...Lichtarbeiter
Lichtarbeit & Esoterik
LICHTARBEIT- RETTUNG
"Ich habe keine Freude daran, wenn ein Mensch wegen seiner Vergehen sterben muss. Das sage ich, der HERR, der mächtige Gott. Also kehrt um, damit ihr am Leben bleibt!" (Hesekiel 18,32)




Alles ist gut, alles ist Gott???
- von Fritz -






Ich hatte das Glück, im Jahre 1969 geboren zu werden. In einer Stadt in der Steiermark, das ist in Österreich (sicher bekannt) die nach einem reichhaltigen Bodenschatz benannt wurde - Eisenerz. Jesus hatte mich eigentlich schon von Kindesbeinen an interessiert, vielleicht auch geprägt vom Elternhaus. Nur halt in der Schule und Kirche trübte sich das Bild, wo man eher von einem strafenden Gott sprach, als von einem liebenden. So kam es halt bei mir damals an. Als mir dann ein Buch von Murphie über die Macht des Unterbewussteins in die Hände fiel, schien mir das die bessere Variante zu sein, wusste er doch, wie man Bibelverse auslegt und zu welchem Zwecke man sie benutzen soll, vor allem: Man kann alles haben, was man will, ja, Gott will, das man auf Erden alles erreicht...

Doch so sehr ich mich auch anstrengte, es wollte nicht klappen, es blieb alles beim alten, bis auf eines, das ich nachlässiger wurde, indem ich mir sagte: "Es wird eh alles gut". So gab ich Geld aus, weil ja laut Murphy dann alles wieder zurückkommen würde... Gekommen ist schon was, ja, nämlich ein Schreiben der Bank!  ;)
"Da bin ich halt noch zu schwach, und mache etwas falsch, muss weiter machen“,  dachte ich so bei mir. Verzehrte alle seine Bücher, und auch andere, mit so einem esoterischen touch.... positives Denken u.a.

War es die Erfüllung? Wohl nicht, eines Tages, als wieder mal alles genau so lief, wie ich es nicht haben wollte, warf ich vor lauter Zorn und Enttäuschung alle diese Bücher in den Müll. Eine gewisse, kleine innere, verborgene Sehnsucht nach etwas, blieb, nach Jesus. Doch nur kurz, und wie gesagt, das ich mein Leben danach richten würde, fiel mir nicht ein. Also begann danach eine sehr glaubenslose Zeit, ich glaubte an gar nichts mehr, nicht einmal an mich, ich war damals so um die 18. Fing zu rauchen an, obwohl ich bis zu diesem Zeitpunkt strikter Nichtraucher war und weiteres dummes Zeug.

Ich sank, von mir sicher unbemerkt, immer tiefer und tiefer in den Abgrund, nicht allein deshalb, weil der Erfolg auch beim Arbeiten, und bei den Frauen ausblieb, ein Teufelskreis, ich fühlte mich total sinnlos.

"Warum und wozu noch Leben? " fragte ich mich, während ich im Auto saß, etwas betrunken, vor mir eine starke Mauer. Es war Nacht, und ich befand mich an einem Ort, wo sich keine Leute befanden. An einem See. Es lief wie ein kleiner Film vor mir ab: alle Dinge, die ich hasste, die nicht so waren, wie ich gerne hätte, eigentlich ganz normale Sachen, aber nicht mal die schaffte ich. Und wenn ich in den Spiegel sah, kam der nächste Hieb. Als diese Gedanken, der innere "Film" seinen Höhepunkt erreicht hatte, beschleunigt durch starke, alkoholische Getränke, war es für mich klar: Ich wollte dem ein Ende bereiten! Also ein kleines Stück zurückgefahren, und mit Vollgas ein paar Mal in die Mauer hinein, nun, mein Glück war, das es sich um einen kleinen Platz handelte, das ich nicht so weit zurückfahren konnte. Nun ja, ich hätte ja einfach in den See fahren können, aber der war mir wahrscheinlich zu nass  :ja:
Nun gut, diese Stöße machten mich schnell nüchtern, und ich sah die Sinnlosigkeit des Unterfangens ein, mir das Leben zu nehmen, weniger aus Liebe zum Leben, mehr aus Angst vorm Sterben.

Je älter ich wurde, um so mehr "Sünden" lud ich auf mich, so dass sich der Teufel schon die Hände rieb, dass er wieder eine Seele gewonnen hätte...  ;D
Und wären da nicht Gesetze, die Furcht vor der Strafe, und vor der Schande, ich wäre damals zu vielem fähig gewesen, nur halt zu nichts Gutem. Zwar gab es doch im inneren einen kleinen Konflikt, aber das "Böse" schien doch die Überhand zu gewinnen.

Vom Elternhaus war ich auch ein kleinwenig enttäuscht, zwar nicht ganz was schlimmes, aber das Vertrauen wurde erschüttert. Halt bei Freunden hatte ich auch nicht viel, waren eher oberflächliche Bekanntschaften, und, naja, auf der Suche nach der "Richtigen" schien es auch Schwierigkeiten zu geben. Mit Zwang wollte ich jemanden haben, den ich lieben durfte, und der mich auch so nahm, wie ich bin, und es schien endlich, nach langer Durststrecke zu klappen. Aber weit gefehlt! Es war nicht das wahre, meine Schuld, ich interpretierte zuviel in das ganze hinein. Also, ich gab es auf, beinahe... Wenn da nicht jemand gewesen wäre, was zumindest für mich wie "Liebe auf den ersten Blick" war.

