo Bushaltestelle, nachdem diese Frau sich weggeschlichen hat, kam eine Frau daher. Ich unterhielt mich mit einer guten Bekannten. Ich nenne diese Frau mal Frau X. Frau X stellte sich auf einmal sehr breitbeinig hin, öffnete ihren Wintermantel, und präsentierte uns ihre Brüste. Sie trug irgendetwas, was sehr tief ausgeschnitten wahr. Sie beobachtete uns dabei. In mir war eine Stimme, die sagte, schau da bloß nicht wieder hin, das will sie ja nur und drehte mich etwas zur Seite und sprach mit meiner Bekannten. Ich glaube, sie hat es auch gesehen und ignorierte Frau X ebenfalls. Gott, ich fand das so was von ekelhaft, ist die jetzt auch total verrückt geworden. Gott, was ist nur los auf der Welt? Drehen jetzt langsam alle durch? Warum soll ich mir ihre Brüste anschauen, hab doch selber welche. Das ist krank, Merken die Leute nicht, dass sie gesteuert werden vom Bösen? Ja, ich bin ja auch schon auf ihn reingefallen. Oh Vater im Himmel, ich flehe Dich an, komm, komm bitte bald. Deine Christl

  118. Ilona Christl

    So, jetzt mein zweiter Versuch für diesen Text, der Erste ist einfach verschwunden. Ob da wohl Satan dahinter steckt?
    Oh Mann, da bin ich heute morgen, mal wieder auf YouTube in so eine Diskussion hineingeraten. Torik, ein angeblicher Christ, schreibt dort mit TJ und möchte diesen zum Glauben an Jesus Christus bringen. An sich keine schlechte Idee, was mich persönlich dabei stört, ist die Art und Weise, wie er dabei vorgeht. Dieses „müssen“ holt bei mir sehr unschöne Erinnerungen hoch, wo ich heute noch aufstoßen muss, wenn ich daran denke. Ich war so ca. Mitte 20, als eine Bekannte von mir, bei jedem Treffen, immer zu mir sagte: Christl du musst……. Das brachte mich irgendwann so weit, dass ich zu ihr sagte: Müssen, muss ich gar nichts, nur auf die Toilette gehn. Und wenn heute mir jemand mit aller Gewalt und schreiend mich zu etwas zwingen möchte, läuten sofort bei mir sämtliche Alarmglocken, die mir sagen: Pass auf, da stimmt etwas nicht. So erging es mir auch bei den Coronaimpfungen, da wurde auch sehr viel Druck ausgeübt und dazu noch mit Würstchen gelockt, da sagte mein Inneres sofort – NEIN -, da kann irgend etwas nicht stimmen. Toriks Art für Jesus zu werben, erinnerte mich sehr stark an einen Narzissten, denn jeh lauter er schrie: Jesus ich liebe Dich, desto mehr sträubte sich mein Inneres gegen sein Gebrülle. Er spricht zwar TJ gegenüber von Liebe, aber man kann keine spüren, nur dass er sich selbst sehr liebt und sich sehr wichtig nimmt. Er hört sich selbst gerne reden.
    Bei der Bekannten Dame von TJ muss ich Torik recht geben, ja sie ist eine Hexe, allein schon, wie sie immer an ihr Oberteil herumzog, damit noch ein bisschen mehr Haut zu sehen ist, war einfach nur eklig satanisch und hat mit der Gottesliebe gar nichts zu tun. Und TJ selbst ist ehrlich, nur hält ihn Satan noch gefangen, aber er weiß es nicht. Würde er zu Jesus finden, wäre er ganz sicher ein sehr guter Christ, dem man vertrauen schenken könnte. Ich werde für Ihn beten.
    Hiermit möchte ich auch Eckart von ganzem Herzen danken, er hat sehr dazu beigetragen, mir die Augen zu öffnen, Jesus besser zu erkennen. Denn wir dürfen nicht vergessen, Satan ist schlau und er kennt all unsere Schwachstellen auch die von Torik. Ihm wünsche ich aus ganzem Herzen, dass Jesus ihn von seinem Narzissmus befreien möge und etwas Demut schenkt. Denn wer schreit, hat selten recht. Amen

  119. Ilona Christl

    Guten Morgen Jesus, wenn man mit Dir geht, wird man für verrückt erklärt. Ist das nicht verrückt? 🙂
    Weißt Du Gott, wenn ich verrückt bin, weil ich an Dich glaube, dann bin ich gerne verrückt. 🙂
    Klug sind ja all die Anderen welche behaupten, Dich gäbe es nicht. Weißt Du was Jesus, dann möchte ich überhaupt nicht klug sein, wenn das heißt, ohne Dich zu leben. Schrecklich diese Vorstellung. Nie, nie, nie wieder.
    Da bin ich dann doch lieber dumm und verrückt. 🙂 H a l l e l u j a .

  120. achtung-lichtarbeit

    Warum lässt Gott Leid zu?

    Zu der Frage „Warum lässt Gott Leid zu“ habe ich mal diesen kleinen Text geschrieben, der gerne (nicht-kommerziell) weitergegeben werden kann:

    Gott wurde gefragt: Warum lässt du all das Leid zu? Kannst du nicht wenigstens die großen Kriege verhindern?
    Gott sprach: Gut, ich werde künftig keine Kriege mehr zulassen.
    Da kommt ein anderer und sagt: Warum denn nur Kriege? Ich finde, du solltest auch jeden Mord verhindern.
    Gott sprach: Gut, ich werde auch Morde verhindern.
    Wieder kommt jemand und sagt: Na ja, Mord reicht auch nicht, du solltest auch schwere Körperverletzungen verhindern.
    Gott sprach: Gut, ich werde auch das künftig verhindern.
    Da kam jemand und sagte: Letztens wurde bei uns eingebrochen, das war schlimm für uns, sowas musst du auch unterbinden.
    Gott sprach: Gut, auch das werde ich künftig nicht mehr zulassen.
    Wieder kommt einer und spricht: Nicht nur Einbrüche, mir wurde mein Handy geklaut, unterbinde auch jeden Diebstahl!
    Gott sprach: Gut, ich werde auch jeden Diebstahl verhindern.
    Und noch jemand kommt und sagt: Auch Lügen gehört verboten, verhindere auch das!
    Und Gott sprach: Gut, auch Lügen wird künftig nicht mehr möglich sein.

    Dann kommt einer und sagt: Warum nur das? Unterbinde doch jegliches Leid und verhindere alles Böse, selbst das kleinste.
    Gott sprach: Gut, dann werde ich künftig alles Leid verhindern und er entfernte die Menschheit von der Erde.

    Denn das Verhindern von bösen Dingen, löst nicht die Wurzel des Problems: Das menschliche Herz. Wenn Gott jegliches Übel von der Erde entfernen wollte, müsste er den Menschen von der Erde entfernen oder eine Marionette aus ihm machen.

    Was würde wohl passieren, wenn Gott Marionetten ohne freien Willen aus den Menschen machen würde? Dann würde jemand kommen und sagen: Warum machst du Marionetten aus uns? Du musst uns den freien Willen geben! Und Gott gab den Menschen den freien Willen. Plötzlich fingen sie wieder an, Böses zu tun. Und die ganze Geschichte wiederholte sich aufs Neue.

  121. Ilona Christl

    Hallo Eckart, was für weise Worte. Genau das würde passieren. Mensch, ich bin echt froh und dankbar, dass man nur einmal auf die Erde muss und nicht so wie die Esoterik schreibt, immer und immer wieder neu geboren wird. Das würde doch kein Mensch aushalten.
    Aber was würde passieren, wenn Gott Satan einsperren würde, würde dann das Gleiche geschehen, so wie Du es beschrieben hast?

    1. achtung-lichtarbeit

      Genau das wird ja passieren, wenn Jesus Christus das zweite Mal kommt, dann wird der Teufel für 1000 Jahre eingesperrt und es wird ein Friedensreich auf der Erde geben mit Jesus als Herrn.

      1. Ilona Christl

        Na, das wird sicherlich ein ganz großes Fest werden, noch viel größer als Weihnachten und Ostern zusammen. Und was passiert mit den Menschen, welche nicht an Gott glauben, landen die alle in der Hölle? Ich meine, ich habe ja auch gesündigt und sündige immer noch, vielleicht sogar mehr als ein Mensch der nicht an Gott glaubt, warum sollte ich dann nicht in die Hölle kommen und ein nicht Gläubiger Mensch der aber trotz allem sehr christlich lebt, aber sich nicht als Christ bezeichnet und nicht in der Bibel liest, soll dafür in der Hölle landen? Ist das fair?

        1. achtunglichtarbeit

          Du hast die Hölle ja auch verdient. Genau so wie ich und jeder Mensch. Aber wenn jemand für dich bezahlt hat, dann kommt es am Ende ja nicht darauf an, was du gemacht hast oder noch machst, richtig?
          Wenn jemand alles, was es nur an Sünde gibt auf sich genommen hat und du nur einschlagen musst, um dieses Geschenk zu erhalten, dann bist du gerettet, egal wieviel du auf dem Kerbholz hast.
          Und ein Geschenk muss man annehmen, du kannst ein Geburtstagsgeschenk auch ausschlagen, da hat jeder die freie Wahl. Und da spielt es keine Rolle, wer man ist, oder wie man bisher gelebt hat, ob man in der Bibel liest oder nicht: Die Pforte öffnen sich für jene, die das Geschenk annehmen, also Jesus Christus annehmen. Alles andere spielt, was diesen Punkt der Errettung angeht, keine Rolle.

          1. Evangelia

            Also ich kann mir nicht helfen, ich könnte euch beiden wirklich stundenlang zuhören bzw zulesen.

            Ilona, viele Menschen da draußen haben ganz ähnliche Gedanken, wie du! „Bin ich gut genug für GOTT? Ich mach ja NUR,…. Ich kann ja NUR, ….. ich würde so gerne, ABER,….. Verspiele ich die Gunst Gottes, weil ich heute wieder echt vom Leder gezogen habe und mich alles andere als jesuslike benommen habe?“
            Eine teilzeitesoterische Arbeitskollegin sagte mir: „ Dafür, dass du eine Christin bist, hast du eine ziemlich negative Energie, was ist denn mit deiner Selbstliebe, Demut und Vergebung?“. Ich : Sagtest du gerade, ich hätte eine negative Energie? Sie: Ja, weil wie ist das denn mit der anderen Arbeitskollegin, die ständig mit dir,….. Ich: die mich seit ihrer Ankunft auf den Kicker hat? Ich bete für sie und gehe ihr großräumig aus dem Weg! Und ich bin ja nicht die Einzige, die von ihr genervt ist. Die macht ja einen Vollzeitjob aus ihrem
            Mobbing. Sie: wie wäre es denn mit ein bisschen Selbstreflektion und Vergebung? Ich dachte mir nur: Sie hat gerade ihren super verhassten Vater unter die Erde gebracht, der ihr auch noch seinen letzten Lebensatem zynischer Weise auf sie aushauchte und sie sich von dieser negativen Energie mittels Theta Healing befreien möchte. Ich fragte sie: Wie sieht es da mit deiner Vergebung aus, anstatt sich weitere dunkle Energie anzuschaffen. Mach das bitte nicht! Ich hab dich lieb, deswegen sage ich dir das! Sie: ich wusste ich hätte es dir mit dem Theta Healing nicht sagen dürfen!
            Tja und dann bin ich platt. Was soll ich darauf sagen? Hat sie recht, oder ist das eine Anfechtung? Ich hätte unsere Freundschaft mit dem Glauben kaputt gemacht, meinte sie, schade, hat so schön mir uns angefangen, aber dann kamst du mit dem YOGA IST NICHT GUT daher. ICH mache ein völlig anderes YOGA und übe mich mehr in Achtsamkeit und Liebe, als du.

            Weißt du, was Liebe ist? Sich fast 5 Stunden am Telefon mit ihr zu unterhalten, aber dann fühlte ich mich richtig mies.
            Sprüche 4,23. behüte dein Herz mehr als alles, was zu bewahren ist, denn von ihm aus sind die Ausgänge des Lebens.
            Ich bin kein Weltenretter mehr, ich möchte aber auch kein Seelenretter mehr sein. Nur einer rettet: YESHUA
            Nur zieht: GOTT , der Allmächtige.
            Ich kann hi und da etwas säen.

            Nur weil man Christ ist, wachsen einem über Nacht keine Flügel und der Heiligenschein leuchtet nicht wie ein Stern am Himmel! Wir machen ständig Fehler! Aber ich kann niemanden erklären, wie er mich innerlich schon verändert hat und dieser Prozess geht ja immer weiter. Ich werde NIE wie Jesus werden, aber ich kann mich nach ihm richten. Wir sind Menschen! Und als Vollblutchristen IN Jesus Christus! IN, nicht daneben oder dahinter, sondern IN Jesus Christus. Das ist WOW! Und dann ist ER auch noch IN uns! WOW hoch zwei!
            Nun ist es so, dachte ich mir weiter: Wenn wir in Jesus Christus sind, mhhhh dann geht es uns auch wie IHM. ER wurde verworfen, angespuckt, ausgelacht, ignoriert, er musste leiden, er litt auch durch das Unverständnis der Menschen, er weinte auch ( nirgends in der Bibel steht: da bekam JESUS richtig gute Laune und pfeiffte oder pfiff ???? Naja summte ein Lied in den Wind und chillte den Rest des Tages) man verstand ihn nicht, selbst die Jünger haben es nicht gleich überrissen und die Hälfte falsch verstanden. Oh Mann! Man macht sich wirklich keine Freunde mit JESUS CHRISTUS. Auch die Familie spaltet sich, SEINE Mutter und Brüder hielten IHN nicht für ganz dicht, wollten zu IHM und er sagte nur: WER ist meine Mutter, Bruder, Familie? Und er wandte sich an die Menschenmasse, die ihm gebannt zuhörte und sagte: Ihr, die ihr mir glaubt seid meine Familie. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Familie BenJoseph sich Sorgen um ihren Sohn/Bruder machten und dachten, jetzt verliert er den Verstand!

            Aber wenn JESUS CHRISTUS auch in mir ist, dann werde ich durch IHN zum Überwinder. Oder nicht?
            Dann denke ich mir: lass die anderen doch reden und denken, was sie wollen. Es wäre schon schade, wenn ihnen letztes Endes die Kinnlade runterfällt und sie denken: die Evangelia hatte Recht! Mist, Mist,Mist! Jetzt komme ich aus der Nummer nicht mehr raus, ich stehe vor dem Richter und rechtfertige mich gerade seit einer gefühlten Ewigkeit, aber ich muss zugeben: ich lag ein Leben lang falsch gewickelt auf der falschen Seite der „Wahrheit“. „Echt jetzt? Nicht nach oben?“.

            2 Thess 3,2 …. Denn der Glaube ist nicht aller Menschen Sache.
            Hab ich heute entdeckt. Ja, so spricht GOTT zu mir: „Wo du gerade den Leuchtstift in der Hand hältst, Streich doch mal den Vers an“.

            Darum bete ich für sie, dass ihnen Erkenntnis geschenkt wird, dass GOTT sie noch deutlicher zu Jesus zieht, ich bete, dass sie letztenendes im Buch des Lebens stehen, dann kümmert sich GOTT auch um den Rest. Wenn sie nicht drin stehen, dann kann ich mir ja den Mund fusselig reden. Mich hat ja auch niemand überredet es mal mit Jesus zu versuchen. Als wäre GOTT auf dem Mund gefallen oder so oder es gingen ihm die Gelegenheiten aus. Nein, ich musste „selbst“ draufkommen in meiner Not den GOTT mit vier Buchstaben erstmal anzuklagen, was ihm wohl einfällt, wo wir doch alle Kinder Gottes sein sollen. Gehts noch? Uns angeblich erst mal erschaffen und uns dann machen lassen wie wir wollen, ab und zu schaut er mal vorbei und checkt, wie es so läuft. „Aha, jetzt schlagen sie sich die Köpfe ein und manipulieren an ihren Genen herum. Interessant! Naja, sollen sie doch,…. Schaut dabei auf die Uhr und sagt: ich gebe ihnen noch ein Viertel Stündchen und rappelt es im Karton!“
            GOTT kennt solche und ähnliche Vorstellungen zu genüge, er weiß ja wie wir denken. Tja und dann hat er in meinem Fall nicht eben WUSCH-BLITZ-KRABUMM mein Herz gedreht und mich von jetzt auf gleich verändert ( manche Zeugnisse berichten ja darüber, dass plötzlich am nächsten Tag ALLES anders war und alles Schlimme weg und sie spürten die Liebe Gottes eine ganze Woche lang und so, also da könnte ich schon neidisch werden). Nö, bei mir war es nur ein Wort-Wechsel. Von WIE auf WARUM. „ WARUM lasse ich das alles zu“. Heute denke ich mir, schau mal an, habe ich damals eigentlich verstanden, was Zulassen bedeutet? Dass das nicht heißt, GOTT schuf die SITUATION? Ginge das überhaupt? „ Und GOTT kreierte einen günstigen Zeitpunkt …..“, nein , natürlich nicht. GOTT macht keine Fehler, und er weiß eh schon alles, sieht den Ausgang schon bevor es anfängt.
            Ja und so gesehen hat er sich irgendwie Zeit gelassen, damit ich auch Schritt halten kann. Und tut es noch immer!
            Deswegen habe ich noch keine Harfe und singe gläubig Hosianna, a Manna mog i.
            Jetzt habe ich den Faden verloren.

            Ah ja! Jetzt habe ich stattdessen aus Gnade ewiges Leben geschenkt bekommen.
            Der Faden kann mir gestohlen bleiben!

          2. Ilona Christl

            Ja, Evangelia, Gott weiß schon von jedem Einzelnen Menschen, was er tun wird und wie alles enden wird. Er wusste es schon bevor ER uns erschaffen hatte und trotz allem hat ER uns immer noch lieb und hat uns trotz allem erschaffen.
            Ich glaube, wenn ich Gott wäre, ich hätte das nicht gekonnt. Da wäre die Menschheit ganz schnell ausgestorben. Aber da Gott ja kein Mensch ist, sondern Gott, hat ER uns trotz allem das Leben hier auf Erden geschenkt, weil ER uns so sehr liebt. Und wir treten seine Liebe mit Füßen und machen all das Schöne kaputt. Wir Menschen sind echt so was von dumm, wir könnten es so schön haben, aber nein, wir wollen ja klüger als Gott sein und merken nicht, wie wir mit all unserer angeblichen Klugheit, uns und die ganze Welt zerstören. Oh Vater im Himmel, befreie uns von unserer Dummheit und schenke uns Deinen göttlichen Frieden und Weisheit in alle Herzen. Sonst geht Deine Welt ganz unter. Wenn hier noch Einer was retten kann, dann bist das allein DU Gott, wir Menschen sind echt zu dämlich dafür und zerstören all das Schöne. Satan breitet sich immer mehr aus. Oh Mann, wenn ich könnte, wie ich wollte Gott…………Deine Christl

  122. Ilona Christl

    Oder würden wir dann im Paradies sein, weil ja dann Eva nicht von der verbotenen Frucht gegessen hat, da ja Satan in Gestalt der Schlange dann auch nicht mehr erscheinen könnte. Was für eine traumhafte Vorstellung. Sicherlich geht da mal wieder meine Phantasie mit mir durch. Was meinst Du?

  123. Ilona Christl

    Weißt Du Eckart, das klingt so was von einfach, und bereitet so viel Frieden in mir, in meiner Seele, und trotzdem lehnen so viele Menschen dieses Gottesgeschenk ab und machen sich lustig über Gott. Was kann ich denn außer beten noch tun, um meiner Familie die Augen zu öffnen, damit sie auch noch gerettet werden? Es fühlt sich für mich schon sehr traurig an, als Einzige von uns zu Gott zu kommen, und alle die ich so sehr lieb hab, befinden sich dann in der Hölle. Ohne all meine Lieben, wird es wohl für mich sehr einsam werden bei Jesus. Ja, ich habe dann Jesus, und ER ist und bleibt mein allerbester Freund und ich hab IHN sehr lieb, aber meine family liebe ich halt auch. Ich bete täglich für sie und bitte Jesus ihre Herzen zu berühren. Aber bis jetzt hat sich da leider noch nichts getan. Ich hoffe soooo sehr, dass sie auch noch einschlagen werden.

    1. achtung-lichtarbeit

      Ja, das ist schwierig mit der Familie, du bist da nicht die einzige. Ich glaube fast jeder Christ hat jemanden oder mehrere bei sich in der Familie, die nicht bekehrt sind. Und das Gebet ist das wichtigste. Was man noch tun kann, ist für eine Gelegenheit beten, dass man die Botschaft von Jesus weitergeben kann. Gott kann einen Menschen ja „vorbereiten“, er kann eine Situation vorbreiten, einen Anruf, einen Brief oder was es auch sei. Das passiert dann fast wie von alleine. Also bete doch konkret für so eine Situation. Oder dass jemand, der Christ ist, auf deine Verwandten stößt, im Supermarkt, auf dem Parkplatz, im Restaurant, wo auch immer. Auch das kann Gott schenken, dass er so eine Begegnung schenkt, wo dann jemand anderes die gute Botschaft an deinen Verwandten weitergibt. Gott ist nichts unmöglich.

  124. Ilona Christl

    Danke Eckart, das werde ich tun. Ich fange gleich heute Abend damit an. Ja, das stimmt, Jesus kann auch in andere Menschen hinein wirken, das hab ich selbst schon mehrmals erlebt. Bei der Blutentnahme, als es einfach nicht klappte und als ich dafür betete, ging es auf einmal. Ich sagte zu der Arzthelferin, dass ich gebetet habe, da schaute sie mich an und sagte: ich auch. Das gleiche passierte mir auch schon mal auf der Station im Krankenhaus als auch die Blutentnahme einfach nicht funktionierte. Zwei Schwestern, ein Pfleger und dann noch ein Arzt haben es bei mir probiert, aber es funktionierte einfach nicht. Später kam dann noch eine Ärztin, die schaute sich meine Venen an und sagte: da kann ich verstehn, dass es nicht geklappt hat. Da fing ich in Gedanken an zu beten: Lieber Gott, bitte, bitte mach, das es bei dieser Ärztin funktioniert. Und Du wirst es nicht glauben, es hat wunderbar geklappt, beim Ersten Versuch. Ich strahlte die Ärztin an und sagte: Frau Doktor, ich hab ganz feste dafür gebetet. Und was glaubst Du, was diese mir geantwortet hat? Ich auch. Ja, ich werde bei meiner family nicht aufgeben und weiter beten. Vielleicht kommt wirklich mal ein anderer Mensch in ihr Leben, wo sie Gottes Gegenwart annehmen können. Einen Versuch ist es wert. Recht herzlichen Dank für Deinen Vorschlag. Ja, bei Gott ist nichts unmöglich. Da hast Du absolut Recht. Amen und Danke.

  125. Ilona Christl

    Heute führte mich Gott zu diesem Bibelwort: Matthäus 6, 5 – 15
    Lied: Martin Pepper – Kraft in schweren Zeiten (live)

  126. Ilona Christl

    Mensch, Eckart, schau mal, zu welchen Worten mich Jesus heute morgen führte:
    Offenbarung 20, 1 – 15
    Offenbarung 21, 1 – 8

    Das ist doch kein Zufall!!!
    Es erstaunt mich immer wieder wie Jesus uns zeigt, wie nah ER an uns dran ist. Wenn da noch Einer sagt, Gott gibt es nicht und die Bibel sei ein Märchenbuch, oder das war jetzt nur mal so ein Zufall, dann weiß ich auch nicht mehr, wie ich solch einen Menschen überzeugen kann. Sie müssen es selbst erfahren und dann wird es sie und ihre bisher gelebte Welt umhauen. Ja, Jesus lebt auch heute noch und ist für uns da. Probiert es doch einfach mal aus. Amen

  127. Ilona Christl

    Computer eingeben: Skandal: Ukraine testet gefährliche Medikamente an hilflosen Menschen. – Darius –
    Also, wenn das stimmt, schlimmer gehts nimmer. Wo kann man sich denn dann noch sicher fühlen? Okay, ich versteh ja jetzt, warum Gott das alles zu lässt, aber Gott, das sind Kinder, die sich nicht wehren können und einfach nur so benutzt werden. Grausam, einfach nur noch grausam. Narzissten leben sich immer an Schwächere aus, da fühlen sie sich stark. Habe es selbst oft genug am eigenen Leib erleben müssen. Und wenn Du keinen Mann an deiner Seite hast, bist du auch ein Fressen für Narzissten. Aber Kinder???? Irgendwo hört es jetzt auf. Diese Menschen (Narzissten) fühlen sich nur bei Schwächeren so stark. Im Grunde genommen, sind es alle ganz große Feiglinge, die an schwachen Menschen und Kinder sich ihr Seelenfutter holen, damit sie weiter existieren können. Das sind Menschen ohne Herz. Statt eines Herzen haben die einen Eisklotz in der Brust. Sorry Gott, aber so was macht mich ganz einfach wütend. Können die nicht einfach unsere Kinder in Ruhe lassen? Aber nein, denen passiert nichts, und unser eins würde schon wegen eines kleinen Deliktes ins Gefängnis kommen. Aber die machen einfach so weiter, als wenn das alles ganz normal wäre. Denen passiert nichts. Ich finde das echt zum……..Was Kinder auf dieser Welt alles mit machen müssen ist eine ganz große ………… Ihr Leben wird dadurch schon als Kind total zerstört. Auch Dala Lama passierte nichts, als er den kleinen Jungen aufforderte, seine Zunge zu lecken. Das ist doch krank. Nein, der darf einfach weiter machen, so als wäre nichts geschehen. In was für einer Welt leben wir denn? Wenn Du genügen Geld hast auf dieser Welt, für diese Menschen gelten andere Gesetze, als für das normale Volk. Ich hab von allen Politiker so die Schnauze voll, denn sie dienen alle Satan und wir sind ihnen total egal. Also ich bleibe dabei, bei der nächsten Wahl, steht unter Sonstige bei mir JESUS.

