Dämonische Angriffe

Susanne Lohrey und der Okkultismus

Dämonische Angriffe

Der folgende Text wurde mit freundlicher Genehmigung der Autorin von der Seite nicole-graf.com/daemonische-angriffe/ übernommen.

Es sei darauf hingewiesen, dass im Original-Bericht der Name „Susanne Lohrey“ nicht vorkommt. Dass es sich um diese Person handelt, ist reine Vermutung des Autors.

Als ich begann mich mit dem Thema Narzissmus zu befassen bin ich auf eine Frau gestoßen, die diese Thematik sehr gut erklären konnte und mittlerweile bei YouTube recht bekannt ist.

Ich folgte ihr einige Jahre und habe in dieser Zeit sehr viel von ihr gelernt. Ihre Ausführungen haben einen Großteil dazu beigetragen die Situation, in der ich mich befand zu erkennen und vieles zu verstehen.

Nachdem sie jedoch vor ca. 1,5 Jahren immer mehr den Weg in die New Age- / Spiri- Esoszene einschlug habe ich mich von ihr abgewandt, da mir klar war wohin das führen wird.

Heute habe ich mir nach längerer Zeit mal wieder eines ihrer morgendlichen Sonntagsvideos angeschaut und ich war ehrlich erschüttert. Sie erzählt darin, dass sie in ihren Gruppen darüber berichtet hat, dass viele ihrer Klienten erzählen, dass sie das Gefühl haben dämonischen Angriffen ausgesetzt zu sein.

Laut ihrer Aussage bekam sie darauf hin fast 1000 Kommentare, wo Menschen davon berichten was Ihnen geschieht. Unter anderem waren in den Berichten, die sie vorgelesen hat, dass viele Menschen

  • Nachts Fratzen oder am Tag in Gesichtern von anderen Menschen sehen
  • suizidale Gedanken haben mit dem Wissen, dass dies nicht die eigenen Gedanken sind bzw. Suizid in der Familie erlebt wird
  • nächtliche Angriffe erleben, wo sie sehen bzw. fühlen, dass jemand im Raum ist
  • merkwürdige „Unfälle“ haben
  • eine Frau hatte wohl 4 mal Gehirnerschütterungen, weil ihr Dinge auf den Kopf fielen bzw. sie mit dem Kopf irgendwo anschlug
  • materielle Schäden wie z.B. Wohnungsbrand haben
  • viele Verluste haben – sei es materiell als auch finanziell – da ihnen nichts mehr gelingt
  • sich fühlen, als würde ein böser Fluch auf ihnen liegen und es sich wie die Hölle anfühlt
  • starke körperliche Probleme haben, die ärztlich nicht erklärbar sind
  • entsetzt sind, weil sie von ihren, teilweise erwachsenen, Kindern oder anderen Familienmitgliedern verbal massiv angegriffen werden, weil diese unerklärlich „austicken“
  • auf der Straße aus unerklärlichen Gründen körperlich attackiert werden
  • erleben, wie ihr Kind z. B. nächtliche Erstickungsanfälle hat „so als würde ihm jemand die Kehle zudrücken

usw.

Nachdem was ich da alles gehört habe, komme ich gar nicht umhin darüber etwas zu schreiben, denn das was hier beschrieben wird zeigt deutlich auf wie gefährlich es ist, wenn man Dämonen – meist unbewusst – TÜR und TOR öffnet.

Die Frau, die diesen YouTube Kanal bzw. Telegram und Facebookkanal betreibt, hat laut ihrer Aussage u. a. (katholische?) Theologie studiert. Sie spricht ab und an mal über die Bibel und bezeichnet Jesus als „eine Figur“ die uns etwas aufzeigen wollte. Seit einiger Zeit bezieht sie sich immer wieder auf ihre „Mystischen Erfahrungen“ mit dem „Göttlichen“, ihre Träume und „Visionen“.

Sie spricht vor allem Menschen an, die sich als „HSP“ler (Hochsensible Menschen) definieren.