Ein Gefühl, das ich so noch nicht erlebt habe, und eine Vertrautheit. Aber wieder kam es ganz anders, als gewollt, und ich fing an, wirklich zu verzweifeln, war ich ja schon um die 30. Diese, meine grosse Liebe entpuppte sich wieder als einseitig, von meiner Seite her gesehen, und ich war alles andere als verständnisvoll etc. Naja, wäre alles halb so schlimm, wenn man nicht mit seiner Angebetenen zusammen arbeiten würde...

Noch war ich auf diesem falschen Weg, der tief in den Abgrund führte, diese Liebe, wenn daraus etwas geworden wäre, hätte mich vielleicht retten können, und wieder vernünftig werden lassen, zumindest dachte ich so, weil ich dann einen Sinn im Leben gesehen hätte. Eine andere Kollegin schleppte mich mal zu einer, hm, wie kann man diese nennen? Wahrsagerin? Ne, nicht ganz, eher so etwas, was man heutzutage als "Channeln" bezeichnet. Die könnte mir sagen, ob sie, die mich abwies, doch mehr empfindet, als sie zugibt.-

Diese Kollegin besuchte eben Seminare über Lichtarbeit, und dergleichen. Ein wenig verwunderlich waren mir damals schon diese Lehren und Ansichten. Vor allem die Tatsache, dass man mit solchen Menschen, die in dieses Gefilde eingetaucht sind, schwer vernünftig reden kann. Ja, wie auch, wenn alles gut ist! Und weiters viel mir auf, das diese Lehren eher dem eigenen Ego dienen, und eine falsche Sicherheit verbreiten.

Es war so um die Zeit des Spätsommers, im Jahre 2001. Ein wenig Bedenken hatte ich schon, wegen dieser "Sitzung". Aber die Neugier lies mich doch hingehen.

Da saß ich nun, mit geschlossenen Augen, entspannt, und die Frau erzählte mir Dinge, die sie eigentlich nicht wissen konnte. Erzählte mir eben genau das, was ich hören wollte, dass eben meine Angebetene mich lieben würde, aber aus negativen Erfahrung eben Angst hatte, vor Nähe. Naja, mag ja stimmen, oder auch nicht, was weiss ich. Jedenfalls kamen wir auch auf Gott zu sprechen. "Wie stellst Du Dir Gott vor?" lautete ihre Frage. Ich wusste nicht so recht, was ich darauf antworten soll, weil ich mir über Gott ja noch keine Gedanken gemacht habe. "Bei Gott ist alles in der Waage... er ist gut" antwortete ich.

"Alles ist Gott, alles ist gut" entgegnete mir diese Frau. Ja, das war es, was ich brauchte, alles ist gut... alles ist Gott...

Nach längerem hin und her verließ ich dann diese Sitzung, die in mir doch einen kleinen Eindruck hinterlassen hat.  Einen Eindruck, das ich überall und in allem Gott sah, in jedem Auto, in jedem Gebäude, ja, Gott ist überall... Wenn ich heute darüber nachdenke, war es so in der Art wie man einen Drogenrausch beschreiben würde, einfach berauschend halt, so wie ich mich da fühlte. Aber halt "nur" ein Rausch, und danach kommt ja bekanntlich der Katzenjammer....

Was im September des Jahres 2001 geschah, brauche ich sicherlich nicht mehr extra erwähnen, aber eine Sache sollte ich schon; Als ich die Bilder dieses WTC Anschlages im Fernsehen sah (und die konnte man gar nicht übersehen, war es ja überall und in jedem Programm Hauptteil) hatte ich plötzlich eine kleine Vision. Ich sah Jesus in den Wolken, und wurde auf die Endzeit aufmerksam gemacht. Ich, der im Abgrund, ja schon mit beiden Beinen fest in der Hölle stand, sollte nun eine Vision von Jesus haben? Das muss eine Sinnestäuschung sein, war mein Gedanke. Aber diese Vision hinterließ einen mächtigen Eindruck bei mir.

Ich forschte nach Endzeitprophezeiungen, und nach längerer Suche wurde ich fündig. Ich las in dieser Offenbarung, und war mir meiner grossen Schuld, die ich auf mich geladen hatte, bewusst. Und ich erkannte die Stimme des Vaters in diesen Worten, einer Offenbarung, die zwar nicht in der Bibel gedruckt ist, aber dennoch meiner Überzeugung nach von Jesus persönlich ist. Voll Reue und mit Tränen in den Augen lag ich nun im Bett, und bat innigst um Vergebung, als plötzlich eine laute, fordernde, aber dennoch liebliche Stimme deutlich in meinem Ohr zu hören war: "Kehr um!" Na, und von was, das wusste ich nur zu gut.....