  128. Ilona Christl

    Wenn ich mir vorstelle, ein ganz stinknormaler Arbeiter vom Volke, würde in aller Öffentlichkeit, ein Kind auffordern seine Zunge zu lecken, würde das am nächsten Tag ganz groß in der Bildzeitung kommen und im Netz wäre dann auch der Teufel los. Aber für einen Dala Lama gelten wohl andere Gesetze, da wird das Ganze schöngeredet und dann tot geschwiegen, damit das Volk es wieder schnell vergißt. Da dreht sich bei mir der Magen um. Ach Jesus, bitte, bitte komm bald. Wir brauchen Dich soooo sehr.
    Deine Christl.

  129. Ilona Christl

    Psalm 1

  130. Ilona Christl

    Oh Mann Jesus, gestern nur den Psalm 1 und heute dass. Oh Jesus, wieder mal zeigst Du mir, dass mein Herz gar nicht so falsch fühlt. Da hast Du mich heute wo hingeführt, da schnaggelt man nur so so mit den Ohren. Ja Jesus, es stimmt. Ja Jesus, es ist wahr. Schon immer war mir Joyce Meyer irgendwie unheimlich. Allein, schon ihre kalten und toten Augen und ihre fanatische Stimme, vermittelten mir ein sehr ungutes Gefühl in meinem Herzen. Und ihr Lachen, erinnerte mich an Satan. – Schrecklich- Sie sagt auch, wenn Du krank bist hast du nicht genug Glauben, wenn dein Kind stirbt hattest du auch nicht genug Glauben……Nur Du allein bist schuld daran. Was für einen Mist diese Frau predigt, und Millionen Menschen hören ihr zu und glauben diesen ganzen Bull Shit. Sorry God, ich kann gerade nicht anders, das hat mich doch etwas aufgewühlt. Das muss man sich mal anhören auf YouTube:
    . Das falsche Evangelium von Joyce Meyer Christliche Psycho………
    Dieser Torik hört sich genauso schon an, wie Joyce Meyer, könnte ein Enkel oder sogar ein Urenkel von ihr sein. Oh Jesus und diese Frau begeistert Millionen von Menschen und scheffelt damit auch ihre eigenen Millionen. Es dreht sich wieder mal alles um das liebe Geld. So jetzt höre ich mir noch den Rest davon an, aber ich musste mich erst mal abreagieren, sonst platzt noch der Dampfdeckel. Ach Jesus, was da alles in Deinem Namen verdreht wird, ist echt widerlich. Es tut mir so leid für Dich Jesus, dass Deine Worte so verdreht und benutzt werden aus egoistischen Gründen. Wieder mal total narzisstisch. Trotz allem danke ich Dir Jesus, dass Du mich zu diesen Zeilen geführt hast. Hoffentlich hören dieses Tape noch viele Menschen.

  131. Ilona Christl

    Hab mir dieses Video:
    Das falsche Evangelium 008- von Joyce Meyer – Christliche Psycho….
    zu Ende angeschaut und bin nur noch am Weinen. Jesus, es tut mir so unbeschreiblich weh, zu hören und zu sehen, wie die Menschen mit Dir und Deinem Wort umgehen. Dies alles Tag täglich hören und sehen zu müssen, das muss sehr schlimm für Dich sein Jesus. Wie hälst Du das nur aus. Jesus, es tut mir weh, wenn sie Dir so sehr weh tun. Sie sollen Dir nicht so weh tun, Du hast Keinem etwas getan. Ganz im Gegenteil, Du liebst uns und diese Menschen betreten Deine Liebe mit Hass und Heuchelei, denn ihr Gott ist Satan. Oh Jesus, Du bist mein allerbester Freund und es tut mir in der Seele weh, zu sehen, wie die Menschen mit Dir und Deinem Wort umgehen. Schrecklich. Einfach nur schrecklich. Und nun soll ich all diese Menschen lieben Herr, ich glaub das kann ich nicht. Ja, ich weiß ja Gott, dass ich auch täglich sündige, aber das heute, das geht nun aber wirklich zu weit. Du meinst, ich solle die Sünden nicht vergleichen? In diesem Fall fällt es mir sehr schwer Jesus. Sünde bleibt Sünde, ich weiß es ja, aber trotzdem Gott, unsere Welt ist ein Trümmerhaufen und wir brauchen Dich Jesus. Bitte Jesus halte mich fern von Sünd und Leid bis ich zu Dir in die Ewigkeit komme. Ja, Jesus, ich werde auch für diese Menschen beten, auch wenn es mir schwerfällt. Bist Du nun zufrieden?
    Deine Christl

  132. Ilona Christl

    Gott, danke für dieses Video
    011 Die Psychologie hinter dem Wohlstandevangelium
    Christliche Psycho…….

    Danke, Danke Vater im Himmel, diese Psychologin spricht mir aus der Seele. Ja, man kann die Dämonen in den Augen der Menschen sehn. Danke, Danke, Danke Herr für dieses Video und dieser Frau. Sie spricht so vieles aus, was ich auch sehe und spüre, aber nicht so in Worte fassen kann wie sie. Bitte Vater, halt Deine schützende Hand über sie, denn es wird Satan nicht gefallen, dass sie die Menschen aufklärt. Ich selbst habe sehr negative Erfahrungen mit einer Psychologin gemacht und war der Meinung, nie, nie wieder gehe ich zu einer Psychologin, aber diese Dame mit ihren Videos, zu ihr würde ich sofort hingehen. Sie ist ein Mensch, ein Mensch der Jesus kennt und danach spricht und handelt so wie Eckart.
    Ja, man muss sehr aufpassen, auch in den Kirchen, auch unter Christen und überall. Denn Satan breitet sich wirklich aus, wie Unkraut und die Menschen fallen auf ihn rein. Oh Vater im Himmel öffne uns allen die Augen, damit alle Menschen die Dämonen i den Augen der Menschen erkennen können und sich von diesen fernhalten. Es werden jetzt immer mehr, weil Satan spürt, dass Jesus bald kommen wird, um sie Seinen zu holen. Ich schaue im Fernseh mir immer die Augen der Politiker an und da kann man sehr deutlich die Dämonen erkennen. Ein Kind würde vielleicht sagen: der schaut so böse. Kleine Kinder erkennen die Dämonen sofort und gehn nicht zu den Menschen hin und laufen davon. Und wenn ein Erwachsener Mensch sie trotzdem hoch nimmt, schreien sie sehr laut und strampeln mit Händen und Fußen gegen diese Person, denn sie spüren den Satan in diesem Menschen. Ja, die Dämonen spiegeln sich in den Augen der Menschen und trotzdem laufen Tausende von Menschen zu diesen Veranstaltungen und fangen sich dort neue Dämonen ein. Es ist schlimm, einfach nur schlimm. Ups mein Essen ruft mich 🙂

  133. Ilona Christl

    014 Frieden und Sicherheit-
    Sehen wir den – Sohn des Verderbens-
    bereits?
    Christliche Psycho…..

  134. Ilona Christl

    Also, die Psychologin (ich glaube sie heißt Angela), hat absolut Recht, wenn sie sagt, all diese Heiler wie Torik und all die Anderen, sollten zuerst mal in die Krankenhäuser gehen und dort die vielen kranken Menschen gesund machen. Auf der Straße ist das für diese Menschen kein Problem, da werden Leute dafür bezahlt, dass sie ihre Rolle spielen als kranker Mensch und lassen sich dann heilen.
    Und Hokus Pokus, kann ein gelähmter wieder laufen, angebliche Schmerzen sind verschwunden u.s.w. Das gab es schon in der früherer Kindersendung – Unsere kleine Farm- dass eine gelähmte Frau aus ihrem Rollstuhl aufstand und konnte plötzlich wieder gehen, aber einem wirklich kranken Jungen, den dieser Gesundbeter heilte, verstarb danach an einen geplatzten Blinddarms, weil der Vater nicht mit ihm zum Arzt ging und diesem Gesundbeter vertraute. Und so ist es auch heute noch. Ja, alle die behaupten, sie könnten Menschen durch ihr Händeauflegen heilen, sollten alle Krankenhäuser aufsuchen und dort die kranken Menschen gesund machen. Warum tun sie das nicht? Na, weil sie es einfach nicht können. Sie brauchen eine große Bühne und ihre kauften Leute und ziehen eine mortzmäßige Show ab, und die Menschen fallen darauf rein. Warum sind wir Menschen so was von dumm und geben diesen Menschen auch noch die Bühne. Da sollte Keiner mehr hin gehn, damit würden diese Narzissten kein Futter mehr bekommen und auch kein Geld mehr. Ab mit Ihnen in die Krankenhäuser und zeigt was ihr könnt. Diese angeblichen Heiler nutzen die Not der kranken Menschen aus und heilen diese nicht. Sie täuschen nur vor heilen zu können, aber sie können nichts, rein gar nichts, außer Lügen zu verbreiten und Geld abkassieren. Schlimm, einfach nur schlimm.

  135. Ilona Christl

    Ach Jesus, warum reg ich mich da immer so auf. Dadurch wird es ja auch nicht besser. Aber es tut so weh, dass diesen Lügnern und Betrügern nichts passiert. Die kassieren ihren Eintritt und auch noch Spenden und ziehen dann ihre Show ab. Schaut diesen Menschen in die Augen, da kann man erkennen, welchen Herrn sie dienen. Sie können die Menschen nicht heilen, ganz im Gegenteil, sie geben noch ihre Dämonen weiter. Oh Jesus, und diese Menschen soll man auch noch lieb haben? Ganz ehrlich Gott, das schaff ich nicht. Es wäre eine Lüge, wenn ich behaupten würde, sie zu lieben. Ich hoffe nur, dass ich deshalb nicht in der Hölle lande, denn ich würde schon sehr gerne zu Dir kommen Gott. Aber, ob ich dafür gut genug bin, das entscheidest Du Gott. Dich liebe ich Gott aber diese angeblichen Heiler, die genau wissen was sie tun, kann ich nicht lieben. Sorry Gott. Vielleicht ist mein Herz dafür zu klein, oder mein Glaube zu schwach, ich weiß es nicht. Aber eins sag ich Dir Gott, wenn ich diesen Satan einsperren könnte, ich würde es tun, noch heute. Deine Christl, die mal wieder Deine Welt nicht versteht.

  136. Ilona Christl

    Heute Nacht führte mich Jesus zu diesen Worten: Just as I am (Seelenretter) Das verspricht Dir Jesus, Input und Lied
    Danke Vater für diese Worte, die habe ich dringend gebraucht und ganz besonderen Dank für dieses wunderschöne Lied:
    Just as I am, dieses haben wir oft bei den Amerikanern in der Kaserne in der Kirche gesungen. Wie lange habe ich dieses schon nicht mehr gehört. Es ist schon erstaunlich Gott, wie gut Du weißt, welche Worte meine Seele braucht. Danke. Ich hab Dich lieb.
    Deine dankbare Christl

  137. Ilona Christl

    Heute führte mich Gott zu diesem Wort:
    Johannes 8, 12 – 30
    Lied:
    Ich bin bei Dir, ein wunderschönes Lied zu Psalm 23
    Katerina Ulrich
    Bitte Vater bleib bei mir, verlass mich nicht. Oh Herr ich benötige Dich und Deine Liebe so sehr, dass es mir Tränen in die Augen treibt. Hilf mir bei all meiner Krankheit und Not und wirke Du in mein Erdenleben ein. Du kennst mich, Du weißt was ich benötige. Halte Satan und seine Geister von mir fern. Und Herr, bitte heile mich und hilf mir auch bei meinem anderen Problem, Du weißt welches ich meine. Hilf Eckart und allen Menschen die hier schreiben und mitlesen, sie brauchen Dich alle so sehr. Die ganze Welt schreit nach Dir. Ich warte sehnsüchtig auf Dein Kommen. Danke für all Deine Hilfe und Nähe. Deine Christl die Dich sehr lieb hat und ohne Dich nicht mehr leben möchte. Da kann Satan noch so viel ausprobieren und mir Steine in den Weg legen, ich bleibe Dir treu. Amen

  138. Ilona Christl

    Heute hat mich Gott noch zu dem Zeugnis von Angela Hiltl geführt. Als ich mir das so anhörte, kamen auf einmal bei mir Erinnerungen hoch, an die ich schon sehr, sehr lange nicht mehr gedacht hatte. So als wäre das alles in einem anderen Leben geschehen. Aufhorchen ließ es mich, als sie über das Zungenreden spricht und mich in meinem Gefühl bestätigt hat, dass das vom Satan kommt. Ich kenne hier Prediger und Predigerinnen online, die dies heute noch tun. Man Jesus, bin ich froh, dass Du mich gewarnt hast und ich mir das alles schon lange nicht mehr anhöre. Danke Jesus hab vielen Dank dafür. Man muss so aufpassen, was man sich da anhört, denn selbst vor Kirchen und Prediger nimmt Satan keine Rücksicht. Er ist überall zu finden, Oh Jesus bewahre mich vor den Verführungen Satan. Lass den Menschen erkennen, wo Satan seine Finger im Spiel hat und wo Du Herr uns führst.
    Lass uns geborgen sein in Deinen Händen. Beschütze Angela Hiltl und Eckart bei ihrer so wertvollen Arbeit und halt Deine schützende Hand über all die Deinen. Danke Vater. In Liebe Deine Christl

  139. Ilona Christl

    Jetzt habe ich doch tatsächlich das Wichtigste vergessen. Ihr Zeugnis findet man unter:
    -wie ich zum Glauben an Jesus Christus fand. – Christliche Psycho…….

  140. Ilona Christl

    Da ich heute nicht schlafen kann, dachte ich so für mich, schlag mal die Bibel auf und schau, was Gott Dir zu sagen hat. Und ich landete bei Lukas 21. Da hat mich Gott schon mal hingeführt. Diese Worte sind sowas von wahr, man kann es kaum glauben.
    Wie da unter anderem geschrieben steht: Ihr werdet aber auch von Eltern und Brüdern und Verwandten und Freunden ausgeliefert werden, und man wird etliche von euch töten.
    17, und ihr werdet von allen gehasst werden um meines Namens willen. Ja, das bekomme ich immer öfters zu spüren und dass sich Menschen von mir abwenden, weil ich an Dich Jesus glaube.
    27, Und dann werden sie den Sohn des Menschen kommen sehen in einer Wolke mit großer Kraft und Herrlichkeit.
    28. Wenn aber dies anfängt zu geschehen, so richtet euch auf und erhebt eure Häupter, weil eure Erlösung naht.
    Oh ja Jesus, ich sehne mir Dein Kommen herbei. Erlöse uns von Satans Gräueltaten, hol die Deinen raus aus dieser schrecklichen Dunkelheit und führe uns in Dein Licht. Wir brauchen Dich Jesus. Bitte, bitte komm bald. Deine Christl

  141. Ilona Christl

    Egal, was der Teufel noch so treibt,
    bin ich nur für Dich Jesus bereit.
    Ja, er will mich haben, täglich zeigt er es mir,
    doch ich Jesus, möchte mich festhalten
    nur an Dir. Amen
    5 Mose 10:20

  142. Ilona Christl

    Predigt für den heutigen Sonntag:
    Jakob Tscharntke: Zensur anderer Meinungen, Demos,
    ohne Umkehr kommt Untergang,
    Gericht oder Segen
    Endzeit-Kanal

    Lied: Meine Zeit steht in Deinen Händen (met tekst)
    Heart cry Nederland

    Ich wünsche allen einen ruhigen und gesegneten Sonntag. Möge der Herr Eure Herzen berühren und Euch Kraft und Gesundheit schenken. Denn unser Herr lebt. Amen

  143. Ilona Christl

    Ich bin es nochmal. Heute wurde ich zu diesem Lied geführt:
    One Day at a time
    Gary Talley
    Ach Jesus, warum hast Du mich heute zu diesem Lied geführt? Es erinnert mich so sehr an meine gemeinsame Zeit mit meiner geliebten Mutti. Auch wir haben gemeinsam gesungen. Das war sowas von schön. Es treibt mir die Tränen in die Augen. Aber wie schreibst Du so schön tröstend: alles was auf Erden gebunden ist, wird auch im Himmel zusammen sein, oder so ähnlich. Ach Jesus, sie fehlt mir immer noch. Aber das weißt Du ja. Jesus, wenn es Dich nicht gäbe, würde ich es hier auf Erden nicht aushalten. Du bist das Beste was mir hier auf Erden passieren konnte. Leider habe ich es erst sehr spät erkannt. Aber besser später als nie.:-) Ich liebe Dich und möchte keinen Tag mehr ohne Dich sein. Deine Christl

  144. Evangelia

    Guten Morgen, Ilona,….. „ ich habe fertig“ und es ist zwei Uhr Morgens.

    Ich danke dir so sehr, dass du deine Gedanken teilst, aus deinem Leben erzählst und gute Geschichten von der Bushaltestelle hast. Ich mag es , wie du dich mit Jesus unterhältst, und ich kann mir gut vorstellen, dass er jedes Wort kennt, das du schreibst. Du bist eine Inspiration und ich fühle mich weniger „allein“, denn mir geht es in so vielen Dingen wie dir: mein Freundeskreis minimiert sich zunehmend, ok, passt nicht so ganz das Minimieren mit dem Zunehmen, ich sprühe vor Leidenschaft, wenn ich vom HERRN erzähle, was als Elefant im Porzellanladen ausgelegt wird. „ Schön, dass du etwas für Dich gefunden hast!“ , kann ich nicht mehr hören. Als hätte ich mir am religiös – spirituellen All you can eat Buffet GOTTES Sandwitch ausgesucht, 1 Käsescheibe, keine Tomate, keine Gurke, keine Butter, ohne Majo und kätschapp. „ Gleich so trocken?“
    Dann sagt man mir, ich bräuchte medizinische Hilfe und man mache sich Sorgen um mich ( gerne auch unter Träneneinfluss), ich werde gefragt, welcher Manipulator auf mich eingewirkt hätte, welches Trauma ich erlebt hätte, dass ich Zuflucht in einen Glauben gesucht habe, der nicht beweisbar wäre. „Du bist ein Tier und der Zellhaufen ist Dünger für den Boden!“, nach dem Motto, „Soll ich dir mal erklären, worum es im Leben geht?“.
    Selbst nichts hören wollen, aber dann stundenlang Aufklärung und Nachhilfe leisten wollen, wie ich im Hier und Jetzt leben soll.
    Es geht bis hin zu: lass mich mit deinem pseuobiblischen und religiösen Ergüssen in Ruhe. Eine andere antwortete kurzer Hand: „a Guade Zeit!“,…. – Ich glaube ich höre nie wieder von ihr.

    Jesus sagte: VIELE gehen den breiten Weg, WENIGE den schmalen Pfad,……nun, wie wenig ist denn das Verhältnis zu Viel? …… er wäre gekommen um VIELE zu retten,….. VIELE, nicht ALLE, auch wenn das Gottes Wille ist. So, wie viel ist VIEL von derzeit SEHR VIELEN 8 Milliarden?
    Gefühlt sind irgendwie die meisten „ Ich glaube“, an was sie glauben ist abenteuerlich,….kurz drauf die „… an etwas Höheres“, „ Weiss nicht“,… „an nix“, dann lange nichts, dann kommen die „ JESUS LIEBT DICH UND GOTT HAT EINEN SUPER PLAN FÜR DICH“, und irgendwo ganz weit hinten meldet sich jemand zu Wort und sagt: „ Ich glaube an JESUS CHRISTUS, MEINEN HERRN RETTER, MARANATHA!“. – ist doch so, oder?

    Ich sitze geistig auf gepackten Koffern und warte sehnsüchtigst aufs Abgeholt werden und ich bin tierisch froh, dass es keine Ehrenrunden und Wiederholungsrunden gibt! Ein einziger Satz darüber im neuen Testament in den Timotheusbriefen, wenn ich mich nicht täusche, sooo nebenbei erwähnt, dass ich es fast überlesen hätte: es ist dem Menschen gesetzt EINMAL (1x!!!!!) zu sterben, danach das Gericht,…. Man erzählt sich, dass man mein abfallendes Gepäck bis nach Indien zu hören war.

    Liebe Ilona, ich wollte dich fragen, wie dich denn mal persönlich erreichen könnte?

    Liebe Grüße, Evangela

  145. Ilona Christl

    Liebe Evangela,
    konntest Du auch nicht schlafen? Ich habe das auch öfters mal. Es freut mich zu lesen, dass Dir meine Worte und Geschichten gefallen haben. Ach, dass wäre schön, wenn es Jesus auch ein bisschen gefallen würde, was ich so über IHN schreibe. Ja, ich komme auch gerne ins Schwärmen, wenn ich von Jesus rede, aber ich bin dabei es mir so langsam abzugewöhnen, denn die Menschen schauen mich an, als wenn ich verrückt wäre. Ich hätte einen religiösen Wahn und müsste dringend behandelt werden. Ja, manche sagen auch zu mir: Ja, da gibt es etwas Höheres, aber das wars dann auch. Auf Gott und die Bibel reagieren sie alle allergisch und sagen: lass mich nur mit Deinem Gott in Ruhe….Das kenne ich leider auch zu Genüge. Sie wollen es nicht hören. Sie verstehen es ganz einfach nicht. Ich hab es ja früher auch nicht verstanden, deshalb kann ich Ihnen auch nicht böse sein.. Wir können nur für sie beten. Nun, wie Du mich erreichen kannst, ich werde Eckart darum beten, ob er Dir meine E Mail-Anschrift geben kann. Alles Liebe Dir und Gottes reichen Segen Ilona Christl

  146. Ilona Christl

    Guten Morgen Gott, jetzt hast Du ne ganze Weile nichts von mir gehört, außer bei meinen Gebeten am Abend. Aber Du siehst es ja selbst, hier auf Erden haben wir immer wieder Termine, Termine und Termine. Dabei bist Du Gott, mein aller wichtigster Termin. Aber glaub mir, ich hab Dich nicht vergessen. Aber da Du Dich ja in meine Gedanken einklicken kannst, weißt Du das ja auch. Manchmal ist das schon lustig, wenn ich irgendwo stehe oder im Bus sitze und mich spricht jemand an, zuck ich immer zusammen, weil ich in Gedanken bei Dir war. Irgendwie, ist es bei Dir viel, viel schöner als hier auf der Welt und so träume ich halt öfters so vor mich hin. Das konnte ich schon als Kind sehr gut. Weißt Du noch Gott, als ich in der Schule war und dort aus dem Fenster schaute, da sah ich drei Vögel fliegen. Ein Vögelchen saß im Nest und zwei flogen immer wieder hin und brachten dem kleinen Vögelchen Futter. Ich schaute Ihnen dabei zu und vergaß dabei ganz, die Welt um mich herum. Auf einmal schrie mein Lehrer laut auf: Christl, was kommt raus? Ich stotterte und sagte 3 . Mein Lehrer meinte darauf nur: Ja 3, träum weiter Christl. Die Klasse lachte. An der Tafel standen Zahlen über tausend. Ach Jesus, auch heute als alte Frau träume ich immer noch, aber sehr oft denke ich dabei an Dich. Du bist und bleibst mein bester Freund.

  147. Ilona Christl

    Guten Morgen Gott. Gestern hatte ich ein wunderbares Gespräch mit Evangelia. Ich hoffe, sie ist damit einverstanden, dass ich das hier schreibe. Und hast Du gehört Gott, ich konnte mit ihr über Dich Gott sprechen, so richtig. Das konnte ich noch nie. Das hat mir so was von gut getan, mich nicht verstellen zu müssen, um Dich zu verschweigen. Bei all meinen anderen Telefonaten bekam ich immer einen hohen Blutdruck und Herzprobleme und wir mussten das Telefonat beenden, das bekam ich bei Evangelia nicht. Ach Gott, es war einfach herrlich über Dich zu sprechen, weil Du einfach der Beste bist. Und gelacht haben wir zusammen, das war schön. Ich erzählte Evangelia die Geschichte von der Esoterikerin Frau X. Einmal sagte ich zu Frau X als diese von mir verlangte, das Wörtchen -nicht- nicht mehr zu sagen, da angeblich das Universum das Wörtchen -nicht- nicht speichert, und wir dann das was wir nicht haben wollen, bekommen würden, dass das Blödsinn sei und Gott doch schon weiß, was ich sage, bevor ich es überhaupt ausgesprochen habe. Ich konnte an ihrem Gesichte sehn, dass ihr das nicht gefallen hat, was ich sagte. Als sie ging meinte sie nur noch, dass sie heute das letzte Mal bei mir war. Drei Tage habe ich dann von ihr nichts mehr gehört. Dann klingelte mein Telefon und Frau X war dran. Sie fing an mich zu beleidigen, mit den Worten: ich würde zu viel Mist reden, was sie überhaupt nicht hören will…….bla, bla bla, und ich wollte ihr gerade so richtig Contra geben, da wurde mir von Gott mein Mund zu gehalten und ER führte meine rechte Hand, welche den Telefonhörer hielt, in zeitlupentempo auf den Apparat zurück. Ich konnte dabei zusehn, wie meine Hand von Gott gesteuert, den Hörer auflegte. Ich war sprachlos, aber fühlte in mir drin eine Freude, wie ich sie noch nie empfunden hatte. Ich fühlte mich frei, frei von dieser Frau, frei von aller Esoterik an die ich noch geglaubt hatte. Es war einfach nur herrlich. Das kann man mit Worten gar nicht so richtig beschreiben, was Jesus da in wenigen Sekunden, bei mir vollbracht hatte. Wenn Frau X das wüsste, sie würde platzen vor Wut. Ich muss ihr dankbar sein, dass sie mich anrief, um mich richtig fertig zu machen, aber Gott hat es verhindert und das Schlechte in was wunderschönes verwandelt. Oh Mann, wenn ich das nicht am eigenen Leib erlebt hätte, ich würde es nicht glauben. Es war Freude pur. Ich konnte nur noch danke, danke, danke, flüstern, da mein Herz vor Glück am überlaufen war. Oh Mann, glaubt mir, Jesus hat Mittel und Wege, sich in unser Leben einzumischen, darauf würden wir selbst niemals kommen. Gott wusste, dass Frau X mich anrufen wird und war rechtzeitig da, um das Schlimmste zu verhindern. Dafür kann ich mich nicht oft genug bei ihm bedanken. Und mit Frau X verschwand dann auch der letzte Esoterikkram in meinem Leben. Das war vielleicht eine Erleichterung. Einfach ein neues Leben ohne Frau X und ohne Esoterik. Befreiend und schön. Das war wirklich ein Wunder. Ja, Wunder gibt es, ich durfte es erleben. Danke Jesus, danke. Deine Christl

  148. Evangelia

    Ach Ilona , mit Betonung auf dem I und nicht auf dem o,….. ich hab mich so gefreut deine Stimme zu hören. Wenn man dich hier so liest, hat man eine ganz andere Vorstellung von dir.
    Und was bist du unterhaltsam und kurzweilig! Wer dich nicht liest oder kennt, verpasst definitiv was!
    Es ist wirklich schön, weil wenn man sich über Gott und weniger die Welt unterhält, ist immer Gesprächsstoff da.