Seit Anfang letzten Jahres etwa führt sie Gespräche bzw. Interviews mit Menschen aus der New Age- / Spiri- Esoszene und ist als Rednerin bei Kongressen vertreten.

Die Veranstalter und Teilnehmer dieser Kongresse sind ausschließlich Menschen die mit der „geistigen Welt“ und/oder der „galaktischen Föderation“ in „Kontakt“ stehen.

Da es in dieser New Age- / Spiri- / Esoszene unfassbar viele verführte Menschen gibt, hat sie mittlerweile mehr als 60000 (sechzigtautend) „Follower“!!!

All das, was die Menschen in ihren Kommentaren berichten, ist die Auswirkung dessen, wenn auf der Suche nach einer Antwort bzw. Lösung, nach Liebe, nach Anerkennung und nach Verbindung der Weg in die Esoszene eingeschlagen wird.

Vor allem in diesen Zeiten, wo wir noch mit all unseren seelischen Verletzungen belastet sind, scheint dieser breite Weg die Lösung anzubieten.

Doch genau das Gegenteil ist der Fall! Denn genau dieser Weg führt uns ins Verderben!

Aus meiner eigenen Erfahrung, meiner jahrelangen Recherche und Gespräche mit Psychologen sind die sogenannten „HSPler“ Menschen, die Trauma in sich tragen.

Durch die Erfahrungen, die meist die Kindheit und Jugend geprägt hat, haben diese Menschen gelernt ihr Umfeld „zu scannen“ um schnell erkennen zu können ob irgendwo Gefahr lauert. Und genau diese seelisch verletzen Menschen nutzt Satan und führt sie in die New Age- / Spiri- / Esoszene.

Denn hier ist ALLES leicht, voller „Licht und Liebe“ und selbst wenn es Herausforderungen gibt, ist man etwas „besonderes“ und steht über all dem

Anstatt sich die seelischen Verletzungen anzuschauen, damit sie heilen können, wird einem suggeriert, dass man etwas ganz Besonderes ist, dass man sich einfach „nur öffnen“ und sich mit dem „Göttlichen“ verbinden muss.

Da werden Worte benutzt wie z. B. „DU bist ein Leuchtturm“, „DU bist eine alte Seele“, „DU bist ein Lichtbringer“ usw.

Genau das sind die Worte wie Satan die Menschen verführt!

All das hat Gott uns in der Bibel vorausgesagt!

  1. Korinther 11, 14: und das ist auch kein Wunder; denn er selbst, der Satan, verstellt sich als Engel des Lichts.

Sobald wir uns für die geistige Welt, dem Mystischen, dem Channeling, dem Tarot, der Astrologie, dem Yoga usw. öffnen machen wir Tür und Tor auf für Dämonen, die dann über unser Leben bestimmen!

In den oben genannten Berichten aus diesem heutigen Video sieht man ganz klar, welche Auswirkungen das auf unser Leben hat.

Selbst Kinder werden angegriffen!

DAS ALLES sind die Auswirkungen, wenn wir uns von Gott abwenden

  1. Mose 19, 31

Ihr soll Euch nicht an die Geisterbefrager wenden, noch an die Wahrsager; ihr sollt sie nicht aufsuchen, um euch an ihnen zu verunreinigen, denn ich, der Herr, bin Euer Gott!

  1. Mose 10 – 14

Es soll niemand unter dir gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen lässt, oder einer, der Wahrsagerei betreibt, oder Zeichendeuterei, oder ein Beschwörer oder ein Zauberer.

Oder einer, der Geister bannt oder ein Geisterbefrager, oder ein Hellseher, oder jemand, der sich an die Toten wendet.

Denn wer so etwas tut, ist dem Herrn ein Gräuel, und um solche Gräuel willen vertreibt der Herr, Dein Gott, sie vor Dir aus ihrem Besitz.

Du aber sollst dich ganz an den Herrn deinen Gott halten!

Denn diese Heidenvölker, die du aus ihrem Besitz vertreiben sollst, hören auf Zeichendeuter und Wahrsager; Dir aber erlaubt der Herr, DEIN Gott, so etwas nicht!