Und so habe ich zumindest von einigen Sünden mich verabschiedet, aber eben halt, nicht von allem, und ich wäre nun einer der grössten Lügner, würde ich nun sagen, das ich ein gerechtes Leben führe. Oh, leider nein, oft noch kommen die alten Begierden in mir hoch, was dazu führt, das man hin und wieder fällt, aber in seiner Gnade hebt einen der Herr immer wieder auf.

Was aber geschah mit jener channelnden Frau, hatte ich noch Kontakt? Da ich in dieser, "Offenbarung" las von der ich da tief beeindruckt war, und es auch in der Bibel so las, dass es nicht alles gut ist, das man gewisse Praktiken meiden sollte, machte ich mich auf, diese Frau zu testen, welche Gesinnung sie trägt, und wie sie mit Jesus umging. Für mich war es seit diesem Zeitpunkt klar, dass Jesus gelebt hat, und auch immer noch lebt, dass er der ist, von dem die Bibel spricht. Naja, kleine Zweifel hatte ich dennoch, war ja erst am Anfang.

Also sprach ich mit der besagten Frau, über die Geschehnisse, den Anschlag, und über Jesus. Bei Jesus aber hatte ich so den Eindruck, wurde die Frau immer ein wenig seltsam. Es schien, als wollte sie mich abbringen (wird ja wohl keine böse Absicht gewesen sein) von meinem neugefundenen Glauben, von der neu erwachten Liebe zu Jesu. Die üblichen Argumente halt, die einerseits ja sogar verständlich sind, hielt sie mir vor Augen, Jesus habe vielleicht gar nicht gelebt, bzw. war nicht so, wie es in der Bibel steht, usw.

Zugegeben, ein wenig Erschütterung brachte sie schon in meine Gedanken, und letztendlich fing ich leicht an, zu zweifeln. "Jesus, der Jesus, den ich gerade zu lieben beginne, den soll es so nicht geben?" erklang es in mir. Das war noch schlimmer, als jede irdische Abfuhr, die ich von Frauen erhielt, ja es war schlimm, das es Jesu nicht geben sollte. Naja, ich beendete das Gespräch, war mir nicht mehr sicher, wem ich glauben solle, aber eines wusste ich, das ich den Kontakt mit dieser Frau abbrechen werde, und auch tat.

Da sass ich nun, las in der Offenbarung, und spürte den Zwiespalt in mir. Aber was macht man da, wenn man nicht mehr weiter weiss? Naja, man betet halt um Erkenntnis. Und siehe da, sie kam auch, nicht in Worten, nicht von Aussen, sondern in einem unbeschreiblichem Gefühl, das nur jener nachvollziehen kann, der ähnliches erlebt hat.

So wurde mein Vertrauen nach und nach gestärkt, einzig und allein war ich immer der, der manchmal wieder alles verwerfen wollte, und oft auch tat. Leider noch immer, aber bis jetzt war mir der Herr immer wieder gnädig, so nach dem Motto "Wen Jesus einmal mit seiner Liebe ergriffen hat, den lässt er so schnell nicht mehr los..."


Fritz



weitere Berichte:

Geistesstörung (durch) Lichtarbeit (Autor: Bernhard, veröffentlicht seit April 2017)
Gefahr Dualseelen, Zwillingsseelen, Karma & Co (Autorin: Petra, veröffentlicht seit Februar 2017)
Mein neues Leben (Autorin: Christina, veröffentlicht seit Januar 2017)
Gefahr Dualseelen (Autorin: Pia, veröffentlicht seit Dezember 2016)
Abkehr von der Esoterik (Autorin: Isabel, veröffentlicht seit Dezember 2016)
Die Antwort auf das Böse (Autorin: Michèle, veröffentlicht seit November 2016)
Eine unheilvolle Odyssee (Autorin: Melanie, veröffentlicht seit November 2016)
Die wahre Liebe gefunden (Autorin: Christine, veröffentlicht seit Oktober 2016)
Zerstörung von Ehen und Familien (Autorin: eine Ehefrau, veröffentlicht seit September 2016)
In den Fängen des Gurus (Autorin: Nicole, veröffentlicht seit August 2016)
Meine Erfahrungen mit Bruno Grönings "Heilstrom" (Autor: Oliver, veröffentlicht seit Mai 2016)
Die Lichtarbeit brachte mir keine Gesundheit (Autorin: Mona, veröffentlicht seit April 2016)
Ich glaubte, Gott ist alles was ist (Autorin: Eva, veröffentlicht seit April 2016)
Ich merkte, dass etwas nicht stimmt (Autorin: Kasja, veröffentlicht seit April 2016)
Abhängigkeit von einer "Heilerin" (Autorin: Helene, veröffentlicht seit März 2016)
Galaktische Föderation (Autor: Roy, veröffentlicht seit Februar 2016)
Von Gott gerettet (Autorin: Monika, veröffentlicht seit Januar 2016)
Immer auf der Suche (Autorin: Gabriele, veröffentlicht seit Januar 2016)
Werde ganz frei! (Autorin: Sandra, veröffentlicht seit Dezember 2015)
Okkult: Der Kurs in Wundern (Autorin: Elke, veröffentlicht seit November 2015)
Es hat sich viel verändert (Autorin: Ingrid, veröffentlicht seit November 2015)
Vorsicht Schamane Agustin Orea (Autorin: Jasmin, veröffentlicht seit Oktober 2015)
Von Gott bewahrt (Autor: Jens, veröffentlicht seit September 2015)
Achtung Geistheilung (Autorin: Tamara, veröffentlicht seit Juli 2015)
Jesus heilt (Autorin: Edda, veröffentlicht seit Juni 2015)
Wahnsinn Lichtarbeiter-Szene (Autorin: Helen, veröffentlicht seit Mai 2015)
Verankert bei Gott (Autor: Robert, veröffentlicht seit März 2015)
Meine Seele litt bei jedem Telefonat (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit Februar 2015)
Homöopathie durchschaut (Autorin: Karin, veröffentlicht seit Februar 2015)
Ich wollte doch nur helfen (Autor: Albert, veröffentlicht seit Januar 2015)
Mein Weg aus der sogenannten Lichtarbeit (Autor: Gerold, veröffentlicht seit Dezember 2014)
Satan kann nur Bankomaten bauen lassen (Autor: Dieter, veröffentlicht seit Dezember 2014)
Die Gefahren des Reiki (Autorin: Lynne, veröffentlicht seit November 2014)
Hereingefallen auf Positives Denken (Autor: Mike, veröffentlicht seit November 2014)
Horoskope, Hellsehen - alles Schwindel (Autorin: Maike, veröffentlicht seit September 2014)
Vom Verschwörungstheoretiker zu Jesus (Autor: Marc, veröffentlicht seit August 2014)
Kinder und Esoterik (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit August 2014)
Ich konnte nicht mehr aufhören (Autorin: Eva, veröffentlicht seit Juli 2014)
Der falschen Sache vertraut (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Juni 2014)
Zeitalter der Quacksalber (Autor: Heinrich, veröffentlicht seit Mai 2014)
Von Isis zu Jesus (Autorin: Ramona, veröffentlicht seit April 2014)
Ich dachte, Esoterik führt zu Harmonie (Autorin: Claudia, veröffentlicht seit April 2014)
Die Hellseherin und der Heiler (Autorin: Olivia, veröffentlicht seit März 2014)
Zurück zum Vater (Autorin: Kathrin, veröffentlicht seit März 2014)
Der gute Hirte verlässt dich nicht (Autor: Hajo, veröffentlicht seit März 2014)
Selbstliebe statt Nächstenliebe (Autorin: Julia, veröffentlicht seit Februar 2014)
Endlich nach Hause gekommen (Autorin: Tatjana, veröffentlicht seit Februar 2014)
Das Böse durchschaut (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit Januar 2014)
Von "spiritueller Karriere" zu Jesus (Autorin: Gerlinde, veröffentlicht seit Dezember 2013)
Heilige Geometrie (Autor: Michael, veröffentlicht seit Dezember 2013)
Alles nur Lug & Trug (Autorin: Helga veröffentlicht seit November 2013)
Die Folgen der schwarzen Magie (Autorin: Karin veröffentlicht seit November 2013)
Gefahr "Lichtbringer" (Autorin: Barbara veröffentlicht seit November 2013)
Jesus - die Rettung (Autor: Martin veröffentlicht seit Oktober 2013)