    Weißt du, ich kann auch nicht mit jedem über Jesus oder GOTT reden und dann denke ich mir immer: wenn ihr wüsstet, was ihr verpasst!
    Früher war es so, dass es niemand aus meiner Familie wunderte, wenn ich von all dem verrückten Zeug aus der Esoterik sprach, wenn ich erzählte, ich käme von einem anderen Stern. Heute, wenn ich über Jesus spreche, schauen mich jetzt alle an, als käme ich tatsächlich von einem anderen Stern.

    Ich weiß nicht wie es dir geht, aber ich kann manchmal nicht genug davon bekommen Zeugnis zu hören. Wie hast du zu Jesus gefunden? Dich hat der Blitz getroffen? Und dann sofort eine Bibel gekauft? Wow, mich hat GOTT noch drei Extrarunden laufen lassen. Ich war aber auch nicht sehr freundlich, als ich ihn fragte, was er sich eigentlich dabei denke mir so schlecht gehen zu lassen! Hab ihn ja sonst nie um irgendwas angehauen. Geschweige denn kennenlernen wollen. Mann oh Mann, war ich verblendet!

    Zeugnisse waren mir früher verhasst, „sehr aufgeweckt, stets bemüht, ……“ und dann waren die einzelnen Fächer gepflastert von wohlgeformten Dreien, kantige Vieren waren auch gerne dabei, ups, der Fünfer da hat sich wohl verirrt. Und der Heimweg wurde dann auch irgendwie immer länger. „Lieber Gott, mach, dass das schnell vorbei geht!“.
    Und wie war man früher erpicht ein gutes Zeugnis vom Arbeitgeber zu bekommen, aber zu gut ist auch nicht gut, zu gut heißt: weniger gut. Heutzutage sagt man, braucht man gar kein richtiges Arbeitszeugnis mehr, wenn man sich bewerben will: „Mama!!! Das liest heute kein Mensch mehr! Zu Zeitaufwendig!“.

    Wir sprachen darüber, dass die Zeit zur Zeit so schnell verginge, ob mir das auch schon aufgefallen wäre.
    Mir geht das so, wenn ich im Gebet bzw im Meeting mit Gott versunken bin, wumms, da sind locker mal zwei drei Stunden des Tages weggeschmolzen. Wenn ich ihm aber auch so viel zu erzählen habe, oder wenn mir dann noch jemand einfällt, für den ich beten möchte.
    Gestern zum Beispiel hatte ich gebetet, dass meine teilzeitesoterische Kollegin nicht mehr sauer auf mich sein und Gott ihr Frieden geben möge. Heute morgen traf ich sie im Aufzug und sie lachte mich plötzlich an, als wäre nichts gewesen und redete wieder mit mir! GOTT tut einfach Wunder! Ich nannte die Wunderleins anfangs immer GOTTES Pralinen. All diese kleinen Wunder. Die sind praktisch, damit nimmt man nicht zu! Garantiert Diabetikerfreundlich, Eckhard hat ein wieder mal einen super Beitrag auf seinem YouTube Kanal gemacht: Gottes Apotheke. Und wie er mit GOTTES Hilfe heute keine Diabetikerdiagnose mehr hat.
    Ich werde gleich mal eine Schachtel GOTTES Pralinen für dich erbeten, liebste Ilona mit Betonung auf dem I und nicht auf dem O, möge GOTT sie zusammenstellen, er weiß am Besten, was dir taugt und deinem Herzen gut tut!

    Ich habe zwei Bitten an Dich: ….. eigentlich drei:
    – bleib so, wie du bist
    – veröffentliche deinen Blog hier, du musst gelesen werden!
    – GOTT hat dir diese Gabe nun mal geschenkt, jetzt pack sie auch aus!

    1. Ilona Christl

      Hallo Evangelia, 🙂 gut behalten, Betonung auf dem I. Mmh, was hattest Du denn für eine Vorstellung von mir? Jetzt bringst Du mich auch zum Lachen. Früher, als Du noch in der Esoterik warst, schreibst Du, Du kämst von einem anderen Stern und heute, wenn Du über Jesus sprichst, schauen Dich alle an, als wenn Du von einem anderem Stern wärst. Ach, Evangelia, jetzt lach ich mich auch halb krumm, wenn ich Deine Worte lese. Weißt Du, ich habe das verrückte Gen von meinem Papa geerbt, der hat auch immer irgendwie die Wörter verdreht oder falsch ausgesprochen. Da wusste man nie, hat er nun einen Witz erzählt oder mal wieder ein paar Worte verdreht. Mein älterer Bruder hat auch dieses Papagen, den solltest Du mal reden hören, da lachste Dich kaputt. Selber merken wir es gar nicht, wenn wir etwas Lustiges sagen, aber weil die Leute dann lachen, dann denk ich dann schon, haste mal wieder was Verkehrtes oder Verdrehtes gesagt? Tja, jetzt bin ich mit diesem Papagen so alt geworden, dann werd ich die letzten Jahre sicherlich auch noch damit durchhalten. 🙂
      Ich mochte die Zeugnisse auch nicht. Mir gefiel in der Schule nur Sport, Musik und Aufsätze schreiben. All das Andere hätte ich nicht gebraucht, das war vollkommen überflüssig. Das mit Deiner Kollegin find ich echt toll, dass da Gott Dein Gebet erhört hat. Wenn sie mal wieder sauer auf Dich ist, frag sie doch mal, ob Du wieder für sie beten sollst?
      Ja, den Beitrag von Eckart fand ich auch klasse. Da musste ich sofort an meine geliebte Mutti denken, sie hatte das Buch – Die Apotheke Gottes von Maria Treben. Sie setzte immer die Schwedenkräuter an, die waren einfach fantastisch, für alles. Ach ja, meine Mutti hat sehr viel mit Kräutern gemacht. Ach sie fehlt mir.
      Das mit dem Veröffentlichen ist nicht so einfach, weil mein blöder Drucker nicht mehr funktioniert. Ach manchmal ist es echt doof, wenn man alleine ist und null Ahnung von der Technik hat. Nun, wenn Du meinst Gott hat mir diese Gabe geschenkt, vielleicht zeigt ER mir ja noch einen Weg, wie ich meine Texte ausdrucken kann ohne Drucker. Bei Gott ist alles möglich..
      Liebe Evangelia, ich denke schon, dass ich so bleibe, wie ich bin, ich bin jetzt so alt damit geworden und habe echt keine Lust mich jetzt noch groß zu verändern. Gott hat mich ja schon geändert und das reicht. Man muss es ja nicht übertreiben.
      Sei ganz lieb von mir gegrüßt und wir hören voneinander. Gott segne Dich Ilona Christl.

  149. Ilona Christl

    Guten Morgen Gott, warum darf ich in der Öffentlichkeit nicht über Dich reden? Erklär mir das mal. Ich machte einen Spaziergang und begegnete einer Dame die ich flüchtig kenne und sie erzählte mir von ihren Problemen und wollte auch wissen, was ich da dann tun würde. Ich sagte ihr ganz ehrlich: Ich würde beten und mit meinem besten Freund Gott reden. Da schaute sie mich ungläubig und entsetzt an und meinte: Christl, behalte Deinen Glauben für Dich und geh nicht damit an die Öffentlichkeit. So was tut man nicht. Ich : Du hast mich gefragt und ich hab Dir nur ehrlich geantwortet. Nun dieses Gespräch war damit beendet.
    Gott, ich versteh das einfach nicht, warum dürfen Esoteriker mit ihrem ganzen Mist an die Öffentlichkeit gehn und als Christ soll ich mich zuhause in ein stilles Kämmerlein verstecken, wo mich keiner hört, und beten. Das ist doch verrückt!! Das macht überhaupt keinen Sinn. Ich versteh die Welt und die Menschen nicht mehr. Warum Gott, darf ich in unserer Welt, die DU uns geschenkt hast, nicht über Dich reden? Man darf über Politik, Sex, Mord und Todschlag, sex. Missbrauch u.s.w. reden, aber über Dich, der diese Welt erschaffen hat, soll ich schweigen? Wie verrückt ist das denn!!Beim Impfen war und ist es noch, ähnlich. Als ungeimpfter Mensch, wirst Du angeschaut , als wenn Du einen Mord begangen hättest und unsere Politiker haben dabei die Menschen ganz schön aufgehetzt und merkten dabei nicht, dass gerade dieses dämonische Verhalten, deutlich gemacht hat, woher dieser Impfstoff stammt. Manchmal ist Satan so was von dumm und merkt es nicht. Ach Jesus, die Welt macht es mir nicht immer einfach mit Dir zu leben. So viele Menschen lehnen Dich ab, obwohl sie Dich noch gar nicht richtig kennen gelernt haben. Bitte Vater, sei ihnen nicht böse, sie wissen nicht wirklich, was sie da tun. Sie sind blind und müssen noch sehend werden. Ach Jesus, ich bin Dir so was von dankbar, dass Du mir mein Herz und meine Augen für Dich geöffnet hast, denn erst jetzt lebe ich wirklich. Danke. Deine Christl

  150. Ilona Christl

    Wunder gibt es….
    Ja, Wunder gibt es, glaubt es mir,
    unser Herr Jesus schenkt sie dir,
    vielleicht nicht so, wie du sie haben willst,
    setz dich hin und werde ganz still.
    Jesus ist da, Du bist nicht allein,
    ER möchte dein ständiger Begleiter sein.
    ER liebt dich, ja, genau so wie du bist,
    wiedergeboren, als neuer Mensch, ein Christ.
    Dein komplettes Leben verändert sich,
    denn Jesus liebt Dich
    ganz fürchterlich. Amen

  151. Ilona Christl

    Ich bin´s Gott, Deine Christl,
    ach Gott, ich benötige ganz dringend Deine Hilfe. Du weißt doch, dass ich unsere Gespräche bei Eckart schreibe. Und nun ist etwas passiert, damit habe ich und Eckart sicherlich auch nicht, gerechnet, es gibt jetzt da Menschen, denen unsere Gespräche gefallen Gott. Hast Du das gelesen?? Sie schreiben, sie möchten mehr davon lesen und ich solle ein Buch aus unseren Gesprächen machen. Zuerst habe ich mich darüber gefreut, aber ist es auch Dein Wille GOTT? Bitte, hilf mir das Richtige zu tun. Deine Christl

  152. Ilona Christl

    Gott, ich bin´s nochmal
    Du wolltest dass ich die Bibel einfach so aufschlage und ich hab es getan, und wo bin ich gelandet: Hesekiel 2, 7 – 10
    7: Und du sollst meine Worte zu ihnen reden, ob sie nun darauf hören oder es bleiben lassen: denn sie sind widerspenstig.
    8: Du aber Menschensohn, höre auf das, was ich zu dir rede, sei nicht widerspenstig wie das widerspenstige Haus. Tu deinen Mund auf uns iss, was ich dir gebe!
    9: Da schaute ich, und siehe, eine Hand war zu mir ausgestreckt, und siehe, sie hielt eine Buchrolle.
    10: Und er breitete sie vor mir aus, sie war aber auf der Vorderseite und auf der Rückseite beschrieben, und es waren Klagen, Seufzer und Weherufe darauf geschrieben.

  153. Ilona Christl

    Jesus wollte nochmals, dass ich sein Wort lese und die Bibel einfach so aufschlug. Da erschrak ich, als ich merkte wohin mich Gott geführt hat:
    Der Tod Jesu
    Lukas 23, 44 – 49
    Es war aber um die sechste Stunde, und eine Finsternis kam über das ganze Land.
    45 Und die Sonne wurde verfinstert, und der Vorhang im Tempel riss mitten entzwei.
    46 Und Jesus rief mit lauter Stimme und sprach: Vater, in deine Hände befehle ich meinen Geist! Und als er das gesagt hatte, verschied er.
    47 Als aber der Hauptmann sah, was geschah, pries er Gott und sprach: Wahrlich, dieser Mensch war gerecht!
    48 Und die ganzen Scharen, die herbeigekommen waren zu diesem Schauspiel – als sie sahen, was geschah, schlugen sie sich an ihre Brust und kehrten zurück.
    49 Es standen aber alle, die ihn kannten, weit entfernt, auch die Frauen, die ihm von Galiläa her nachgefolgt waren und sie sahen dies.
    Jesus, warum hast DU mich ausgerechnet zu diesen Worten geführt? Zu Deinem Tod????

  154. Evangelia

    Liebe Ilona, wusstest du, dass der dicke und lange Vorhang, der im Tempel hing, wenn ich mich nicht täusche, ein paar Meter lang war, VON OBEN NACH UNTEN zerriss? Von oben nach unten, das ist ein Ding der Unmöglichkeit. GOTT hat die Mauer einstürzen lassen, sozusagen, die uns von ihm getrennt hat. Somit bekamen alle, die an ihn glauben, Zutritt und dürfen ihm nahe kommen, so, wie wir sind.
    Das ist eine sehr sehr gute Nachricht!
    Das Zerreißen war wie das Zerreißen des Schuldscheines, worauf stand Tetelestai,was „ Bezahlt“ heißt. Und bevor JESUS CHRISTUS seinen Geist aufgab, sagte er auch noch: es ist vollbracht! – Bezahlt bis auf den letzten Heller und Pfenning, für alle Zeiten!
    Und dann kommt prompt der Hauptmann zum Glauben, der erste Heide, von ganz alleine sozusagen.
    Die Schar, die sich auf die Brust klopften, die fingen an Böses voraus zu ahnen,……

    Auf seinen Tod folgte die Auferstehung, das ist was ganz Wunderbares!

    Ich persönlich glaube, es dauert nicht mehr lange, bis JESUS CHRISTUS kommt und uns alle auf einen Schlag evakuiert. Satan macht echt keinen Hehl mehr draus, wer er ist.
    Ich habe heute durch eine Recherche zu einem neuen Angebot im „Getränkeuniversum“ so unglaublich Scheußliches gefunden, dass mir das Blut in den Adern stockt.

    Ach, Ilona, die Menschen auf dieser Welt brauchen wirklich viel Gebet!
    Und ich schließe mich deinem Gebet an, dass GOTT dir zeigt, wenn es sein Wille ist, wie eure Gespräche an die Öffentlichkeit kommen. Vielleicht kann er das aber auch schon mal vorbereiten, damit es sich dann ergeben kann?

    Hab einen gesegneten Tag und……

    Sind denn die Pralinen schon angekommen?😊

  155. Ilona Christl

    Jesus, Du starbst, damit wir leben. Danke. Ja Jesus, Du bist für uns alle gestorben. Auch für mich. Und was tun die Menschen, sie beschmutzen Dein Andenken und ziehen Dich und Deine Worte ins Lächerliche. Ach Jesus, wie sehr muss Dir das weh tun und trotz allem liebst Du uns. Ach Jesus, auch wenn ich Dich manchmal nicht verstehe, glaube mir, ich liebe Dich und das wird auch für immer so bleiben. Auf Deiner Welt Jesus geht es echt schlimm zu, die Menschen machen sich nicht bewusst, dass vielleicht Dein Kommen Jesus, schon morgen sein könnte. Ich warte voller Sehnsucht auf Dich. Oh Jesus, Dein Sterben soll nicht um sonst gewesen sein, vielleicht finden ja noch viele Menschen den Weg zu Dir. Noch haben sie ja dafür Zeit, aber wer weiß wie lange noch. Das weiß nur Gott und das ist gut so. Deine Christl

  156. Ilona Christl

    🙂 ups, was für Pralinen? Hab ich da irgendwas verpasst?
    Ach Evangelia, von mir aus hätte Jesus schon heute Nacht kommen können, aber ob ER mich wohl in einer Jogging Hose mit nimmt?
    Ich hab nicht wirklich etwas Schickes zum anziehen, Vielleicht bekommen wir dann bei Jesus Himmelskleider. Ach, und dann wird es wunderschön werden. Aber was werden wir dann dort so den ganzen Tag über tun, ohne Geld, kein Einkaufen mehr, ob wir wohl noch essen müssen oder schlafen? Oder sicherlich wird alles noch ganz anders, so sehr anders, das können wir uns mit unserem gar menschlichen Verstand gar nicht vorstellen. Aber schön wird es sein, mit Jesus.
    Seitdem ich Dich kenne
    ist mein Leben wieder schön,
    Jesus, nur Du kannst mich verstehn.
    Mit all meinen Sorgen komm ich zu Dir,
    Du bist immer für mich da.
    Jesus, Du bist alles, was ich habe auf der Welt,
    Jesus, und Du kostest auch kein Geld.
    Jesus, Du bist immer für mich da,
    Jesus, ja das find ich wunderbar.
    Ohne Dich zu leben,
    war grausam und schwer,
    ich fühlte mich so allein.
    Wie ein Blitz aus heiterem Himmel
    kamst Du dann zu mir,
    nun leb ich nur noch für Dich.
    Jesus, Du bist mein Stern in dunkelster Nacht,
    Jesus, Du hast mir Freud und Segen gebracht.
    JESUS; DU BIST IMMER FÜR MICH DA;
    JESUS; JA DAS FIND ICH WUNDERBAR:
    Jesus, ich möchte Dir noch etwas sagen, weil es mir
    so auf der Seele brennt. Ich hab Dich lieb,, ja ich
    hab Dich lieb und werde Dich immer lieb haben.
    Immer, egal was kommt. Ich trage Dich für immer in
    meinem Herzen,
    Egal wo ich bin, egal was ich tu, bist Du, bist Du,
    bei mir, allezeit, ja allezeit, alle zeit.
    Herr mir fehlen die Worte,
    was Du für mich bist,
    bitte Vater sag, dass Du mich
    nie verläßt.
    Ohne Dich Herr zu leben
    das kann ich nicht mehr,
    nichts kann mich trennen von Dir.
    Du bist alles, was ich habe auf der Welt,
    Du bist mein Seelenheil….
    Du, nur Du Herr allein kannst mich verstehn,
    bitte Vater lass mich nie mehr alleine gehn
    Heute hörte ich ein Lied im Radio und plötzlich ertappte ich mich dabei, dass ich zu der Melodie andere Worte sang.
    Wem hab ich da die Melodie geklaut????

  157. Ilona Christl

    Ich lach mich gerade halb krumm über mich selbst, als ich mich bei dem Gedanken ertappte:
    mmmh, ne Bushaltestelle, gibts im Himmel bestimmt nicht mehr.
    Über was soll ich dann schreiben????? 🙂

    1. Was hältst du für dein eventuelles Buch als Titel von „An der Bushaltestelle Gottes“?

  158. Ilona Christl

    Das ist ein sehr guter Gedanke, Das notiere ich mir gleich einmal.
    Ich hatte auch schon mehrere Ideen, aber immer wenn ich den Titel eingab, gab es schon ein Buch mit diesem Titel.
    Mit Deinem Vorschlag Eckart, hab ich nun wieder zwei Titel auf meiner Liste stehn.
    Was hälst Du von – Ich bin´s Gott, Deine Christl.

    1. Evangelia

      „Ich bin’s , Gott, deine Christl“. finde ich richtig gut!

      Du, Ilona, wenn wir abgeholt werden, weißt du schon, dass wir nicht in Jogginghosen oder Jeans, Kleid, Unterhose oder so evakuiert werden? Was sollten wir denn auch mit den Klamotten im Himmel machen? Also, ich stelle mir das jedenfalls so vor. Stell dir vor, ich stünde gerade unter der Dusche und wuuuuuutsch, ab gehts nach oben!

      Ich habe doch ein paar Gottes Pralinen bestellt, musst nochmal nachlesen!

      Heute war eine Frau zu Gast, die so traurig ist, weil ihr Papa wohl nicht mehr lange hier sein wird, aber irgendwie nicht gehen will. Ich habe ihr vorgeschlagen ihrem Papa zu sagen, er möge doch bitte Jesus anrufen. Sie war sehr aufgeschlossen und ich durfte mal wieder erzählen, wie der HERR so ist! Wir bleiben in Kontakt, sagte sie.
      UND: Sie ist Lektorin und Übersetzerin, kennt Verlage und ich hab sie angesprochen, ob sie sich mal deine Geschichten durchlesen möchte! Wenn sie mich kontaktiert, werde ich sie auf diese Seite weiterleiten.

  159. Ilona Christl

    Eh, Du meinst, unsere Klamotten fallen zu Boden und wir gehen dann alle splitterfaser nackt in den Himmel? Ach, nein, bitte nicht. Du meinst, im Himmel bei Gott sind alle nackt? Oh nein, never, never, never,
    , ich bin doch so was von schinant. Oh Mann, wie schreibt man eigentlich schinant? Also ich werde auf keinem Fall nackig zu Jesus gehn. Ach Evangelia, Du willst mich wohl ein bisschen ver…………Und ich bin drauf reingefallen. 🙂
    Ich habe auch schon einen Verlag gefunden, da kann man Texte auch kostenlos zum Prüfen einschicken.
    Oh, Mann, ich kann es einfach nicht glauben, völlig nackt in den Himmel. Das wäre auch ein schöner Buchtitel.
    Oh nein, Jesus, bitte nicht. Lass mir doch meine Jogginghose und einen Schlapperpulli . Ich zieh dafür die Schuhe aus und komme
    barfuß zu Dir. Ist das ein Deal?

  160. Ilona Christl

    Ja, stimmt Evangelia, ich hab auch schon viele Gottes Pralinen bekommen, völlig histaminfrei.
    Wo steht das eigentlich in der Bibel, dass wir nackt in den Himmel kommen? Ich habe das noch nie gelesen.

  161. Ilona Christl

    Guten Morgen Gott. Ja, Gott stimmt. Du meinst, hätten Adam und Eva nicht vom Baum der Erkenntnis gegessen, dann hätten sie niemals erkannt, dass sie nackt waren .Dann wären mir heute noch nackig und wir wüßten es nicht, weil es ganz normal gewesen wäre. Und wenn wir in den Himmel hinauf fahren, wird uns diese Erkenntnis des nackt seins wieder genommen und dann ist das wieder ganz normal. Wie am Anfang.
    Ja, Gott so könnte es vielleicht funktionieren Jesus. Trotzdem muss ich mich erst noch an diesen Gedanken gewöhnen. Bitte Gott, nicht böse sein. Aber nackt im Himmel, ist schon gewöhnungsbedürftig. Aber ich denke mal Gott, Du wirst es ganz sicher richtig machen, denn Du machst ja keine Fehler. Ich vertraue Dir. Deine Christl

  162. Ilona Christl

    Heute bin ich mal wieder hier gelandet:
    Scholz in Sicherheit gebracht:
    Kriegsvorbereitungen beginnen!
    Vermieter Tagebuch
    Also, wenn das alles so stimmen sollte, dann haben wir auch bald den Krieg hier in Deutschland.
    Ach Jesus, bitte hol die Deinen so schnell, wie möglich, damit wir diesen Krieg nicht mehr miterleben müssen.
    Unsere Regierung lehnt Dich Gott ab. Und alle die Dich ablehnen dienen Satan.
    Ja, Satan zieht alle Register und hat Erfolg damit. Schlimm, aber Satan wird nicht siegen, denn Du Vater im Himmel, wirst die Deinen retten und zu Dir holen. Aber viele unschuldige Menschen sterben bereits schon Gott, bitte, bitte hole uns, lass und in diesem Elend nicht untergehn. Wir brauchen Dich Gott, bitte, bitte, komm bald und hole die Deinen ab. Gott, wir brauchen Dich, Gott die Welt braucht Dich, Deine Christl

  163. Evangelia

    Liebste Ilona, meine liebe, liebe Ilona!
    Mit der Entrückung hab ich lange nachgedacht, wie ER denn uns letztendlich holen kommen wird.
    Er selbst hat ja einen Auferstehungsleib, als er in den Himmel emporgehoben wurde und auf einer Wolke davon getragen wurde. Und mit diesem Leib konnte er alles machen auf Erden. Durch Wände gehen zum Beispiel oder mal eben von Galiläa nach Buxtehude. und er wird mit diesem Leib zurückkehren. Den selben bekommen wir ja auch bei Zeiten!
    Die Bibel schreibt auch, dass alle, die gestorben sind, sich im Hades aufhalten, das ist das Totenreich, und zwar ohne Leib. Und dort gibt es zwei Abteilungen: die Himmlische Abteilung, die segensreiche und die andere Abteilung, das ist das Gefängnis sozusagen, wo es ne Menge „ Leiden“schaften gibt. Jede Menge Leid und Pein. Ich denke , dass dieses Gefängnis total überlaufen ist!
    Und dort im Hades wartet unsere körperlose Seele, bis sie einen Auferstehungsleib bekommt. Und dort geht es uns paradiesisch gut!
    Den anderen weniger, da ist nur Gejammer und Zähneknirschen…. Furchtbar!
    Naja und die gesamte Abteilung Gefängnis wartet auf den jüngsten Tag, an dem sie vor dem Weißen Richterstuhl müssen, und zwar bleiben die 1000 Jahre in Gefangenschaft, sowie satan auch. Er wird ja nochmals am Ende der 1000 Jahre die Welt verführen wollen, wird ihm aber nicht gelingen. Wer nicht hören will, muss fühlen: er kommt in den Feuersee,…..autsch! Puh, wie das stinkt und dampfelt, igitt! Und die, die im Knast saßen alle, die jemals ungläubig gestorben sind, warten nun auf den Richterspruch um verurteilt zu werden, auf immer und ewig tot im Feuersee, die bekommen übrigens auch einen Leib, und der muss ins Feuer! Ganz furchtbar! Und dieser Körper wird unkaputtbar sein!
    Schon hart irgendwie, die Erlösten bekommen einen neuen unkaputtbaren Körper, der ewig leben wird und die anderen einen unkaputtbaren, der nicht verbrennt, aber garantiert viel Reiz weiterleiten kann.