  1. Mose 20, 5

Bete sie nicht an und diene ihnen nicht! Denn ich, der Herr, Dein Gott, bin ein eifersüchtiger Gott, der die Schuld der Väter heimsucht an den Kindern bis in das dritte und vierte Glied derer, die mich hassen.

Das bedeutet nicht, dass Gott uns nicht liebt und uns strafen will, ganz im Gegenteil!

Er liebt uns so sehr, dass er durch Jesus zum Menschen wurde und all unsere Sünden auf sich nahm, um UNS zu befreien!

Jedoch lässt er den Dämonen so lange „freien Lauf“ bis jeder den er zu sich ziehen möchte das ERKANNT hat und seinen Weg ändert!

Was die Frau in dem YouTube Video als Lösung gegen Dämonische Angriffe anbietet ist höchst gefährlich!

Sie suggeriert, dass es sich hierbei nur darum geht, die Menschen aus der „Spur“ zu werfen. Aus ihrer Sicht geht es darum Menschen anzugreifen die sich jetzt als „Influencer“ zeigen, Menschen, die „wichtig“ sind und eine „hohe“ Position haben und vor allem die Hochsensiblen Menschen, weil sie, laut ihrer Aussage, hoch gefährlich sind.

Laut ihrer Aussage muss dann „energetisch“ auf solche Angriffe reagiert werden. Man soll sich erstmal über nichts mehr wundern, denn die zwei „Fürsten“ prallen jetzt energetisch aufeinander.

Es prallen nicht die zwei Fürsten aufeinander! Satan ist der Fürst dieser Welt doch Gott/Jesus steht als König über ihm!

Sie merkt an, dass man auf ihre alten Videos schauen soll, wo sie über Narzissmus und Psychopathie spricht. Das ist gut, denn hier erkennt man sehr gut wie sehr Dämonen durch diese „bösen“ Menschen wirken.

Sie empfiehlt, dass wenn Menschen z. B. nachts attackiert werden, dass man ein klares nein aussprechen soll. Sie sagt, dass wir dadurch, dass wir „schöpferische Wesen“ sind und wir dadurch „schöpfen und kreieren“, kann man sich von Dämonen abgrenzen. Ein „einfaches“ weiche von mir Satan reicht aus.

Das wird so NIEMALS gelingen! Wenn wir nicht voll und ganz auf JESUS vertrauen und er an unserer Seite ist!

Ganz im Gegenteil! Wenn wir nicht zu 100% auf Jesus vertrauen, dann lachen die Dämonen sich schlapp und verstärken ihre Angriffe.

Man soll anders reagieren, als die Dämonen das erwarten, man darf keine Angst zeigen. Wenn man im Bett vor „Angst schlottert“ soll man aus dem Bett raus und sich ein „leicht bekömmliches“ Buch nehmen und lesen bis man müde wird. Denn wenn man Angst zeigt, wird eine dämonische Kraft immer nachsetzen.

Wenn Du dämonische Angriffe hast, dann RUFE nach Jesus! NUR ER kann Dir helfen, dass diese Angriffe aufhören! Lies in der Bibel, auch wenn es erstmal keine „leichtbekömmliche Kost“ ist.

Wenn Du OHNE JESUS sagst „weiche von mir Satan“ dann wird er bzw. seine Gehilfen Dich zerstören!

Sie sagt auch, dass man in die „geistlich“, „göttliche“ Hilfestellung durchs Gebet gehen soll.

Das ist absolut RICHTIG! Doch sei Dir bewusst WEN Du anbetest!

Ein Gebet an IRGENDWEN wie z. B. ans Universum, an IRGENDEINE „göttliche Energie“ geht IMMER direkt an SATAN!

Wende Dich an JESUS und richte alle Gebete an IHN! Auch wenn Du bisher noch nicht erkannt hast, WER ER ist. ER wird Dich von den Dämonischen Angriffen befreien!