Das Licht ist stärker als die Dunkelheit (Autorin: Silke, veröffentlicht seit September 2013)
Vom Tod ins Leben (Autorin: Kristina veröffentlicht seit August 2013)
Fragt Jesus! (Autorin: Dana veröffentlicht seit Juli 2013)
Okkultismus Extrem (Autor: Aaron veröffentlicht seit Juni 2013)
Aus der Lichtarbeit in das wahre Licht (Autorin: Angelika, veröffentlicht seit Mai 2013)
Wenn es dich wirklich gibt (Autor: Alexander, veröffentlicht seit Mai 2013)
Betrug Hellseherei (Autorin: Simone, veröffentlicht seit Mai 2013)
Die Entscheidung (Autorin: Petra, veröffentlicht seit April 2013)
Auf der Suche nach Liebe (Autorin: Annemarie, veröffentlicht seit April 2013)
Esoterik zerstörte meine Familie (Autorin: Tatjana, veröffentlicht seit März 2013)
Vom Engel zu Satan zu Jesus (Autor: Johannes, veröffentlicht seit März 2013)
Ich wollte immer nur helfen (Autorin: Kathrin, veröffentlicht seit März 2013)
Okkultismus Warnung (Autorin: Diana, veröffentlicht seit Februar 2013)
Voodoo gab mir den Rest (Autorin: Beate, veröffentlicht seit Februar 2013)
Finger weg vom Kartenlegen! (Autorin: Vanessa, veröffentlicht seit Februar 2013)
Dank Jesus auf dem richtigen Weg (Autorin: Romy, veröffentlicht seit Januar 2013)
Von Irrlehre zu Irrlehre (Autorin: Natascha, veröffentlicht seit Januar 2013)
Okkulte Odyssee (Autorin: Kerstin, veröffentlicht seit Dezember 2012)
Jesus gab mir Ruhe (Autorin: Carmen, veröffentlicht seit November 2012)
Die Dämonen des Reiki (Autor: Horst, veröffentlicht seit November 2012)
Der Feng Shui Wahn (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Oktober 2012)
Jesus Christus machte alles neu (Autor: Peter, veröffentlicht seit September 2012)
Christliches Reiki? (Autorin: Alex, veröffentlicht seit August 2012)
Ich wollte nur Gutes tun (Autorin: Silvia, veröffentlicht seit August 2012)
Weed, Mushrooms und Krishnamurti (Autor: Stephan, veröffentlicht seit August 2012)
Durch Bachblüten die Hölle auf Erden (Autorin: Anna, veröffentlicht seit August 2012)
Von wegen erleuchtet (Autor: Benjamin, veröffentlicht seit Juli 2012)
Gefahr Craniosakraltherapie (Autorin: Alex, veröffentlicht seit Juli 2012)
Jesus, das wahre Licht (Autor: Mike, veröffentlicht seit Juli 2012)
Weisse Magie färbt sich schwarz (Autorin: Sora, veröffentlicht seit Juni 2012)
Zehn Jahre auf dem falschen Weg (Autor: Uwe, veröffentlicht seit Mai 2012)
Ich habe "Erdbeben" ausgelöst (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Mai 2012)
Von bösen Geistern befreit (Autorin: Melanie, veröffentlicht seit April 2012)
Suche Jesus und sein Licht (Autor: Hans Otto, veröffentlicht seit April 2012)
Hüte dich vor falschen Zungen (Autorin: Christiane, veröffentlicht seit März 2012)
Neues Herz dank Jesus (Autor: Friedrich, veröffentlicht seit Februar 2012)
Endlich ist es genug! (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Februar 2012)
Durch Fenstersturz zu Jesus (Autorin: Renate, veröffentlicht seit Januar 2012)
Der Teufel ist ein Lügner (Autorin: Ulrike, veröffentlicht seit Januar 2012)
Noch rechtzeitig vor Reiki bewahrt (Autorin: Anna, veröffentlicht seit Januar 2012)
Vom Ashtar Command zu Jesus Christus (Autor: Gerald, veröffentlicht seit Dezember 2011)
Luzifers verlogene Schillerwelt (Autorin: Christiane, veröffentlicht seit Dezember 2011)
Der Sumpf der Okkultisten (Autor: Markus, veröffentlicht seit Dezember 2011)
Der Betrug der Wahrsagerei (Autorin: Lotte, veröffentlicht seit Dezember 2011)
Ich kam mir vor wie Gulliver (Autorin: Uta, veröffentlicht seit November 2011)
Dem Reiki verfallen (Autorin: Ursula, veröffentlicht seit November 2011)
Ausweg aus der Dunkelheit (Autor: Peter, veröffentlicht seit November 2011)
Im Esoterik Dschungel (Autorin: Ingeborg, veröffentlicht seit November 2011)
Albtraum Engelkarten (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit Oktober 2011)
Von Anfang an beschirmt (Autorin: Jutta, veröffentlicht seit Oktober 2011)
Aus tiefster Dunkelheit (Autorin: Natascha, veröffentlicht seit September 2011)
Am Ende der Zeit (Autorin: Maria, veröffentlicht seit September 2011)
Meine Esoterik Odyssee (Autorin: Karin, veröffentlicht seit September 2011)
Kurs in Wundern II (Autorin: Monika, veröffentlicht seit August 2011)
Getäuscht durch Jakob Lorber (Autor: Frank, veröffentlicht seit August 2011)
15 Jahre in der Esoterikfalle (Autorin: Monika, veröffentlicht seit August 2011)
Die zwei Reiche (Autor: Otto, veröffentlicht seit August 2011)