    Und weißt du, wer da unter anderen dahin kommen wird, wenn er/ sie nicht zu Gott umkehren?
    Die, die sowas befürworten: das stand heute auf Euronews.com: (und mein Herz wird ganz schwer!)
    „Wir sind noch lange nicht am Ende des Weges angelangt. Aber Schritt für Schritt rückt die Gleichstellung näher“, sagt Premierminister Gabriel Attal nach der Abstimmung.
    „Indem wir die Freiheit, einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen zu lassen, in unserer Verfassung garantieren, verschaffen wir Simone Weil und all jenen, die den Weg dafür geebnet haben, einen zweiten Sieg. Vor allem aber richten wir eine Botschaft an alle Frauen: Euer Körper gehört euch und niemand hat das Recht, an eurer Stelle über ihn zu verfügen.“

    Erstmal sacken lassen, – GOTT hat alles unter Kontrolle.
    Ich habe wenigstens einen Trost: die Kinder kommen alle straight away to heaven! Oh danke HERR!
    Aber richten wir bitte unseren Blick fest auf JESUS.
    Wir können doch mit unserem Körper so gar nicht in den Himmel entrücken, egal ob nackt oder nicht. Wir brauchen doch eine bestimmte Art „Körper“ um das Zeit und Raumlose leben zu können, das können wir in unseren Körpern doch gar nicht. Das wird spannend, wie JESUS das gelöst bekommt. Aber ER ist der HERR der Atome! Der wird schon wissen, wie ER es am besten macht
    Nein, liebe Ilona, ich denke, wir werden das Schlimmste nicht mehr erleben! Aber wir werden bis dahin starke Nerven haben müssen.
    Und beten! Für alle Kinder Gottes, für alle Kinder denen das Königreich gehört, für alle Eltern, die zwar Kinder haben, aber ihre Erziehung anderen überlassen. Für alle Jugendlichen, damit sie nicht vergessen, dass es nur zwei Geschlechter gibt und nicht 42738. Für alle, die denken, GOTT hat so viele Fehler in seine Schöpfung eingebaut, für alle, die unseren Schöpfer völlig unter und geringschätzen! Wir müssen einfach für alle beten!
    Dass sie im Buch des Lebens stehen, denn wenn sie darin stehen, dann wird sich GOTT garantiert um die alle kümmern! Er kann das!
    Bitte schauen wir mehr auf den HERRN, als auf den Wahnsinn dieser Welt.
    Drücke dich ganz fest, meine Liebe!
    Maranatha, der HERR komme bald!

    1. Ilona Christl

      Liebe Evangelia, danke, dass Du mir geschrieben hast. Weißt Du, ich verstehe das alles noch nicht so gut wie Du, denn ich bin alleine, nun 🙂 nicht ganz alleine, mein bester Freund begleitet mich. Dieser hat mich noch nie enttäuscht. Nur da, als meine geliebte Mutti starb, da war ich sehr enttäuscht von Ihm. Heute sehe ich das anders, denn ER hat mich aus den Krallen Satans befreit.
      Ich habe schon Menschen von Gemeinden kennengelernt, aber ziemlich schnell zeigte mir Gott, dass ich da nicht hingehn soll. Weißt Du Evangelia, eigentlich bin ich glücklich mit Jesus. Klar wäre es schön, wenn meine family auch an Jesus glauben würden, aber man kann nichts erzwingen. Aber lieben tu ich sie trotzdem. Sehr sogar.
      Weißt Du mich haben schon gläubige Menschen abgelehnt, weil ich nicht geimpft bin. Als Ungeimpfte hätten sie mich nicht mit in ihre Gemeinde genommen. Jesus ist es egal, ob ich geimpft bin oder nicht. Er liebt mich so wie ich bin..
      Du schreibst, wir werden einen Körper bekommen, mit dem wir durch die Wände gehen können. Oh Weia, da werden wir dann Dinge zu sehen bekommen, die wir vielleicht gar nicht sehen wollen. Können uns dann die Menschen sehen mit unserem neuen Körper? Bei dem Film – 6000 Punkte für den Himmel – wird das auch so erklärt.
      Oh Mann, hoffentlich gehöre ich zu der himmlischen Abteilung. Mann kann es ja nie wirklich wissen. Also meine family in diesem Feuersee zu sehen, tut mir schon sehr, sehr weh. Da kommen mir jetzt schon bei der Vorstellung die Tränen. Ich werde noch mehr für sie alle beten. Oder ich schlage Gott einen Deal vor, ER soll mich in den Feuersee werfen und meine Familie retten. Denn sie sind so viele und ich bin nur eine Person. Und dann wären sie wieder alle zusammen. Halt ohne mich.
      Ja Gott hat alles unter Kontrolle und ER wird es zu 100 Prozent richtig machen. Gott sei dank.
      Ja, Evangelia, wir müssen für alle beten. Da kommen wir aus dem Beten nicht mehr heraus. Und Gott werden die Ohren klingeln und pfeifen, vor lauter Gebete. Aber im Buch des Lebens gibt es sicherlich noch sehr viele leere Seiten und diese werden nun von uns allen vollgebetet. Amen.
      Gott beschütze Dich
      Christl

  164. Ilona Christl

    Hallo Evangelia, also das mit den Körper, mit dem man durch Wände gehen kann oder schwups die wups in Amerika oder sonst wo ist, erinnert mich an sience Viktion Filme. Steht das wirklich in der Bibel? Ich bin bis jetzt noch nicht darauf gestoßen. Vielleicht ist dann Gott gar nicht so böse auf mich, dass von mir eine etwas gruselige Geschichte veröffentlicht wurde, weil ich das ja nicht mehr rückgängig machen kann. Ach, wäre das schön, wenn ich diesen Körper jetzt schon mal hätte und ausprobieren könnte. Dabei fallen mir schon die verrücktesten Dinge ein. Aber ich bin mir nicht so sicher, ob das Gott so gefällt. Aber er kennt mich ja und weiß, dass ER mir ein bisschen zu viel Phantasie mit auf die Welt gab. Schon als Kind konnte ich am helllichten Tag träumen und ich habe das leider bis jetzt im Alter bei behalten. Ich erschrecke immer so sehr, wenn mich dann jemand anspricht und ich wieder mal mit meinen Gedanken ganz woanders war. Die Kinder liebten immer meine Geschichten, die ich ihnen erzählte, einfach so frei raus. Ich beteiligte sie auch daran und dann wurde es immer lustiger und spannender. Und dass wir nun von Gott so einen Körper verpasst bekommen, das finde ich super. Vielleicht darf ich, falls ich mal im Himmel bei Jesus sein sollte, auch Geschichten erzählen oder schickt er mich dann gleich in die Hölle damit? Ach, nein, das glaub ich nicht, ER würde vielleicht schmunzeln und sagen: ja, das ist meine Christl. Evangelia, hab ich Dir schon erzählt, dass ich mit 10 Jahren ein ganzes Heft voll geschrieben habe. Als Hausaufgabe mussten wir ein Märchen schreiben. Ach, das war so richtig mein Ding damals. Als ich in ein paar Tagen mein Heft vollgeschrieben hatte, fragte ich den Lehrer, wie lang denn das Märchen werden soll, denn mein Heft ist bereits vollgeschrieben. Das hat er mir nicht geglaubt und so zeigte ich es ihm. Er las es durch und sagte: Ilona, Du darfst jetzt vorne auf meinem Stuhl sitzen und der ganzen Klasse deinen Aufsatz vorlesen und ich setze mich auf deinen Platz. Das Märchen hieß, Hexenschuß und Hosenträger. Ach, wenn ich da zurück denke, kommt mir das alles so vor, wie in einem anderen Leben. Das ist schon soooooo lange her. Als Note bekam ich eine Eins mit 3 Sternen. Leider zeigte mein Vater kein Interesse an meinem Aufsatz. Er hat ihn noch nicht mal gelesen. Er meinte nur, ich solle mal im Rechnen eine EINS nach Hause bringen. Tja, meine Brüder waren sehr gut im Rechnen ich halt nicht. Ich erfand lieber tolle Aufsätze und durfte als beim Singen ein Solo singen. Aber leider hat das meinen Vater nicht interessiert. Im Sport rannte ich 75 Meter in 7,8 Sek. und beim Weitsprung schaffte ich 4 Meter 20. Auch das intressierte meinen Vater nicht. Nun bin ich so alt geworden und das Schreiben hat mich nie ganz verlassen. Den Sport musste ich leider aufgeben, wegen meiner ersten Herzmuskelentzündung. Entschuldige bitte Evangelia, wo haben mich heute meine Gedanken hingeführt. Schon erstaunlich, dass man manche Dinge nie vergisst. Kennst Du das auch? Ich freue mich wieder von Dir zu lesen. Gott segne Dich. Christl

  165. Evangelia

    Ilona, Ilona!
    Wie kannst du GOTT nur so einen Deal vorschlagen wollen? Weißt du, jeder hat ein ganzes Leben Zeit GOTT zu suchen und zu finden.
    Hesekiel 18,…. Lies das mal. Da kannste nicht für den anderen in die Hölle gehen, jeder muss seinen eigenen Weg gehen.
    Und warum bist du dir nur so unsicher, ob du nun zu ihm kommen darfst oder nicht?
    So hast du doch gar keine Heilsgewissheit! Warum nicht? Fällt es dir so schwer, das Geschenk GOTTES anzunehmen? In Jogginhosen und Schlapperpulli?
    Du glaubst, weil er dir den Glauben geschenkt hat, damit du an ihn glauben kannst und zu ihm kommen kannst!

    Ich hatte heute Abend einen sehr interessanten Austausch mit einer Glaubensschwester, die war so bemüht mir die Sorge zu nehmen, dass meine Mutter vielleicht gar nicht im Buch des Lebens stehen könnte, und ich ganz umsonst bete,…..weil GOTT ja vor Gründung der Welt die drinnen stehen hat, die zum Glauben finden werden.
    Aber, sagt sie, weißt du, GOTT, EXISTIERT doch nicht im gleichen ZEIT-RAUM KONTINUUM, wie wir!
    GOTT hat alles auf einmal im BLICK, er hat ganz anderes Zeitmodel, nämlich gar keins und so habe ich es verstanden: er sieht alles auf einmal gleichzeitig, nicht so wie wir, alles so der Reihe nach. Verstehst du? Wir Menschen denken: hat er reingeschrieben, dann gehen so die Jahrtausende vorbei, bis ich auf die Welt komme, ich komme zum Glauben, check-yep- steht auch im Buch des Lebens. Und jetzt bete ich für xy und derweil stand xy niemals drin.
    Das wäre jetzt unser menschliches, dreidimensionales Zeit und räumliches Denken.
    Aber wie sagt der HERR?
    “Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, spricht Jehova.„
    ‭‭Jesaja‬ ‭55‬:‭8‬ ‭ELB‬‬
    Bei GOTT ist alles möglich! Ich bete auf alle Fälle weiter!

    1. Ilona Christl

      Weißt Du Evangelia, ich dachte nur, ich kann es ja mal versuchen. Ja, wie soll ich mir 100 Prozent sicher sein, wenn ich selbst immer wieder mal Mist baue oder böse Gedanken habe. Klar kommen mir dann Zweifel. Ich kann nicht Menschen Vergebung schenken, die mir schreckliches Angetan haben und zur gleichen Zeit mich dabei ertappen, das ich ihnen gar nicht wirklich vergeben habe und dann noch denken: mir kann ja nichts passieren, denn ich hab ja Jesus. So einfach ist es nicht. Klar weiß Gott schon jetzt, wohin ich kommen werde, wie von allen Menschen auf der ganzen Welt. Denn ER wußte es schon, bevor es uns überhaupt gab. Jedes Wort, jedes Handeln, waren ihm bereits bekannt. Und trotz allem schenkte ER uns das Leben. Wie sehr muss uns unser Vater im Himmel lieb haben, das können wir mit unserem gar menschlichen Denken gar nicht nach vollziehen. Wenn wir Menschen das hätten entscheiden dürfen, da hätte ich sicherlich so einige Kandidaten nicht auf die Welt gelassen und so wäre es sicherlich allen anderen Menschen auch gegangen und so wären dann keine Menschen auf die Welt gekommen. Das ist echt der Wahnsinn, zu was für eine Liebe Gott fähig ist. Dafür gibt es keine Worte.
      Ich bete auch weiter, denn es fühlt sich einfach gut und richtig an und es hat auch schon soooooo oft geholfen. Schaden kann es auf keinem Fall und irgendwie fühle ich mich beim Beten GOTT so nah. Und das finde ich so schön.

      1. Evangelia

        Liebe Ilona mitbetonungaufdemI,
        Gott liebt den Menschen so sehr, dass er ihm den freien Willen lässt, sich für GOTT oder gegen IHN zu entscheiden. Seine Liebe zwingt er niemanden auf. Er liebt den Menschen so sehr, dass er ihn auch alleine lässt, wenn der Mensch sich gegen ihn entschieden hat. GOTT ist traurig und in Hesekiel 18 sagt er ganz deutlich, dass er keinen Gefallen daran findet, eine Seele zu verlieren. Aber er lässt ihn auch in der Ewigkeit für sich mit all den anderen, die begriffen haben, dass ihre Entscheidung keine gute war.
        Wer opfert sich selbst für den anderen, wenn nicht aus Liebe?
        Gott liebt uns nicht, weil wir gut sind, er liebt uns, damit wir gut werden!
        Danke HERR Jesus, dass du uns gerufen hast, danke, dass du uns so liebst, danke, dass du uns einen Sinn im Leben gibst, danke, dass du nur Gutes für uns im Sinn hast, danke, dass du alles besser weißt, danke, dass du keine Fehler machst, danke ….. für die Möglichkeit , dir danken zu können.
        Danke!

      2. Evangelia

        Kennst du Frank Turek?

        1. Ilona Christl

          Nein ich kannte ihn nicht. Aber jetzt kenn ich ihn.

  166. Ilona Christl

    Heute landete ich hier: Israel – update 6. 3. 2024
    Der Tempelberg @thebalaganconnection7129
    Tina
    The Temple Mount is beeing treatenend!!!
    the Bala GaN conn.
    Ja, es fühlt sich wirklich, wie ein Kampf zwischen Satan und Gott an. Satan schlägt, wie ein Irrer um sich, und Gott ist still, schaut zu und hilft, dass noch viele Menschen auf der Welt z u IHM finden. Und diese Ruhe von Gott, geht auf uns über, wenn wir uns auf IHN einlassen und Satan macht das wütend. Hört nicht auf den brüllenden Löwen und vertraut Jesus und seinem Wort, mehr denn jeh. Dort findet man Trost und Halt. Satan kann von mir aus toben zu viel er will, aber ich werde mich weiterhin an Jesus und seinem Wort festhalten. Wenn ich mir vorstelle, jetzt kommt Jesus vom Himmel, um die Seinen zu holen, kommen mir Tränen in die Augen und ich spüre, wie ich mich jetzt schon vor Jesus nieder knie und die Tränen nur so aus meinen Augen fließen werden.
    Es wird gar himmlisch sein. Jesus, ich freue mich auf Dein Kommen. Amen. Deine Christl

  167. Ilona Christl

    Als ich heute zur Bushaltestelle kam, wurde dort schon laut diskutiert. Ich hörte sie sagen, die Renten sollen gestrichen werden, es ist nicht mehr auszuhalten auf dieser Welt, mein Mann ist tot und ich muss trotzdem noch seine Krankenversicherung mit bezahlen, eine Andere Frau- ja bei mir ist das genauso, und was ich alles im Krankenhaus selber zahlen musste ich weiß gar nicht, wo ich das ganze Geld hernehmen soll, die Flüchtlinge bekommen alles bezahlt und uns reicht das Geld hinten und vorne nicht, ich will keine Enkelkinder in dieser Welt, das ist doch kein Leben u.s.w. u.s.w. Ich horchte eine Weile zu und dann fragte ich sie: Glaubt von Euch jemand an Gott? Zwei bejahten es, ja sie glauben an Gott. Lest ihr in der Bibel? Das wurde verneint. Und ich sagte ihnen, das die Bibel in der jetzigen Zeit so was von aktuell und wichtig ist, wie nie zuvor. Wir leben in der Endzeit, alles was zur Zeit so auf der Welt abgeht, das gehört dazu. Das könnt ihr alles in der Bibel nachlesen, wenn ihr mir nicht glaubt, lest mal zuhause, wenn ihr eine Bibel habt, die Offenbarung. Da steht alles schon geschrieben, was heute so geschieht. Es muss so kommen. Und ihr müsst auch keine Angst haben, Gott holt die Seinen noch rechtzeitig ab, das ist dann die Entrückung. Jeden Tag kann es geschehen. Sie wurden alle ganz still und dann kam unser Bus.

    1. Evangelia

      Liebe Christl,
      Ich mag deine Bushaltestellengeschichten.
      Ja, es stimmt, das sage ich auch immer , Bibellesen lohnt sich.
      „Es steht alles Schwarz auf Weiß in der Bibel, …..Offenbarung.“
      Aber weißt du, hätte ich damals mit der Offenbarung angefangen, ich hätte nichts verstanden. Und es hätte mir total Angst gemacht. Mir haben Roger Liebi und Co dabei geholfen es zu verstehen, was es mit der Entrückung auf sich hat und was die Drangsalzeit bedeutet, diese Horror 7Jahre. Davon will niemand wissen! Und in den Himmel auffahren, ……alles klar!
      Bei meiner Bekehrung wusste ich von all dem nicht so wirklich was, richtig gläubig wurde ich erst, als mir bewusst wurde, was Jesus Christus erleiden musste für uns und für mich, damit wir , wenn wir an ihm glauben , freien Zugang zu ihm haben und nicht nur vor der Hölle, sondern auch vor dem Zorn Gottes, die Drangsal , errettet sind!
      Und das kann jederzeit losgehen, wo wir im nu verwandelt ihm entgegenkommen, alle gleichzeitig, zuerst die gläubgen Toten, die aus den Gräbern verwandelt aufsteigen und fast zeitgleich wir mit ihnen. Stell dir vor, was da plötzlich für ein Chaos ausbrechen wird: der Pilot im Flugzeug weg, der Schulbusfahrer, die Fleischfachverkäuferin, die gerade 100gr Salami aufschneidet, das Baby, das gerade gestillt wird, die kleinen Kinder, die in der Schule sind, der Kindergarten razepuz leer, und die Kindergärtnerinnen bekommen den Schrecken ihres Lebens. Aber es passiert ja zeitgleich auf der ganzen Welt, das heißt, man wacht morgens auf und der Partner liegt nicht mehr im Bett, oder steigt nicht mehr aus der Dusche, weil er nicht mehr da ist.
      Was, wenn ich gerade auf der Straße mit dem Auto unterwegs bin?

      “Dass Jesus Christus am Kreuz für uns starb, muss freilich all denen, die verloren gehen, unsinnig erscheinen. Wir aber, die gerettet werden, erfahren gerade durch diese Botschaft Gottes Macht. Denn Gott spricht in der Heiligen Schrift: »Ich werde die Weisheit der Weisen zunichtemachen, all ihre Klugheit will ich verwerfen.« Was aber haben sie dann noch zu sagen, all die gebildeten Leute dieser Welt, die Kenner der heiligen Schriften und die Philosophen? Hat Gott ihre Weisheiten nicht als Unsinn entlarvt? Denn Gott in seiner Weisheit hat es den Menschen unmöglich gemacht, mit Hilfe ihrer eigenen Weisheit Gott zu erkennen. Stattdessen beschloss er, alle zu retten, die einer scheinbar so unsinnigen Botschaft glauben.„
      ‭‭1. Korinther‬ ‭1‬:‭18‬-‭21‬ ‭HFA‬‬
      https://bible.com/bible/73/1co.1.18-21.HFA

      Ich liebe diese Stelle, weil sie exakt beschreibt, was draußen vor sich geht. Alle halten die Bibel für antik und gefälscht und glauben lieber an ihre selbstgebastelten Vorstellungen, niemand will sich das Evangelium anhören, was ist denn eigentlich die „gute Nachricht“? Wollt ihr das nicht wissen?
      – Keine Zeit, keine Lust, kein Interesse.

      1. Ilona Christl

        Ja, ich habe vor längerer Zeit einen Film über die Endzeit gesehen und da ging s genauso ab, wie Du es beschreibst. Tja, wenn das eintrifft, dann werden unsere Politiker ihren Mund nicht mehr zubekommen. Sie werden zum Ersten mal alle so richtig sprachlos sein, wenn Jesus die Seinen holt. Na, die Gesichter würde ich gerne noch sehen, wenn z.B. unser Gesundheitsminister Lauterbach gerade mit seinem Chaffeur unterwegs ist und dieser ist auf einmal weg, nur seine Kleidung liegt noch auf dem Fahrersitz. Kann Herr Lauterbach überhaupt selbst Autofahren? Ein Mann gerade seine Frau am Kragen fest hält und auf einmal hat dieser nur noch ihre Kleidung in der Hand. Da wird dieser Angst bekommen und schreiend davon laufen. Es wird so schlimm werden, so was von schlimm, dass die Politiker es verbieten werden, es in den Nachrichten zu zeigen und später wird es heißen, wir wurden von Außerirdischen abgeholt und unser Jesus wird wieder totgeschwiegen werden. Und die Menschen werden es glauben. Sie wurden ja bereits schon von den Impfungen gefügig gemacht. Ich habe bereits jetzt schon einen Brief geschrieben, falls meine Familie nicht entrückt werden sollte, wo alles drin steht, was da auf der Welt wirklich passiert ist, und diesen in meine Bibel gelegt. Ja, die Entrückung, wir Christen sehnen uns diese herbei, weil Satan von Tag zu Tag schlimmer auf der Welt wütet, aber Gott wartet nur noch den richtigen Zeitpunkt ab und dann wird ER kommen und alle werden IHN am Himmel sehen können und die Seinen wird ER mitnehmen. Du glaubst ja gar nicht, wie sehr ich mich auf Jesus schon freue.

  168. Ilona Christl

    Ich bin mir ganz sicher, dass nicht ein einziges Gebet um sonst ist. Gebete verbinden uns mit Gott. Das ist so ähnlich, wie beim telefonieren, nur bekommst Du Gottes Antwort auf andere Weise und das durfte ich schon oft erleben. Und für nichts auf der Welt möchte ich das hergeben. Das ist eine Herzensverbindung und diese schenkt Dir erst so richtig das Leben. Ohne diese Gebetsverbindung bist Du innerlich tot und durch das Gebet mit Gott lebst Du. Erst dann weißt Du eigentlich, was Leben ist. Du bekommst eine Freude geschenkt, die du nie zuvor erlebt hast, in der Esoterik gesucht hast und auch nicht gefunden hast. Diese Freude, diese Liebe kann Dir nur einer schenken und das ist unser Herrgott. Da kannste auch noch so viele Affirmationen sprechen, du wirst dabei nie diese Wirkung erreichen, wie beim Gebet. Das Gebet ist die Verbindung zwischen Mensch und Gott. Wer diese Verbindung hat, hat das Wichtigste im Leben gefunden. Halleluja.

  169. Ilona Christl

    Wenn Du Jesus hast gefunden,
    und erlebst gesegnete Stunden,
    angekommen, bei IHM zu sein,
    und nie wieder mehr allein.
    Ja, Jesus ist nun für Dich da,
    und dein Herz jubelt laut – hurra -,
    Eine Zentnerlast zu Boden fällt,
    weggespült die Esoterikwelt.
    Jesus, ist nun für dich da,
    in dir jubelt es laut: Hurra,
    du bist frei von all dem Mist,
    angekommen bei JESUS CHRIST.
    Amen

  170. Ilona Christl

    Wenn Du Jesus hast gefunden,
    und erlebst gesegnete Stunden,
    angekommen bei IHM zu sein,
    und nie wieder mehr allein.
    Ja, Jesus ist nun für Dich da,
    und dein Herz jubelt laut Hurra,
    eine Zentnerlast zu Boden fällt,
    weggespült die Esoterikwelt.
    Jesus ist nun für Dich da,
    Dein Herz singt dankbar ein Halleluja.
    Du bist frei von all dem Mist,
    angekommen bei Jesus Christ.
    Amen

  171. Ilona Christl

    Wenn man diese Gebetsverbindung zu Gott immer aufrecht erhält, zeigt dir Gott so viel, dass du es manchmal gar nicht glauben kannst, was Du zu sehen oder gar zu hören bekommst. Wenn z. B. ein Mensch zu dir sagt (mit total lieblosen Augen): Ach Christl, ich konnte Dich schon immer sehr gut leiden und du siehst dabei in ihre Augen und erkennst dort Satan und hörst, wie sie eigentlich sagen wollte: Christl, ich habe dich schon immer gehasst. Am Anfang war ich geschockt. Jetzt schmunzle ich und denk mir meinen Teil und wenn ich es schaffe, bete ich für diese Person. Ja, Gott öffnet Dir die Augen für die Wahrheit. Leider ist diese nicht immer schön, aber Jesus hilft dir, damit umzugehen. Ich selbst denke ja auch nicht nur schöne Dinge, ganz im Gegenteil. Manchmal graust es mich vor meinen eigenen Gedanken. Und dann gehe ich damit ins Gebet zu Gott und dann geht es mir wieder besser. Wie Evangelia so schön schreibt: Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege und Gott kennt sie alle. Du kannst vielleicht den Menschen was vor machen, aber Gott nicht. Brauchst Du erst gar nicht zu versuchen. Gott kennt all Deine Gedanken, schon bevor du sie überhaupt gedacht hast. Hallelujah.

  172. Ilona Christl

    Heute ist Jesus Tag
    Ich singe für Dich Jesus,
    für Dich Jesus ganz allein,
    nur Du sollst mein
    treuer Begleiter sein.
    Mit Dir an meiner Seite
    wird der Tag erst wunderschön,
    ich könnte stundenlang
    so mit Dir weiter gehn.

    1. Die Schneeglöckchen blühen,
    die Sonne lacht uns zu,
    mit Jesus im Herzen
    find ich die selge Ruh.

    2. Ich schau hoch zu den Wolken,
    und such Dein Angesicht,
    ich konnt es nicht finden,
    in meinem Herzen find ich Dich.

    Ich singe für Dich Jesus,
    für Dich Jesus ganz allein,
    nur Du sollst mein
    treuer Begleiter sein.
    Mit Dir an meiner Seite,
    wird der Tag erst wunderschön,
    ich könnte stundenlang
    so mit Dir weiter gehn.