Lass Dir von IHM aufzeigen, wo Du in Deinem Leben einen falschen Weg genommen hast. Bitte ihn um die Vergebung Deiner Sünden!

Sobald Du Dich zu JESUS hinwendest, wird sich ALLES in Deinem Leben verändern!

Abschließend möchte ich noch sagen, dass ich jetzt ganz bewusst nicht den Namen der Frau aus dem YouTube Video nenne. Denn es geht mir nicht darum sie zu diffamieren, sondern es soll einzig dazu dienen, dass die Menschen die VERBLENDUNG erkennen.

Die Bibel sagt in Epheser 6, 12:

„Denn unser Kampf richtet sich nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen die Herrschaften, gegen die Gewalten, gegen die Weltbeherrscher der Finsternis dieser Weltzeit, gegen die geistlichen Mächte, der Bosheit in den himmlischen Regionen.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Ilona Christl

    Ich glaube, dieser Dame ist nicht bewusst, was sie da tut (wem die dient und alle Türen öffnet), und was sie damit anrichtet. Sie fährt zweigleisig und das geht natürlich gar nicht. Aber ihr ist das nicht bewusst. (ist mir selbst auch passiert). Sie ist davon fest überzeugt, mit ihrer Meinung, den Menschen zu helfen, dabei zieht sie alle mit in Satans Hände. Ihr geht es selbst nicht gut, das sieht man ihr an, aber für ihre Seele benötigt sie all die Anerkennung, die sie mit ihren Tapes bekommt. Ihr ist gar nicht bewusst, was sie den Menschen damit antut. Sie glaubt fest daran, dass sie damit für die Menschen etwas Gutes tut, was ihr ja auch in den Kommentaren bestätigt wird. Ich würde mir von ihr wünschen, dass sie einmal ganz offen und ehrlich schreiben würde, wie es ihr wirklich geht. Sie leidet und ist nicht gesund, das kann man ihr ansehen. Für ihre Psyche benötigt sie die Anerkennungen der Leser, um selbst einigermaßen existieren zu können. Sie merkt es nicht, in wessen Hände sie gefallen ist und Satan freut sich tierisch darüber. Er freut sich dass sie so viele unschuldige Menschen mit ins Verderben zieht und merkt es nicht. Ja Satan ist nicht dumm, er ist ein Lügner und ein Blender. Er lässt ihr schöne Worte schreiben, die die Leser blenden und für eine Kurze Zeit auch Besserung verspüren dürfen. Aber Keiner von all den Menschen kennt die Liebe Jesus Christus, der einzige Weg, der dich durch dein Leid trägt und von Satans Mächten befreit. Es wäre interessant zu erfahren, wie es all diesen Menschen, welche Kommentare schreiben, wirklich geht. Wie sieht es wirklich in ihnen aus? Auch ich hab mir Jahrzehntelang was vorgemacht und hätte mich Jesus nicht gerettet, wäre ich gestorben. Ja, das ist das einzige Ziel, was Satan verfolgt, die Menschen sterben zu sehen, aber bei Jesus findest du das ewige Leben. Ich kann unserem Vater im Himmel nicht genug dafür danken und ich bin so froh , dass ER mein allerbester Freund geworden ist. Was Besseres konnte mir nicht passieren. Hallelujah.

  2. Ilona Christl

    Bei mir hat es Satan nur einmal probiert und sandte mir Dämonen in mein Schlafzimmer. Ich legte eine Bibel auf mein Tischchen vor dem Bett und eine Bibel nahm ich mit ins Bett und betete noch das Vater unser, und der ganze Spuk war in wenigen Minuten vorbei und kam bisher auch nie wieder. Ich glaube, sie mögen meine vielen Bibeln nicht. 🙂 Und Angst habe ich auch keine mehr, ich fühl mich bei Gott gut aufgehoben. Das mögen die Dämonen nicht. Nur über den Computer probieren sie es immer wieder mal, mich vom Schreiben abzuhalten, aber Jesus hilft mir dabei immer wieder. Er scheint sich sehr gut mit Computern auszukennen. 🙂

Schreibe einen Kommentar