Jesus, die wahre Liebe (Autor: Gustav, veröffentlicht seit Juli 2011)
Ich praktizierte Prana Energie-Therapie (Autor: Albert, veröffentlicht seit Juli 2011)
Tief im Okkultismus (Autorin: Susanne, veröffentlicht seit Juli 2011)
Es dauerte bei mir 10 Jahre (Autorin: Sylvia, veröffentlicht seit Juni 2011)
Die schützende Hand (Autorin: Katrin, veröffentlicht seit Juni 2011)
Brief an eine Chakren-Arbeiterin (Autorin: Tina, veröffentlicht seit Juni 2011)
Jesus öffnete mir die Augen (Autorin: Melanie, veröffentlicht seit Mai 2011)
Folgen der Energieübertragung (Autorin: Gabriele, veröffentlicht seit Mai 2011)
Jesus, das wahre Licht (Autorin: Natalie, veröffentlicht seit Mai 2011)
Die Gebete wurden erhört (Autorin: Saskia, veröffentlicht seit April 2011)
Jesus befreite mich von Drogen und Lichtarbeit (Autor: Frank, veröffentlicht seit April 2011)
Brief an eine Lichtarbeiter Freundin (Autorin: Ingrid, veröffentlicht seit März 2011)
Von Buddhismus und Mystik zu Christus (Autor: Xaver, veröffentlicht seit Februar 2011)
Ich wurde geblendet (Autorin: Daniela, veröffentlicht seit Februar 2011)
Es wird wieder klar (Autorin: Gabi, veröffentlicht seit Februar 2011)
Nach dem Tod ins Licht? (Autorin: Doris, veröffentlicht seit Februar 2011)
Rettung aus dem Okkultismus (Autorin: Deborah, veröffentlicht seit Februar 2011)
Meine Suche nach Wahrheit (Autor: Rabindranath, veröffentlicht seit Januar 2011)
Mein esoterischer Trip (Autorin: Sabrina, veröffentlicht seit Januar 2011)
Nur ein wahrer Heiler (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Dezember 2010)
Es fing ganz langsam an (Autorin: Petra, veröffentlicht seit November 2010)
Einmal Hölle und zurück (Autorin: Katja, veröffentlicht seit Oktober 2010)
Von der Esoterik zum ewigen Leben (Autorin: Karin, veröffentlicht seit Oktober 2010)
Ich war eifriger Lichtarbeiter (Autor: Marc, veröffentlicht seit Oktober 2010)
Die List des Teufels (Autor: Markus, veröffentlicht seit Oktober 2010)
Die drei Ebenen (Autor: René, veröffentlicht seit September 2010)
Bibel TV brachte die Wende (Autorin: Miriam, veröffentlicht seit August 2010)
Das Licht, das in die Irre führt (Autorin: Anna, veröffentlicht seit August 2010)
Vor Schlimmerem bewahrt (Autorin: Ute, veröffentlicht seit August 2010)
Die Kartenlegen Sucht (Autorin: Silvia, veröffentlicht seit Juli 2010)
Trugschluss Reinkarnation (Autorin: Eva, veröffentlicht seit Juli 2010)
Kartenlegen brachte mich um den Verstand (Autorin: Daniela, veröffentlicht seit Juli 2010)
Ich glaubte, etwas Gutes zu tun (Autorin: Sandra, veröffentlicht seit Juni 2010)
Vorsicht Energietherapie (Autorin: Anne, veröffentlicht seit Juni 2010)
Energieübertragung und Qigong (Autorin: Claudia, veröffentlicht seit Juni 2010)
Spukphänomene durch Esoterik (Autorin: Anke, veröffentlicht seit Mai 2010)
Durch den spirituellen Supermarkt (Autor: Oliver, veröffentlicht seit Mai 2010)
Durch das Internet zum Glauben (Autor: Tobias, veröffentlicht seit April 2010)
Der liebende Vater (Autorin: Anne, veröffentlicht seit April 2010)
Neuer Sinn im Leben (Autorin: Alexandra, veröffentlicht seit April 2010)
An der Grenze des Wahnsinns (Autorin: Verena, veröffentlicht seit März 2010)
Jesus stillte den Sturm (Autorin: Julia, veröffentlicht seit Februar 2010)
Die innere Leere gefüllt (Autor: André, veröffentlicht seit Februar 2010)
Rettung aus der Heilerschule (Autorin: Karin, veröffentlicht seit Januar 2010)
Durch Reiki in die Psychose (Autorin: Bettina, veröffentlicht seit Januar 2010)
Die unsichtbare Welt (Autor: Marc, veröffentlicht seit Januar 2010)
Mein Traum (Autor: Christian veröffentlicht seit Dezember 2009)
Jesus bewahrte mich vor Schlimmerem (Autorin: Maria veröffentlicht seit November 2009)
Die Folgen der Homöopathie (Autorin: Irene veröffentlicht seit November 2009)
Jesus half mir, zu widerstehen (Autorin: Julia veröffentlicht seit Oktober 2009)
Meine Erfahrungen mit Qigong (Autor: Samuel, veröffentlicht seit September 2009)
Prana: Heilung durch göttliche Energie? (Autorin: Bettina, veröffentlicht seit September 2009)
Depressionen durch Deeksha (Autor: Kai, veröffentlicht seit September 2009)
Ich ging zum Familienstellen (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit August 2009)
Ich verdanke Jesus mein Leben (Autorin: Tanja, veröffentlicht seit August 2009)