    Ich schließ meine Augen,
    und hör in mich hinein,
    ja Jesus Du, nur Du
    sollst mein Wegbegleiter sein.

    Du kennst mich am Besten,
    mein Leben gehört Dir,
    egal ob ich wach bin oder schlafe,
    Du bist immer bei mir.

    Ich singe für Dich Jesus, für Dich Jesus ganz allein,
    nur Du sollst mein
    treuer Begleiter sein.
    Mit Dir an meiner Seite,
    wird der Tag erst wunderschön,
    ich könnte stundenlang
    so mit Dir weiter gehn.
    Ja, mit Dir an meiner Seite,
    wird der Tag erst wunderschön,
    ich könnte stundenlang
    so mit Dir weiter gehn.
    Danke Jesus, ich bin so froh,
    dass es Dich gibt.
    Deine Christl

  173. Ilona Christl

    Heute führte mich Jesus zu seinem Wort:
    Matthäus 5, 5 – 12
    Matthäus 5, 13 – 16
    Matthäus 5, 17 – 20
    Jesus, bitte mache mich so, wie Du mich haben möchtest und nicht, wie Menschen
    mich haben wollen. Amen Deine Christl

    1. Evangelia

      Ach, liebste Ilona, die Bergpredigt, das Herz des Evangeliums.
      “Glücklich könnt ihr euch schätzen, wenn ihr verachtet, verfolgt und verleumdet werdet, weil ihr mir nachfolgt. Ja, freut euch und jubelt, denn im Himmel werdet ihr dafür reich belohnt werden! Genauso hat man die Propheten früher auch schon verfolgt.«„
      ‭‭Matthäus‬ ‭5‬:‭11‬-‭12‬ ‭HFA‬‬

      Eckhard und wir haben zu sechst einen Podcast gemacht zum Thema „Gibt es eine Fake-Erleuchtung“?
      Oh, ja, die gibt es. Ich bin in der Bibel der Spur Erleuchtung gefolgt und konnte sie im Buch Daniel finden, denn dort kommt das erste Mal das aus dem Aramäisch stammende, hebräische Wort für Erleuchtung vor, das als Licht übersetzt wird:
      “Er enthüllt die unergründlichsten Geheimnisse und weiß, was im Dunkeln verborgen ist, denn er selbst ist vom Licht umgeben.„
      ‭‭Daniel‬ ‭2‬:‭22‬ ‭HFA‬‬
      („ Ich bin das Licht der Welt“, „ GOTT ist Licht, in ihm ist keine Finsternis“ fällt mir zu Licht ein! Und das ist JESUS CHRISTUS)
      Zwei weitere Male findet man die Erleuchtung in Daniel, im wahrsten Sinne des Wortes: und das ist die Vorgeschichte dazu: eine Hand erschien im Festsaal und schrieb etwas auf eine getünchte Wand. Woooooh, das allein ist schon spooky!
      “Plötzlich erschien an der getünchten Wand des Festsaals eine Hand. Gerade dort, wo das Licht des Leuchters auf die Wand fiel, schrieb sie einige Worte nieder. Als Belsazar die Hand sah, wurde er vor Schreck kreidebleich. Er sackte in sich zusammen und begann am ganzen Leib zu zittern.„
      ‭‭Daniel‬ ‭5‬:‭5‬-‭6‬ ‭HFA‬‬
      Nachdem Belsazars Magier, Geisterbeschwörer, Astrologen, Esoteriker, NewAgler und Spiritisten die Botschaft an der Wand nicht entschlüsseln konnte, rief man Daniel, von dem man folgendes behauptete:

      “Es ist ein Mann in deinem Königreich, in welchem der Geist der heiligen Götter ist; und in den Tagen deines Vaters wurden Erleuchtung und Verstand und Weisheit gleich der Weisheit der Götter bei ihm gefunden; und der König Nebukadnezar, dein Vater, hat ihn zum Obersten der Schriftgelehrten, der Beschwörer, der Chaldäer und der Wahrsager erhoben, dein Vater, o König! Darum daß ein außergewöhnlicher Geist, und Kenntnis und Verstand, ein Geist der Traumdeutung und der Rätselerklärung und der Knotenlösung bei ihm gefunden wurde, bei Daniel, welchem der König den Namen Beltsazar gegeben hat. So werde nun Daniel gerufen, und er wird die Deutung anzeigen. Darauf wurde Daniel vor den König geführt. Der König hob an und sprach zu Daniel: Bist du Daniel, einer der Weggeführten von Juda, welche der König, mein Vater, aus Juda hergebracht hat? Und ich habe von dir gehört, daß der Geist der Götter in dir ist, und daß Erleuchtung und Verstand und außergewöhnliche Weisheit bei dir gefunden werden.„
      ‭‭Daniel‬ ‭5‬:‭11‬-‭14‬ ‭ELB‬‬
      Und so wird erklärt, dass man Erleuchtung hat, wenn man den Geist der Götter ( Elohim, was GOTT ist), also, den Heiligen Geist in sich hat! Und er wird auch der Geist der Wahrheit genannt.
      Und die Esoteriker suchen im Inneren nach Erleuchtung, als wäre es eine Glühbirne der Weisheit, die plötzlich angeht und man versteht alles.
      Nein, Erleuchtung ist das Licht GOTTES, das Licht ins Dunkle bringt und Veborgenes offenbart, zum Beispiel auch GOTTES Geheimnisse. Ist das nicht toll?
      Schade nur, dass so wenige das mit JESUS CHRISTUS verstehen wollen und so viele gar nicht! Die denken, dass die Diamanten nur Glaskristalle wären und werfen sie achtlos weg!
      Und dann suchten wir doch in der Spiritualität auch noch nach Liebe und Glückseligkeit.
      GOTT ist Liebe und nur GOTT segnet uns mit Glückseligkeiten, wie in Matthäus5 beschrieben.
      Aber will ein spirituell Suchender arm im Geiste sein? Nein! Never!
      Will man Verfolgung erleiden, geschmäht und verspottet werden, um belohnt zu werden? Nein!!!!! Bloß nicht! Das ist doch keine Glückseligkeit! Ich will doch in DIESEM Leben glücklich sein!
      Und da liegt eben die Lüge Satans im Pfeffer begraben, denn JESUS sagt, dass das wahre Glück im Himmel zu finden ist!
      “Freuet euch und frohlocket, denn euer Lohn ist groß in den Himmeln; denn also haben sie die Propheten verfolgt, die vor euch waren.„
      ‭‭Matthäus‬ ‭5‬:‭12‬ ‭ELB‬‬
      https://bible.com/bible/57/mat.5.12.ELB

      Ich habe heute auch so sehr gebetet, dass er die Zügel in die Hand nehmen soll und mich führen soll, weil ich einfach zu blöde dafür bin und Sachen mache, wo ich denke , die wären super und eigentlich bin ich wie ein blinder Elefant im Porzellanladen.

      Danke JESUS, dass du der Sieger in allem bist, dass du der König aller Könige bist, dass du das Wort GOTTES bist, dass es dich gibt und dass du ein lebendiger GOTT bist.

      1. Ilona Christl

        Einfach mal NICHT machen,
        sondern geschehen lassen.

  174. Ilona Christl

    Glaub mir Evangelia,
    Jesus führt dich.
    Horch in dein Herz,
    da spricht ER zu dir.
    ER hat Dich lieb.
    So, wie du bist.

  175. Ilona Christl

    Heute führte mich Jesus zu:
    Nicola Vollkommer
    über den Umgang mit Verlust
    Königskinder
    Dann las ich die Worte:
    Viele predigen und fordern mit erhobenem Zeige-
    finger anstatt mit dem Herzen. Früher, wenn ich in
    einem Gottesdienst war und der Prediger oder auch
    Pfarrer, drohte von der Kanzel mit erhobenen Zeigefinger
    herunter, bin ich aufgestanden und gegangen.
    Ich bin Eckart so was von dankbar, als ich ihm schrieb,
    dass ich mir nicht mehr alles so gut merken kann
    auch die Worte der Bibel nicht, er mir antwortete:
    Das Wichtigste Christl, ist doch, dass du Jesus lieb hast,
    und das hast du doch. Oh ja, das habe ich. Sehr sogar.
    Danke Eckart. Tausend Dank

  176. Ilona Christl

    Diesen Satz: Viele predigen und fordern mit erhobenem Zeigefinger anstatt mit
    dem Herzen. las ich dort in den Kommentaren. Die Predigt selbst war gut, aber
    ich weiß ja, dass Frau nicht predigen soll. Aber ihre Worte über den Verlust eines
    geliebten Menschen taten mir gut. Die Worte, welche für mich wichtig waren,
    hab ich erhalten.

  177. Ilona Christl

    Wenn dich Menschen verlassen,
    nur weil du an Jesus glaubst,
    lass sie gehn, ihre eigenen Straßen,
    dein Leben ist auf Gott aufgebaut.
    Lass sie gehn,
    und lege sie in Gottes Hände,
    lass sie gehn,
    und du gehst deinen Weg,
    Jesus trägt dich
    wird deinen Weg lenken,
    es ist schön
    mit JESUS zu gehn.

  178. Ilona Christl

    Habe mir mal eben 10 Minuten Joyce Meyer im
    Fernseh angeschaut und dabei ihr Gesicht, vor allem
    ihre Augen betrachtet:
    schlimm, einfach nur schlimm.
    Wenn sie von Gott spricht,
    hat sie keine Liebe in ihren Augen.
    Ganz im Gegenteil,
    ihre Augen machen mir Angst.
    Sie sieht trotz ihres Reichtums nicht
    glücklich aus.
    Sie hat allen materiellen Reichtum,
    aber ihre Seele an Satan verkauft.
    Wenn ich diese Frau anschaue, weiß ich,
    ich möchte nicht mit ihr tauschen wollen.
    Wenn sie von der Liebe Gottes spricht,
    leuchten ihre Augen nicht, diese bleiben tot,
    kalt und leer. Satan zieht am Schnürchen,
    und Joyce Meyer tut was dieser verlangt.
    Sie lebt in dem Glauben, dass sie alles hat,
    dabei hat sie das Wichtigste vergessen, die
    Liebe. Ohne Liebe bist du tot. Sie ist das beste
    Beispiel dafür, dass Reichtum nicht glücklich
    macht. Schaut sie euch mal richtig an, vor allem
    ihre Augen, sieht so ein glücklicher und zu-
    friedener Mensch aus? Im Grunde genommen eine
    arme, verbitterte und einsame Frau,
    gesteuert von Satan. Schlimm, einfach nur schlimm.

    1. Evangelia

      Ich muss so lachen!
      Ich hatte mal mit und laut Joseph Prince Salböl hergestellt und mein Auto damit „annointed“, gesalbt, damit dem Auto nix passiert.
      Ein Monat später ist mir doch glatt ein Reh vorne rechts ins Auto gesprungen.
      Naja, da war ich noch in der GlaubensKiTa,…. Der HERR möge es mir verzeihen!

  179. Ilona Christl

    Heute wurde ich zu diesem Tape geführt:
    The End is Near
    Medic 4 Christ

  180. Ilona Christl

    Immer mehr Menschen glauben, dass die Entrückung nahe ist. Auch ich sehne mich so sehr, nach Jesus und die Entrückung.
    Wird uns Jesus heute holen, morgen oder wie lange wird es noch dauern. Auf der ganzen Welt warten alle wiedergeborene Christen, dass Jesus kommt und uns heim holen wird. Bei der Entrückung dabei zu sein, wird das größte Erlebnis werden, was jeh ein Mensch erlebt hat. Wenn es doch endlich schon so weit wäre. Bitte Gott, sei mir nicht böse, dass ich so ungeduldig bin, ich weiß ja, dass Du es recht machen wirst. Du bestimmst den Zeitpunkt, aber ich bin bereit Jesus. Du glaubst ja gar nicht Jesus, wie oft ich in den Himmel hoch blicke, um nach zu schauen, ob Du schon da bist. Findest Du das dumm von mir? Aber ich kann gar nicht anders. Würde meine family das wissen, würden sie mich sicherlich für total verrückt erklären. Aber das ist mir egal. Sie werden alle nicht mehr aus dem Staunen heraus kommen, wenn Du dann vom Himmel kommst, um die Deinen zu holen. Oh Jesus, beende Satans Treiben hier auf Erden, bevor es noch schlimmer wird. Die Welt braucht Dich Jesus. So sehr. Deine Christl, die Dich ganz doll lieb hat.

  181. Ilona Christl

    Heute wurde ich zu diesem Tape geführt:
    Earth is getting very dark.
    Prepare for Jesus
    Watchman River
    Oh Jesus, die ganze Welt wartet voller Sehnsucht auf Dich. Ohne Dich Jesus ist die Welt nicht mehr zu retten.
    Ich glaube Gott, so schlimm wie jetzt, war es noch nie auf der Welt und trotzdem lehnen Dich Herr so viele
    Menschen ab. Die Zeit vergeht so schnell, dass ich mit allem nicht mehr so richtig nach komme, weil der Tag
    so schnell vergeht. Ja, ich weiß, das hört sich verrückt an, aber mir fehlt wirklich die Zeit, die ich vorher noch
    hatte. Vielleicht hört sich das verrückt an, aber ich erlebe es so. Wenn das jemand lesen sollte, wo es genauso
    empfindet, würde ich mich riesig freuen, wenn man mir es hier schreiben würde. Ich kann doch nicht der einzige
    Mensch auf der Welt sein, der mit der jetzigen Zeit nicht mehr klar kommt.

    1. Evangelia

      Ilona,…….ja, wo ist die Zeit hin?
      Ich hatte mal einen Arbeitskollegen, der mir erklärte, wie wichtig jede Sekunde beim Motorsport sei.
      Er: Siehst du? Weil er die Kurve so lang genommen hat, hat er wieder zwei Sekunden verloren!
      Ich also schnell hin zur Kurve mit einem Sack über den Schultern und habe jede verlorene Sekunde eingesammelt. Ich sag dir, die sind so klein, dass man die im Gras gar nicht mal so leicht finden kann. Und weil das so lange gedauert hat, hab ich selber auch wieder jede Menge Zeit verloren, also, musste ich die auch noch aufpicken und einsammeln! Mein Rücken tat weh, einen Sonnenstich hab ich mir auch noch geholt und frage nicht! Am Ende durfte ich auch noch für die dürftige Ausbeute von 3Minuten und 42Sekunden auch noch zahlen, weil Zeit Geld kostet!
      Da hab ich mir geschworen, dass ich das nicht noch mal machen werde. Soll mir doch die verlorene Zeit gestohlen bleiben!

      Wie man in Prediger lesen kann, schreibt Salomo, dass alles Nichtigkeiten sind und ein Haschen nach dem Wind.
      Das Buch ist für Gläubige geschrieben, sagt Jürgen Fischer, um ihnen die Realität aufzuzeigen, dass es nur einen einzigen Grund gibt, warum wir hier sind: wir stellen uns mit unserem Leben GOTT zu Verfügung, danach kommt unser Leben in Ewigkeit ( kein Sekunden sammeln mehr). Und dass wir dem Leben keinen Sinn geben können, egal, was wir machen, es ist ein Haschen nach dem Wind. GOTT zu finden ist der Sinn des Lebens, damit er unser Leben retten kann und er uns mit in die Ewigkeit nehmen kann! Ist das nicht schön?
      Das Buch Prediger lehrt am Anfang , dass wir einfach nichts tun können, um die Welt zu verändern oder zu retten oder anzuhalten oder zu „transformieren“😂,….. das ist nicht unser Job, darum kümmert sich jemand anders, unser Vater im Himmel, der die Welt richten wird. Nicht im Sinne von reparieren! Nein! Unser Vater im Himmel, der HERR Jesus Christus, der HERR der Atome, wird das Alte komplett auseinander fallen lassen, da bleibt nix mehr übrig davon, zusammen mit allem Bösen und Üblen.
      Und dann macht er einen neuen Himmel und eine neue Erde für uns! Ohne Verfallsdatum! Unbegrenzte Haltbarkeit.
      Und dann würde ich mich freuen, dich bei mir begrüßen zu dürfen.
      Wir gehen unten an der Allee entlang, da wo die Bäume des Lebens stehen, und sollte irgendwo ein Schild zu lesen sein: von diesem Baum hier bitte die Finger lassen, gehen wir gechillt weiter und du erzählst mir nochmal in aller Ruhe, wie dich der Blitz getroffen hat.

      Danke für dein Gedicht, das hat mir sehr sehr gut getan.

      1. Ilona Christl

        Danke für Deine Worte. Auch ich werde mich freuen, wenn ich Dich im Himmel bei Gott sehen werde. Da wird es dann vielleicht recht lustig werden. Aber eigentlich dachte ich bei der Zeitverkürzung an die Worte Matthäus 24, Vers 22
        Und wenn jene Zeit nicht verkürzt würde, dann würde kein Mensch gerettet, doch um der Auserwählten Willen wird jene Zeit verkürzt werden. Daran muss ich jetzt öfters denken. Denn ich glaube, dass wir da voll drin stecken.

        1. Evangelia

          Nein, wir stecken da GOTT sei es gedankt nicht voll drin!
          Wir stecken in heftigen Wehen! Das mit der Zeitverkürzung bezieht sich auf die Drangsalzeit, denn würde sein Zorn länger dauern, hätte sich die Menschheit atomar endgültig selbst zerstört.
          Es genügt eigentlich schon zu wissen, dass circa 50% übrig bleiben werden von der gesamten Menschheit, abzüglich der Entrückten und da sind zum Beispiel jede Menge Kinder und Babies dabei! Ich meine bei der Entrückung. Aber wann die kommt weiß man nicht: von jetzt gleich bis vll Jahrzehnte noch!
          GOTT ist wirklich langmütig, weil er einfach noch die retten will, die errettet werden wollen oder. Ich weden, aber ER ist nicht wirklich amused about all. Wir fragen uns : „ Wie lange kannst du denn da noch zu sehen, HERR? Ich meine: Transhumanismus, legale Abtreibungen, Gendermania, Krieg, Hunger, künstliche Intelligenz,………
          Zornig war ER zu Habakuks Zeiten auch.
          Da ging es drunter und drüber im Reich der Israeliten. Schon wieder Götzenanbetung, Feiern, kein Rechtsspruch, Intrigen usw, vielleicht ähnlich wie heute.
          Und Habakuk klagte Gott an: wie kannst du nur dabei zusehen? ( erinnerte mich an mich! )
          Ich bete und schreie und klage und Nix! No reaction deinerseits! Kannst du nicht was unternehmen, dass das aufhört? Das ist ja nicht mehr auszuhalten! SOS, mayday, mayday!
          Weißt du , was GOTT ihm antwortete?
          „Ich höre deine Gebete! Keine Sorge! Aber ich tue, was ICH für richtig halte und nicht was du denkst, was gut wäre. Und eines glaube mir: es wird noch richtig richtig rrrrrichtig schlimmer werden!
          Und Habakuk schaute dann ungefähr so: 😳
          Schlimmer? Wie jetzt?
          Tja und dann hat GOTT mal eben die Babylonier stark werden lassen und die haben dann Israel deportiert! Und die Babylonier haben ich wirklich alles platt gemacht! So allergisch reagiert unser HERR auf Götzendienst und „Wer braucht schon Gott?“.
          Die Babylonier , habe ich heute erfahren dürfen Dank Jürgen Fischer von frogword.de, deportierten zum Beispiel ihre Gefangenen, indem sie ihnen einen Haken durch ihre Unterlippe trieben und an Ketten zogen. Und das waren seeeeeeehr lange Wege nach Babylon, die sie zurücklegen mussten. Wie demütigend, oder? Ja, Hochmut kommt vor dem Fall.
          Das war mal so richtig GOTTES Strafe für ihren Jahrzehnten langen Ungehorsam!
          GOTT ist wirklich wirklich wirklich zu fürchten!
          Und weißt du, was GOTTES Rat an Habakuk war?
          „ Nimm es hin!“ und dann kommt 3x ein im neuen Testament von Paulus viel zitierter Vers aus Habakuk:
          „ Der Gerechte wird durch Glauben leben!“ Habakuk 2,4
          Das Schild von der Waffenrüstung Gottes ist der Glaube, nicht wahr?
          Also sagt GOTT: „Ich werde zwar dein Gebet nicht erhören und euch retten, aber ich schenke euch Trost und Hoffnung, dass es auch wieder anders sein wird. Darauf gebe ich mein Wort! Aber jetzt müsst ihr da durch!
          Geh hinter dem Schild des Glaubens in Deckung, damit dich die feurigen Pfeile des Feindes nicht treffen und du wirst leben!“

          Der Trost GOTTES ist ein total unterschätztes Geschenk, denke ich.
          Danke oh HERR, wie groß du doch bist, werde ich nie wirklich überreißen, aber das, was ich jetzt schon über dich weiß, reicht, um dich zu fürchten und dich zu lieben.

          1. Ilona Christl

            Vor Gott fürchte ich mich nicht, weil ich IHN ganz doll lieb hab.
            Da fällt mir so eine Geschichte ein. Ich war mal in einer christlichen Gesprächsrunde(aber das ist schon sehr lange her),
            da wurde gefragt: was würdet ihr tun, wenn ihr wissen würdet, dass Jesus morgen kommen würde. Alle antworteten, dass sie angst davor hätten. Dann schauten sie alle mich an, weil ich nichts gesagt habe und ich erwiderte: Angst empfinde ich dabei keine. Ich würde mich auf Jesus freuen. Dann wurde ich angegriffen: Du denkst wohl, du bist etwas Besseres. Ich: Nein, ich bin nichts Besseres, aber tief in meinem Herzen weiß ich, wenn Jesus morgen kommen würde, egal, was ER dann mit mir und allen Menschen machen würde, wäre die richtige Entscheidung. Egal was mit mir dabei geschehen wird. Es wäre das Richtige. Und das gibt mir ein gutes Gefühl . Und heute empfinde ich noch genauso. Deshalb habe ich keine Angst vor seinem Kommen. Aber ich würde sicherlich vor Ehrfurcht vor IHM niederknien, und vor lauter Freude, würden mir sicherlich die Tränen aus den Augen fließen. Aber fürchten tu ich mich nicht vor Gott. Warum sollte ich mich vor meinem aller, allerbesten Freund fürchten?

          2. Evangelia

            Es ist gut, GOTT zu fürchten, denn er ist kein Schokoladenonkel!
            ER ist der HERR der Atome, ER ist der König der Könige, ER ist der Allmächtige, der Allgegenwärtige, der Ewige, der ALLWISSENDE.
            Und wir sollen GOTT fürchten , Ehrfurcht ist eine solche gute Furcht.
            Und auf der anderen Seite, wenn du ihn fürchtest, sagt der HERR:
            “fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir; schaue nicht ängstlich umher, denn ich bin dein Gott; ich stärke dich, ja, ich helfe dir, ja, ich stütze dich mit der Rechten meiner Gerechtigkeit.„
            ‭‭Jesaja‬ ‭41‬:‭10‬ ‭ELB‬‬

          3. Ilona Christl

            Danke für JÜRGEN FISCHER von frogword.de
            den finde ich klasse. Von ihm kann ich noch sehr viel lernen.

          4. Ilona Christl

            Ach Evangelia dieser Jürgen Fischer ist genau das, was ich suchte.
            Es erstaunt mich immer wieder, wie Jesus uns zu den Worten führt, die wir brauchen.
            Mir kommen die Tränen, vor Rührung, vor Dankbarkeit.
            Wie gut Gott die Seinen kennt. Wie gut ER mich kennt.
            Er kennt mein suchend Herz.
            ER kennt mich 100 mal nein 10000000000 mal besser als ich mich selbst.
            ER ist einfach wunderbar.
            Ach, Jesus, womit hab ich das nur verdient? Danke, Danke, Danke.
            Danke Evangelia, dass Du Gottesruf gefolgt bist.

          5. Evangelia

            😁

          6. Ilona Christl

            🙂

          7. Ilona Christl

            Fürchte dich nicht, denn ich bin bei dir, ach Gott, das weiß ich doch, dass Du bei mir bist, deshalb fürchte ich mich ja auch nicht. Vor Menschen ja, aber vor Dir Gott, werde ich mich niemals fürchten, dafür lieb ich Dich einfach viel zu sehr. Du bist doch mein allerbester Freund. Aber das weißt Du ja.

  182. Ilona Christl

    Und jetzt noch etwas Lustiges:
    Computer eingeben:
    Annalena Baerbock
    bei „Wer wird Millionär?
    kl Parodie 10
    Circus Totalis

  183. Ilona Christl

    Erst, wenn Du Gott mehr liebst als dich selbst,
    bist du angekommen in seiner Welt.
    Solange dein Selbst dir wichtiger ist als Jesus Christ,
    weißt du nicht, was wahre Gottesliebe ist.

  184. Ilona Christl

    Guten Morgen Gott, zur Zeit denke ich sehr viel über die Entrückung nach. Aber sicherlich weißt Du das schon, weil Du ja all meine Gedanken kennst. Aber es tut mir immer wieder mal gut diese auszusprechen oder so wie jetzt, auch nieder zu schreiben. Ich bin mir wirklich nicht 100 Prozent sicher, ob ich zu den Entrückten dazu gehören werde, denn wie kann man sich da ganz sicher sein?
    Täglich tue ich Dinge oder denke Dinge, die Dir weh tun Gott. Obwohl ich das gar nicht will, es passiert einfach immer wieder mal. Dabei bist Du Gott der Letzte, dem ich weh tun möchte, verstehst Du das? Ach Gott hilf mir, Dir weniger weh zu tun. Hilf mir so zu werden, dass Du stolz auf mich sein kannst. Mindestens ein kleines bisschen. Das wäre schön. Deine Christl

  185. Ilona Christl

    Heute mal eine etwas weniger schöne Geschichte von der Bushaltestelle. Eine sehr schick gekleidete Dame, etwas älter als ich, stellte sich neben mich und wir kamen ins Gespräch. Ich: Schlimm auf der Welt zu Zeit. Sie: ja, ich möchte aber gar nichts mehr davon hören. Und dabei musterte sie mich von oben bis unten. Neben ihr wirkte ich wie ein alter Putzlappen. Sie schaute auf meine Schuhe, dann auf meine Mütze, die ich noch aufhatte, weil es am frühen Morgen noch sehr frisch draußen war, ich konnte förmlich ihre abwertende Gedanken hören. Sie schaute mich an, schlimm, einfach nur noch schlimm. Die hat ihr Urteil über mich gefällt, ohne mich zu kennen. Ich habs dann auch gar nicht mehr probiert, mit ihr ins Gespräch zu kommen, denn in mir spürte ich, dass das nichts bringen wird. Diese Dame war nur nach außen hin orientiert und dass ist so gar nicht mein Ding. Mich intressiert immer viel mehr, der innere Mensch. Sie stieg dann auch sehr bald in ihren Bus. Meiner kam erst etwas später. Schlimm manchmal, dass Menschen glauben, nur weil sie sich besser kleiden können, sind sie auch was Besseres. Ach Jesus, schenke dieser Dame ein neues Herz, gefüllt mit Deiner Liebe, dann wird sie erst die wirklich wichtigen Dinge im Leben kennen lernen. Weißt DU GOTT, ich bin echt glücklich darüber, dass DU mich so lieb hast, wie ich bin. Auch mit einer Mütze auf den Kopf. Und weißt Du was GOTT, sollte ich dieser Frau nochmals begegnen und sie dabei ertappen, wie sie mich von oben bis unten mustert, weißt Du was ich dann zu ihr sagen werde: soll ich noch schnell mal meine Schuhe ausziehn, dann können sie noch die Löcher in meinen Strümpfen sehn. Schade, dass mir das erst jetzt eingefallen ist. Aber glaub mir Gott, beim Nächsten Mal tu ich es. Mal sehn, was sie dann sagt.