Babaji, der Guru Satans (Autor: Reinhold, veröffentlicht seit August 2009)
Der Preis ist der Wahnsinn (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit August 2009)
Der Schatten der Lichtarbeit (Autorin: Jessica, veröffentlicht seit Juli 2009)
Alptraum Esoterik (Autorin: Sandra, veröffentlicht seit Juli 2009)
Durch Reiki verblendet (Autorin: Anja, veröffentlicht seit Juli 2009)
Beim nächsten Mal wird's nicht besser (Autorin: Helga, veröffentlicht seit Juli 2009)
Fass ohne Boden (Autor: Gerhard, veröffentlicht seit Juni 2009)
Der Sinn des Lebens (Autoren: Cornelia & Josef, veröffentlicht seit Juni 2009)
Leben nach dem Tod (Autor: Dieter, veröffentlicht seit Juni 2009)
Sananda - der falsche Jesus (Autorin: Sandra, veröffentlicht seit Mai 2009)
Es hat immer seinen Preis (Autor: Christian, veröffentlicht seit Mai 2009)
Jesus rettete mich vor dem Tod (Autorin: Aniela, veröffentlicht seit Mai 2009)
Hypnose gab mir den Rest (Autorin: Tascha, veröffentlicht seit April 2009)
Mein Kontakt mit der Esoterik (Autorin: Ingrid, veröffentlicht seit März 2009)
Von TM zu Jesus (Autor: Burkhard, veröffentlicht seit März 2009)
Der Kurs in Wundern (Autor: Christian, veröffentlicht seit Feb.2009)
Vom guten Hirten beschenkt (Autorin: Martina, veröffentlicht seit Feb.2009)
Eine fatale Irreführung (Autorin: Petra, veröffentlicht seit Feb.2009)
Vom Himmel in die Hölle und zurück (Autorin: Ella, veröffentlicht seit Feb.2009)
Gott hat mich verändert (Autorin: Christine, veröffentlicht seit Jan.2009)
Die Dorn/Breuss Methode (Autorin: Anja, veröffentlicht seit Jan.2009)
Die Sucht packte mich (Autorin: Katrin, veröffentlicht seit Dez.2008)
Faszination des Übersinnlichen (Autorin: Carmen, veröffentlicht seit Dez.2008)
Mein Leben mit Bruno Gröning (Autorin: Renate, veröffentlicht seit Dez.2008)
Ich war süchtig nach der Esoterik (Autorin: Debora, veröffentlicht seit Nov.2008)
Der Hirte holte sein Schaf zurück (Autorin: Antonia, veröffentlicht seit Nov.2008)
Herrschaftswechsel (Autor: Eckart, veröffentlicht seit Nov.2008)
Die Stimmen, die ich rief (Autorin: Kerstin, veröffentlicht seit Nov.2008)
Der Satan nannte mich "Liebes" (Autorin: Dana, veröffentlicht seit Okt.2008)
Über Irrwege zu Jesus Christus (Autorin: Birte, veröffentlicht seit Okt.2008)
Reiki zerstörte fast meine Ehe (Autorin: Angelika, veröffentlicht seit Okt.2008)
Meine Erlebnisse in der Lichtarbeit (Autorin: Janine, veröffentlicht seit Okt. 2008)
Verführung durch einen "Meister" (Autorin: Reinhild, veröffentlicht seit Sept. 2008)
Qigong machte mich krank (Autorin: Birgit, veröffentlicht seit Sept. 2008)
Ich ließ mir Deeksha übertragen (Autorin: Iris, veröffentlicht seit Sept. 2008)
Ich ging viele Irrwege (Autorin: Barbara, veröffentlicht seit Sept. 2008)
Jesus rettete mich vor der Kundalini Kraft (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Aug. 2008)
Ich hatte Kontakt zu Engeln und Toten (Autorin: Mirjam, veröffentlicht seit Juli 2008)
Jesus schenkte mir neues Leben (Autor: Dieter, veröffentlicht seit Juli 2008)
Ich machte übernatürliche Erfahrungen (Autorin: Annette, veröffentlicht seit Juni 2008)
Rituale und Mantren halfen mir nicht (Autorin: Anna, veröffentlicht seit Juni 2008)
Mit dem Kundalini-Yoga ist es vorbei (Autorin: Christa, veröffentlicht seit Juni 2008)
Die Kryonschule habe ich gekündigt (Autorin: Petra, veröffentlicht seit Mai 2008)
Jesus hat mich frei gemacht (Autorin: Katrin, veröffentlicht seit Mai 2008)
Ich wollte spirituell wertvoll sein (Autorin: Claudia, veröffentlicht seit Mai 2008)
Glück durch Transzendentale Meditation? (Autorin: Gaby, veröffentlicht seit Apr. 2008)
Meine Erfahrungen mit Homöopathie (Autorin: Annette, veröffentlicht seit Apr. 2008)
Okkultismus brachte mich um den Schlaf (Autorin: Angelique, veröffentlicht seit Apr 2008)
Ich dachte Reiki kommt von Gott (Autorin: Jutta, veröffentlicht seit März 2008)
Mit I Ging wollte ich Gott nahe sein (Autorin: Jutta, veröffentlicht seit März 2008)
Ich war Reiki Meisterin (Autorin: Marion, veröffentlicht seit März 2008)
Ich suchte den Sinn des Lebens (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit März 2008)
Ich nutzte Astrolines & Reiki (Autorin: Katja, veröffentlicht seit Feb. 2008)
Astrologie als Lebenshilfe? (Autorin: Gabi, veröffentlicht seit Feb. 2008)
Bekehrung an Weihnachten (Autorin: Annette, veröffentlicht seit Jan. 2008)
Wenn Märchen wahr werden (Autorin: Alexandra, veröffentlicht seit Jan. 2008)