  186. Ilona Christl

    Filmvorschlag:
    Final the rapture –
    the official Movie in Full HD
    Tim Chey Films

    Ja, Jesus lebt und ER wird kommen und die SEINEN holen. Amen

  187. Ilona Christl

    Jesus, hat kein Telefon, aber ich rede mit IHM jeden Tag. ER hat kein Facebook, aber ER ist immer noch mein bester Freund, so einen guten Freund hatte ich noch nie. ER hat mich noch nie enttäuscht, Schmerzen zugefügt oder mich verlassen. ER hat kein Twitter, aber ich folge IHM, egal wo ich hin geh, den ganzen Tag.

  188. Ilona Christl

    Hallo Gott, weißt Du Gott, was ich heute gedacht habe: wenn Du mir Flügel geschenkt hättest,
    dann hätte ich Dich heute mal besucht. Aber Du bist ja bei mir, jeden Tag, jede Stunde, jede Minute.
    Aber, wenn ich Flügel hätte Gott, hättest Du Dich über einen Besuch gefreut ??

  189. Ilona Christl

    Bitte Evangelia, schau Dir mal dieses Tape von Dr. Frank Turek an:
    If God, why Evil? Part 2
    Dr. Frank Turek
    Gehe auf 49:14
    Dort zeigt er eindeutig das Satanszeichen, Satans Gruß
    Jesus hat mich heute morgen dort hingeführt.
    Aber ich mochte ihn von Anfang an nicht.
    Bitte sei mir deshalb nicht böse. Er schreit mir einfach zu viel, zu laut und blendet ständig sein Buch ein.
    Und schau mal seine Augen an und immer wieder mal droht er auch mit dem erhobenen Zeigefinger und
    das mag ich schon gar nicht. Vielleicht ist es auch ein Fehler von mir jetzt, dies hier zu schreiben, aber
    ich tu es nun einfach mal. Bitte Evangelia, pass auf.

  190. Ilona Christl

    Hallo Gott, hast Du uns gesehen und gehört? An der Bushaltestelle standen mal wieder die Zeugen Jehovas. Eine von den Damen sprach mich an. Sie fragte mich, ob ich an Gott glaube. Darauf antwortete ich ihr: Aber sicher glaube ich an Gott. Er ist doch mein bester Freund. Sie schaute mich etwas merkwürdig an, und fragte mich, ob ich in der Bibel lese. Ich: Ja, natürlich lese ich in der Bibel, aber noch lieber rede ich direkt zu Gott. Da schaute diese mich sehr verdutzt an und fragte mich, wie ich das meine? Ich: Nun Jesus ist mein bester Freund und lebt in meinem Herzen. Und da unterhalte ich mich mit IHM. Sie schaute mich sehr skeptisch an und meinte: das kommt von Satan. Da lachte ich und sagte zu ihr: Ich glaube, sie kennen Jesus persönlich nicht. Sie: doch, doch, ich lese immer in der Bibel. Ich: das tue ich auch, aber noch viel lieber unterhalte ich mich mit IHM von Herz zu Herz. Da schaute sie mich an, als ob ich verrückt sei und beendete das Gespräch. Sie wusste gar nicht, was ich meinte. Sie kannte Gott nur aus der Bibel, aber sie kannte IHN nicht persönlich. Eigentlich schade. Es war eine sehr nette Dame. Ich werde für sie beten.

  191. Ilona Christl

    Heute an der Bushaltestelle kam ich mit einer 84 jährigen Dame ins Gespräch. Irgendwie kamen wir zu dem Thema Tod und Trauer zu sprechen. Ihr Mann ist vor 2 Jahren verstorben und immer wieder merkt sie, wie sehr er ihr doch fehlt. Darauf erzählte ich ihr von meiner Mutter und wie es mir so in meiner Trauer erging und dabei stellten wir fest, dass wir so ziemlich ähnlich trauerten und manchmal auch heute noch. Es war eine sehr herzliche Frau, sehr empathisch und feinfühlig. Wir haben uns vorgenommen, zusammen mal mit dem Bus nach D. zu fahren. Sie hat dort einen Arzt Termin und ich wollte schon lange mal wieder durch D. schlendern. Dann kam noch M. daher, welche ich jetzt schon ein paar Wochen nicht mehr an der Bushaltestelle traf, da ich immer schon sehr zeitig gefahren bin. Wir hatten uns so viel zu erzählen, dass wir als wir an unserem Zielort ausstiegen, einfach weiter plauderten. Ich rede sehr gerne mit M. und das sagte ich ihr auch. Und sie strahlte und sagte, dass sie auch sehr gerne mit mir spricht. Sie meinte noch, das sollte heute so sein, dass wir zusammen kommen und ich dachte für mich, da hatte doch wieder mal mein bester Freund seine Finger mit im Spiel. Danke Gott, hab vielen, vielen Dank. Es war echt schön heute, mit diesen beiden Menschen gesprochen zu haben. Ach Gott, was würde ich nur ohne Dich tun?

  192. Ilona Christl

    Ich werde in Zukunft nichts mehr planen, außer meinen Arztterminen. Ich lass einfach Gott machen, da läuft es viel besser, als wenn ich groß planen würde. Gott ist immer wieder für eine Überraschung gut. ER ist einfach klasse. Er kennt mich besser, als ich mich selbst. Also, zu was groß Pläne schmieden, es ist viel spannender, sich von Gott leiten zu lassen.

  193. Ilona Christl

    In der Esoterik können nur reiche Menschen in den Himmel kommen, denn den ganzen Schnick Schnack, den man da braucht, kann sich ein armer Mensch gar nicht leisten. Kurse belegen, Bücher kaufen, Gegenstände zum aufstellen in der Wohnung, Heilmittel zum einnehmen…..etc…..Da sind arme Menschen von vornherein in die Hölle verbannt. Was bin ich froh und dankbar, dass Jesus nichts kostet. Sogar die Bibel kann man geschenkt bekommen. Du brauchst Jesus nur in dein Herz aufnehmen, sein Wort zu lesen, und schon geht es los, dein neues Leben mit Jesus. Ich begegne manchmal Esoteriker in der Stadt, von denen ich weiß, was für Kurse sie anbieten und vieles mehr. Aber ich erschrecke jedes mal, wenn ich ihre Gesichter sehe, vor allem ihre Augen, wie diese sich von Jahr zu Jahr verändern. Da ist keine Freude zu sehn., kalt und verbittert und sie machen weiter, bis z um bitteren Ende. Sie merken nicht, dass da irgendwas nicht stimmen kann. Ihr Gehirn wurde schon zu sehr manipuliert, da kommt nur noch Jesus ran, aber leider wollen sie davon nichts hören, obwohl sie keine Erfolge aus der Esoterik erzielen. Mein Gott Jesus, hilf mir, was kann ich tun? Sie wollen nichts von Dir wissen. Okay, ich schreibe sie auf meine Gebetsliste. Diese wird langsam so lang, dass ich sie bald aufrollen kann, so ähnlich, wie Toilettenpapier. Ja Gott, ich weiß, ist vielleicht nicht der schönste Vergleich, aber mir ist gerade nichts Besseres eingefallen. Nicht böse sein. Du weißt doch wie ich es meine. Deine dankbare Christl

  194. Ilona Christl

    JESUS kommt bald,
    Satan wird als ganz normal hingestellt,
    was ist los auf unserer Welt?
    Redest du von Gott, wird man ausgelacht,
    Gott ist ein Märchen, den hat sich so ein
    religiöser Spinner ausgedacht.
    Und Satan hat ein so leichtes Spiel,
    dieser kommt bei den Menschen so leicht ans Ziel.
    Sie sind willig, ihm hörig, durch gar teuflische Trix,
    auf der Welt geht es zu, alle total verrückt.
    Die Menschen wurden von Satan gefügig gemacht,
    durch Nahrung und Getränke, niemand hat dabei an Satan gedacht.
    Medikamente, Impfungen und vieles mehr,
    ja Satan hat es überhaupt nicht mehr schwer.
    Er zieht am Schnürchen und Mensch pariert,
    er hat so viele Seelen schon abkassiert,
    wie Marionetten laufen sie herum,
    Satan lacht sich dabei halb krumm.
    Auf der Straße wird man dumm angemacht,
    und Satan sich ins Fäustchen lacht.
    Man bekommt langsam Angst nach draußen zu gehn,
    auf dieser Welt ist es echt nicht mehr schön.
    Wenn Gott nicht an meiner Seite wär,
    dann wäre alles doppelt so schwer.
    Bald wird Er kommen zu holen die Seinen,
    zuerst die Babies und die ganz Kleinen.
    Und dann alle Gotteskinder dieser Welt,
    auch wenn das Satan gar nicht gefällt,
    Denn nicht alle Menschen hat Satan auf seine Seite gebracht,
    er wütet und ist verzweifelt auch wenn er lacht.
    Er weiß, dass seine Zeit fasst zu Ende ist,
    und dann kommt unser Herr Jesus Christ.
    Vor IHM hat Satan Angst, schon allein vor Seinem Wort,
    hälst du eine Bibel in der Hand, da läuft dieser schnell fort.
    Er tut nur so stark, aber er ist es nicht,
    er hat Angst vor Gottes Angesicht.
    Satan hat ne große Klappe, aber fürchtet sich vor Gottes Wort,
    läuft schon allein vor einer Bibel fort.
    Er tut nur so stark, aber es es nicht,
    er ist ein Feigling, hat Angst vor Gottes Gericht.
    Das Wichtigste, was es gibt auf dieser Welt,
    bekommst du -Gott sei Dank- nicht für Geld,
    und Satans Macht wird unter gehn,
    und Gottes Liebe bleibt bestehn.
    Für immer. Amen

  195. Ilona Christl

    Vergiss all die Coaches dieser Welt,
    sie können nichts, kosten nur ne Menge Geld.
    Sie reden, und reden und reden und reden,
    besser wäre es: mehr beten, mehr beten, mehr beten,
    mehr beten. Halleluja

  196. Ilona Christl

    Heute hatte ich einen Termin beim Augenarzt. Ich wollte gerade läuten, dann sah ich das Schild, worauf geschrieben stand: Bitte nicht läuten, ab 9 Uhr sind wir für sie da. Es kamen immer mehr Leute und eine Frau meinte: das warten hier draußen, haben sie wegen Corona eingeführt. Ich: Das versteh ich jetzt aber nicht, hier stehen wir viel, viel näher zusammengepresst und im Wartezimmer hätten wir alle viel mehr Platz und man könnte sich auch hinsetzen. Eine Antwort bekam ich darauf nicht. Aber dann wurden wir endlich reingelassen. Ich wurde dann von der Arzthelferin aufgerufen und diese machte dann noch einen Sehtest mit mir und wollte noch den Augeninnendruck messen, dieser wurde erst bei meiner Augen OP gemessen, und zuvor 10 Jahre lang nicht. Ich sagte zu der Arzthelferin, dass ich dafür kein Geld habe. Sie: das haben sie beim Letztenmal auch schon gesagt. Ich: Tja, was soll ich anderes sagen, wenn es so ist. Dann wurde sie richtig schnippisch und unfreundlich zu mir. Dann musste ich wieder zurück ins Wartezimmer gehn. Als ich dort saß, sprach ich in Gedanken mit meinem besten Freund, Gott. Ich sagte zu IHM: Gott, wenn mir jetzt der Arzt auch noch komisch kommt, werde ich nie wieder hier her gehn. Habe vorher meinen Augendruck auch 10 Jahre lang nicht messen lassen und jetzt wollen sie diesen bei jedem Besuch messen. Mann Gott, wo soll ich das Geld hernehmen? Das ist denen egal. Mir war so richtig zum Heulen. Dann durfte ich endlich zum Arzt. Ich war auf das Schlimmste vorbereitet und dann, oh Wunder, war Dr. X so was von freundlich, fragte mich gleich, wie es mir geht schaute meine Augen an und es war soweit alles in Ordnung. Na, bis auf mein rechtes Auge, aber da kann man nichts mehr machen. Aber ansonsten verhielt sich Dr. X vorbildlich. Wie hat das nur Gott wieder hingebracht. Ich war schon auf das Schlimmste gefasst und nun das. Also Gott hat wirklich Möglichkeiten in
    diese Geschehnisse einzuwirken. Das ist echt der Wahnsinn. Wenn ich es nicht am eigenen Leibe erlebt hätte, ich hätte es nicht geglaubt. Also werd ich mir das mit dem – nicht mehr hingehen – nochmals überlegen. Hab ja jetzt genug Zeit. Muss erst wieder in einem halben Jahr kommen. Oh Gott, wie machst Du das nur immer? Danke, Danke, Danke. Deine Christl, der es jetzt nicht mehr so sehr zum Weinen ist.

  197. Ilona Christl

    Na, heute bin ich mal wo gelandet, ich hab mich halb krumm gelacht:
    Computer eingeben:
    Die hat´s verdient: Chaos in der Zahnarztpraxis-
    Verstehen sie Spaß?
    Verstehen sie Spa
    Da war ja mein Augenarzt Termin goldig dagegen.
    Ach Jesus, wird es im Himmel auch viel zu Lachen geben?
    Danke. Ich hab Dich lieb.

  198. Ilona Christl

    Eure Video´s finde ich einfach SPITZE

    Gott, Dein Sternenhimmel verzaubert mich,
    oh Vater, wie sehr lieb ich Dich.
    Ich schaue zum Mond, dieser lächelt mir zu,
    oh Vater, nur Du schenkst mir die sel´ge Ruh.

    Mit Dir an meiner Seite, fühl ich mich gut,
    bin ich traurig, machst Du mir Mut.
    Fühl` ich mich einsam und allein,
    kommst Du Jesus in mein Herz hinein.

    Es ist schön mit Dir Vater den Weg zu gehn,
    es ist schön mit Dir Herr, die Blumen an zu sehn,
    es ist schön einfach mit Dir zusammen zu sein,
    mit Dir Jesus bin ich niemals mehr allein.
    Dafür dank ich Dir.

    Heute führte mich Jesus zu

    Matthäus 5, 44

  199. Ilona Christl

    Heute ging es echt ab an der Bushaltestelle, weil jetzt Osterferien sind und weniger Busse fahren. Heute wurde dort echt sehr laut und
    heftig diskutiert, als ich dazu kam: Unsere Politiker taugen alle nichts. Die Grünen kannste alle vergessen. Ein Anderer: den Scholz aber auch, und vergesst den Lauterbach nicht, der sieht aus, als wenn er Drogen nehmen würde. Ein Anderer: Der lallt doch, wenn er nur den Mund auf macht, der nimmt Drogen, deshalb darf man die jetzt problemlos kaufen und sogar anpflanzen.. Wieder ein Anderer: Dem sind doch seine Drogen wichtiger als wir,. ..der ist ein Depp, ne ein Verbrecher, wenn ich den seh, muss ich k……Mir geht es mit dem genauso. Wieder ein Anderer: was die Ampel aus Deutschland gemacht hat, ist unter aller Sau. …Und wieder brüllt einer: Ja, die Ampel muss weg, Sauladen. Oh Herr lass Hirn regnen. Tzzz, so viel Hirn, wie die brauchen, gibt es überhaupt nicht. U.s. w. U.s.w. bis der Bus kam. Konnte mir gar nicht alles merken und hab mir Notizen gemacht. 🙂

  200. Ilona Christl

    Ohne Dich Herr, wäre ich verloren,
    mit Dir Gott, wurde ich neu geboren,
    das alte Leben gibt es nicht mehr,
    Oh, Vater, dafür dank ich Dir sooo sehr.

  201. Ilona Christl

    Guten Morgen Jesus,
    Jetzt erst kann ich DICH richtig verstehn,
    früher bin ich zweigleisig gefahren,
    ich wusste nicht was ich da tat,
    sinnlos vergeudet, Jahrzehnte von Jahren.

    Jahrzehntelang den falschen Weg gegangen,
    jahrzehntelang, in Satans Fesseln gefangen,
    jahrzehntelang so viel Leid durchlebt,
    solange, bis rein gar nichts mehr geht.

    Am Ende meiner Kräfte angelangt,
    hilflos am Boden gelegen,
    hab ich DIR eigentlich schon dafür gedankt?
    dass DU für mich da gewesen?

    Da für mich in meiner aller größten Not,
    da für mich, sonst wär` ich schon lange tot,
    DU hast nicht gefragt, DU warst einfach da,
    JESUS, das war einfach so wunderbar..
    In dankbarer Liebe
    Psalm 71
    Lied: Siegfried Fietz singt „Von guten Mächten wunderbar geborgen“ –
    Abakus Musik

  202. Ilona Christl

    Computer eingeben:
    Wow, it´s getting evil.
    Jesus is coming soon!
    Watchman River

    Ich wünsche allen ein gesegnetes Ostern und ein Herz voller Hoffnung, dass Jesus bald kommen wird, um die Seinen zu holen. Es tut so gut zu wissen, ganz besonders jetzt in den schlimmen Zeiten, da ist EINER da, der auf uns aufpasst. Denn ER hält die ganze Welt in SEINEN HÄNDEN. Da kann Satan noch so viel toben, es ändert nichts daran, JESUS wird die SEINEN retten. Preise den Herrn, den ER ist größer als Satans Macht. GOTT hält uns und trägt uns durch diese schlimme Zeiten. ER lässt uns nicht allein. ER reicht uns SEINE liebende Hand und du brauchst nur zuzugreifen. Halt dich an IHM fest.
    Lied:
    Amazing Grace- schönste Version des berühmten Liedes- Die größte
    Liebesgeschichte des Universums
    Endzeit- und sie merkten es nicht

  203. Ilona Christl

    JESUS, ich hab noch etwas ganz, ganz Wichtiges vergessen:
    Ich hab DICH sooooooooo lieb. 🙂

  204. Ilona Christl

    Ein Lied für Dich JESUS
    Jesus, weißt Du eigentlich
    wie doll ich Dich lieb hab?
    Wie doll ich Dich lieb hab,
    von den Sternen, weit hinaus bis zum Mond.
    Jesus, weißt Du eigentlich,
    dass Du mein bester Freund bist,
    dass Du mein aller bester Freund bist,
    der in meinem Herzen wohnt.
    1. In mir bist Du zuhause,
    in mir spür ich das Glück,
    Du schenkst mir Deine Liebe,
    da gibt es kein zurück.
    JA – kein zurück.
    Jesus, weißt Du eigentlich
    wie doll ich Dich lieb hab?
    wie doll ich Dich lieb hab,
    von den Sternen, weit hinaus bis zum Mond.
    Jesus weißt Du eigentlich,
    dass Du mein bester Freund bist,
    das Du mein aller bester Freund bist,
    der in meinem Herzen wohnt.
    2. Von Dir werd ich getragen,
    durch Finsternis und Schmerz,
    Du lässt mich nie alleine,
    zuhause in meinem Herz.
    Ja, in meinem Herz.
    Jesus, weißt Du eigentlich
    wie doll ich Dich lieb hab?
    wie doll ich Dich lieb hab,
    von den Sternen weit hinaus bis zum Mond.
    Jesus weißt Du eigentlich,
    dass Du mein bester Freund bist,
    dass Du mein aller bester Freund bist,
    der in meinem Herzen wohnt.
    3,Deine Worte sind ein Segen,
    für die ganze Welt und mich,
    wir preisen Deinen Namen,
    Oh Herr, wir lieben Dich,
    ja, wir alle lieben Dich.
    Jesus, weißt Du eigentlich
    wie doll ich Dich lieb hab?
    wie doll ich Dich lieb hab,
    von den Sternen, weit hinaus bis zum Mond.
    Jesus weißt Du eigentlich,
    dass Du mein bester Freund bist,
    dass Du mein allerbester Freund bist,
    der in meinem Herzen wohnt.
    Jesus, weißt Du eigentlich
    wie doll ich Dich lieb hab?
    wie doll ich Dich lieb hab,
    von den Sternen, weit hinaus bis zum Mond.
    Jesus weißt Du eigentlich,
    dass Du mein bester Freund bist,
    dass Du mein aller bester Freund bist,
    der in meinem Herzen wohnt.
    Für immer
    Deine Christl

  205. Ilona Christl

    Super, dass GOTT Dich erschaffen hat,
    ER hat sich dabei so viel Tolles ausgedacht,
    bleib in SEINER führenden Hand,
    IHM ist Dein Leben wohl bekannt. Amen

  206. Ilona Christl

    Soweit weg und doch ganz nah.
    Joh. 17

  207. Ilona Christl

    Ein Rätsel:
    So weit weg und doch ganz nah?

  208. Ilona Christl

    Psalm 90, 4

  209. Ilona Christl

    Ja, zu Eckart Tolle kam ich durch eine Bekannte von mir, die schwärmte regelrecht von Herrn Tolle. Heute frage ich mich schon, wie ich all diesen Schwachsinn und Satanszeug glauben konnte. Und egal wie sie alle heißen, die Menschen fallen auf den ganzen Mist rein. Ich tat es ja auch. Heute, wenn ich Herrn Tolle reden höre, kann ich nur noch den Kopf schütteln und mich selbst fragen: wie konnte ich all diesen bullshit nur glauben. Und ganz egal wie sie alle heißen mögen, sie können uns nicht heilen. Aber wir können dabei zu sehn, wie unser Geldbeutel immer dünner wird. Jahrzehntelang probiert man so viel aus und es bringt dich nicht weiter. Ganz im Gegenteil. Ich frage mich heute manchmal, wie ich all diesen Schmarrn glauben konnte. Wenn mich irgend so eine verrückte Methode geheilt hätte, dann könnte ich es ja noch verstehn, aber noch nicht mal das ist geschehen. Da hab ich mich dann manchmal noch gefragt, irgendwas muss ich verkehrt machen, denn bei mir funktioniert das alles nicht. Ich suchte die Schuld bei mir und nicht bei diesen verrückten, satanischen Methoden, die mich heilen sollten. Mann war ich dämlich. Dümmer gehts nimmer. Ich glaubte damals allen Ernstes, wenn diese Methoden bei mir nicht funktionierten, muss es an mir liegen und fand das auch noch in Ordnung. Dann wird eben weiter gesucht. Oh Mensch wach auf, das ist alles Satanszeug und wird Euch nicht helfen, nur noch mehr Schaden zu fügen. Glaubt mir, ich bin es durch. Nie, nie, niemals wieder. Satan ist sehr schlau und kennt uns in und auswendig, er weiß genau, womit er uns rum kriegt. Er probiert es auch immer wieder bei mir. Ihr glaubt ja gar nicht, was dieser schon alles angestellt hat, damit ich hier nicht mehr schreibe und als ich es abschicken wollte, krachte sogar einmal mein Stuhl zusammen oder mein Computer spielte total verrückt. Satan will mit allen Mitteln versuchen uns von Gott weg zu bringen und dabei ist ihm jedes Mittel recht. Er kennt unsere Schwachstellen und schleimt uns voll. Er gibt nicht auf und probiert es immer und immer wieder, bis er dich wieder eingelullt hat. Er kennt sogar die Bibel besser als viele Christen. Ich bin mir sicher, dass er sie besser kennt als ich, obwohl ich täglich darin lese, aber ich kann mir nicht mehr alles so gut merken und das weiß Satan und grinst sich eins, wenn er mir wieder eins reingewürgt hat. Er spielt mit uns. Ach Vater im Himmel, sperr ihn doch endlich ein, damit es wieder Frieden gibt. Ja, ich weiß, Du wirst es tun, wenn Du es für richtig hälst. Und das ist auch gut so. Wir Menschen sehen nicht so weit, wie Du. Aber wenn wir bei Dir und Deinem Wort bleiben, fällt es Satan schwerer uns z u täuschen. Aber er probiert es immer und immer wieder. Manchmal frag ich mich schon, wie es wohl auf der Welt wäre ohne Satan.

  210. Ilona Christl

    Heute wurde ich hier hingeführt:
    Die Offenbarung
    Musikuntermalung
    Christliche Psychotherapie

  211. Ilona Christl

    Komm gerade nach Hause. Ich war beim Arzt wegen meiner Rückenschmerzen. Die besonders stark weh tun, wenn ich im Bett liege und aufstehn muss oder beim Umdrehen, beim Bücken u.s.w. Ich sagte zu dem Arzt: sowas hatte ich noch nie. Was man nicht alles so im Alter bekommt, ist der Wahnsinn. Da fragte mich der Arzt: Frau G. wie alt sind sie denn? Ich antwortete ihm 67 oder 68. Da musste er lachen und die Arzthelferin schaute in den Computer und sagte: Frau G. sie sind 67 1/2. So war doch meine Antwort gar nicht so ganz verkehrt. Ach Gott, da hast Du heute sicherlich auch über mich lachen müssen. Jetzt wo ich zuhause bin muss ich sogar über mich selbst lachen. Aber lachen soll ja angeblich sehr gesund sein.

  212. Ilona Christl

    Ach Jesus, ich singe heute ein Lied nach dem andern und dabei denke ich, ob DU wohl auch gesungen hast. Ach Jesus, einmal ein Lied mit Dir zusammen zu singen das wäre schön. Wenn ich nur wüsste, welche Lieder Dir am besten gefallen, dann könnte ich schon fleißig üben, bis Du mich holen kommst. Ob wohl im Himmel viel gesungen wird? Es wäre schön, wenn es so wäre, aber bis jetzt habe ich noch nichts darüber in der Bibel gelesen. Singen tut sooooooo gut. Es ist Balsam für die Seele. Weißt Du was Gott, wir werden einfach einen Chor im Himmel gründen und Du bestimmst, was gesungen wird. Ich glaube, das könnte wunderschön werden. Was meinst Du? Deine Christl

  213. Ilona Christl

    Heute morgen führte mich Gott zu diesem Tape:
    Ariana fragt: Was ist für Christen tabu?
    Zoe Bee
    Danke Gott, dass Du mich zu diesen Worten geführt hast und danke Gott dass Du heute Nacht Deine schützende Hand über mich gehalten hast und für mich da warst. Und danke Vater, dass Du mich von meinen starken Schmerzen befreit hast und ich mich wieder bücken und drehen kann. Wenn ich das gewusst hätte, wäre ich nicht zum Arzt gegangen. Oh Mann Gott, warum hast Du mir das nicht gesagt? Oder hast Du mein Vertrauen geprüft? Tust Du so etwas überhaupt? Ich glaube Vater, ich kenne Dich immer noch viel zu wenig, sonst hätte ich nicht so viele, viele Fragen. In solchen Nächte wie diese, bin ich echt froh und sehr dankbar Gott, dass ich Dich habe. Alleine wär es fürchterlich. Und wenn sich alle Menschen von mir abwenden, nur weil ich an Dich Jesus glaube, dann sollen sie es tun. Aber Dich möchte ich nie wieder verlieren. Du bist das Beste, was einem Menschen passieren kann. Es ist nur so traurig, dass das Menschen, die nicht an Dich glauben, das belächeln. Aber ich Gott, bin froh, dass ich DICH hab.
    Mit Dir Gott kann ich immer reden. Wenn ich möchte, 24 Stunden am Tag. Das würde kein Mensch aus halten. Aber DU VATER kannst das und das noch zur gleichen Zeit mit allen Menschen auf der ganzen Welt. Da würden mir beide Ohren klingeln, kein Mensch kann das, nur Du HERR. Ich bin so froh und dankbar, dass ich DICH gefunden habe. Danke VATER, Danke.
    Deine Christl

  214. Ilona Christl

    Ach Jesus, ich glaube, dass wir bald zu Dir nach Hause kommen,
    deshalb macht mir das ganze Weltgeschehen auch keine Angst mehr.
    Bevor alles zusammen bricht kommst Du die Deinen holen. Amen

    Computer eingeben:
    The middle East is ticking
    Watchman River

    Heute ertappe ich mich immer wieder dabei, wie ich das Lied – Großer Gott wir loben Dich –
    singe. Und jeh mehr Satan in der Welt wütet, um so lauter singe ich: Großer Gott wir loben Dich,
    Herr wir preisen Deine Stärke……. Es schenkt mir Freude und Zuversicht in mein Herz und Satan
    gefällt es überhaupt nicht, wenn ich dieses Lied singe. Die ganze Welt sollte dieses Lied singen,
    ich bin mir sicher, das hat eine Wirkung auf das Weltgeschehen. Schon allein die Vorstellung, dass
    alle Menschen um 20 Uhr aufstehen und alleine oder mit ihrer Familie zusammen das Lied, großer Gott
    wir loben Dich, singen, würde eine positive Auswirkung auf das Weltgeschehen haben. Also ich werde
    heute um 20 Uhr auf jeden Fall singen. Praise the Lord. Amen
    Oder das Lied Amazing Grace, ist auch noch so ein wunderbares Lied, das Satan auf Abstand hält.
    Ach Gott, die ganze Welt sollte aufstehn und in Deinem Namen singen, singen, singen. Amen

  215. Ilona Christl

    Sätze, die ich in der englischen Sprache gelesen habe und hier so gut ich es konnte, übersetze:
    1, Menschen, die die Zeitung lesen, wissen, was auf der Welt so abgeht. Und die Menschen, die die Bibel lesen, wissen warum.
    2. Auf der Welt sind wir vorübergehend, aber der Himmel ist für immer.
    3. Wer ist bereit heimzugehen mit Jesus? Ich bin so was von bereit für die Entrückung, bereit diese teuflische Welt hinter mir zu lassen. Bereit für Dich Jesus, bereit für Dein Kommen.
    4. Das ist nicht mehr meine Welt Jesus, ich habe Heimweh, Heimweh nach Dir.
    5. Bitte Jesus komm und hol die Deinen nach Hause. Wir sind alle müde und erschöpft.
    6. Öffnet eure Herzen für Jesus, der alles zusammen hält.
    7. Jesus sagt mir jeden Tag, ER hält die ganze Welt in seiner Hand, und das schenkt mir Frieden ins Herz.
    8. Jesus, bitte rette alle Ungläubigen, bevor es zu spät ist. Nur der Herr hat die komplette Kontrolle über die gesamte Situation.
    9. Betet für alle für Frieden und Stärke, um durchzuhalten bis Jesus kommt. Bin schon so aufgeregt, wenn Jesus kommt und uns abholt. Bin so dankbar für unseren Jesus.
    10. Betet für eine weltweite Erweckung durch den heiligen Geist, bevor die Entrückung statt findet.
    11, Vergesst bitte nie, Gott hat alles unter Kontrolle.
    12. Betet für alle Nichtgläubigen dieser Welt. Betet für Israel.
    13. Ich bin so was von vorbereitet für die Entrückung, Gott kann nicht schnell genug kommen.
    14. Wir sind alle für die Entrückung fertig.
    Ich wünsche allen hier Gottes reichen Segen, Gesundheit und Kraft die Tage zu meistern, die wir noch hier auf Erden haben.
    Und ich freue mich darauf, Euch alle im Himmel persönlich kennen zu lernen. Möge der Herr mit Euch sein. Christl

  216. Ilona Christl

    Gestern las ich folgendes:
    Yesterday I told you about my grandson saying he needed a spacesuit to go to heaven. I forgot to tell you
    he was so excited about it, when his Mom came to get him, he told Mom! Granny says, I can go to heaven with her
    and I don´t even need a space suit!!!! 🙂

  217. Ilona Christl

    Wir standen mal wieder wie gewohnt an der Bushaltestelle. Die Zeugen Jehovas standen etwas abseits von uns mit Ihren Zeitschriften. Eine Frau sagte: die tragen immer so lange, dunkle, dicke Röcke. Ich : heute ist es ja auch ganz schön kalt. Die Frau wieder: die tragen diese Röcke auch im Sommer. Eine andere: die müssen die anziehn, ihr Glaube schreibt das ihnen vor. Die andere Frau: das könnte ich nicht. Ich sagte: ich auch nicht. Dann kam M. zur Bushaltestelle und fragte: was sind das denn für komische Gestalten? Da fingen wir alle schallend an zu lachen. M. wusste gar nicht was los war. Es stellte sich heraus, dass sie gar nicht die Zeugen Jehovas meinte, sondern die Figuren, die die Stadt neu aufgestellt hatte. Als ich M. sagte, dass wir meinten, sie meine die Zeugen Jehovas mit den komischen Gestalten, da musste sie dann auch lachen, denn zuvor wusste sie gar nicht, warum wir so lachen mussten. Wir lachten noch, als wir schon im Bus saßen. Ach, das Lachen hat uns alle gut getan. Ich hoffe, dass uns Gott nicht zu böse ist, wegen der Zeugen Jehovas. Das ganze beruhte ganz einfach auf ein Missverständnis. Ich lache jetzt noch, wenn ich nur daran denke.

  218. Ilona Christl

    Psalm 34 ist mein Morgengebet geworden. Es tut so gut diesen Psalm jeden Morgen zu beten. Wenn ich es einmal vergessen habe,
    spüre ich, mir fehlt etwas und setze mich hin und lese diese Worte. Es ist wie ein Frühstück für meine Seele. Ohne geht es nicht mehr, dann fehlt mir etwas. Danke Jesus.

  219. Ilona Christl

    Psalm 23

  220. Ilona Christl

    Gott kannst Du mich hörn?
    Gott kannst Du mich hörn?
    Hast Du etwas Zeit für mich?
    Ich fühl mich so alleine.
    Um mich rum, Satan wütet schwer,
    um mich rum, alles kalt und leer,
    doch ich bin die Deine.
    Gott kannst Du mich hörn?
    dann gib mir ein Zeichen.
    Ich sehne mich so nach Dir,
    Die ganze Welt spielt verrückt,
    den falschen Knopf gedrückt,
    doch ich bin die Deine.
    Gott, kannst Du mich hörn?
    Bitte, zeig mir, dass Du da bist.
    Halt mich fest in Deinen Armen.
    Halt all das Böse von mir fern,
    hol mich hoch zu den Stern,
    lass mich fliegen,
    in Deine Arme liegen,
    geborgen sein in Dir.
    Gott, kannst Du mich hörn………..
    Deine Christl

  221. Ilona Christl

    Things are happening quickly!Soon….
    Watchman River
    Oh bitte Jesus, komm bald. Hol die Deinen und beende diesen Irrsinn auf der ganzen Welt.
    Wir brauchen Dich soooooo sehr. Bitte, bitte Jesus hol uns raus hier und halte die Deinen in Deinen Händen.
    Ja, ich weiß, es müssen noch so viele Menschen zum Glauben finden, aber sie wollen nichts von Dir hören.
    Sie fühlen sich wohl in ihrem täglichen Trott und realisieren nicht mal, was um sie rum geschieht und auch
    mit ihnen selbst. Sie sind wie fremdgesteuert und nehmen die Wahrheit nicht mehr wahr. Für sie ist alles in
    Ordnung so wie es ist, sie fahren in den Urlaub, haben genug zu essen und denken gar nicht daran dass morgen
    schon all das vorbei sein kann. Die glauben nicht, dass Du Jesus kommen wirst, um die Deinen zu holen.
    Die denken, wir Christen sind alle verrückt im Kopf und wir Christen denken, wie kann ich ihnen nur Gott ein
    bisschen näher bringen und aus Satans Händen befreien. Oh Herr öffne ihre Herzen damit sie alle noch er-
    kennen, dass es Dich gibt und Du kommen wirst, um die Deinen zu retten. Oh Jesus, wir brauchen Dich, wir
    brauchen Dich soooo sehr. Bitte Vater, erlöse uns von Satans Macht und nimm uns auf in Dein Reich. Ich
    danke Dir Vater aus ganzem Herzen. Amen

  222. Ilona Christl

    Die Esoterik blendet dich nur,
    Jesus ist die Liebe pur,
    die Esoterik gaukelt dir nur was vor,
    und du schießt ein Eigentor.
    Die Esoterik bringt dich nicht weiter,
    mit Jesus steigst du hoch die Leiter,
    mit der Esoterik erreichst du niemals dein Ziel,
    es ist ein nimmerendendes Spiel.
    Mit Jesus hat das Suchen ein Ende,
    mit der Esoterik fährst du weiter auf niemals endendem Gelände.
    Hilft das Eine nicht, muss etwas Anderes her,
    und trotzdem fühlst du dich innen tot und leer.
    Mit Jesus spürst du Seine Liebe in deinem Herzen,
    Er befreit dich von Sünden und großen Schmerzen,
    du brauchst nur Sein Wort zu lesen,
    und vor allem, was hilft, ist das Beten.
    Bei der Esoterik bist du Schuld, wenn es nicht funktioniert,
    dann wird eben wieder was Neues ausprobiert.
    Du probierst so lange bist du alt bist und grau,
    und wirst aus der Esoterik niemals ganz schlau.
    Wenn es nicht klappt, bist du selbst dran Schuld,
    du hast einfach zu wenig Geduld.
    Du hast noch viel zu wenig investiert,
    sonst wäre dir dieses Unglück nicht passiert.
    Du musst täglich deine Affirmationen sprechen,
    nicht einen Tag, darfst du das vergessen.
    Du gaukelst dabei deiner Seele etwas vor,
    und das Ergebnis ist, ein Eigentor.
    In der Esoterik ist Satan der Boss,
    und dieser sitzt auf seinem hohen Ross.
    Er hält die Zügel in der Hand,
    ihm sind deine Schwächen sehr wohl bekannt.
    Es spielt mit Dir, und Du merkst es nicht,
    er versteckt sich hinter einem Engelsgesicht,
    er lügt dich an, ohne dabei rot zu werden,
    er will, dass du stirbst, qualvoll auf Erden.
    Er kennt keine Liebe, nur Hass und Neid,
    er ist für jede böse Tat bereit,
    er verkleidet sich oft als ein Engel dieser Welt,
    und weiß dabei genau, dass dir Mensch das gefällt.
    So lockt er dich mit seinen Süßigkeiten,
    und tut so, als würde er all das Böse vermeiden.
    Er spielt mit dir sein teuflisches Spiel,
    und lacht sich ins Fäustchen, wenn er wieder
    erreicht hat sein Ziel.
    Bitte bleibe bei Gott und seinem Wort,
    nur das treibt die bösen Geister von dir fort.
    Satan mag es nicht, wenn wir in der Bibel lesen,
    und vor allem mag er es nicht, wenn wir beten.
    Deshalb:
    Vertraue dein Leben JESUS an,
    dann bist du einfach besser dran.

  223. Ilona Christl

    Noch etwas zum Schmunzeln, habe ich heute morgen gelesen:
    Eine Rentnerin geht zum Arzt: Herr Doktor, Sie müssen mir das Treppensteigen wieder erlauben.
    Dieses ewige Rauf und Runter an der Dachrinne macht mich fix und fertig.

  224. Ilona Christl

    Heute morgen führte mich Jesus zu diesen 2 Tapes:

    1. Prepare for the future: Rapture and Tribulation signs
    watchman river

    2. The Rapture is not today or tomorrow. More watchman river

    Ja Jesus komm und hol all die Deinen. Wir sehnen uns so sehr nach DIR und Deiner Liebe.
    Ohne Dich würde ich es auf dieser verrückten Welt nicht mehr aushalten. Satan breitet sich
    aus und die Menschen merken es nicht, wie er sie in seinen Krallen fest hält. Sagst du aber
    was, wirst du ausgelacht, denn Satan hält sie fest und steuert ihr Leben. Von Tag zu Tag wird
    es schlimmer. Es tut so weh, so schrecklich weh, zuschauen zu müssen, wie Satan die
    Menschen steuert und nichts tun zu können, außer beten. Oh Vater im Himmel, halt die Welt
    fest in Deinen liebenden Händen und wirke Du mit Deiner Liebe in das Geschehen ein.
    Wir warten auf Dich, ich warte auf Dich und Dein Kommen. Danke Vater. Amen

  225. Ilona Christl

    Heute singe ich schon den ganzen Tag:
    Sing ein Lied, sing ein Lied, sing ein Lied,
    sing ein Lied, dass es Jesus gibt,
    sing ein Lied für Ihn allein,
    und dann wirst du glücklich sein.

    Sing ein Lied, sing ein Lied, sing ein Lied,
    sing ein Lied, dass es Jesus gibt,
    sing ein Lied für Ihn allein,
    und dann wirst du glücklich sein.

  226. Ilona Christl

    Und auch heute geht es weiter mit dem Singen:
    Wenn ich an Dich denk,
    spür ich Dich in meinem Herzen,
    Du bist da bei mir,
    kennst alle meine Schmerzen.
    Nur Dir vertraue ich mein Leben an,
    den Menschen nicht mehr vertrauen kann,
    Du enttäuscht mich nicht,
    zauberst ein Lächeln auf mein Gesicht,
    mit Dir Jesus, geht es voran. Ja voran.
    Wenn ich einsam bin, bist Du da,
    ach Jesus, Du bist wunderbar,
    Deine Nähe tut mir so gut,
    und macht Mut und macht Mut
    und tut sooooo gut.
    Danke. Deine Christl

  227. Ilona Christl

    Schon zweimal hat mich Gott zu diesen Text geführt:
    Deshalb passt du nirgendwo hin
    (laut Jesus Christus)
    Reise zu Gott

  228. Ilona Christl

    So, jetzt der zweite Versuch. Satan hat dazwischen gefunkt, dass mein Bildschirm schwankte und der Text verschwand.
    Er möchte nicht, dass ich das hier schreibe.
    Also nochmals in Computer eingeben:
    10 Zeichen, dass Gott dir im Leben hilft.
    Reise zu Gott

  229. Ilona Christl

    Zu : News Peter Freiherr von Liechtenstein- Video nach Sperre wieder online
    Als ich den Satz von diesem Freiherr von Liechtenstein las: Ja, er sagt, Jesus lebt heute als Elisabeth in Wien, musste ich sowas von lachen, ich lache jetzt noch während ich diese Worte schreibe. Also, wenn dieser Herr Liechtenstein mit seinem Tape erreichen wollte, dass die Zuhörer lachen, dann hat er das bei mir geschafft. Ich lache immer noch. Jesus, als Elisabeth in Wien 🙂 Oh Mann, oh Mann, da fehlen mir die Worte. Dann lach ich halt. Lachen soll doch angeblich sooooo gesund sein.

  230. Ilona Christl

    Heute morgen landete ich bei diesem Tape:
    Steinmeier lässt umgedichtete Nationalhymne singen.
    (Grundgesetzfeier)
    Alexander Raue Kl
    Schrecklich, diese umgedichtete Nationalhymne für Deutschland. Text und Gesang unerträglich.
    Und die Deutschen sind so was von dämlich und klatschen noch Beifall. Da fehlen selbst mir
    die Worte. Was ist aus uns Deutschen nur geworden?
    Bei so einem schrecklichem Lied auch noch klatschen, anstatt auszupuhen.
    Wäre ich dabei gewesen, ich hätte, so laut ich kann, gepuht und niemals applaudiert.
    Sind denn die Deutschen alle verrückt geworden???? Dieses Lied gehört verboten. Dass sich die Sängerinnen nicht schämen, so
    ein Lied zu singen. (können noch nicht mal gut singen) Der ganze Auftritt war wie ein schrecklicher Albtraum. Steinmeier sollte
    sich schämen. Und die Leute klatschen, als würden sie fremdgesteuert. Denn bei so einem Müll zu applaudieren ist krank.
    Ob die Impfungen schon ihre Wirkung zeigen? Oh Vater im Himmel, bitte, bitte hilf uns. Bitte hilf und wirke Du mit Deiner Liebe in die Menschen hinein. Die Deutschen merken noch nicht mal, für was für einen Müll sie applaudieren. Ich komme mir vor, wie in einem schlechten Film. Nie, nie wieder werde ich irgendeine Partei wählen, nur noch Dich Jesus. Amen

  231. Ilona Christl

    Oh, Vater im Himmel, wie schrecklich ist das und da lese ich Namen, von denen hätte ich so etwas nie gedacht. Danke, dass Du mich dort hingeführt hast und mir immer mehr die Augen öffnest über Satan und seine Welt. Ja es ist schlimm, aber trotzdem müssen die Menschen aufgeklärt werden. Oh Jesus, bitte pass auf die Deinen auf, so wie z.B. auf mich und all die anderen Christen, dass uns diese schreckliche, satanische Welt nichts anhaben kann. Und bitte beschütze unsere Kinder vor Satan. Halt Deine schützende Hand über sie und hole sie raus aus diesen Satanskreisen. Schlimm, einfach nur noch schlimm
    Computer eingeben:
    Entbehrliche Kinder – Ritueller Missbrauch
    Christlliche Psycho….

  232. Ilona Christl

    Pastor Jakob Tscharntke:
    Das Gericht kommt und niemand kann es aufhalten.
    Dann ist alles vorbei.
    Endzeit – Kanal
    Ach Gott, da hast Du mich heute aber ganz schön mit Info eingedeckt. Mann, Mann, Mann jetzt weiß ich, warum ich heute zu Hause bleiben sollte. Das muss ich alles nochmals ganz in Ruhe durch gehn. Satan ist schon viel weiter, als ich dachte Gott. Ich wußte ja, dass er schon sehr viel herum wütet, dass es aber so schlimm ist, das hätte ich nicht für möglich gehalten. Oh Mann Gott, warum zeigst Du mir das alles? Sag mir mal lieber, wenn Du endlich kommst und aufräumst. Nicht böse sein Gott, aber unsere Welt ist
    ein Misthaufen und schlimmer, da muss ich mir noch Worte dafür ausdenken. Ein Misthaufen wird noch als Dünger benutzt, aber das was Satan hier auf Erden so anrichtet ist nur noch böse und vertreibt das Gute. Oh Herr, halt die Deinen fest in Deinen liebenden Hände, lass uns nicht los und führe uns durch all diese Grausamkeiten. Weißt Du Gott, was ich mir heute gewünscht habe? Ich wünschte mir, ich würde meine Augen schließen und wenn ich sie wieder öffne ist all das Böse vorbei und Du hast die Deinen zu Dir geholt. Ach ja, ich weiß, manchmal bin ich noch so ein richtiger Kindskopf. Ein Kindskopf der Dich sehr lieb hat und Deiner Führung vertraut, wenn ich nicht gerade in Rasche bin. 🙂 Ach Gott, Du weißt doch, wie ich es meine. Deine dankbare Christl

  233. Ilona Christl

    Heute führte mich Gott zu diesem Text:
    Das ist der Grund, warum Auserwählte allein sind,
    und keine Freunde haben (Christliche Motivation)
    Wege mit Gott
    Ich glaube Gott, diesen Text habe ich heute gebraucht. Christen, die sich alleine und einsam fühlen sollten sich diesen Text mal ganz in Ruhe anhören und danach verstehst du Dich selbst und Gott viel besser. Danke Gott, dass Du immer wieder einen Weg zu mir findest, um mir zu helfen und zu erklären, warum manches gerade so ist, wie es ist. Und dass es gut ist, so wie es ist. Es stimmt, was Du sagst, man lernt sehr viel in der Einsamkeit mit Dir. Man lernt andere Dinge, die nicht von dieser Welt sind, aber Du formst mich in der Einsamkeit nach Deinem Willen. Es tut gut zu wissen Gott, dass ich nicht verrückt bin und auch nicht der einzige Mensch bin, der sich in die Einsamkeit zurückgezogen hat, es dient meiner Entwicklung so zu werden, wie Du mich haben willst. Halleluja.
    Und weißt Du was Gott, mit Dir in meinem Herzen werde ich nie ganz einsam sein. Du bist das Beste, was mir passieren konnte. Meine weltlichen Freunde haben sich zum Teil von mir zurück gezogen, weil ich ihnen zu religös geworden bin und von den letzten habe ich mich selbst getrennt. Es passte einfach alles nicht mehr, wenn ich mit ihnen nicht über Dich reden kann. Und das witzige daran ist, ich vermisse sie alle nicht, denn ich pass einfach nicht mehr in ihre Welt. Gott hat mir meine Ohren geschärft und ich merke sofort, wenn mich jemand anlügt, aber ich bin still und behalte mein Wissen für mich. Ja, sie haben ihr Abi in der Tasche und manche ein langes Studium hinter sich und trotzdem verhalten sie sich in der Welt sehr weltlich und Gott lässt mich sofort erkennen, wo ich angeschwindelt werde. Aber ich behalt das dann für mich, denn das ist ein Geschenk von Gott, wo es mir leichter macht, die Menschen zu durchschauen. Und wenn ich reden soll, wird ER es mir schon rechtzeitig sagen. Ja, ER formt mich nur weiß ich noch nicht für was. Aber ich lass mich überraschen. Also allein sein mit Gott bedeutet nicht einsam zu sein. Ganz im Gegenteil. Jetzt wird es erst richtig spannend. Oh Mann Gott, ich wünschte, ich wäre etwas jünger und könnte noch viel lernen von Dir und ein Leben führen, wie Du es für mich ausgedacht hast. Aber besser ein Jahr mit Dir als gar keines. Denn erst durch Dich Jesus lebe ich.
    Deine dankbare Christl

  234. Ilona Christl

    Oh Mann Gott, gestern wollten mich ein paar Frauen mit einem Mann verkuppeln. GOTT; ICH MAG DEN NICHT: Alleine schon wie er spricht (Du weißt was ich meine) und dann stinkt er auch noch so sehr nach Zigaretten und Alkohol, das ertrage ich nicht und das hatte ich alles schon. Eins ist sicher, diesen Mann hast Du Gott ganz gewiss nicht für mich ausgesucht, da glaube ich eher, dass Satan seine Finger mit im Spiel hatte. Schrecklich Gott. Einfach nur schrecklich. Das tu ich mir nicht mehr an. Alles schon gehabt.
    Nie, nie, nie wieder. Ich hab ja Dich Jesus und damit bin ich zufrieden. Du stinkst nicht nach Zigaretten und Alkohol und schlägst mich auch nicht und bist mein bester Freund. Was will ich mehr. Du Herr, bist das Beste was mir passieren konnte. Da kann kein Mann der Welt mithalten. Danke, dass Du auf mich aufgepasst hast. Und das ganze fand mal wieder an der Bushaltestelle statt.
    Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man darüber lachen.

  235. Ilona Christl

    So jetzt nochmals, aber auf die richtige Seite. Sorry
    Computer eingeben:
    10 Unverkennbare Anzeichen
    Gott wird Dein Leben verändern
    Reise zu Gott
    Danke Vater, für Deine Worte. Diese habe ich heute gebraucht.