Meine Suche ist zu Ende (Autor: Thomas, veröffentlicht seit Jan. 2008)
Esoterische Abgründe (Autor: Claudio, veröffentlicht seit Dez. 2007)
Von Jesus zu Reiki und zurück (Autorin: Anika, veröffentlicht seit Dez. 2007)
Die Hintergründe des Yoga (Autor: Dr. med. Kropf, veröffentlicht seit Nov. 2007)
Lichtarbeit nur Schall und Rauch (Autorin: Patricia, veröffentlicht seit Nov. 2007)
Mein Leben ist ganz neu (Autorin: Lucia, veröffentlicht seit Okt. 2007)
Ich pendelte und legte Karten (Autorin: Kristina, veröffentlicht seit Sept. 2007)
Von der Esoterik zum Gott der Bibel (Autorin: Gisi, veröffentlicht seit August 2007)
Von Yogananda zu Jesus (Autor: Rainer, veröffentlicht seit August 2007)
Lichtarbeit und Lebenshilfe (Autorin: Rosa, veröffentlicht seit Juli 2007)
Zurück zu Jesus Christus (Autorin: Petra, veröffentlicht seit Juli 2007)
Von der Esoterik zu Jesus (Autorin: Trudi, veröffentlicht seit Juni 2007)
Mit Feng Shui fing es an (Autorin: Silke, veröffentlicht seit Juni 2007)
Seelenkaputt durch Esoterik (Autorin: Susanne, veröffentlicht seit Mai 2007)
Verlorenes Schaf (Autorin: Nina, veröffentlicht seit Mai 2007)
Von Engeln geblendet (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit April 2007)
Vom Engel-Ki zum wahren Gott (Autorin: Marianne, veröffentlicht seit April 2007)
Vom Newage Zentrum zu Jesus (Autor: Albrecht, veröffentlicht seit Feb. 2008)
Ist das Gottes Wille? (Autorin: Gabi, veröffentlicht seit Feb. 2007)
Meine Trennung von Tai Chi und Chi Gong (Autor: Reinhard, veröffentlicht seit Feb. 2007)
Esoterische Lügen (Autorin: Kerstin, veröffentlicht seit Feb. 2007)
Gott hat Gnade mit mir (Autor: Kasper, veröffentlicht seit Feb. 2007)
Die Sinnsuche führte mich in eine Sackgasse (Autorin: Angelika, veröffentlicht seit Feb 2007)
Zeugnis einer Ex-Shaumbra (Autorin: Kerstin, veröffentlicht seit Jan. 2007)
Gott schickte mir rechtzeitig Hilfe (Autorin: Marina, veröffentlicht seit Dez. 2006)
Gott hat mich befreit (Autorin: Michaela, veröffentlicht seit Dez. 2006)
Es war 5 vor 12 (Autor: Dan, veröffentlicht seit Nov. 2006)
Jesus war für mich eine Energie (Autorin: Anna, veröffentlicht seit Nov. 2006)
Ich war Buddhist (Autor: David, veröffentlicht seit Okt. 2006)
Ich versuchte es mit Esoterik "light" (Autorin: Martina, veröffentlicht seit Okt. 2006)
Ich suchte lange und fand zu Jesus (Autorin: Marle, veröffentlicht seit Sept. 2006)
Sklavin eines Höllenfürsten (Autorin: Judith, veröffentlicht seit Sept. 2006)
Chakrenarbeit & Yoga: gefährliche Verführung (Autorin: Mary, veröffentlicht seit Aug. 2006)
Im Alphazustand suchte ich Kontakt zu Gott (Autorin: Manu, veröffentlicht seit Aug. 2006)
Ich begab mich auf Astralreisen (Autor: Kurt, veröffentlicht seit Juli 2006)
Licht & Liebe habe ich erst bei Gott gefunden (Autorin: Isa, veröffentlicht seit Juli 2006)
Ich glaubte, alle Wege führen zu Gott (Autor: Samuel, veröffentlicht seit Juni 2006)
Reiki ist nicht die Lösung (Autorin: Monika, veröffentlicht seit Mai 2006)
Vom Channeln zur Bibel (Autorin: Eve, veröffentlicht seit April 2006)
Auf dem Weg zur Lichtarbeiterin (Autorin: Petra, veröffentlicht seit März 2006)
Seelenvergewaltigung (Autorin: Phoenix, veröffentlicht seit März 2006)
Brief an eine Hexe (Autorin: Katja Wolff, veröffentlicht seit Jan.2006)
"Aufstiegsymptome" und andere Täuschungen (Autorin: Herta, veröffentlicht seit Jan.2006)
Ich glaubte, eine Wissende zu sein (Autorin: Mary, veröffentlicht seit Dez.2005)
Meine Erfahrungen mit Reiki und Wahrsagern (Autorin: Gabi, veröffentlicht seit Dez.2005)
Ich erlebte einen Vorgeschmack auf die Hölle (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Nov.2005)
Ich glaubte an Channeln und aufgestiegene Meister (Autor: Knox, veröffentlicht seit Nov.2005)
Meine Rettung begann im Internet! (Autorin: Gabriele, veröffentlicht seit September 2005)
Eine Esoterikerin lernt Jesus kennen (Autorin: Ines, veröffentlicht seit August 2005)
Wie Jesus mich von der Lichtarbeit befreite (Autor: Eckart, veröffentlicht seit August 2005)
Ich überlebte meine eigene Erleuchtung (Autorin: Mary, veröffentlicht seit August 2005)
Home (Berichten Sie auch von Ihren Erfahrungen)


© Copyright Eckart Haase
www.achtung-lichtarbeit.de • Diese Seite ist KEINE kirchliche, sondern eine private christliche Seite •
In Kooperation mit Lichtarbeit Buch & Christliche Gedichte & Reiki