  236. Ilona Christl

    Danke Vater, dass Du an meiner Seite bist. Ohne Dich, wäre das Leben hier auf Erden unerträglich. Aber Du Herr trägst mich durch die Tiefen meines Lebens und bei den Höhen freust Du Dich mit mir, denn Du hast sie mir geschenkt.
    Computer eingeben:
    Deshalb greift Satan dich an
    bevor ein Wunder geschieht
    Reise zu Gott

  237. Ilona Christl

    Hurra, Jesus liebt es wenn wir singen.
    Psalm 150
    Danke Jesus, dass Du mich heute zu diesen Text geführt hast.
    Aber irgendwo tief in mir drin, wusste ich das schon.
    Es tut so gut Herr, Dich im Gesang zu preisen und aus dem Herzen zu singen und Deinen Namen zu loben.
    Mit dem Gesang hast Du uns Menschen ein großes Geschenk gemacht. Leider hat das Satan auch erkannt,
    und mischt da nun auch kräftig mit. Er kann es einfach nicht hören, wenn wir Dich preisen und loben mit
    Liedern und Texten die ihren Ursprung aus der Bibel haben. Und so protzt er mit seinen gar teuflischen
    Texten und will damit die göttlichen Lieder übertönen und ganz vernichten. Diese sind ihm ein Greul.
    Aber ich singe diese weiter und erfülle damit mein Herz und meine Seele mit der göttlichen Liebe und
    den göttlichen Frieden. Dank sei Dir oh Herr. Großer Gott wir loben Dich…..

  238. Ilona Christl

    Als ich mir heute das Tape von Eckhart und Lenhard anschaute, wurde mir zum ersten Mal so richtig bewusst, dass man bei der Esoterik niemals irgendwann ankommt. In der Esoterik bleibst du immer ein Suchender und findest niemals einen inneren Frieden.
    Da es ja auch immer mehr Angebote gibt, kannst Du auch immer weiter suchen bist Du alt und grau bist und stirbst. Nun alt und grau bin ich dabei geworden, aber Gott sei Dank, ich lebe noch und lernte Jesus und sein Wort so richtig toll kennen und diese Suche hat dann Gott sei Dank aufgehört. Als Esoteriker tröstet man sich selbst gerne mit den Worten: das war wahrscheinlich noch nicht das Richtige für mich und sucht weiter. Man merkt gar nicht in was für einen satanischen Kreislauf man da reingerutscht ist und findet es als ganz normal, immer weiter zu suchen. Angebote gibt es ja genügend. Auf den Gedanken zu kommen, dass das alles
    bullshit ist und von Satan kommt, darauf kommt man nicht. Man entdeckt wieder etwas Neues und denkt: das, ja das wird mir sicherlich helfen und weiter bringen. Man belügt sich jedes Mal selbst. Mein Gott war ich dämlich. Hab mir mein ganzes Leben durch diesen Esoterikkram verhuntzt und merkte dabei nicht, dass ich Satan auf dem Leim gegangen bin. Oh wenn ich könnte, wie ich wollte, würde ich alle Esoteriker wachrütteln, damit sie sich nicht so lange wie ich von Satan blenden lassen. Aber wahrscheinlich würde mir da eh Keiner etwas glauben. Sie würden denken: die ist doch verrückt und hat einen religösen Wahn und würden weiter in die Esoterik versinken, ohne dabei wirklich Hilfe zu bekommen. Dabei sollte uns doch unser Verstand sagen, dass nach 10, 20, 30 Jahren Esoterik, Besserung eintreten sollte, aber man macht irgendwie wie hypnotisiert weiter und hofft weiter auf das heilende Wunder und über Jesus wird nur herablassend gelächelt. Also, eins muss man da schon mal sagen, da hat Satan wirklich ganze Arbeit geleistet und die Menschen irgendwie hypnotisiert und auf seine Seite gezogen. Er verspricht immer Besserung, Glück und Wohlstand, Gesundheit u.v. m. Alles was Mensch gerne haben möchte, verspricht er in seinen satanischen Methoden und wir Menschen glauben es und fallen immer wieder auf seine Angebote rein. Eigentlich sollte doch jeder Mensch nach sämtlichen Misserfolgen klar sein, dass das alles nichts bringt, nur ne Menge Geld kostet, aber es bringt dich nicht weiter. Aber Satan versteht es sehr gut, dann wieder mit einem neuen Mittelchen die Menschen zu kötern und lacht sich dabei eins, wenn wir wieder reingefallen sind. Oh Mensch wach auf, schaut mal richtig hin, wo ihr gelandet seid. Das gehört alles zu den Spielchen von Satan dazu. Satan bringt es so gar fertig von Gott zu predigen, wie z. B. Joyce Meyer und viele Andere. Je mehr Publikum vorhanden ist, sollte dir sagen, pass auf, da stimmt etwas nicht. Tausende sitzen da, und lassen diese Worte über sich ergehen und Satan grinst sich wieder eins. Mensch, wach auf, bevor es zu spät ist. Die Zeichen der Endzeit rücken immer näher und Satan weiß das auch, deshalb versteckt er sich nicht mehr und holt sich noch so viele Menschen, wie er noch bekommen kann. Oh Mann Gott, bitte rüttle uns Menschen wach, öffne unsere Herzen für die Wahrheit, damit wir nicht ins Verderben stürzen. Bitte Gott, hilf uns und öffne unsere Herzen, damit wir die Wahrheit erkennen können. Bitte Gott. Deine Christl

  239. Ilona Christl

    Wenn dein Herz schmerzt
    und deine Seele weint,
    dann komm zu mir.
    Ich trage dich durch all dein Leid,
    ich bin immer bei dir.
    Vertraue mir und meinem Wort,
    ich begleite dich zu einem sicheren Ort.
    Vertraue mir dein Leben an,
    du weißt, dass ich dir immer helfen kann.
    Ich warte jeden Tag auf dein Gebet,
    du lässt mich wissen, wie es dir gerade geht.
    Und dabei fühlst du, ja ich bin für dich da,
    mein Erdenkind, ist das nicht wunderbar?
    Wirf all deine Angst und Sorgen auf mich,
    du weißt doch, ich liebe dich, ich liebe dich.
    Ich segne dich
    Amen

  240. Ilona Christl

    Also, wenn – Achtung Lichtarbeit- noch einen Chor gründen möchte, ich bin dabei.
    Singen tut soooooo gut, und dabei unseren Herrn loben und preisen, das ist Medizin für Seele, Geist und Körper.
    Singen für den Herrn, in Liebe und Ehrfurcht seinen Namen loben und anbeten.
    Ach Jesus, glaubst Du, das würde Dir gefallen?
    Ich weiß nämlich bald nicht mehr, welche Musik ich mir noch anhören darf, die Einen sagen, ein Schlagzeug dürfe nicht dabei sein,
    andere lehnen wieder andere Instrumente ab. Ich selbst fand heraus, dass Flöte, Kithara, Harfe, Laute, Zimbel und Rassel, Tamburin, Glocke, Horn, Posaune erlaubt seien. Aber wie sieht es aus mit Trompete, Klavier und Schlagzeug? In den meisten Kirchen werden all diese Instrumente benutzt. Ich weiß so langsam echt nicht mehr was ist falsch (Satan) und was ist richtig (Gott) Eine Christin sagte mal zu mir, dass das Schlagzeug ein Teufelswerk sei. Ich selbst fand es bisher eigentlich nicht schlimm, bei manchen Liedern
    passt es auch richtig dazu. Aber wenn die Bibel jetzt sagen würde, Schlagzeug kommt vom Satan, dann würde ich nur noch Lieder ohne Schlagzeug anhören. Also ganz leicht ist es manchmal nicht immer zu unterscheiden, wer hat da seine Finger mit im Spiel.
    Nun zuhause kann ich ja singen ohne Instrumente aber beim Anhören geht das Problem schon los. Was darf ich und was darf ich nicht. Ach Gott, es ist gar nicht immer so leicht, alles richtig zu machen. Deine Christl

  241. Ilona Christl

    Als ich heute an meine verstorbene Mutti dachte, ertappte ich mich dabei, wie sich ein Lächeln auf meinem Gesicht ausbreitete.
    Sie kam in mein Zimmer und schrie entsetzt auf: hier sieht es aus wie bei Sodom und Gomorra.
    Ach meine Mutti war einfach klasse,

  242. Ilona Christl

    Warum graust es mich so sehr vor Bildern mit Totenköpfen drauf?
    Ich muss diese immer schnell wegklicken, denn ich ertrage sie nicht.
    Es ist keine Angst, aber ich spüre, dass sie mir überhaupt nicht gut tun.
    Schon komisch, sie können mir nichts tun und ich meide sie trotzdem.
    Gott, ist das dumm von mir?

  243. Ilona Christl

    Heute führte mich Gott zu diesem Interview:
    The Shane Lynch Interview – Premier Christianity
    Ich fand das sehr spannend und interessant , wie Gott bei ihm wirkte.
    Gott macht es möglich, jeden Menschen zu ändern.
    Wie Satan die Musik benutzt, um viele Menschen zu gewinnen, ist echt erschreckend.
    Schlimm, einfach nur schlimm. Jetzt wird meine Gebetsliste noch länger.
    Satan ist echt schlimm. Schlimmer als schlimm. Überall mischt er sich ein und zerstört
    wunderschöne Musik und macht sie satanisch.. Und er lacht über uns, wenn wir es nicht
    merken und zu seiner Musik singen und tanzen und uns Satan zuwenden. Mein Gott,
    was kommt denn noch alles? Satan ist mehr als böse. Ohne ihm wäre es auf unserer Welt
    wunderschön. Wenn Satan weg wäre, wäre unsere Welt in Ordnung.

  244. Ilona Christl

    Heute singe ich schon fast den ganzen Tag das Lied:
    Because he lives, I can face tomorrow
    Musste es selbst singen, da ich leider auf YouTube keines fand, ohne Schlagzeug und das mir dann auch noch gefällt.
    Ach Gott, es ist nicht immer leicht, es in Deinem Sinne zu machen und bitte sei mir nicht böse, aber zu diesem Liede
    passt irgendwie das Schlagzeug auch dazu. Was ist falsch damit? Wenn der , wo das Schlagzeug spielt ein Kind Gottes
    ist, also Dein Kind, und im Herzen mit Dir verbunden ist, was ist falsch, wenn er Schlagzeug spielt. Irgendwie versteh
    ich das nicht wirklich. Aber ich muss ja auch nicht alles verstehn. Aber glaub mir Gott, wenn ich Schlagzeug spielen
    könnte, ich hätt es bei diesem Lied getan und dabei Dir zu ehren, mitgesungen.
    Because he lives I can face tomorrow – Evolsiay Tulip

  245. Ilona Christl

    Klavier ist erlaubt, egal ob der Spieler gläubig ist oder nicht.
    Macht für mich irgendwo keinen Sinn.

  246. Ilona Christl

    Klavier ist erlaubt, auch wenn der Spieler kein Christ ist,
    das macht für mich keinen Sinn. Ach Jesus, da schlag ich doch mit vollem Herzen auf die Trommel
    und denke dabei an Dich. Was hälst Du davon? Also ich fände es toll. Was meinst Du?

  247. Ilona Christl

    Wer auch immer diese Worte liest:
    Gott weiß, was du gerade durch machst,
    Er hört dich weinen,
    Er sorgt für dich.
    Vertraue IHM.

    Das Leben ist es wert
    zu leben, weil ER lebt.
    Amen. Praise the Lord

  248. Ilona Christl

    Computer eingeben:
    Good morning,
    it´s Sunday.
    new day, bibleversefortoday
    Hope bringer

  249. Ilona Christl

    Heute singe ich aus vollem Herzen
    das Lied:
    Shine Jesus Shine
    worship video w/lyrics
    pastorloran
    Ach Jesus, es tut so gut, diese Lieder zu singen. Ich fühl mich dabei Dir so nah.
    Kannst Du das verstehn? Deine dankbare Christl.

  250. Ilona Christl

    Und jetzt noch das Lied:
    It is well with my Soul (live)
    SovereignGrace
    Ach Jesus, dieses Lied bringt Tränen in mein Herz, Tränen der Freude und Anbetung.
    Heute singe ich es nur für Dich Jesus, weil ich Dich soooo lieb hab. Hoffentlich
    gefällt es Dir. Deine Christl

  251. Ilona Christl

    Heute führte mich Gott zu diesem Wort:
    Markus 13, 20
    Danke Gott, dass Du mich dahin geführt hast, denn schon seit Wochen, wenn nicht sogar Monate, empfinde ich, dass die Zeit schneller rum geht. Heute habe ich mir sogar überlegt, ob ich nur noch zwei Mahlzeiten am Tag essen soll, denn die Zeit vom Frühstück bis zum Mittagessen vergeht so schnell, da bin ich noch gar nicht wirklich hungrig. Die Zeit vergeht so schnell und schon ist wieder Abend. Die Tage werden kürzer werden, bevor Jesus kommen wird. Also, wenn das stimmt, dann können wir jeden Tag damit rechnen, dass Jesus kommt und die Seinen holen wird. Schade, dass wir den Tag nicht wissen, aber wer weiß, was dann wieder auf der Welt los wäre, wenn wir den genauen Tag wissen würden. Gott hat das schon alles richtig gemacht, weil ER uns Menschen kennt, besser als wir uns selbst. Wir haben schon genug Chaos auch ohne dem Wissen, wann Jesus kommen wird.
    Satan läuft umher auf der ganzen Welt und schaut, dass er noch viele Menschen auf seine Seite locken kann. Er benutzt sie und wir merken es nicht. Aber zur gleichen Zeit finden auch viele Menschen auf der ganzen Welt zum Glauben. Es geht heiß her auf unserer Welt, aber wenn wir Gott vertrauen, brauchen wir keine Angst zu haben. Aber wir dürfen nie vergessen, Satan kennt all unsere Schwachstellen und da setzt er an. Das heißt, im Gebet mit Gott bleiben, sein Wort lesen und Ihm zu vertrauen.

  252. Ilona Christl

    Falsche Christusse
    Immer mehr falsche Christusse erscheinen auf der Welt,
    sie vermehren sich wie Unkraut, uns Christen das gar nicht gefällt.
    Entlarvst du Einen, stehn schon drei Neue da,
    sie finden sich selbst so wunderbar.
    Sie lieben es ein bisschen Gott zu spielen,
    und ihre giftigen Pfeile auf uns zielen.
    Doch schaut euch ihre Augen an,
    in ihnen du Satan erkennen kannst.
    Auch Bescheidenheit ist ihnen fremd,
    daran du Satan sehr gut erkennst.
    Demut und Nächstenliebe kennen sie nicht,
    schau tief in ihre Augen, da erkennst du ihr wahres Gesicht.

  253. Ilona Christl

    Heute führte mich Gott zu diesen Texten:
    Nr. 24 Christen und Depressionen
    christliche Psychotherapie

    Das Buch Daniel
    mit Musikuntermalung
    Christliche Psychotherapie

    Die Offenbarung
    mit Musikuntermalung
    christliche Psychotherapie

    Da lese ich heute nicht selbst in der Bibel,
    da lege ich mich ganz entspannt hin und
    höre zu. Ich finde das auch sehr schön.

  254. Ilona Christl

    Als ich heute morgen in den Spiegel sah, erschrak ich sehr.
    Eine alte Frau starrte mich an.
    Wo ist nur das junge hübsche Mädel geblieben?
    Ich schloss meine Augen und hoffte, wenn ich diese wieder öffne, ist dieser Spuk vorbei.
    Aber dem war nicht so. Die alte Dame grinste und sagte: ja, daran musst du dich
    gewöhnen müssen.
    Ach Gott, das ist ja nicht schlimm. Mir ist nur sehr wichtig, dass Du mich erkennst wenn
    ich zu Dir kommen werde, falls ich dazu gehören sollte.;-)

  255. Ilona Christl

    Gestern hatte ich den ganzen Tag das Lied – Shine Jesus shine- in meinem Kopf und in meinem Herzen. Entweder summte ich es oder sang es so vor mich hin. Sogar als ich beim Arzt war, ging mir dieses Lied nicht aus dem Kopf raus. Eine Arzthelferin hat es gehört, als ich es leise vor mich hin sang. Da sagte ich zu ihr: Seit heute morgen habe ich ständig dieses Lied im Kopf, ich hab schon Angst, dass ich mich vergesse und ich laut los singe. Wahrscheinlich würden sie mich dann zum Psychiater schicken. Da lachte die Arzthelferin auf und sagte: Frau G. der ist heute noch im Urlaub, der kommt erst morgen wieder. Da musste ich dann auch lachen.

  256. Ilona Christl

    Lange habe ich nicht mehr im – Vermieter Tagebuch – gelesen aber heute wurde ich dort hingeführt. Ich kann es nicht glauben, jetzt wollen unsere Politiker die Deutschland Flagge abschaffen. Wie krank ist das denn? Eigentlich wollte ich mir ein T-Shirt besorgen, wo Jesus drauf steht, jetzt möchte ich Eines haben wo vorne Jesus drauf steht und hinten Deutschland mit Flagge. Aber ich weiß leider nicht, ob es so ein T Shirt zu kaufen gibt. Ach, wenn ich es könnte, würde ich solche T shirts anfertigen.
    Computer eingeben:
    Bundeswehr: Ganz Deutschland ist geschockt!
    Alexander Raue Kl

  257. Ilona Christl

    Heute führte mich Gott zu einem ganz anderem Video:
    Computer eingeben:
    Anstieg geht weiter:
    Höchste Infektzahlen im Sommer 2024
    Covid 19, gesundheit, immunsystem,
    news
    Will Vance
    Gott das ist doch kein Zufall, dass Du mich heute zu diesem Tape geführt hast. Als ich so in der Stadt rumschlenderte und auch in den Läden, begegneten mir wieder sehr viele hustende Menschen. Das ist mir schon länger sehr aufgefallen, so schlimm war es noch nie. Mann kann kaum noch ausweichen. Und an der Bushaltestelle erzählen sich die Menschen, wer schon wieder alles gestorben ist, aber von den Impfungen wollen sie nichts hören. So beschloss ich, meinen Mund zu halten und mir meinen Teil zu denken. Wenn mich Einer fragt, werde ich ehrlich antworten und ansonsten halte ich meine Klappe. Es ändert jetzt ja eh nichts mehr. Ich kann nur noch für die Menschen beten. Mann so langsam sollte doch jeder kapieren, dass das alles nicht mit rechten Dingen zu geht. In mir hat sich gleich von vorn herein etwas dagegen gesträubt und mein Inneres sagte sofort, laut und sehr deutlich, nein dazu. Ach Gott, ich bin Dir so was von dankbar, aber was passiert mit all den anderen Menschen? Kannst Du ihnen nicht beistehn und helfen?
    Oh Gott, die Welt braucht Dich soooo sehr, nur sie merken es nicht. Irgendwas stimmt in diesen Köpfen nicht, sie nehmen die Wahrheit nicht mehr wahr. Wie der Mann bei uns im Haus, der baute so rasant ab und starb dann ziemlich schnell plötzlich und unerwartet, wie tausend andere auch. Ach Gott, bitte komm bald und mach dem Elend hier auf der Erde ein Ende.
    Deine Christl, die Dich sehr, sehr braucht, so wie die ganze Welt.

  258. Ilona Christl

    Heute las ich etwas zur Vogelgrippe:
    Wenn den ersten Kühen Flügel wachsen, werde ich mir Sorgen machen.
    Jetzt geht dieser Mist wieder von vorne los.
    Ich hoffe nur, dass die Menschen von Coronazeiten etwas dazu gelernt haben.

  259. Ilona Christl

    Heute wurde ich zu diesem Video geführt:
    Brisant – seltsamer Anstieg an Infektzahlen
    zeigt möglichen Verdacht
    Will Vance
    Gestern hier noch geschrieben, dass es so viele hustende Menschen gibt, wie nie zuvor.
    Und heute dieses Tape. Auf der ganzen Welt ist es so. Ich glaube so langsam, wir befinden uns wirklich schon im Krieg, aber diesmal werden andere Waffen eingesetzt. Hoffentlich hat das alles bald ein Ende, es ist wirklich nicht mehr schön.
    Menschen verändern sich und man erkennt sie nicht wieder. Ich hatte eine Freundin, wir kannten uns schon aus der Schulzeit,
    und die letzten drei Male als ich mit ihr telefonierte lud sie ihren Müll bei mir ab und als ich dann reden wollte kam von ihr: Oh mein anderes Telefon klingelt da muss ich jetzt ran gehn. Die letzten zwei Male bin ich gar nicht mehr ran gegangen. Sie wollte auch dass ich mich impfen lassen soll. Und ich erklärte ihr sehr deutlich, dass ich das nicht tun werde. Ich bin Gott so was von dankbar, dass ER mich rechtzeitig davor warnte. Es ist echt schlimm, wie die Menschen alle krank werden und sich total verändern und man kann nichts tun. Ich glaube, selbst merken sie es gar nicht. Wir brauchen keinen Krieg mehr, wir stecken schon mitten drin.
    Ach Jesus, auf was wartest Du denn noch, wir brauchen Dich. So sehr. Satan wütet umher wie ein aufgescheuchtes Huhn.

  260. Ilona Christl

    Heute Morgen führte mich Gott zu diesem Tape:
    Yes, we are close to the Rapture
    Watchman River
    Wenn ich die Endzeit nur erwähne, werde ich belächelt. Keiner will es hören. Für sie bin ich ein religiöser Spinner. Sie wollen ihren Spaß haben, Reisen und feiern. Sie sehen nicht, was auf der Welt abgeht, sie sehen nur, was sie sehen wollen. Ihre Hirne sind vernebelt, vernebelt vom Impfstoff. Ihre ganze Persönlichkeit hat sich verändert und sie merken es nicht. Sie merken nicht, dass wir uns bereits im dritten Weltkrieg befinden, ihre vielen Erkältungen sind für sie normal, die vielen plötzlich und unerwarteten Todesfälle werden nur die Schultern hoch gezogen und gesagt, das ist halt so u.s.w. u.s.w.
    Gott, was kann ich noch tun, um die Menschen wach zu rütteln. Sie wollen es nicht hören. Für sie bin ich die Verrückte und sie machen einfach weiter, als würde auf der Welt nichts geschehen. Dabei geht es drunter und drüber. Oh Vater im Himmel, bitte, komm bald, bitte. Es tut mir so leid, was wir aus Deiner geliebten Welt und den Menschen gemacht haben. Satan wütet überall auf der ganzen Welt. Wir brauchen Dich Gott, sooooo sehr. Amen

  261. Ilona Christl

    Computer eingeben:
    Dein Weg zu Gott
    neuesleben – jesusrettet
    Hopebringer

    Weißt Du Gott, ich bin so froh und dankbar, dass ich Dich habe. Du hast mir die Augen für Deine Welt geöffnet und mir gezeigt, wie schön das Leben ist, mit Dir. Wenn nur Satan nicht wäre, dann wäre es perfekt. Du holst uns raus aus der Dunkelheit und bringst Licht und Frieden in unser Leben. Sobald ich Deine Hand los lasse, merke ich, dass Satan wieder seine Finger nach mir ausstreckt, um mich wieder einzufangen. Dann bete ich und spüre dabei, dass Gott meine Hand nie losgelassen hat nur ich die Seine.
    Danke Vater im Himmel. Bitte lass mich nie mehr los. Ach stimmt, ich bin ja die, die immer wieder mal los lässt. Ich bin echt froh, dass Du in meinem Herzen wohnst. Bitte Gott, hilf mir bei meinen gesundheitlichen Problemen und pass auf alle Menschen auf, denn die ganze Welt braucht Dich mehr denn jeh. Ich danke Dir. Deine Christl

  262. Ilona Christl

    Wenn Mensch glaubt klüger als Gott zu sein,
    dann ist er wirklich ein verdammt armes Schwein.
    (Zu Nenad zu Transhumanismus…..)

  263. Ilona Christl

    Zu dem Tape Nenad zu Transhumanismus…..
    Die wollen aus Menschen Maschinen machen, die ewig leben. Egal wie.
    Das wird ihnen niemals gelingen, denn da mischen sie sich wirklich zu sehr in Gottes Herrlichkeit ein.
    Sie werden niemals die Seele des Menschen ersetzen können, denn diese ist ein ganz besonderes Gottesgeschenk.
    (Gott hauchte uns seinen lebendigen Atem ein so oder so ähnlich steht es geschrieben) Das was sie vor haben, wird die Menschen vernichten, denn Keiner wird so leben wollen. Ich hoffe sehr, dass die Entrückung vorher statt findet, bevor sie all diesen satanischen Blödsinn wahr werden lassen. Die Menschen, die diesen Irrsinn erfinden oder zum Teil auch schon erfunden haben, müssen eine panische Angst vor dem Sterben haben und wollen mit allen Mitteln weiter leben. Koste es was es wolle. Angetrieben von Satan.
    Für all diesen Blödsinn ist dann auch immer Geld da, aber die Rente mal erhöhen (nicht nur 2o oder 50 Euro und zur gleichen Zeit steigen aber auch schon wieder die Lebensmittelpreise in die Höhe) dafür haben sie kein Geld. Für jeden Sch…. haben sie Geld, aber für Menschen in wirklicher Not ist nichts da. Wir werden von unserer Regierung nur noch ver……..Und Gott schaut auch zu und greift nicht ein, egal wie es den Ärmsten der Armen dabei geht. Oh Mann , ich bin an einen Punkt angelangt, wo ich Gott nicht mehr verstehe und unsere Regierung schon gar nicht mehr. Sorry, meine Ausdrucksweise, aber sowas regt mich einfach auf.
    Wenn der Mensch stirbt, also seine Seele verlässt den Körper, dann ist er tot und nichts auf der Welt kann ihn am Leben erhalten.
    Das wäre dann ein Mensch ohne Seele, also ein Roboter. Eine Maschine. Sonst nichts. Ein Spielzeug für Satan und seine Helfer.
    Wenn das alles nicht so traurig wäre, könnte man sich dabei krumm lachen. Ich möchte wirklich nicht, wenn ich tot bin, meine Seele den Körper verlassen hat, dass mein Körper dann künstlich am Leben erhalten wird. Das bin dann nicht mehr ich. Das ist dann nur noch eine Puppe, die so aussieht wie ich und sonst nichts. Oder verstehe ich da irgend etwas nicht richtig? Und diese Puppen dann zu steuern ist ein Leichtes, denn dieser Körper ist dann nur noch wie ein ferngesteuertes Spielzeugauto, weiter nichts.
    Schrecklich, so was kann wirklich nur Satan einfallen. Der hat dann seine ferngesteuerten Puppen und lässt diese nach seinem Willen tanzen. Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man schon wieder darüber lachen, Satan spielt dann mit Puppen. Und die Seelen sind dann trotzdem bei Gott, welche Gott ausgewählt hat. Also, was soll das Ganze? Oder habe ich da wieder mal etwas falsch verstanden? Dann streicht meinen Text. Es passiert so viel, zu viel für eine alte Frau wie mich.

Schreibe einen Kommentar